Mal eine etwas andere Sichtweise auf das Corona-Virus (Seite 63)

eröffnet am 12.03.20 16:45:53 von
neuester Beitrag 23.09.20 19:12:03 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
06.08.20 15:31:32
Beitrag Nr. 621 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.665.556 von Albagubrath am 06.08.20 11:37:12Sehr gut !
1 Antwort
Avatar
06.08.20 15:32:58
Beitrag Nr. 622 ()
Avatar
07.08.20 14:23:39
Beitrag Nr. 623 ()
Ein sehr gutes und unaufgeregtes Interview, sollte sich jeder anhören, nicht nur die Impfgegner. :)

Prof. Stephan Hockertz warnt vor millionenfach vorsätzlicher Körperverletzung by Radio München

https://soundcloud.com/radiomuenchen/impfung-hockertz-mrna-m…
2 Antworten
Avatar
08.08.20 10:26:38
Beitrag Nr. 624 ()
Avatar
08.08.20 10:27:33
Beitrag Nr. 625 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.683.694 von Albagubrath am 07.08.20 14:23:39Was hier abgeht ist DDR 2.0
1 Antwort
Avatar
08.08.20 11:09:12
Beitrag Nr. 626 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.691.494 von DARTHVADER1 am 08.08.20 10:27:33Staatlich geprüfte Fake-News und Doppelstandards

https://workupload.com/pdf/wxh3vkb7aY7
Avatar
09.08.20 14:49:05
Beitrag Nr. 627 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.669.363 von DARTHVADER1 am 06.08.20 15:31:32An bzw. mit Corona sterben fast nur alte Menschen mit schweren Vorerkrankungen.
Sonst hätten die vielleicht noch 3 Jahre länger gelebt, im Schnitt.

Bürgerrechtseinschränkungen wegen Corona sind völlig übertrieben.

Das Hauptproblem für die Menschheit ist die globale Erwärmung.
Die muss unbedingt gestoppt werden, sonst wird es irgendwann so warm, dass kein Mensch mehr auf der Erde leben kann.

Impfungen gegen Corona und oder Influenza sind da kontraproduktiv.
Denn dadurch leben die Menschen durchschnittlich länger, was noch mehr zur Überbevölkerung beiträgt.

Außerdem haben wir mit ca. 80 Jahren schon eine mega super Lebenserwartung!!!
Und das, obwohl sich über 90% nicht gesund verhalten.
Wer sich bemüht, also gesund lebt, hat gute Chancen, 100 Jahre alt zu werden.

Es gibt also keinen Grund noch mehr für die Erhöhung der Lebenserwartung zu tun,
zumindest nicht, wenn dafür sogar Bürgerrechte eingeschränkt werden müssen.

Bill Gates meinte in einem Interview, dass Impfen gut gegen Überbevölkerung sei.
Siehe hier:

Aber ich kann mir kaum vorstellen, dass zum Beispiel die Afrikaner, die häufig 5 bis 15 Kinder haben wollen, plötzlich nur noch 2 haben wollen, nur weil ihr Kind jetzt gegen Corona, Influenza, Windpocken usw. geimpft wurde.

Viele sind dort katholisch. Die katholische Kirche predigt, keine Verhütungsmittel zu benutzen.
Daher werden die auch weiterhin viele Kinder kriegen.

Wenn Bill Gates etwas für die Menschheit tun will, dann doch lieber Land aufkaufen und dort Wald pflanzen. Denn Wald wandelt CO2 in O2 um. Das könnte den Klimawandel aufhalten.
Außerdem wären Kampagnen gegen Religion und für Aufklärung gut und Verbesserung der Bildung insgesamt. (Gute Bildung führt in der Regel zur Benutzung von Verhütungsmitteln und daher zu weniger Kindern.)

Kindergeld ist eigentlich auch kontraproduktiv.
Es ist vorbildlich wenig oder keine Kinder zu kriegen.
Unsere Parteien gehen hier einen völlig falschen Weg. Oder haben den Ernst der Lage bzgl. globaler Erwärmung immer noch nicht erkannt.

Wir brauchen keine Kinder für die Rente. Das Rentensystem sollte man eh reformieren.
Am besten den Jugendlichen in der Schule viel über Geldanlagen beibringen, damit die selbst vorsorgen.
Gesetzliche Rente ist dann überflüssig!

Sind wir das Land der "Dichter und Denker" oder das Land der "dummen Affen", die zu blöd sind, für ihr Alter selbst vorzusorgen???

Der Mensch verursacht wesentlich mehr CO2 als ein Auto!!!
Man muss nicht nur rechnen, was der Mensch ausatmet.
Der Mensch ist in der Regel Fleisch. Die Tiere verursachen auch CO2.
Mehr Menschen bedeutet, dass man auch mehr Schweine, Kühe usw. benötigt.
Menschen kaufen Kleidung, elektronische Geräte usw.
Auch da wird bei der Herstellung fast immer CO2 verursacht.
Und Menschen fahren in der Regel Autos und fliegen ab und zu. Das verursacht auch wieder CO2.
usw.


Viele Grüße,

Mark Wendt
Avatar
10.08.20 09:18:53
Beitrag Nr. 628 ()
"Resultat erstaunlich schwach"
Tegnell zweifelt Nutzen von Masken an


In den meisten Ländern gilt seit mehreren Wochen eine Maskenpflicht an öffentlichen Orten. Schwedens Staatsepidemiologe Anders Tegnell sieht darin offenbar keinen großen Nutzen. In einem Interview äußert er sich skeptisch über den Effekt der Mund-Nasen-Bedeckung.

https://www.n-tv.de/panorama/Tegnell-zweifelt-Nutzen-von-Mas…
1 Antwort
Avatar
10.08.20 18:53:53
Beitrag Nr. 629 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 64.702.063 von Albagubrath am 10.08.20 09:18:53hier die "Zweite Welle" des "Killervirus":

Gestern EIN EINZIGER (1!) Toter MIT Corona in GANZ Deutschland! (in einem Land, in dem im Schnitt in 24 h weit über 2.000 Menschen sterben:



Quelle: wikipedia
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Corona+To…


Was für eine Medien- und Politik Manipulation ohne Ende!
Und jetzt wollen sie den Kindern in den Schulen auch noch in den Klassenräumen die Maske vorsetzten! Irre Irre Irre was da abgeht!
Avatar
11.08.20 11:32:11
Beitrag Nr. 630 ()
Unterstützung für einen mutigen Polizisten:

Bitte helft dem Polizisten Bernd Bayerlein (Augsburg Auftritt 08.08.2020)
Ich habe gerade folgende Email an die Polizeiinspektion Nürnberg und an Herrn Joachim Herrmann gesendet. Ihr könnt den Text gerne kopieren, abändern als auch ersetzen. Wir müssen jetzt alle helfen, vielen Dank.

pp-mfr.nuernberg.pp@polizei.bayern.de
joachim.herrmann@csu-bayern.de

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrter Herr Herrmann,
meiner Meinung nach gibt es in Deutschland, zudem meines Wissens nach auch Bayern gehört, das Recht zur freien Meinungsäußerung! Es ist eine Frechheit wie mit Herrn Bayerlein umgegangen wird. Er ist freier Bürger dieses Landes und hat als Beamter natürlich auch das Recht zur Remonstration. Eine Verweigerung dieses Rechtes kommt einer Bevormundung gleich und hat mit Demokratie nichts mehr zu tun! Grundsätzlich darf in Deutschland jeder seine Meinung äußern, ob diese nun dem Vorgesetzten gefällt oder auch nicht (Grundgesetz Artikel 5). Ich setzte mich für die sofortige Wiedereinsetzung von Herrn Bayerlein als Dienstgruppenleiter ein. Gerne unterstütze ich Herrn Bayerlein auch bei der Einleitung rechtlicher Schritte.

Mit freundlichen Grüßen

Sein "Vergehen":

https://www.bitchute.com/video/2qfbYeFhbRmQ/

Für diesen mutigen Auftritt wurde er nun versetzt:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/polizist-nach-…
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben