checkAd

    Staatsanleihe Polen Quellensteuer

    eröffnet am 21.06.23 22:18:38 von
    neuester Beitrag 26.06.23 15:24:00 von
    Beiträge: 4
    ID: 1.370.001
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 1.336
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 26.06.23 15:24:00
      Beitrag Nr. 4 ()
      Hat niemand mehr einen Tipp für mich?
      Avatar
      schrieb am 22.06.23 10:03:58
      Beitrag Nr. 3 ()
      Danke für Deine Antwort,
      habe mir das durchgelesen aber irgentwie verstehe ich das nicht.
      Könntest Du bitte erklären wie das gemeint ist bzw. wie Du das verstehst im Bezug auf die Anleihen?
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 22:28:28
      Beitrag Nr. 2 ()
      Neue Grundsätze der Quellenbesteuerung in Polen

      https://nearshoringpoland.eu/besteuerung/neue-grundsaetze-de…
      Avatar
      schrieb am 21.06.23 22:18:38
      Beitrag Nr. 1 ()
      Hallo, ich habe mich hinreißen lassen Staatsanleihen von Polen zu kaufen.
      Der Plan war sie bis zur Fälligkeit zu halten, jedoch habe ich nun gelesen das es da massive Probleme geben kann mit dem Thema Quellensteuer.

      Das Problem:
      Polen erhebt anscheinend bei Endfälligkeit 20% Quellensteuer auf den Differenzbetrag von Einstandskurs und Nominal bei Fälligkeit.
      Ist Polen bzw. der Polnischen Bank Handlowy als Abwickler nicht der Einstandskurs bekannt bzw. rechtzeitig gemeldet worden so wird 20% Quellensteuer von dem kompletten eingesetzte Kapital abgezogen.

      Los ging es 2014, dazu schrieb Clearstream folgenden Artikel über die neuerung mit der Quellensteuer:
      https://www.clearstream.com/clearstream-en/securities-servic…


      Das erste "Opfer" lies nicht lange auf sich warten, 2016 in folgendem Forumsbeitrag (https://www.wertpapier-forum.de/topic/49240-polnische-anleih… siehe ersten und letzten Beitrag:

      "hatte eine polnische Staatsanleihe bis zum Endfälligkeitsdatum. Nun wurden mir neben der Quellensteuer für die Zinserträge auch vom eingesetzten Kapital ebenso 20% Quellensteuer einbehalten. Habe keine Kursgewinne gemacht."


      2018 schrieb dann die FAZ einen Artikel dazu (Quellensteuer nach polnischer Art):
      https://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/tilgung-bes…


      Nun bin ich extrem verunsichert ob das Thema noch aktuell ist nach so vielen Jahren und wie ich nun am besten vorgehen soll.
      Vielleicht weiß von euch zu dem Thema mehr und kann berichten.

      ISIN der Anleihe: XS2114767457 verwahrt in Luxemburg bei Clearstream
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Staatsanleihe Polen Quellensteuer