checkAd

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 02.03.2021 (Seite 38)

eröffnet am 01.03.21 22:15:00 von
neuester Beitrag 08.03.21 16:33:22 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
02.03.21 22:13:29
Beitrag Nr. 371 ()
Gold ist der Gewinner der vergangenen 24 h. Seit dem Tief bei ca. USD 1.706 zieht man den Kurs ruhig im Kanal nach oben. So kann es etwas werden mit dem Anstieg.

DAX | 14.033,50 PKT
Avatar
02.03.21 22:20:51
Beitrag Nr. 372 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.274.430 von Itapoan am 02.03.21 21:55:05
Zitat von Itapoan: Leute zum Abschluss des Tages noch ein paar strategiesche Sachen, aehnlich denen die ich heute morgen eingestellt hatte.
Die Yield Curve Control der FED bestaetigt sich, obwohl keiner davon spricht.

Die FED kauft 10 jaehrige US Govt. Bonds und haelt die Yields dieses Anleihetyps quasi konstant



waehrend sie auf der anderen Seite Kurzlaeufer verkauft.



Irgendwo muss das Geld ja herkommen, um Bonds zu kaufen. Diese Operation - genannt twist - hatte die FED bereits 2008 praktiziert, als sie die Zinsen der Kurzlaeufer gegen Null fuhr. Das war die Vorstufe vior quantitative easing.

Der FED Balance Sheet der vergangenen 4 Wochen zeigt einen Zuwachs von ca. USD 200 Mrd.



Dies ist die acessible Version, d. h. es gibt auch eine inacessible Version. Wer die sehen darf, weiss nur der liebe Gott.

Eindeutig kam die Volatilitaet an den Aktienmaerkten zum Erliegen.


Somit Vorbote für ein Crash wie 2008 ?
DAX | 14.049,50 PKT
Avatar
02.03.21 22:22:00
Beitrag Nr. 373 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.274.541 von PinkPanther66 am 02.03.21 22:08:34Nach FED Filosofie, die von 1929 stammt, ist die FED the - lender of last resort. Seitdem Obama in 2008 die Freigabe zum Schuldenmachen gab, mutierte die FED zum - lender and buyer of last resort. Dies inpliziert, dass letztendlich die Eigentuemer der FED ( Banken ) die neuen Herrscher der USA und der Welt sein werden, solange USD dominiert;

Die FED muss Ruhe in die Volatilitaet bringen, denn auch Banken haben damit Probleme. Daher jetzt die Yield Curve Control. Aktienkurse werden steigen, denn die US Administration wird noch mehr Geld von der FED leihen, dass letztendlich auf dem Aktienmarkt landet. Nur diese Geschichte soll ruhig und mit geringer Volatilitaet ablaufen.
DAX | 14.049,50 PKT
1 Antwort
Avatar
02.03.21 22:37:30
Beitrag Nr. 374 ()
Beim Querlesen ist mir die Nasdaq Diskussion aufgefallen. Der Kurs sollte bei 13.038 stoppen. Der schwaechere USD sollte stuetzen.

DAX | 14.051,50 PKT
Avatar
02.03.21 22:42:47
Beitrag Nr. 375 ()
gn8 @all
DAX | 14.049,50 PKT
Avatar
02.03.21 22:46:29
Beitrag Nr. 376 ()
Der Abwaertsdruck beim WTI Crude wird sich fortsetzen. Der Tanklageraufbau lag in der vergangenen Woche bei 7,36 Millionen Barrel ( reporting date 02/03/2021 ). Es wird zuviel gefoerdert oder eben zu wenig verbraucht.
DAX | 14.043,50 PKT
Avatar
02.03.21 22:56:56
Beitrag Nr. 377 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.274.739 von Itapoan am 02.03.21 22:22:00
Zitat von Itapoan: Nach FED Filosofie, die von 1929 stammt, ist die FED the - lender of last resort. Seitdem Obama in 2008 die Freigabe zum Schuldenmachen gab, mutierte die FED zum - lender and buyer of last resort. Dies inpliziert, dass letztendlich die Eigentuemer der FED ( Banken ) die neuen Herrscher der USA und der Welt sein werden, solange USD dominiert;

Die FED muss Ruhe in die Volatilitaet bringen, denn auch Banken haben damit Probleme. Daher jetzt die Yield Curve Control. Aktienkurse werden steigen, denn die US Administration wird noch mehr Geld von der FED leihen, dass letztendlich auf dem Aktienmarkt landet. Nur diese Geschichte soll ruhig und mit geringer Volatilitaet ablaufen.


Danke für Deine Antwort. Es bestätigt den Eindruck, den ich habe ... dass man Kurse unbedingt steigen lassen wil. Frage ist nur, ob man nicht irgendwann Luft raus lassen muss.
Vermutlich wird man versuchen, auch dass ruhig ablaufen zu lassen ...
DAX | 14.040,50 PKT
Avatar
08.03.21 16:33:22
Beitrag Nr. 378 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.262.532 von BigStoxx am 02.03.21 10:52:39
Zitat von BigStoxx: Top Kaufkurse unter 14.000, die Notenbanken haben deutlich gemacht wohin die Reise geht, koste es was es wolle, besser geht es nicht.


Hoffe ihr habt den Dip massiv gekauft, unter 14000 wird es nicht mehr gehen dieses Jahr.
DAX | 14.367,00 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 02.03.2021