DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am 24.04.2006 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

:kiss: Moin moin! Puten von Freitag haben an Gewicht zugenommen :D

Nikkei fett im Minus
jo, meine Puten sind auch fetter geworden!! Wirds heute ein blutig roter Tag mit alles GAP-Schließungen der letzten Handelstage???
Habe Freitag noch den CZ9950 für 0,50€ erworben ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.019 von Sugar2000 am 24.04.06 08:14:37dann verklopp ihn mit gewinn! viel tiefer wird es auf schlusskursbasis nicht gehen.

nur mein glaube!:)
Spielverderber
heute
HANDELSBLATT, Montag, 24. April 2006, 08:11 Uhr



Blackstone wird Großaktionär der Telekom


Die staatseigene Förderbank KfW hat dem US-Finanzinvestor Blackstone die Tür für den Einstieg beim Bonner Telekommunikationsriesen geöffnet und ein Paket von 4,5 Prozent der Aktien für 2,68 Mrd. Euro verkauft. Die T-Aktie reagiert am Montagmorgen vorbörslich mit Kursgewinnen.




HB FRANKFURT.Blackstone zahlt 14 Euro je Anteilsschein, teilte die staatliche Förderbank am Montag in Frankfurt mit. Insgesamt veräußerte die KfW knapp 192 Millionen Telekom-Aktien, der Preis lag 2,6 Prozent über dem Schlusskurs der T-Aktie vom vergangenen Freitag.
Guten Morgen
Alle aus dem Osterurlaub zurück?
Jo, ich freue mich über meine kleine shortige Position
und überlege gerade was ich damit mache:D
Wird ja wohl mit "kleinem" Gap los gehen und auf dieser Seite wurden die in letzter Zeit immergeschlossen.
Moin. Bin wieder da und muß sagen, dass es für mich wahrscheinlich gar nicht so schlechtr war, dass ich weg war... :rolleyes:
Montag: Termine, Wirtschaftsdaten, Quartalszahlen
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Wirtschaftsdaten

08:45 Uhr
FR: Geschäftsklima April

10:30 Uhr
UK: Einzelhandelsumsatz März

17:00 Uhr
US Ankündigung 4-wöchiger Bills

19:00 Uhr
US Auktion 3- und 6-monatiger Bills

Rohstoffe

22:00 Uhr
Crop Progress Report

Sonstige Veranstaltungen / Reden

/

Quartalszahlen USA

Sun Microsystems
NEC
Ameritrade Holding Corp. 0.21
Caterpillar Inc. 1.05
Check Point Software Technologies 0.31
CNET Networks, Inc. -0.02
Hasbro, Inc. -0.01
Inter-Tel 0.21
Skyworks 0.02
Xerox Corporation 0.21

Quartalszahlen Europa

comdirect bank AG
Graphit Kropfmühl AG
Highlight Communications AG

Hauptversammlungen

/
Dax - Vorbörslicher Bericht
(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Schwache Vorgaben vom asiatischen Aktienmarkt belasten heute die deutschen Standardwerte. Die vorbörslichen Indikatoren deuten bereits auf einen schwächeren Wochenstart hin. Die Wertpapierhandelsbank Lang & Schwarz berechnet den Dax zur Stunde mit 6.058 Punkten. Am Freitag war der Dax um 0,52 % auf 6.094,75 Punkte gestiegen.

Der Euro präsentiert sich weiterhin fest. Aktuell notiert die Europäische Gemeinschaftswährung bei 1,2364 US-Dollar. Am Freitag hatte die EZB den Referenzkurs auf 1,2315 US-Dollar festgesetzt.

Nach dem Rekordstand vom Freitag ist der Ölpreis im asiatischen Handel wieder leicht gesunken. Der Juni-Kontrakt für ein Barrel leichtes US-Öl der Sorte WTI kostet derzeit 74,70 US-Dollar. Das sind 47 Cent weniger als zum Handelsschluss an der US-Rohstoffbörse Nymex am Freitag. Zum Wochenausklang war der Ölpreis um 1,52 US-Dollar auf 75,17 US-Dollar gestiegen.
Sehen heute Gewinnmitnahmen bei den AMIs und im Dax auch mit Test der 6000 Pkt....:D
Für mich legt der Bufu ne Mustergültige Bodenbildung hin. Er lebt! - Noch.

OS Heiner wird noch freude an seinem Call haben...:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.212 von Geres am 24.04.06 08:41:39

Im Hourly ist so vieeel Platz nach oben das kann ganz fix gehen. Dazzu muss der Dax aber abtauchen!

Das wird er ja dise Woche dnn auch machen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.212 von Geres am 24.04.06 08:41:39nee, bei mir wird über xtrader nur kein akt. kurs angezeigt...:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.310 von Geres am 24.04.06 08:51:03Shooting Star ausgebildet im 10er...:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.179 von Geres am 24.04.06 08:39:18mein kursziel der 5950er bereich für die nächsten tage:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.321 von Pumakralle am 24.04.06 08:51:53Muss man mal abwarten. Habe im Bereich 6130 F-Dax mit Zertifikat mal geshortet.
Maximales KZ nach unten Bereich 5980 F-Dax.;)


Mach nun mal Käffchen bin erst um 3.00 nach Hause gekommen vom Bodensee...



Mein Wauzi auch...der ist Brot fertig:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.373 von Geres am 24.04.06 08:56:52:laugh::laugh::laugh:
geiles geschoss:D
noch einmal meinen alten Chart vom Freitag

6070 6080 unterstützung

Guten morgen!

Ich habe direkt am frühen morgen einen Blutsturz!.
Mein TurboBear cm0980 hat den Daxverlauf ( Tief 6034 ) überhaupt nicht mitgemacht.Normalerweise waren die Kurse der Commerzbank immer zufriedenstellend. :confused::confused:
bin mal kurz und leicht long!

ausserdem baue ich langsam nen paar long positionen im nasdaq auf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.571 von GGhecco am 24.04.06 09:13:42Morgen GGhecco,

will nämlich das du noch gut raus kommst...:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.640 von Geres am 24.04.06 09:18:43thx geres, wie so häufig, früher oder später;)
G&S - alles wie gehabt :

Hinweis: Der Handel mit dem Emittenten ist vorübergehend unterbrochen :mad:

Da braucht man sich nicht auf was Neues einstellen:laugh:
moin

kurze meldung

meine dow shorts vom freitag setzen gerade schön speck an:D:lick:...ich werde weiter gewinnstop nachziehen und halten....wie freitag schon geschrieben rechne ich mit noch tieferen kursen;)

bis heute abend
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.693 von Standuhr am 24.04.06 09:21:44:rolleyes: Wieso probierst Du es denn immer wieder? :confused: Die meide ich grundsätzlich (neben Citi) ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.693 von Standuhr am 24.04.06 09:21:44stimmt

hab ich auch gerade festgestellt.
man sollte sich wirklich überlegen,
mit welchen emis man arbeitet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.728 von Boersenkuh am 24.04.06 09:23:47Ich probiere nicht ! Ich beobachte und amüsiere mich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.773 von Standuhr am 24.04.06 09:27:08:D auch gut :D Alles Verbrecher :cry:
Guten MOrgen,
halte noch meine Puts von letzter Woche, kaufe aber nicht nach
da meine "Lieblingsbank" die Citi noch 75er Waveputs im Rennen
hat. Erst mal abwarten, was kommt
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.823 von Boersenengel am 24.04.06 09:30:42mit der city ist auch kein handel möglich

:mad:
@ geres

da ich mir am samstag das buch "narren des zufalls" gekauft habe, weiss ich jetzt wo der hase lang läuft:laugh::laugh:

ignore ist daran schuld:keks:
Ich kann mirs lebhaft vorstellen. Bei G&S sitzen sie zusammen und
wissen nicht wie sie die Anleger heut bescheißen sollen. Mit long ? mit short ? Keine Einigung - also erst mal abschalten .
Heute von 36 Minuten Handel nur 4 Minuten Kurse gestellt .:mad:
Morgen zusammen ...

DAX-Pivots

R3 = 6152 (0,9%)
R3 = 6130 (0,6%)
R3 = 6113 (0,3%)

PP = 6091 (-0,1%)

S1 = 6073 (-0,4%)
S1 = 6052 (-0,7%)
S1 = 6034 (-1,0%)

- - - - - - - - - -

DAX: Tagesausblick - Montag, 24.04.2006
DAX: 6.094,75 Punkte VDAX-NEW: 15,04
Intraday Widerstände: 6.073/75 + 6.108/12 + 6.164
Intraday Unterstützungen: 6.048/52 + 6.016 + 5.960/75
TENDENZ: SEITWÄRTS (ausgehend von einer Eröffnung bei ~6.055)
Rückblick: Am letzten Handelstag waren weitere Zugewinne bis 6.103 realistisch, wenn der Index die Intraday Unterstützung bei 6.048/50 behauptet. Alles lief soweit nach Plan. Der Widerstand bei 6.103 wurde den gesamten Tag beachtet.
Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag dürfte der DAX deutlich schwächer in den Handel starten und zwar ziemlich genau in Höhe des anvisierten Rücklaufziels bei 6.050 Punkten. Die Unterstützungszone 6.048/52 steht somit gleich zum Handelsstart im Fokus. Wird sie verteidigt, so ist eine Intraday Erholung bis 6.073/75 realistisch. In diesem Fall könnten im Tagesverlauf auch neue Höchststände oberhalb von 6.108 erreicht werden. Fällt der DAX per Stundenschlusskurs jedoch unter 6.048/52 zurück, so rücken weitere Intraday Korrekturziele ins Blickfeld, die bei realistischen 6.016 und maximalen 5.960/75 zu finden sind.

http://derivate.bnpparibas.com/de/ >DAX daily

- - - - - - - - - -

Trading-Strategie für die Woche ab 24.04.2006
DAX: Calls bleiben mit eher großzügigem Stopp haltenswert.
Dow: Mit dem Anstieg auf ein neues Hoch generierte der Dow ein Kaufsignal. Calls bleiben haltens-/kaufenswert, so lange sich der Index über dem März-Hoch bei 11.317 Punkten hält.
Nasdaq: Bei dem ständigen Hin und Her harren Positionstrader besser an der Seitenlinie aus.
EuroSTOXX: Der EuroStoxx bildet mit seinem nur ganz knapp erreichten neuen Hochpunkt noch eine eher wacklige Basis für Call-Käufe. Anleger sollten hier zunächst abwarten, in welche Richtung sich der Markt in der kommenden Woche bewegt.

DAX-Analyse vom 23.042006
Zu Beginn der vorigen Handelswoche testete der DAX nochmal den Support bei 5860 Zählern und drehte dann nach oben. Im Wochenvergleich summierte sich dann ein stolzes Plus von 176 Punkten bzw. 3,0 Prozent.
Mit dem neuen Fünfjahreshoch im Rücken bleiben die mittelfristigen Aussichten positiv. Jetzt nimmt die Notierung das Hoch von 1998 bei 6224 Zählern ins Visier. Ein zügiger Durchbruch dieses Widerstands ist jedoch unwahrscheinlich. Daher sollten Anleger mit einer Verschnaufpause bei den deutschen Blue Chips rechnen, wenn der Index im Bereich von 6200 bis 6300 Zählern angelangt ist.
Mit Blick auf das untere Schaubild wird die Luft trotz des frischen Kaufsignals des MACD kurzfristig aber schon wieder dünn. Denn der DAX ist bereits am oberen Bollinger Band angelangt, und der Stochastik schnellte in den überkauften Bereich. Insofern ist ein rascher Durchmarsch auf über 6200 Zähler fraglich, der Index könnte zuvor auch noch auf hohem Niveau konsolidieren.
Insgesamt bleibt die Lage aber freundlich, Anleger können trotzdem auf einen zügigen Anstieg hoffen. Das Kursziel bleibt bei über 6200 Punkten angesiedelt, kleinere Rücksetzer wären kein Grund zur Sorge.

Dow-Analyse vom 23.042006
Der Dow ging mit einem spürbaren Plus von 210 Punkten (knapp 1,9 Prozent) ins Wochenende. Die bis dahin durchwachsene Chartsituation wandelte sich mit dem Vorstoß auf ein neues 5-Jahreshoch in eine Kaufsituation.
Im Chart auf Tagesbasis ist gut zu erkennen, dass der Index sein März-Hoch knapp hinter sich lassen konnte - auch wenn am Freitag die Kauflaune der Anleger trotz des Durchbruchs dann ausblieb. Der MACD bewegt sich klar über seiner Signallinie, was in der kommenden Woche für eine positive Tendenz spricht. Der Stochastik-Oszillator dreht zwar im überkauften Bereich nach unten, doch angesichts des vorangegangenen Aufwärtsschubes (neuer Aufwärtstrend?) kommt diesem Signal noch nicht die volle Bedeutung zu. Erst wenn der Dow wider Erwarten deutlich unter das März-Hoch bei 11.317 Punkten zurückfallen würde, wäre Vorsicht angezeigt. Danach sieht es aber derzeit nicht aus.

Nasdaq Composite-Analyse vom 23.042006
Angesichts eines Anstiegs um 17 Punkte bzw. 0,7 Prozent war auch in der Vorwoche beim compx keine klare Richtung auszumachen. Der Index testete das am Monatsanfang markierte Hoch und gab dann wieder spürbar ab.
Damit ist der Kampf um die Marke von 2333 Zählern noch immer nicht entschieden, die Notierung oszilliert weiterhin um diese Marke. Entsprechend lassen sich aus den beiden oberen Schaubildern auch keine neuen Impulse herleiten.
Der untere kurzfristige Chart deutet jetzt eher wieder auch bröckelnde Notierungen hin. Der MACD droht kurz nach dem Kaufsignal bereits wieder zu drehen, der Stochastik generierte bereits ein Verkaufsignal. Insofern deuten die beiden Indikatoren eher nach unten. Gibt der compx weiter nach und rutscht dann auch unter das Vorwochentief bei 2300 Zählern, liegt das Kursziel bei 2220/40 Punkten.
Daher lautet die Devise weiterhin: Klaren Richtungsentscheid abwarten. Die per Saldo seitwärtsgerichtete Bewegung könnte andauern, die Notierung wieder in die seit Jahresbeginn gültige Handelsspanne zwischen 2220 und 2333 Zählern zurückfallen. Für ein Kaufsignal ist jetzt ein Sprung klar über 2376 Punkte abzuwarten.
EuroStoxx-Analyse vom 23.042006

ESX50-Analyse vom 23.042006
Nach der Osterunterbrechung holte der EuroStoxx Kursindex die in Dax und Dow schon zuvor realisierten Gewinne fast auf. Er stieg um 108,5 Punkte oder 2,9 Prozent an. Damit erreichte er zwar auch ein neues 4-Jahres-Hoch - allerdings nur sehr knapp.
Was dennoch für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung spricht, ist die Lage bei den Indikatoren: Der MACD steht unmittelbar vor einem Kaufsignal, und auch der Stochastik strebt noch ungebremst aufwärts. Im Falle weiterer Kursgewinne würde sich der Index auch wieder über seiner im November begonnenen Aufwärtstrendlinie bewegen. Derzeit allerdings ist die Lage noch offen. Daher bieten sich unter technischen Gesichtspunkten noch keine Käufe an.

Nikkei-Analyse vom 23.042006
Mit einem Wochengewinn von 170 Zählern bzw. 1,0 Prozent veränderte sich der Nikkei in der Vorwoche nur wenig.
Der Abstand zu der Unterstützung bei 16800 ist damit weiter gewachsen, erst unterhalb dieser Marke würde sich die Lage eintrüben. Für ein Kaufsignal bleibt aber nach wie vor ein Durchbruch der 17600 abzuwarten. Dann liegt das Kursziel bei 18300 Zählern.

Bund-Future-Analyse vom 23.042006
In der Vorwoche konsolidierte der Bund Future, im Wochenvergleich erzielte die Notierung ein kleines Plus von 21 Ticks.
An der negativen Chartsituation ändert sich damit jedoch nichts. Die jüngste Bewegung erfüllt den Charakter einer Konsolidierung im Abwärtstrend, mehr als ein Pullback bis auf 116,80 Zähler dürfte daraus kaum resultieren. Vielmehr ist jederzeit mit einer Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung zu rechnen, das mittelfristige Kursziel unter 113 Punkten bleibt bestehen.

Gold-Analyse vom 23.042006
In der Vorwoche knackte das Gold die Marke von 600 $, und prompt setzte der an dieser Stelle erwartete Schub ein. Dabei schoss die Notierung zwischenzeitlich sogar über das Kursziel von 635 hinaus.
Zwar schreit der rasante Anstieg förmlich nach einer Konsolidierung, die Chancen auf eine Fortsetzung der Rallye sind jedoch ähnlich groß. Die nächsten Kursziele liegen dann bei 655 und 670 $. Im Falle einer Korrektur sollte sich die Notierung klar über 600 $ behaupten.

http://www.buero-dr-schulz.de
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.869 von GGhecco am 24.04.06 09:34:16wirklich ?

wenigstens einer hier lernfähig :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.913 von Boersenengel am 24.04.06 09:37:52jep coba funkt
Habe oben noch Kauflimit für Puts eingegeben, wusste ich doch
das sie nochmal nach oben wollen;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.008 von Geres am 24.04.06 09:44:22auch gutes Buch, wenngleich umständlich geschrieben
glaube eher kein fdax gap close
lediglich tagestief freitag schluss
So die Puts doch mit Gewinn bei f92 raus. Die hole ich mir
oben billiger wieder rein
Moin moin,

Dax unkaputtbar bei Nikkei -489,x.
Deutschland zweistellig arbeitslos, Gewinne steigen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.926 von ignorefunktion am 24.04.06 09:38:48jepp, 29,80 euro, hoffe ich kanns agsetzen:laugh:
meine puten sich auch gerade mit Gewinn geschlachtet worden. SL hat gegriffen... :D
Später wieder rein ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.290.869 von GGhecco am 24.04.06 09:34:16Das Buch ist, so weit ich das beurteilen kann, nicht schlecht ... ;)



gruss Michax
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.153 von Michax am 24.04.06 09:53:40bisher nur überflogen, aber demnächst habe ich zeit;)
Ölpreis steigt weiter, ich finde das super. Nikkei gibt knapp
500 Punkte ab und wir spielen hier heile Welt. Mal schauen
wie lange das in Deutschland noch so weiter geht. Spätestens
2007 mit der MWST Erhöhung ist Ende und die Börse handelt
die Zukunft
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.317 von Boersenengel am 24.04.06 10:03:20;) ist schon alles sehr merkwürdig!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.317 von Boersenengel am 24.04.06 10:03:20Shortlimit F-Dax 6115/20/25/30. eingegeben. Target für alle Posis 6100.

Gütigkeit der Limits 1 Stunde.;)
Boersenkuh
nein nicht merkwürdig. Das ist eben eben Börse, alles heute morgen
wieder in die Puts gerannt wenn der Nikkei knapp 500 Punkte abgibt
und jetzt werden die Shorties eben wieder mal kalt erwischt.
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.317 von Boersenengel am 24.04.06 10:03:20Zunächst wird die kommende MwSt.-Erhöhung den Konsum erstmal ordentlich ankurbeln .. ausserdem ist D nur einer von vielen Absatzmärkte der Unternehmen im DAX ;)
Ihr habt ja so recht, die Wirtschaft in Deutschland brummt und
der Dax geht auf 8000;) Tanken ist zur Zeit preiswert:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.317 von Boersenengel am 24.04.06 10:03:201. wenn sie kommt -> unsicher

2. wieviel mehr wirst du durch die mwst erhöhung im täglichen leben ausgeben? -> ca. 25-30 €/Monat

3. werden firmen die mwsterhöhung für versteckte preiserhöhungen nutzen? -> ja, daher erlöse gleich bis steigend

4. sind wir ein exportland? -> ja, daher ist der binnenmarkt für die dax30 unternehmen nicht der einzige wichtige markt.

5. wächst die weltwirtschaft weiter? -> ja

6. gibt es krieg im iran? -> nein, solange russland und china nicht mitziehen. und die haben im gegensatz zur irakkrise einwände gegen ein einplätten des irans.

also für mich sind dies alles gründe, dass durchaus 7000 pkt. am jahresende erreicht werden können!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.487 von Boersenengel am 24.04.06 10:14:23Der DAX ist kein Zustandsindikator der Deutschen Wirtschaft ;)
Ok, ihr seit die Profis. Bleibe jetzt trotzdem mal auf der
Shortseite:D
morgen,

heute morgen hat ein auskenner der helaba das kursziel 8136 ausgegeben,, mir wird schlecht bei dem gedanken in puts zu sein..obwohl mein weib ihren aktienfond seit 2002 hat und die mich auslacht...:laugh: obwohl ist doch eh zugewinn da gehört die hälfte eh mir..
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.586 von elbono am 24.04.06 10:21:35naja, es gibt ja durchaus trader, die auch auf stunden/minuten/sekundenbasis lieber mit dem übergeordneten trend traden , als dagegen. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.668 von Rumsbums am 24.04.06 10:26:04auwauwau

wenn das natürlich sicher so kommt, dann investier ich doch besser mein gesammtes depot in puten :laugh::rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.668 von Rumsbums am 24.04.06 10:26:04:laugh: hab ich heut morgen auch schon gesehen! Spätestens da hätte ich longs kaufen sollen ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.667 von sextant am 24.04.06 10:26:00Bei dürfte mit Schnee jetzt auch Schluß sein, oder? War am WoEnde schon draußen im Pool gelegen, mit schneebedecktem Großglockner im Vordergrund - sehr geil... :)
Ihr habt mich überzeugt;) Puts verkauft bei f6095 und
flat. Werde aber trotzdem heute nur Puts traden, aber
wenn ich sie nochmal billiger bekomme ist es mir natürlich
sehr recht. Ich war ja wenigstens heute morgen schon von meinen
6075 im Dax überzeugt, nur leider keine Calls getradet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.947 von elbono am 24.04.06 10:42:54nur auf meiner terrasse ist noch sauviel von dem weissen dreck! da sind die ganzen dachlawinen hingerutscht! 1m komprimiertes eis!

aber die sonne strahlt jetzt. :)
#92 von heinerle64 24.04.06 10:40:51 Beitrag Nr.: 21.291.905
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben

punkt 10 uhr war wie immer fertig mit hochstellen


vorerst ... wenn die Amis hochstellen, gehts dann weiter
... das hätten die Shorties wohl nicht gedacht: nach - 2,4 % in Japan ist unser Daxerl saustark
:D:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.087 von sextant am 24.04.06 10:51:57ihr habt noch schnee :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.143 von Geldfluss am 24.04.06 10:54:286090 ist nach den Vorgaben doch gar nicht soo schlecht ;)
Die Puts bleiben liegen ohne SL bis f6076. Ansonsten mache ich
nichts. Wünsche euch einen schönen, erfolgreichen Tag;)
Mutig bei dieser rel. Stärke zu shorten :confused:
Future kann durchaus noch ein paar Punkte zulegen:)


Immer wieder herrlich ab 11 uhr die gegensätzlichen Moves zu Handeln...:look:
) KENNWERTE UND ZIELZONEN FUER DEN DAX-INTRADAYHANDEL AM 24.04.2006

1) DAX und VDAX: Open, High, Low, Close und Handelspannen des Vortags:

open 6071 14.21
high 6109 14.46
low 6069 13.97
close 6095 14.38
range 39 0.49

Mittlere DAX-Range ueber 5 Tage = 59 Pkt.

2) FDAX Restlaufzeit und Fair Value

Restlaufzeit FDAX-Frontkontrakt: 56 Kalendertage
Fair Value-Differenz FDAX/DAX: +25.2 Pkt.

3) DAX und VDAX , taegl. Veraenderungen der letzten 5 Tage in Prozent:

DAX : +0.29 -0.28 +1.55 +1.16 +0.52 (5 Tagesdifferenz +3.25)
VDAX: -2.82 +4.05 -2.59 -4.66 +0.42 (5 Tagesdifferenz -5.61)

4) Pivots, klassisch (linker) und mit Vortags-Open (rechter Wert):

R3 6152 6142 PP 6091 6086 S1 6073 6063
R2 6130 6125 S2 6052 6047
R1 6113 6102 S3 6034 6024

5) Wahrscheinlichkeitsspannen nach VDAX:

1 Handelstag : P = 68%: 6039 - 6149 P = 90%: 6003 - 6185
5 Handelstage: P = 68%: 5971 - 6218 P = 90%: 5891 - 6298

6) Momentum-Zonen (NK = 12 Dax-Pkt. und Zonen > 40 PKt. getrennt)

6741/6730
6575/6568
6445/6444
6323/6316
6272/6268
6211/6191++
6154/6152
6113/6108

5985/5978+
5729/5707++
5587/5584
5498/5490
5465/5463
5257/5247+
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.102 von Geldfluss am 24.04.06 10:52:37
das hätten die Bullen auch nicht gedacht, daß der Dax am Montag bei 6050 aufmacht :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.228 von Geres am 24.04.06 10:59:43schrott bei f-dax 6113,5:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.328 von Pumakralle am 24.04.06 11:05:02Kann aber noch auf JH gehen!:cool::rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.291.499 von sextant am 24.04.06 10:15:26wow. mutig mit 7000 zum jahresende

ich denke, dass die 6500 bis ende juli erreicht werden KÖNNEN.

für die 7000 oder sogar 8000 werden erst noch ein paar monate vergehen.

die 8000 sehe ich erst im jahre 2009

die 7000 könnten ende des nächsten jahr fallen.

das sind alles momentaufnahmen.

kann in 3-6 monaten schon wieder ganz anders aussehen.

aber wir sind ja hier im daytrading thread.
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.228 von Geres am 24.04.06 10:59:43shorts bei f-dax 6105,5 raus:laugh:
Fahrplan:

Über 6115 Target JH bei 6135. Ansonsten nun Short Target Area 6100-6090.

Über 6115 gehe ich bei 30/ 35 Posis mit target 15 ein.

...mehr verrat ich nicht...:p
@meze,

falls du mitlesen solltest. Ich benötige 2 Karten Gästeblock für das Spiel K'lautern - Bayern.

Vielleicht kannst du mir helfen. Preis pro Karte max. 50€

Danke um Info im voraus!

RW Grüsse;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.454 von Geres am 24.04.06 11:11:56:look::look:
momentan nicht ganz einfach zu traden:rolleyes:
die schlitzis verlieren 2,8%,deswegen heute morgen kein long geladen.sieht mir so aus als ob wir nun doch wieder ein neues jahreshoch markieren:cry::cry::cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.519 von Pumakralle am 24.04.06 11:15:41Meisstens laufen wir dann mit den Amis gemeinsam in die Richtung der Schlitzis.

Mal :eek: wies diesmal kommen wird.:look:
die ganzen Ölaktien sehen jetzt so aus wie Intel und IBM im Jahre 2000 ausgesehen haben.
was sacht Berni oder Geres zum ölfuture ? :look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.509 von Geres am 24.04.06 11:14:52deine bayern kannste inner pfeife rauchen! können noch nicht mal gegen absteiger gewinnen. was willste da in lautern? weinen?

:laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.568 von heinerle64 am 24.04.06 11:18:17Seit 61 § in Zertifikat Long!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.601 von Geres am 24.04.06 11:21:00aha, und stop ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.550 von Geres am 24.04.06 11:17:18der pissvogel hat aber schon wieder das ganze erholungspotential ausgeschöpft:mad:
auf ein abtauchen in richtung 6025 kann man jetzt wohl noch länger warten.bei bruch des alten hochs gehe ich prozyklisch long mit ziel 6125:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.608 von Geres am 24.04.06 11:22:21weil bis auf wenige Aktien den Ausbruch nicht bestätigt haben
Bin jetzt auch wieder draussen bei f6107, man sollte wirklich den Trend handeln und der ist wohl oder übel long. Ausserdem ist
der Nasdaqfuture nicht mehr so stark im Minus. Bleibe erstmal
flat, und warte ab. Mal schauen wieviel billiger ich die Puts
noch bekomme:D Öl fällt nun auch ganz leicht
Muss dazu aber erwähnen das ich den QM nicht mehr Intraday handel. Insofern schaue ich auch nicht auf den Preis bzw. Chart.

Mein Kursziel ergibt sich aus psychologischen Gesichtspunkten in Verbindung mit den einfachsten ökonomischen Marktgesetzen der Preisbildung (Angebot und Nachfrage)!

Im Gegensatz zum Gold sehe ich beim QM keine Gefahr der Bubble Bildung.:p
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.292.774 von Geres am 24.04.06 11:33:44das sehe ich beim Gold aber anders, dadurch daß die Notenbanken Geld Drucken ohne Ende wird das Papiergeld gegen die Härteste Währeng der Welt, also Gold, weiter an Wert verlieren. Außerdem wenn es zur entgültigen Eindeckungen der Vorwärtsverkäufe aus den 80er und 90er Jahren kommen sollte, dann war der Anstieg im Gold der letzten Monate nur ein kleiner Hüpfer.:eek:
Die Telekom als stark zurückgebliebenes Dax-Schwergewicht beginnt gerade aufzuwachen :D:cool:
...würde das Schwergewicht nicht 4 % anziehen, stünde der Dax auch einige Punkte tiefer :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.293.116 von janolo am 24.04.06 11:58:59stell dir vor, wenn die Telekom noch 20 oder 30 % ansteigt, siehts noch besser aus :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.293.303 von carIson am 24.04.06 12:09:30@carlson,

ein Chart zum GBL aus deinem Füller wäre fein. Bin nämlich Long mit Zertifikat!:cool: 3Jahreschart wäre nett!

THX im voraus...:look:
Mahlzeit allen zusammen.

Sellimit für Shortposi 6115 F-Dax auf der 6100!
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.293.538 von Boersenengel am 24.04.06 12:26:346160 ist auch erst mal ok ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.293.524 von Geres am 24.04.06 12:25:39ich bin im bufu immer noch short;)

chart kommt gleich.
Ich habe Finger auf VK für die Calls, irgendwie fehlt jetzt
die Dynamik nach oben, evtl. räumen sie unten die sl ab.
sl auf f01 gelegt VK bei f6107
Calls sind draussen. Bleibe flat, hätte doch meine Puts von
heute morgen durchziehn sollen:mad:
Goldmans GS0JH5 8 call dax 6200 bis 24.05.06)
ist jetzt billiger als kurz nach 9. Uhr. einfach ne Schau was die Jungs so aus dem Hut zaubern !:mad:
Standuhr
wenn keiner mehr deren Dreck kauft ist gleich Ruhe. Sorry, aber
obwohl ich Consorskunde bin und sie ohne Gebühren traden könnte
fasse ich die nicht an.:D
Mache Schluss bis zum Handel in den USA. Abstauberlimit liegt weit oben wieder drin, manchmal gehn sie ja wirklich schnell mal 40 PUnkte Up, d.h. bei Dax 6110 kaufe kaufe ich Puts und das nächste
Kauflimit liegt bei 6125 im Dax. Drück euch die Daumen ihr
lieben Bullen:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.293.819 von carIson am 24.04.06 12:48:32THX @carlson.

Das riecht aber gewaltig nach nem weiteren Abgesang.
Dax weiss au net so genau wo er hin will...

Wer hat eigentlich dieses KEKS-Smiley erfunden?! :rolleyes:

:keks:
Glückwunsch Geres;)

Habe gerade gesehen das es noch einen 6100er Waveput der CoBa
gibt. Da sollte ich glatt noch mal long gehn:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.294.154 von carIson am 24.04.06 13:15:05für die nächsten tage;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.294.162 von carIson am 24.04.06 13:15:54das ist gut:O dann kann ich ja meine 100 schrotts im race liegen lassen.wo liegt dein kursziel?
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.294.173 von lisa46 am 24.04.06 13:16:38ich bin zur zeit flat:cool:
bis auf 100stck short:eek::laugh:
immer die gleichen Leute, die mit ihren Shorts die Spitze punktgenau treffen :laugh::laugh::laugh:
die Telekom wirds richten
und die Japsen sind morgen auch wieder grün :laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.294.468 von Geldfluss am 24.04.06 13:37:33yep seh ich auch so:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.293.561 von Geldfluss am 24.04.06 12:28:086170 seh biss ende der woche :kiss: