checkAd

DAX-Werte im Chartcheck (Seite 15006)

eröffnet am 04.07.01 21:23:35 von
neuester Beitrag 19.06.21 20:03:59 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 15006
  • 15349

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
27.08.04 09:26:57
Beitrag Nr. 3.439 ()
Guten Morgen:):)

Markttechnik: Dax Future zeigt erneut Stärke

Von Rafael S. Müller

Der Dax Future konnte am Donnerstag seine Gewinne verteidigen und zeigte damit abermals Stärke. Am Ende schloss der Future bei 3.836 Punkten - ein Plus von 0,1 Prozent.

Der Dax Future wird heute morgen eher unverändert in den Tag starten. Dabei sehen wir Unterstützungen bei 3.731, 3.720, 3.717 und 3.710 Punkten. Die beiden Unterstützungen bei 3.731 und 3.720 haben sich gestern auch mehrmals als Unterstützungsmarke bestätigt und könnten somit eine wichtige Rolle spielen, sollte der Dax Future wie gestern seitwärts tendieren. Sollte der Future diese Marken erreichen und erneut bestätigen, wären Long Positionen sinnvoll.

Wichtige Widerstandsmarken liegen bei 3.841, 3.845 und 3.850 Punkten. Auch hier wurden die ersten beiden Marken gestern immer wieder erreicht. Sollte es dem Future gelingen, gerade das Tageshoch von gestern bei 3.845 Punkten zu überwinden, sehen wir ganz schnell höhere Kurse. Sollte der Future heute wieder seitwärts konsolidieren und diese Widerstände erfolgreich testen, wären hier kurzfristig Short Positionen interessant.


1. Widerstand 3.845; 2. Widerstand 3.850; 3. Widerstand 3.868
1. Unterstützung 3.831; 2.Unterstützung 3.820; 3. Unterstützung 3.817

Kurzfristiger Trend: seitwärts
Mittelfristiger Trend: aufwärts
Langfristiger Trend: aufwärts


Rafael S. Müller ist Vorstandschef des börsennotierten Daytrading-Dienstleisters trading-house.net AG.
Avatar
26.08.04 20:47:10
Beitrag Nr. 3.438 ()
Fred`s, Inc. - Common Sto.. 15.00 -1.92 (-11.35 %)

Sedol: 2354385 Exch: NASDAQ Sym: FRED.NAS 26/08 19:22



Price Time Trades 11,765

Latest 15.02 19:26 26/08 Traded Shares 4,703,692

Bid 15.00 19:26 26/08 Trading Volume 67.14 Mil.

Offer 15.02 19:26 26/08 52W High 38.73

Open 15.29 26/08 52W Low 15.40

High 15.46 26/08 1Y High 31.40

Low 13.72 26/08 1Y Low 15.40

Close 16.92 21:00 25/08 Split (02.07.03) 2 : 3

Split (04.02.02) 2 : 3

Split (19.06.01) 4 : 5

StreetInsider Alert for FRED


Aug 26, 2004 (streetinsider.com via COMTEX) -- Fred`s, Inc. (Nasdaq: FRED)
reported Q2 earnings of $0.08 per share, 1 cent worse than estimates. Revenues
came in at $340.9 million versus the consensus of $341.08 million.



Fred`s Inc. operates 559 discount general merchandise stores, including 25
franchised Fred`s stores in the southeastern United States. For more information
about the Company, visit Fred`s website on the Internet at www.fredsinc.com.
Avatar
26.08.04 20:28:32
Beitrag Nr. 3.437 ()
GRACE W R CO NEW 7.31 +1.16 (+18.86 %)

Sedol: 2232685 Exch: NYSE Sym: GRA.NYS 26/08 19:01




Price Time Trades 1,713

Latest 7.31 19:01 26/08 Traded Shares 2,822,600

Bid - - Trading Volume 19.20 Mil.

Offer - - 52W High 6.77

Open 6.25 26/08 52W Low 2.05

High 7.40 26/08 1Y High 6.77

Low 6.20 26/08 1Y Low 2.05

Close 6.15 21:02 25/08 Split (08.04.98) 1 : 4

Grace is a leading global supplier of catalysts and silica products, specialty
construction chemicals, building materials, and sealants and coatings. With
annual sales of approximately $2.0 billion, Grace has over 6,000 employees and
operations in nearly 40 countries. For more information, visit Grace`s Web site
at www.grace.com.
Avatar
26.08.04 19:51:29
Beitrag Nr. 3.436 ()



Avatar
26.08.04 19:50:57
Beitrag Nr. 3.435 ()
TecDax/Dax: Lufthansa im Steigflug
(Instock) Dank fallender Ölpreise machten die Indizes in Frankfurt weiteren Boden gut: Der Dax legte trotz eines Fehlstarts der Wall Street 43 Zähler oder 1,2 Prozent auf 3.832 Punkte zu. Der TecDax zog 7 Zähler oder 1,4 Prozent auf 477 Punkte an.

Im Blickpunkt

Mit Blick auf den Ölpreis setzte die Lufthansa ihren Steigflug fort. Aktionäre strichen einen Gewinn von 4 Prozent auf 9,91 Euro ein. Reifenhersteller Continental, ebenfalls vom Öl abhängig, verteuerte sich um 2,7 Prozent auf 42,74 Euro

Experten der CSFB bewegten die Allianz: Sie senkten ihr Kursziel von 104 auf 94 Euro, bestätigten aber ihre Einstufung "Outperform". Vor diesem Hintergrund zog die Aktie 1,6 Prozent auf 80,50 Euro an.

ThyssenKrupp baut sein Service-Geschäft in Osteuropa nach eigenen Ausgaben weiter aus. Die Aktie gewann daraufhin knapp 1 Prozent auf 15,44 Euro.

Lediglich TUI verpaßte neben der Deutschen Börse (- 0,1 Prozent auf 39,78 Euro) den Anschluß. Der Reisekonzern rutschte 0,5 Prozent auf 15,37 Euro ab.

Mit einem Zugewinn von 0,1 Prozent schloss die Deutsche Bank. Der Konzern wird insgesamt 87,5 Millionen Dollar im Zusammenhang mit Ermittlungen der US-Börsenaufsicht SEC über Interessenkonflikte zwischen Wertpapieranalyse und Investmentbanking zahlen. Kurs: 56,55 Euro.

Im TecDax überwand Süss Microtec mit einem Anstieg von 6,4 Prozent auf 6 Euro die 38-Tage-Linie. Derweil trieb eine technische Gegenbewegung die Software AG – Gerüchte um angebliche Schwierigkeiten im US-Geschäft hatten dem Softwareentwicklung zugesetzt – 4,7 Prozent auf 25 Euro in die Höhe.

QSC büßte nach Vorlage endgültiger Quartalszahlen 2,4 Prozent auf 3,70 Euro ein. Die bei etwa 3,80 Euro verlaufende 200-Tage-Linie konnte zunächst nicht überwunden werden.


[ Donnerstag, 26.08.2004, 17:30 ]










Avatar
26.08.04 19:31:43
Beitrag Nr. 3.434 ()
EPCOS



FREENET



IDS SCHEER


Teleplan


DIALOG SEMICONDUCTOR

#

DEPFA BANK



JENOPTIK






PFEIFFER VACUUM

Avatar
26.08.04 19:30:55
Beitrag Nr. 3.433 ()
Nebenwerte: Sturm auf EM.TV
(Nebenwerte Daily) Etwas besser als erwartet ausgefallene Wirtschaftsdaten und ein weiter sinkender Ölpreis gaben dem Aktienmarkt Auftrieb. Der Ifo-Index fiel von 95,6 auf 95,3 Punkte. Die Nebenwerteindizes präsentierten sich recht unterschiedlich. Während der TecDax 1,5 Prozent zulegte, fielen die Aufschläge bei MDax (+ 0,4 Prozent) sowie beim SDax (0,2 Prozent) recht mager aus.

Die Init AG will bis zu 60.000 weitere eigene Aktien über die Börse zurückzukaufen. Der im Dezember 2003 beschlossene Aktienrückkauf von 60.000 Aktien lief dieser Tage aus. Dennoch fiel der Wert 3,7 Prozent auf 2,11 Euro.

Sanochemia (-3,7 Prozent auf 7,71 Euro) steigerte den Konzernumsatz in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2003/04 um 78 Prozent auf 19,8 Millionen Euro. Zugleich wurde ein positives EBITDA von 2,6 Millionen Euro (Vorjahr: -2,3 Mio.) erzielt. Das EBIT verbesserte sich um 86 Prozent. Das Vorsteuerergebnis wurde von -3,8 auf -0,9 Millionen Euro verbessert. Unter dem Strich blieb ein Minus von 2,2 Millionen Euro (Vorjahr: -2,3 Mio.) und ein Verlust pro Aktie von 22 Cents (Vorjahr: 22 Cents).

Deutlich besser verlief der Tag für den Ex-Börsenliebling EM.TV. Das erste Halbjahr wurde mit einem deutlich positiven Ergebnis abgeschlossen. Der Umsatz erreichte in den ersten sechs Monaten 106,6 Millionen Euro. Das EBITDA belief sich auf 56,5 Millionen Euro. Nach Steuern und Anteilen dritter Gesellschafter weist der Konzern einen Halbjahresüberschuss von 135,8 Millionen Euro aus. Für das Gesamtjahr rechnet der EM.TV-Vorstand mit einem Konzernumsatz von mehr als 200 Millionen Euro. Der Jahresgewinn soll im mittleren zweistelligen Millionenbereich liegen, worauf der Medienwert 7,8 Prozent auf 2,35 Euro zulegte.

Die PC-Ware AG hat im 1. Geschäftsquartal 2004/2005 mehr als 115 Millionen Euro umgesetzt. Das EBITDA stieg im Jahresvergleich um rund 26 Prozent auf 1,84 Millionen Euro. Die Leipziger erwarten ein ruhigeres zweites, dafür aber ein starkes drittes Quartal. Der IT-Dienstleister hält an seinem Umsatzziel von 460 bis 470 Millionen Euro für das Gesamtjahr fest. Die Nachricht stieß am Markt auf wenig Begeisterung - die Aktie verlor 2,4 Prozent auf 7,39 Euro.




DRAEGERWERK AG



SUESS MICROTEC


Software AG

Avatar
26.08.04 15:47:51
Beitrag Nr. 3.432 ()
Charttechnischer Kurzcheck der wichtigsten TecDAX-Werte Seite 4/16
[ 26.08.04, 14:45 ]
Von Andreas Büchler



Drägerwerk




Software AG



Singulus


QSC


Qiagen
Avatar
26.08.04 15:34:39
Beitrag Nr. 3.431 ()
Dax geht jetzt schön wieder runter :(.

Avatar
26.08.04 15:33:15
Beitrag Nr. 3.430 ()
26.08. 14:32

TecDAX: SÜSS bestätigt bullishe Kerzenformation



Süss Microtec

WKN: 604843 ISIN: DE0006048432

Intradaykurs: 6,10 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit dem 24.02.2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die Süss Microtec Aktie bildete im April 2004 ein Tief bei 1,18 Euro aus. Von dort aus zog die Aktie steil bis auf ein Hoch bei 12,60 Euro an. Dieses Hoch bildete die Aktie im Januar/Februar 2004 aus. Allerdings hatte die Aktie bereits ab September 2003 an einer oberen Umkehrformation „gebastelt“. Im Mai vollendete sie diese auch. Seit Januar befindet sich die Aktie in einem Abwärtstrendkanal. Dies führte die Aktie knapp unter das 38,2% Retracement bei 5,10 Euro. In den ersten beiden Augustwochen drohte die Aktie aus dem Kanal nach unten rauszufallen, setzte aber an der Unterkante eine Morning Doji Star ähnliche Formation ab. Diese wird durch eine lange weiße Kerze in dieser Woche bestätigt. Dabei nähert sich die Aktie der Oberkante des Kanals an. Sie liegt bei 6,65 Euro in dieser Woche.

Im Bereich um 7,70 liegt mit dem exp. GDL 50 und der Nackenlinie der Topformation ein wichtiger Widerstandsbereich. In den Oszillatoren haben sich in stark überverkaufter Situation Kaufsignale entwickelt.

Prognose: Die Süss Microtec Aktie hat kurzfristig noch Aufwärtspotential bis 6,65 Euro. Schafft sie den Ausbruch aus dem Trendkanal, dann würde sie weitere Aufwärtspotential bis 7,70 Euro freisetzen. Scheitert sie aber am Trendkanal, dann bestünde die Möglichkeit zu einem massiven Kursrückgang bis zum 61,8 % Retracement bei 2,92 Euro. Das Verkaufsignal dafür würde mit einem Unterschreiten des bisherigen Tiefs bei 4,50 Euro auf Wochenschlusskursbasis ausgebildet.

Ganz theoretisch bietet sich der Aktie noch eine superbullishe Möglichkeit, falls der Ausbruch aus dem Trendkanal zügig gelingt. Dann könnte dieser Kanal als Bullflag zu gesamten Aufwärtsbewegung seit April 2003 eingeordnet werden. Hier würde sich dann langfristig Potential bis in den hohen 40 Euro Bereich ergeben. Auf dem Weg dorthin müssten dann aber noch eine Menge wichtiger Hürden wie beispielsweise die Nackenlinie der Topformation überwunden werden.


  • 1
  • 15006
  • 15349
 DurchsuchenBeitrag schreiben


DAX-Werte im Chartcheck