Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,93 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,28 % Öl (Brent)+0,56 %

INFOMATEC Zahlen: Ziel leider verfehlt - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

mann mann mann

der turnaround wurde nicht geschafft

dabei wurde das doch immer wieder und wieder bekräftigt
zum 4. quartal

und die meldung hört sich in infomatec manier wider mal so an als wäre alles in bester ordnung...


Infomatec AG - Pressemitteilung
Infomatec: Umsatzplus von 340 Prozent

Vorläufige Zahlen belegen: Mit einem Jahresumsatz von knapp 50 Millionen Euro liegt Augsburger Softwarekonzern weit über Plan

Augsburg, 24. März 2000 – Die Infomatec Integrated Information Systems AG, Augsburg, gab heute die vorläufigen Zahlen für das IV. Quartal und das Gesamtjahr 1999 bekannt.
Das IV. Quartal ´99 wurde voraussichtlich mit einem Umsatz von € 18,6 Mio. abgeschlossen. Damit wurde gegenüber dem III. Quartal ´99 eine Steigerung von 13 Prozent oder € 2,2 Mio. erzielt. Der Umsatz zum 31. Dezember 1999 beträgt für das abgelaufene Geschäftsjahr € 49,8 Mio. Damit liegt die Infomatec um knapp 14 Prozent über dem für 1999 prognostizierten Umsatz von knapp € 44 Mio. Gegenüber dem Jahresergebnis 1998 bedeutet dies eine Steigerung um ca. 340 Prozent (1998: € 22,75 Mio.). Weiterhin sehr erfreulich ist die Entwicklung des Personals bei der Infomatec. So stieg die Zahl der Beschäftigten im Konzern im Jahr 1999 auf etwa 600 und damit um mehr als 80 Prozent gegenüber den Planzahlen (326 Mitarbeiter). Ein Beleg für die Attraktivität des Augsburger Softwarekonzerns als Arbeitgeber.

Bedingt wurde der voraussichtliche Jahresfehlbetrag nach DVFA in Höhe von ca. € - 16 Mio. – darin enthalten sind Abschreibungen von ca. € 12 Mio. - vor allem durch die jetzt abgeschlossene Neustrukturierung des Konzerns. Um für die stetig wachsenden Herausforderungen am globalen Markt gerüstet zu sein, wurde Infomatec weltweit neu ausgerichtet in die Geschäftsbereiche Internet Appliance Systems (IAS), Application Service Providing (ASP) und Internet Co-re Application (CAP). Als Abschluß einer ersten großen Akquisitionsphase faßt die Infomatec ihre Unternehmensbereiche zu schlagkräftigen, flexiblen und konsequent auf das Thema Internet ausgerichteten Einheiten zusammen. Das damit verbundene enorme weltweite Wachstum des Konzerns (u.a. Niederlassungen in China, Japan, Hongkong und Australien) bedingte den Einsatz erheblicher finanzieller Mittel für Personal sowie für Auf- und Ausbau von internationalen Vertriebswegen (Kooperationen u.a. mit Sun Microsystems, Transmeta Corp., Hornblower Fischer, National Semiconductor), Marketing sowie Forschung und Entwicklung. Dies ist für die Infomatec die wichtigste Voraussetzung, um die Zielmärkte heute schon besetzen, den vorhandenen Entwick-lungsvorsprung wahren und positive Ergebniszahlen in den kommenden Jahren erreichen zu können.

Gleichzeitig gibt die Infomatec bekannt, daß die Bilanzpressekonferenz sowie die DVFA-Analystenkonferenz vom 31. März auf den 13. April 2000 verschoben wurde. Die mit der weltweiten Neustrukturierung der Infomatec Integrated Information Systems AG verbundene Segmentsberichterstattung bedeutet einmalig einen erheblichen Mehraufwand bei der Organisation und Durchführung der Konzernbilanzierung. Hinzu kommt die Tatsache, daß die 1999 übernommene MKL Datentechnik, Wien, aus einer Fusion von fünf einzelnen Gesellschaften bestand, die bis dato nicht nach IAS (International Accounting Standards Com-mittee) geprüft waren. Deswegen kommt es bei der Ermittlung der erforderlichen Zahlen zu entsprechenden Verzögerungen.

Einzelheiten zum Jahresabschluß 1999 und zur weiteren Geschäftsentwicklung 2000 werden im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 13. April (10.30 Uhr) in Frankfurt („Hessischer Hof“) bekannt gegeben.
wie oft wurde das bestätigt...?!!!

jaja, wir machen den turnaround im 4.




ist ja verständlich, daß nicht so gekommen ist

aber so ohne vorwarnung kann man das doch nicht machen, ohne das es auch den letzten funken vertrauen erlöschen läßt

:( :( :(
Infomatec, setzen. Note sechs. Klassenziel nicht erreicht.

Anderst kann man des gar nicht beschreiben. Zum Glück wird uns Sepp von den Super Perspektiven berichten. Giga wird von dem riesenpotenzial von JNT berichten, leider kennt das kaum eine Sau.

Sepp, Giga, nennt uns doch ein paar Internet-Geräte, die ich z.B. per Internet kaufen kann?
zu Blöd für eine Pressemeldung:

Zitat:
Der Umsatz zum 31. Dezember 1999 beträgt für das abgelaufene Geschäftsjahr € 49,8 Mio. Damit liegt die Infomatec um knapp 14 Prozent über dem für 1999 prognostizierten Umsatz von knapp € 44 Mio. Gegenüber dem Jahresergebnis 1998 bedeutet dies eine Steigerung um ca. 340 Prozent (1998: € 22,75 Mio.).


1998: 22,75 Mio €
1999: 49,8 Mio €

laut Ifo eine Steigerung um 340%. Kein Wunder fällt der Kurs, bei solchen Fachleuten. :)
Weil es einfach Spaß macht:

Die MKL wurde laut Adhoc vom Juni 1999 rückwirkend zum 1.1.1999 übernommen. Oh je, plötzlich fällt IFO nahc 9 monaten ein, das die Firma andere Bilanzierungsrichtlinien hat.


Kein wunder das der Turnaround nicht zu schaffen ist. Bei dem Controlling :)

wenn die sagenhaften Produkte von Leuten des gleichen Kalibers entwickelt werden...... Kursziel 25€
Hi

Mir reicht schon aus das die Umsatzziele übertroffen wurden, schon bei diesen Zielen hatten viele vor einem den Kopf geschüttelt.

Gruss
mizuno
Hallo,

schon komisch,manche Firmen machen noch für die nächsten 2 Jahre Verluste, da sagt kein Mensch was, aber wenn eine Firma den Turnaround schaffen will und es sich um 1 oder 2 Qua. verschiebt dann ist das eine riesen Entäuchung.

Fazit: Kauft Firmen die hohe Verluste schreiben, da könnt ihr sicher sein, daß die die nächsten Jahre keinen Turnaround versuchen werden!


Samson
darum gehts es überhaupt ncih

es geht einzig um das verteusen der investoren, das nun restlos dahin ist, zumal sogar nicht mal die angabe 340% umsatzplus richtig ist
Hallo Infomatec-Anleger!
Die Nachricht der Infomatec-AG hat sicher wieder viele von
Euch verunsichert!
Soll ich halten oder verkaufen?
Klare Antwort:
seid Ihr auf die schnelle Mark fixiert! seid Ihr hier sicherlich absolut falsch!
Für richtige Inverstoren wird die Aktie eine Kapitalanlage mit Zukunft sein!
Warum: weil Infomatec für die Zunkunft klotzt und nicht kleckert!

Ihr müßt Euch mal den Personalstand (Planzahlen) genau anschauen!
Was wäre Euch lieber, eine Infomatec die über 600 Spezialisten verfügt oder
eine Beschäftigtenanzahl von von 326!
Seid Ihr alles nur noch Zocker, wenn ja dann meldet Euch doch im Zockerboard!
Ich als Anleger hätte natürlich auch gern alles schön wie geplant rosabunt gesehen!
Aber hier gehts auch um die Zukunft!
Sieht es eigentlich so aus, als wenn Infomatec nichts verdient? ca. 100 Mio DM (+ 14% gegenüber den geliebten Planzahlen)
zeigt dass Infomatec auch verkaufen kann!!!
Wer hat nicht die Nachrichten verfolgt- es werden händeringend Spezialisten im Computerbereich gesucht!
Mehrere Tausend Stellen unbesetzt!
Wettbewerbsfähigkeit steht auf dem Spiel!
Tja hier wird in die Zunkunft investiert und es ist auch falsch?
Habt Ihr schon mal ein Auge auf Amazon geworfen?
Tja die investieren und investieren, schreiben zur Zeit Verluste, tja leider bekommt man heute nichts umsonst! aber besser
heute billig als morgen unbezahlbar!
Aber die Taktik oder sagen wir die Story stimmt ! Schaut zum Ende des
Jahres auf den Kurs!
Nach dem Motto
wer als erstes kommt malt zuerst!
Entscheidet mal nach richtigen Kriterien und befasst Euch auch mal mit den Unternehmen in die Ihr investiert!
Seid Ihr Zocker rate ich Euch verkauft!
Das hätte auch was gutes, das Board könnte an Qualität gewinnen!!!

Myself 1
Hallo Rukus und Neumax,
vielleicht solltet Ihr mal in das Research-Material von
Ariva sehen!
Vielleicht gehts Euch danach besser!
Falls Ihr die Adresse nicht kennt! www.ariva.de!
Man kann dort die Planzahlen bestens ersehen!

Myself1
Hallo Myself 1,

was soll da anderster sein, wie das was oben steht??


Samson
Hallo Samson 69!
Rukus und Neumax hatten leichte Probleme mit den 340 %
Wachstum gegenüber 1998!
Hängt mit der Umstellung DM / Euro zusammen!
Wurde der Pressemitteilung auch zum Verhängnis!
Damit man aber auf die 340 % kommt kann man die entsprechenden
Zahlen in Ariva nachlesen!
22,75 Mio DM nicht Euro! in 98!

Ich freue mich auf morgen und die vielen netten Kommentare!
Gute Nacht allen Infomatec-Freunden und denen die es vielleicht mal werden!

Übrigens Samson69 denk an die Finanzspritze von der FranceTelecom
an Mobilcom! UMTS wird die Zukunft mitentscheiden und Infomatec ist dabei!
An Rukus,

der Umsatz 1998 war 22,75 MIO DM. Zu deiner Info wir rechnen derzeit
in Euro (In USA noch in Dollar)! Solltest du Probleme mit dem rechnen
haben (statt deinen 9 Fingern kannst du auch einen gewöhnlichen Taschenrechner verwenden)!

Ein Tipp von mir!
Verkauf deine 43 Stück Infomatec und kaufe Intershop!

Gleicher Jahresumsatz, wollten 99 auch den Gewinnsprung schaffen und
haben nur die 10-fache Marktkapitalisierung!

Oder kaufe eine paar Mosaic, da sind in 30 Tagen auch 25 % drin! (ehrlich/gute Firma)
Mit dem Gewinn kansst du 14 Tage Busurlaub in Callela/Spanien buchen!

Gruß IFOG ASSI

PS: Nimm doch CaBul auch gleich mit, vielleicht ertrinkt Ihr an einer
spanischen Bar!!!

!
Vor kurzem als der Kurs über 50 stand - habt Ihr alle gewusst wie toll Infomatec ist.
Die, die keine hatten, waren stumm wie ein Stein.

Kaum sinkt der Kurs, wissen alle plötzlich, wie inkompetent und unfähig Infomatec ist.

Plötzlich glauben alle zu wissen, wann der turnaround geschafft werden muss.

Rukus kauft Infomatec - plötzlich ist Infomatec DAS Unternehmen schlechthin - macht ein paar % Verlust

verkauft - plötzlich ist IFO ein Unternehmen ohne Zukunft.

Jungs, die Ihr Euch alle so beschwert: Ihr habt leider keine Ahnung wovon Ihr da spricht - nicht in guten Zeiten - und
nicht in schlechten Zeiten - Ihr habt Null Ahnung - Ihr lebt ein bisschen von der HAusse - in der auch Hausfrauen, die im Oktober kaufen und jetzt verkaufen
sogar mehr Gewinn machen als Ihr.

Ihr seid keine Lemminge - Ihr seid einfach ein paar Banausen, die sehr sehr wenig Ahnung haben, wovon sie da sprechen.

Miros
von BJay, 24.03.00 23:52:57
betrifft Aktie: INFOMATEC O.N. 691341
Hi Leute,

mir hat das natürlich zu denken gegeben, wie ein Plus von 22,75 Mio € auf 49,8 Mio € 340% sein
können.

Hier ist die Lösung:
Infomatec hat 1998 nicht 22,75 Mio Euro sondern 22,75 Mio DM Umsatz gemacht!!!
Dann stimmt die Prozentangabe wieder!!!!!
Ich habe in aktiencheck nachgesehen!!!

In diesem Sinn
Also ich hab nicht gemeint, dass die so super sind. Ifo ist eine Drecksaktie- und darüber hinaus werden die Kleinanleger schon seit langem mit erlogenen (Super-)Zukunftsprognosen hinters Licht geführt.

Wer diese PR-Wunschträume von Sugarcandymountain immer noch glaubt, der muß geistig umnachtet sein- oder Gigaguru. Aber schließt sich das aus?
faust, (den doktor laß ich mal weg)
welch kompetenter Kommentar... war mal wieder total
überflüssig. Dann verschwinde aus dem Board, wenn Du IFO als Müll
bezeichnest, was suchst Du dann überhaupt hier ? Davon abgesehen
hast Du sowieso keine Ahnung von IFO, schaust eben nur auf den Chart
wenn der nicht steil bergauf geht ist das ganze Unternehmen Müll.
Also, ich will mich ja mal nicht reinhängen, aber warum geht man auf rukus los, der Fehler mit der Euro-DM-Verwechslung ist eindeutig von Infomatec gemacht worden, und das finde ich schon ein wenig peinlich und spricht nicht gerade für die Leute, die sowas rausgeben.
Ob man nun Wachstum oder Gewinne präferiert, muß jeder selbst wissen.
Aber IFOG ASSI, bevor Du weitere Leute anmachst wegen Rechner und so, wenn Du Probleme mit den Augen hast, Fielmann... Und die fertigen nicht nur rosarote Brillen an...

Edelmax
Warum investiert ein schweizer Investmanthaus 30mio. (durch die letzte Kapitalerhöhung) bei einem Kurs von 42Euro. Die werden doch sicherlich vorher schon einiges über die Zahlen gewußt haben, oder investieren die blind in eine Aktie kurz vor den Zahlen. Vielleicht werden die auch an der "Nase" herumgeführt, wie viele hier im Board meinen. Aber was mich wirklich bedenklich stimmt ist das alte Ankündigungen so gut wie keine Relevanz in der Geschäftsentwicklung darstellen. Zudem ist das jetzige Zugpferd "JNT", welches diese Umsatzsteigerungen hauptsächlich generiert nur durch einen Zukauf zu Infomatec gekommen (IGEL). Ich zweifle auch langsam an der Glaubwürdigkeit dieses Unternehmens, warte aber die BPK noch ab um zu sehen, woher jetzt diese Umsatzzuwächse zustande gekommen sind.

PTcheck
Ich habe es immer wieder anklingen lassen, das Info nicht gerade ein vertrauenswürdiges Unternehmen ist und dazu immer wieder die selbe Frage, wenn einer mal dazu kommt, die einem Infomanager zu stellen, macht das mal.
In wie weit sind von Infomatec Patente, die aus Firmenpleiten aufgekauft worden sind bei Infomatec vorhanden? Wie sehen die Sperrfristen aus? Sind Patente auf denen eigentlich noch Sperrfristen sind bereits vor Ablauf dieser verwendet worden?
Eines noch, dass ist eine reine Fragestellung und keine Unterstellung, aber es sind meiner Meinung nach Fragen, die evt. geklärt werden sollten.
Die Bilanzierung von Infomatec läßt mich zumindest weiterhin an dieser Firma aus Augsburg (wer hat sich das Ding überhaupt schon mal angesehen?) etwas zweifeln und wie gut das ein Jahresbericht zumindest mal von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer unter die Lupe genommen wird.
Das ist jedenfalls meine Meinung zu Infomatec, meist gibt es gute Gründe, warum ein Aktie eines Unternehmens keine neuen Höchststände generiert.
Gruß
bw
gut unterstellen wir mal eine DM/€ verwechselung
kann ja mal passieren


aber das kommt doch auch nicht hin


also:

22,75 mio € umsatz in DM sind 11,63 mio €

soweit eiverstanden?
gut!


davon 340% sind:

11,63*3,4= 39,55 mio €


also von 50 mio sehe ich da überhaupt nichts


BITTE SEHT EUCH DAS MAL AN UND ÜBERPEÜFT DAS.
Hallo,
kein Tag ohne Ifo-Meldung über Kooperation auf den Fidschi-Inseln oder Letter of Intent, dass man eine JNT-Lizenz in die Antarktis
liefern will, ja, und ganz Deutschland sollte surfen mit der IFO-Box.
Wo ist der Flop denn geblieben, der letztes Jahr hier auch so vehement verteidigt wurde?
Alles heisse Luft, seit einem Jahr nur heisse Luft.
Nichts Greifbares! Nur Nebel!

Wenigstens haben sie viel Personal! Die machen sich ein paar schöne Jahre mit eurem eingesetzten Kapital! Der Reisekostenetat bei IFO
war auch immer eklatant höher als bei vergleichbaren Firmen.
Nimm`s nicht tragisch, Giga, und Sailor, guck, dass Du Dein Eigenheim rettest!
Gruss S.
Neumax:

340% Steigerung bedeutet einen Faktor von 4,4 - nicht 3,4.
Bitte erst rechnen lernen, dann Aktien kaufen.

Ich denke auch, es ist besser lieber eine Intershop zu kaufen, nicht weil sie zu teuer ist, sondern weil sich der Kurs der Intershop-Aktie verdoppelt, wenn sich der Verlust verdoppelt, wie seit Januar 2000 geschehen.
Zugegeben, dieses Verhalten kann die Ifo-Aktie nicht bieten.
Also ganz klar: Ifo verkaufen, Intershop kaufen.

SE.
also wenn ich die verteidiger von ifo so betrachte,
kommt mir immer wieder der gedanke, es könnte sich
zum teil um ifo-mitarbeiter handeln, die beim börsengang
mit anteilen von ifo bedacht wurden.

religionsähnlicher glaube an ifo.

vermutlich kann man die papiere bald unter 30€ haben.

xanda
schönen dank, stalin (auweia) für deinen rat.

im gegensatz zu den kritischen, enttäuschten stimmen hier sind meine erwartungen erfüllt worden.
vor einigen tagen habe ich schon darauf hingewiesen, daß die erwartungen nicht zu hoch angesetzt werden sollen.

somit sind EURE erwartungen enttäuscht worden.
das unternehmen selbst hat schon bei der bekanntgabe der zahlen zum 3.Q hinreichend darauf hingewiesen, daß der geplante gewinn nicht erreicht wird.
die dummkopfe seid IHR, die etwas anderes erwartet haben.

sailor
noch ein kleiner hinweis für dumpfbacken und rettungsschwimmer;


vor kurzem führte Infomatec eine kapitalerhöhung durch.
die investition wurde von einem schweizer investmenthaus getätigt-IN KENNTNIS DER NUN VERÖFFENTLICHTEN ZAHLEN-

42 Euro wurden pro aktie gezahlt!

die konsequenz hieraus überlasse ich eurer phantasie.

sailor
Die Bewertung der Ifo ist doch nur sehr schwer zu durchschauen!

Die Darstellung des Unternehmens in der Öffentlichkeit wird wohl leider
von Laien betrieben. Ich meine, darin liegt ein ganz zentrales Problem der
Ifo. Vermutlich wird momentan ein großer Teil der Aktienbewertung durch
professionelle Darstellung erreicht. Anders sind Aktienentwicklungen am
Neuen Markt häufig nicht zu erklären.

Nach meiner Rechnung ergibt sich trotz des Versehens DM/Euro bei den 98-er
Zahlen keine Umsatzsteigerung von 340%, sondern von 328%. Daran zeigt sich
eine unfassbare Laienschauspielerei, die kaum zu unterbieten ist. Bitte an alle
Laienschauspieler: Keine persönliche Beleidigung.

Die Entwicklung der Mitarbeiter lässt sich sehr positiv und sehr negativ auslegen.
Muss denn eine so interpretationbedürftige Aussage ohen Erläuterung in einer
Pressemitteilung erscheinen?

Ich erwarte nach der BPK entweder eine Kursralley aufgrund einer überraschenden
Darstellung oder einen weiteren Kursverfall. Die Zeiten der Seitwärtsbewegung nähern
sich dem Ende
Crash,
Du hast recht, interessant ist nur, dass den meißten anscheinend immer noch nicht klar ist, das die Seitwärtsbewegung ein Ende hat und die Richtung eigentlich schon fest steht. ;)
Gruß
bw
Hallo zusammen, dies ist meine erste board message.
Ich habe 1 kIfo (1000stk) seit nun ca.10 Monaten. Ich muss schon sagen ich bin ein geduldiger Esel. Es ist die Aktie die mich am meisten geärgert hat. In genüsslicher Selbstzerfleischung werde ich aber noch das Jahr voll machen. Interressant mit welcher Frechheit Ifo undurchsichtige Halb- oder Dreiviertels Wahrheiten verkündet unter dem Motte - Masse gleich Klasse.
Bei so vielen Mitarbeitern so wenig Umsatz !!! Und das Management auch typisch - keine markante Pesönlichkeit mit Format!

Wenn ich da zum Beispiel an Hewlett Packard denke !! Die haben für ca. 70 mill $ eine Frau an ihre Spitze geholt. Was die gemacht hat ??
Nun als erstes eine Pressekonferenz, bei der Klartext geredet wurde, um Vertrauen für Jetzt und die Zukunft zu bilden. Der Aktienkurs ging dann auch folgerichtig kräftig nach unten. Keine Presseinfo wurde seitdem beschönigt. Mit Vertrauen für Aktionäre, Presse, aber vor allem für die Kunden und guten Produkten ging der Aktienkurs dann aber rapide bergauf. Überhaupt kriegt man bei den Amis viel tiefere Einblicke in die Firmen und deren Finanzlage.Ob Ifo bei diesem dicken Nebel an der NASDAQ zugelassen würde?

Was hat ifo nicht? - >> Einen Top Manager(in), Vertrauen, Markante Produkte, Namhafte Kunden ( mal abgesehen von Hornblower & Fischer ).
Meine Meinung zu Infomatec:

Ich halte zwar einerseits nicht allzuviel von Analystenmeinungen, doch können sich schließlich nicht alle täuschen:
Analystenmeinung fast durchweg: Akkumulieren (ist nicht ganz negativ)

Weiterhin steht Umsatzwachstum für starkes Expansionsstreben eines Unternehmens. Die Unternehmen am Neuen Markt, die sowohl starkes Umsatzwachstum als auch große Gewinne erwirtschaften, könnt Ihr an einer Hand abzählen (zumindest sowieso im Tätigkeitsbereich von IFo)

Desweiteren bin ich davon überzeugt, daß dieser Kurssturz zu Ende der vergangenen Woche schon eine Reaktion auf diese hier diskutierte Meldung darstellt (Insider wissen alles immer schon vor uns). Daher denke ich, daß der Kurs von Infomatec vielleicht noch zu Beginn der kommenden Handelswoche ein wenig unter Druck geraten wird, da einige von Euch Enttäuschten wohl aussteigen werden und sich anschließend der Kurs beruhigt und weiter seitwärts tendeln wird.
Nach der Bilanzpressekonferenz wird sich meines Erachtens der Weg der Aktie entscheiden ---> entweder fallende oder steigende Kurse!

Ich sehe die Chancen für Infomatec gar nicht so schlecht, doch sollte sich jeder dessen klar sein, daß Infomatec ein Spekulationswert ist, dessen Wertverlust man auch verkraften muß (, ohne dauernd zu jammern!). Ich glaub fast, daß bald nur noch die Idealisten übriggeblieben sein werden.

Nun ja, wir werden sehen! (Kursziele eines Gigagurus waren wohl genauso lächerlich (1500 Euro) wie manche Tiefststandsprophetien!

Nichts für ungut!

Tigerrespect
Hi xanda1,

da könntest Du goldrichtig liegen. Bei der Info gibt es seit einiger Zeit ein Optionsmodell für die Mitarbeiter. (Natürlich Call Optionen)

Der Basispreis dürfte irgendwo bei mitte ende 30 liegen.


Rukus, ich würde ja Loret de Mar vorziehen, was meinst Du ?
hallo ifo-boardler
2.
Artikel der akt. Pressemitteilung:...erhebliche finanz. Mittel für Personal und Ausbau von internat. Vertriebswegen (Kooperationen ua mit Sun Microsystems,Transmeta.....)

seit wann kosten Kooperationen Geld?????
wenn man sich als "Kunde" (wie im Fall von Sun) als "partner" versteht, genauso wie man Kunden (z.B. Siemens) als Partner aufführt (ach nein - das war gaga) dann kosten diese "Partnerschaften" natürlich Geld !!!
@siba,

oooch. Das Adva-Ergebnis ist ähnlich schlecht wie bei Infomatec. Nur sitzen dort die Betrüger noch im Aufsichtsrat - und halten auch Beteiligungen der überteuert übernommenen Unternehmen. Sollten aber bald auch hinter Gittern sein.

Der Kursunterschied liegt bei etwa 800% zugunsten Infomatec. Da ich davon ausgehe, daß der Advakurs heute um ca. 70% fällt, sollte Infomatec ca. 200% steigen, so daß sich beide bei einem Kurs von etwa 3,8 Euro treffen.

:D

p.s.:
Infomatec lebt wenigstens noch... Und das Produkt hat Zukunft. Aber ob die Firma Zukunft hat...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.