DAX-0,56 % EUR/USD+0,11 % Gold+0,09 % Öl (Brent)-1,63 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 27.06.2018 - Die letzten 30 Beiträge


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900
10.723,00
10.12.18
Deutsche Bank
-0,60 %
-65,09 PKT

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Seht ihr Bären wie der Dow kein Stück zurückkommt?

Der schließt heute mit 500 Punkte im Plus!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.272 von trythebest am 27.06.18 20:53:15
Zitat von trythebest: Bescheidene Frage: Warum handelst du scheine und keine CFDs?


Beim KO lernst du den Schmerz kennen. Danach ist das Geld unwiederbringlich weg. Wenn du die Lektion gelernt hast, kommst du an der Börse klar.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.237 von blindmantrading am 27.06.18 19:04:25
Zitat von blindmantrading:
Zitat von blindmantrading: der SL kostet mich wenn ~30€ incl An und Verkaufsgebühren!

und nun auf zu 6400 😵

Einstand mal guggen ob es Sinn macht


vermutlich grober Fehler aber den netten Leuten überm Teich ....

SL nun 0,5 trail 0,67

save

Ausführungszeitpunkt


Ausführungskurs


27.06.18 18:04:33



0,38 EUR


na gut
SL is wohl ein bischen nachgelaufen




Forward hat sicher noch viel dips gekauft und tolle Gewinne eingefahren

ok besser als meine ein zwei % Buchgewinn allemal
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.021 von RippchemitKraut am 27.06.18 18:39:04
Zitat von RippchemitKraut: deine 420 war Punktlandung:


Hi Charly,

ja, super abgeholt worden.
War wieder ein Traumtrade.
Habe aber von unterwegs aus nach 50% Rücklauf (138 Punkte) glatt gestellt.
ON wollte ich nicht halten.
Waren zwei Trades heute mit insgesamt über 200 Punkten. :)
Es wird langsam.. :look:;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.059 von Daxplot am 27.06.18 20:27:42
Zitat von Daxplot: Permabären-Gequatschte.

Gejammert und augengerieben wird doch bekanntlich immer dann, wenn die Märkte mal in ein paar Tagen mehrere hundert Punkte steigen.

Wird diesmal nicht anders sein ;)


so wird's wohl sein ;)

DAX nach 3 Monaten EZB QE: 12300
DAX weitere 38 Monate und knapp 2000 Mrd Euro Infusion später: 12300
Mein Tag war ne Katastrophe, stand bereits 1.200 Euro unter Wasser, jetzt Gott sei dank mit -50 Euro den Tag beendet. Overnight war mir zu riskant. Morgen neu sortieren.
Doch noch ein Super Tag mit Short geworden... keine 2500 aber knapp 2000 sinds geworden!
Nun mal gucken... aber sieht nach weiter runter aus! Daher warten evtl. wieder an 24260 möglich, dann wieder eine Pyramide bauen.

Affentheater heute gewesen! Absoluter Betrug bei den Amis... naja un der DAX feierte auch etwas was man nicht verstehen muss... aber klar wird es als technische Korrektur der -10% gewertet!

Ach alles Kindergarten! Wenn Börse die Zukunft handeln würde (wie früher), dann würde alles etwas tiefer stehen :laugh::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.671 von RippchemitKraut am 27.06.18 21:40:49oder so einen kleinen Schein heute mittag mal genommen:

schon mal ein CRV von 1,5
bei 1000 Stück zu 1 Euro heute mittag genommen und heute Abend glatt gestellt bei 2,50 Euro, kleines Taschengeld von rund 1500 Euro verdient ohne Overnightrisiko!
Was für eine dreck Börse, hin und her Taschen leer. Zertifikat rein 11600 knock out. Die Cfd traderei bringt nichts,
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.078.381 von RippchemitKraut am 27.06.18 13:32:20Gude und schon Kapital aus der Prognose erzielt:

wären jetzt schon 6 Dollar.
Ohne viel Gebabbel guck Dir mal Tesla/Adidas/Beiersdorf/SAP und VW an.

Wie immer ohne Gewähr!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.449 von ZoooMx am 27.06.18 21:13:36
Zitat von ZoooMx: DOW 21:30 Uhr wird eine grüne Kerze erwartet... Schätungsweise 100 Punkte gross!

Werde handeln!


Haben heute wohl schon um 21:15 begonnen die Betrüger :mad:
Sorry,Leute!
Ich spame hier den Thread voll und am Ende bringt das Keinem etwas.
Ich höre jetzt auf.
Viel Erfolg allen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.419 von ZoooMx am 27.06.18 21:10:10Angebot und Nachfrage,Digger! ;)
Angebot- und Nachfrageausgleich gab es und wird es immer geben...

Quizfrage: Ich knalle dem Makler und Marktteilnehmern an einer deutschen Börse 5000 Netflix früh um 8:30 bestens vor den Latz. Was passiert dann?
DOW 21:30 Uhr wird eine grüne Kerze erwartet... Schätungsweise 100 Punkte gross!

Werde handeln!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.269 von trythebest am 27.06.18 20:52:39
Zitat von trythebest: Die 15 Jahre waren auf meine Zeit am Kapitalmarkt bezogen.
Ich wollte damit sagen, dass man immer nur aus seinen Erfahrungen auf die absolute Wahrheit schließt.
Kerzenformationen haben vielleicht relevanz, obwohl ich nach kurzen statistischen Tests festgestellt habe, dass sie für mich irrelevant sind.
Für mich funktioniert z.B. ein einfacher Signalgeber in Form eines gleitendenden Durchschnitts.
Der ist kein Geheimnis, aber als Signalgeber zum Einstieg für die Wiederaufnahme des Intraday-Trends sehr genial.

"daher bitte meine Aussagen nicht auf den DAX beziehen! Bin nur auf die Amis Sauer!"

Das ist mir schon bewusst. Ich kann allerdings nur Aussagen über den Dax treffen und ich nehme an das der US Markt genauso funktioniert wie immer. Handel war vor 100 Jahren so wie heute und wird es auch noch in 100 Jahren sein.... ausser die Börse implodiert. 🙄


Naja das mit vor 100 Jahren stimmt wohl nicht... so viele Instrumente und Produkte gab es damals nicht! Leverage war damals auch nicht so ein Thema! Die Volumen an dem heutigen Markt besteht aus Luft und ist mit nur einem Bruchteil an Cash hochgekauft. Also wenn das Leverage runtergefahren wird... Derivate usw einen Wackler haben, dann Gute Nacht!

Aber wie gesagt das mit 100 Jahren ist falsch. :keks:
Wenn DOW wider dahin kommt wo der Schwachsinn heute begonnen hat, dann sehe ich doch noch knapp 2500 Euro :D:eek:

Aber mich würde es nicht überraschen, wenn es gleich wieder irgendein Märchen kommt aus dem Weissen Haus :mad::mad::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.149 von existence77 am 27.06.18 20:40:55Bescheidene Frage: Warum handelst du scheine und keine CFDs?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.131 von ZoooMx am 27.06.18 20:36:27Die 15 Jahre waren auf meine Zeit am Kapitalmarkt bezogen.
Ich wollte damit sagen, dass man immer nur aus seinen Erfahrungen auf die absolute Wahrheit schließt.
Kerzenformationen haben vielleicht relevanz, obwohl ich nach kurzen statistischen Tests festgestellt habe, dass sie für mich irrelevant sind.
Für mich funktioniert z.B. ein einfacher Signalgeber in Form eines gleitendenden Durchschnitts.
Der ist kein Geheimnis, aber als Signalgeber zum Einstieg für die Wiederaufnahme des Intraday-Trends sehr genial.

"daher bitte meine Aussagen nicht auf den DAX beziehen! Bin nur auf die Amis Sauer!"

Das ist mir schon bewusst. Ich kann allerdings nur Aussagen über den Dax treffen und ich nehme an das der US Markt genauso funktioniert wie immer. Handel war vor 100 Jahren so wie heute und wird es auch noch in 100 Jahren sein.... ausser die Börse implodiert. 🙄
Elliott Wellen Analyse: DAX mit erstem Schritt in der Sommerrallye ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "DAX mit erstem Schritt in der Sommerrallye ?" von (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat sein Abschlussmuster planmässig beendet und mit einer deutlichen Gegenreaktion zunächst einmal bestätigt. Damit dürfte der erste Schritt in der Sommerrallye gemacht sein.

Anzeige

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Die lila bzw. orangene B bildet jeweils ein Flat roter A=11867 bzw. grüner A=12741, roter bzw. grüner B=13600 (Zigzag) und roter bzw. grüner C=11679. Dabei hat die lila bzw. orangene B mit dem Rutsch auf 11679 ihr Abwärtspotenzial weitgehend ausgereizt.

Die laufende lila bzw. orangenen C ist in der Übergangsphase von einer Frühlings- in einer Sommerrallye. Eine lila C sollte den Zielbereich zwischen 13600 und 14696 (lila Pfad) ansteuern; eine orangene C hat den Zielbereich zwischen 14386 bis 18765 (rote Fibos; blauer Pfad). Der Start der lila bzw. orangenen C kann impulsiv und korrektiv interpretiert werden.

Orangene C verläuft impulsiv – impulsiver Anstieg seit 11703 (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die orangene C hat die lila 1=12672 als Impuls abgeschlossen. Der Verlauf der hellgrünen 0-b-Linie signalisiert eine abgeschlossene lila 2=11703, die als Doppelflat mit roter W=11729, roter X=12477 sowie roter Y=11703 interpretiert werden kann.

Der Anstieg seit 11703 lässt sich impulsiv in Form einer roten I=13208 (blaue i=12043, blaue ii=11791, blaue iii=12649, blaue iv=12311, blaue v=13208) als Start der lila 3 zählen. Die rote II (MOB 11703) kann als Flat mit blauer a=12544 (Doppelzigzag; orangene w=12798, orangene x=13039, orangene y=12544), blauer b=13186 (Zigzag; orangene a=12927, orangene b=12608, orangene c=13186) und blauer c=12123 (orangene i=13116, orangene ii=13170, orangene iii=13004, orangene iv=13075, orangene v=12123) kurz vor der 161er Ausdehnung bei 12111 (blaue Fibos) fertig gezählt werden.

Die internen Strukturen der orangenen v zeigen einen sich auffächernden Impuls mit hellgrüner i=12983, hellgrüner ii=13019, hellgrüner iii=12784, hellgrüner iv=12859, grauer i=12590, grauer ii=12763, grauer i=12448, grauer ii=12605, grauer iii=12251, grauer iv=12338, grauer v/grauer iii=12187, grauer iv=12326, grauer v/hellgrüner v=12123.

Der impulsive Anstieg seit 12123 kann bereits die hellgrüne i=12441 und laufende hellgrüne ii (bisher 12289; MOB 12123) der roten III sein. Die hellgrüne ii hat bereits das 38er RT bei 12320 (hellblaue Fibos) abgearbeitet.

Die Tiefe der roten II könnte für die rote III mit Mindestziel 13543 auf einen Anstieg über die 100er Ausdehnung 13628 (orangene Fibos - ausgehend von 12123) hindeuten. Das Mindestziel der impulsiven lila 3 wurde bereits abgearbeitet, die 161er Ausdehnung liegt bei 13308 (lila Fibos).

Lila C bildet ein Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinien, farbig umrandete Beschriftung, lila Pfad, Nebenvariante)
Die orangene C hat die lila 1=12672 als Doppelzigzag, die lila 2=11703 (MOB 11679) als Doppelflat und eventuell auch die lila 3=13208 oder erst deren rote Alt: A abgeschlossen. Die lila 2 bildet - erwartungsgemäss für ein Expanding EDT - eine hellgrüne Eindämmungslinie.

Das 100er Mindestziel bei 12239 (hellgrüne Fibos) für eine lila 4=12123 (blaue a=12544, blaue b=13186, blaue c=12123) wurde bereits abgearbeitet. Alternativ kann auch eine rote Alt: B=12123 gezählt werden. Ausgehend von 12123 liegt das Mindestziel einer orangenen Alt: C oberhalb 13208 nebst Bruch der oberen hellgrünen Eindämmungslinie (derzeit 1240x) und das 100er Mindestziel einer lila 5 oberhalb 13628 (orangene Fibos).

Fazit:
Der DJI hat die impulsive Interpretation des Anstiegs seit 17476 bestätigt und mit dem starken Rücksetzer auf 23110 einen Abschlussvorboten für den Gesamtanstieg seit März 2009 geschickt. Der DAX hat zwar mit dem klaren Bruch der violetten Eindämmungslinie deutliche Ambitionen auf der Oberseite angemeldet, diese dürften aber langfristig erst mit einem Umweg über die Marke 10648 realisierbar sein. Kurzfristig könnte sich eine Sommerrallye auf dem direkten Weg zu einem neuen Allzeithoch befinden, dass dann seinerseits zum Ausgangspunkt für ein panisches Herbst- oder Wintergemetzel werden könnte.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.




Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Ich gehe mal in mein Lieblingspub, die Tagesgewinne verschleudern.
Und Ihr solltet Euch nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen. Futterneid ist an der Börse so was von unangebracht. Wer mit Derivaten spielt, holt sich die Kohle doch eh von der Bank und nicht vom Kleinanleger ab.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.082.071 von trythebest am 27.06.18 20:28:31
Zitat von trythebest: Keine Ahnung, warum ich dir das überhaupt schreibe.
Ich glaube ich hab tierisch langeweile und bei dir merkt man ganz deutlich,dass du mächtig planlos bist und dir das nicht gut tut.
Am Markt hat sich rein gar nichts verändert.Auch nicht seit Trump. Die Intardaytrends(im Dax) der letzten Wochen waren genau genommen sogar ziemlich sauber.
Ohne Fachwissen und ohne mal lange und tiefgreifend darüber nachzudenken was funktioniert und was nicht wird man sehr wahrscheinlich zu den Verlierern gehören.
Ich würde nach 15 Jahren am Kapitalmarkt nicht behaupten, dass Kerzenformationen nicht funktionieren.
Allerdings nur aus dem einfachem Grund das ich mich noch nicht tiefgreifend damit beschäftigt habe.
So, dann mach mal weiter mit deinem "Trading".
Interessant und unterhaltsam sind deine Posts allemal....aber eher aus psychologischer Sicht...



Erstens DAX mache ich nichts... daher bitte meine Aussagen nicht auf den DAX beziehen! Bin nur auf die Amis Sauer!

Zweitens ich habe extra geschrieben "seit Trump Wahl" und nicht seit 15 Jahren!!! :laugh:

Wahnsinn wie du meine Posts interpretierst :keks:

Kerzenformationen hatten früher ganz gut funktioniert... durchgängig bis Trump Wahl!!! War diese vor 15 Jahren? Nein. :laugh::laugh::laugh:

Oh man... ehrlich jetzt... lese genauer und interpretiere nichts rein, dann verstehst du was ich meine.
Allerdings Tagesschluss im DOW unter 24250 sollte auch kein Tweet mehr helfen!!!
...letzten Fachwissen Hoffnung! Wenn Tageschluss unter 250 und danach also Morgen wieder 24600, dann letztes Fachwissen Klo runter! :laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.960 von ZoooMx am 27.06.18 20:15:44Keine Ahnung, warum ich dir das überhaupt schreibe.
Ich glaube ich hab tierisch langeweile und bei dir merkt man ganz deutlich,dass du mächtig planlos bist und dir das nicht gut tut.
Am Markt hat sich rein gar nichts verändert.Auch nicht seit Trump. Die Intardaytrends(im Dax) der letzten Wochen waren genau genommen sogar ziemlich sauber.
Ohne Fachwissen und ohne mal lange und tiefgreifend darüber nachzudenken was funktioniert und was nicht wird man sehr wahrscheinlich zu den Verlierern gehören.
Ich würde nach 15 Jahren am Kapitalmarkt nicht behaupten, dass Kerzenformationen nicht funktionieren.
Allerdings nur aus dem einfachem Grund das ich mich noch nicht tiefgreifend damit beschäftigt habe.
So, dann mach mal weiter mit deinem "Trading".
Interessant und unterhaltsam sind deine Posts allemal....aber eher aus psychologischer Sicht...
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.930 von updownupdown am 27.06.18 20:13:31Permabären-Gequatschte.

Gejammert und augengerieben wird doch bekanntlich immer dann, wenn die Märkte mal in ein paar Tagen mehrere hundert Punkte steigen.

Wird diesmal nicht anders sein ;)
Für den Abend habe ich mir tief DE000UV8CC05 ins Depot gelegt. EK bei 0,4. Das kann dann auch über das WE lagern. Netflix geht halt immer. ;)
Ich wette mit euch, dass innerhalb der nächsten 12 Stunden wieder ein Tweet kommt oder eine offizielle Mitteilung oder ein TV Interview von irgendeinem Esel aus der Trump Administration!

Daher NULL FACHWISSEN Erforderlich! knapper SL und neuer Einstieg ganz oben! Richtung immer noch Runter!!!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.759 von trythebest am 27.06.18 19:55:01
Zitat von trythebest: Keine Ahnung was man zu dir noch sagen soll.
Du hattest die Beobachtung gemacht, dass Overnight Longs gewinnbringend sind.
Ich hatte dir daraufhin eine Statistik geschickt, aber anstatt dich damit auseinanderzusetzen dillerst du fröhlich vor dich hin.
Du wirst ewig auf der Verliererseite stehen, weil du einfach kein Fachwissen hast und nur aus der Hüfte schiesst.
Das du die Tweets von Trump dafür verantwortlich machst ist einfach nur Selbstschutz fürs eigene Ego.
Also hau rein in die Tasten und verliere noch mehr Geld ohne dir tiefe Gedanken zu machen wie Märkte funktionieren..... 🙄


Fachwissen hatte ich bereits im März entsorgt!!! alles Schwachsinn... und als ich das mit dem Zeitplan gemacht habe, habe ich Garnichts mehr angeguckt... mich interessierte gar kein Wissen... und damit 3 Wochen super gefahren!!!

Wie man sehen kann, ist Fachwissen in dem absoluten KindergartenMarktplatz unnötig und hindert einen Gewinne zu machen!!! Die Meinungsänderung aus dem Weissen Haus der letzten Tage, setzt dem ganzen noch die Krone auf und erfordert wohl wieder eine neue Strategie!!!

JA GENAU ! Neue Strategie ganz ohne Fachwissen!!! Die Schwachsinnigen Kerzenformationen haben kein Bestand! Auch Trendlinien werden Zick Zack gecrosst! und die Indikatoren hüpfen von A nach B wie die Lustig sind!! Alles Bullshit!!!

Alleine der ICHIMOKU scheint halbwechs die Wahrheit zu zeigen!!!! Wer die Übersetzung kennt, der weis warum er Ichimoku heisst ;););)

Naja usw... zum Thema kein Fachwissen... den Rest kannst du dir aus meinem Anfangszeit 1999 nehmen. Daher kann man auch nach so langer Zeit etwas GaGa sein :laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.795 von Daxplot am 27.06.18 19:57:56
Zitat von Daxplot: Fette Longs geladen bei 24.243.

Sehen uns dann bei 25.000 in der nächsten Woche.

Wer immer noch glaubt, die Zentralbanken würden den Markt deutlich fallen lassen, der sollte sich ein kostengünstigeres Hobby suchen ;)


Wer immer noch glaubt, die Zentralbanken hätten auch nur die geringste Chance einen ernsthaften Einbruch im Aktienmarkt verhindern zu können, der wird sich eines Tages verwundert die Augen reiben :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.081.843 von ZoooMx am 27.06.18 20:02:22Du bist Gewinner und wünschst dir das das Finanzsystem implodiert?!
Ääähm.... du bist ein absolutes Logikmonster. Gratulation.

Es ist klar das die Overnight-"strategie" in Korrekturen von vorhergehenden Shortbewegungen bzw. nach Korrekturen von Longbewegungen im übergeordnetem Trend besser performt.
Ich hatte auch geschrieben, dass ich nicht empfehlen würde sie so zu handeln, da sie zu rudimentär ist.
Da gehören noch diverse Filter rein.

Verlustserien gibt es übrigens auch bei der besten Strategie da der Markt manchmal Ungleichgewichte hat und es somit zu starken kurzfristigen Verwerfungen kommen kann. Das nennt man Rauschen....

Es war klar, dass du die Idee bei den ersten Verlusten verwirfst.
Ich sagte ja bereits, dass du lieber rumdillerst anstatt dir anstrengende, tiefergehende Gedanken darüber zu machen.
Kurzfristig bequem,Langfristig teuer....


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben