Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,17 % EUR/USD+0,42 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,19 %

Wer hat die richtigen Kennzahlen ? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Kennzahlen zu einem Optionschein sollten zu einem Zeitpunkt bei allen Informationsanbietern gleich sein. Nach meiner Erfahrung gibt es aber erhebliche Abweichungen. Als Beispiel hier willkürlich einen Call auf die Deutsche Bank (WKN TB865B) vom 4.11.05 beim Kurs des Underlying von 79,65:

Anbieter | Aufgeld p.a. | Omega | Impl.Vola
=======================================
Onvista | 6,79 | 5,47 | 24,03
DAB Bank | 6,48 | 6,26 | 19,15
ARIVA.DE | 4,65 | 5,99 | 21,97
finanztreff | 6,86 | 5,837 | 24,68

Die prozentuale Abweichung zwischen Minimal- und Maximalwert ist erheblich und kann z.B. finanzielle Konsequenzen haben, wenn beim Setzen eines Stop Loss die prozentuale Veränderung des Optionsscheins mit Hilfe des Omegas näherungsweise auf die prozentuale Veränderung des Basiswertes umgerechnet wird.

Nach meinen Wissen verwenden alle das gleiche Modell für die Optionsscheinberechnung. Wie sind also die starken Abweichungen zu erklären ?

Welchen Anbieter sollte man benutzen, d.h. wer hat die korrekten Zahlen ?

Im Prinzip kann man einen Optionsscheinrechner benutzen um den Anbieter mit den korrekten Kennzahlen herauszufinden. Aber welchen ?

Ich freue mich auf alle produktiven Antworten !
Gruß Bernd
:rolleyes: Ich schaue immer bei Onvista und wähle denn den relativ günstigsten Emi, daher würde es mich auch sehr interessieren wer nun up to date ist.......

In Frage kommen können für die Abweichungen zunächst entweder verschiedene Kurszeiten, oder Börsenplätze, oder die Annahme von verschieden Zeitspannen für die implizierte Vola (20 bis 60 Tage). Dafür hab ich aber keinen speziellen Rechner zur Hand, manchmal stelle ich aber die Vola im Rechner so lange hoch, bis sie zum gezeigtem Scheinpreis passt und erfahre sie so indirekt.
Es könnte auch sein, dass die Daten, schlicht wegen der Vielzahl an Derivaten, nicht realtime, sondern nur einmal am Tag/Stunde ermittelt werden und in einer Datenbank abgelegt werden.

Vielleicht fragst du mal bei der Seitenbetreibern? Hast du schon beim Emi nachgeschaut.

Hier gibt’s einen Excel sheet mit ein Paar Griechen
http://www.maths.ox.ac.uk/~howison/o10/excel/BS.xls
@2:
Ich habe alle Kennzahlen am Sonntag nachmittag abgerufen, und sie beziehen sich auf den gleichen Basiskurs. Daher müssten alle Anbieter die gleiche Datenbasis haben. Da der Emmitent den Preis für den Optionsschein stellt, müsste doch ausschliesslich die implizite Vola des Emittenten von Belang sein, oder habe ich die Preisbildung bei Optionsscheinen ganz falsch verstanden ?!

Ich habe bereits vor einigen Wochen bei der DAB Bank auf die unterschiedlichen Kennzahlen hingewiesen und sie haben mir einen Brief geschrieben, dass sie das Problem bearbeiten. Ich habe bis jetzt nichts mehr gehört, werde morgen noch einmal nachhaken. Ich verspreche mir aber nicht viel davon, da der Service bei der DAB Bank nach meiner Erfahrung nicht besonders ist.

Die Idee mit dem Emittenten ist gut, aber leider beziehen sich deren Kennzahlen auf einen anderen Basiskurs und sind daher mit den anderen Kennzahlen nicht zu vergleichen.

Was mich an der Sache am meisten wundert ist, dass anscheinend diese Problematik bisher niemanden aufgefallen ist bzw. dass sich niemand daran stört. Was helfen mir alle diese Finanzsites mit allen möglichen Kennzahlen, wenn ich mich nicht darauf verlassen kann ?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.