DAX-0,03 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,32 % Öl (Brent)+0,33 %

Tages-Trading-Chancen am Montag 07.01.2008 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Traderz,

hiermit eröffne ich den ultimativen Tagesthread der grössten Finanzcommunity Deutschlands für alle Interessierten Börsianer rund um die Hauptmärkte und grossen Einzelwerte schon am Vorabend.

Grund dafür ist die Bereitstellung von Informationen am Threadanfang, sodaß sich einige Fragen mit Sicherheit durch "MausKlicken" von selbst lösen sowie einige Teilnehmer ihr Wissen mit Sicherheit noch vertiefen können.
Ich bitte um ordentlichen Umgang miteinander und apelliere an das Einschalten des Gehirns vor so manchen "dünnen" Selbstgesprächs-Postings
:rolleyes:

Kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


Termine
M O N T A G, 07. JANUAR 2008




Russland
Moskau Boerse geschlossen

Euroland
11:00 Erzeugerpreise Industrie Nov.07
11:00 Arbeitslosenzahlen Nov.07
11:00 Geschaeftsklima Dez.07
11:00 Wirtschaftsstimmung Dez.07

USA
Messe der Elektroindustrie in Las Vegas


Linksliste zur Beantwortung/Hilfe der am häufigsten gestellten Fragen


0. Einsteigerkurs

Börse&Aktien: www.tradewire.de/ekurs/kurs1_3.php3 + www.actior.de/129.0.html
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostelos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind OS ?
www.finanztreff.de/ftreff/derivate_news.htm?u=0&k=0&sektion=… + www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/os/main.php3 + www.deifin.de/optionen.htm + www.hebelprodukte.de/basisOS.php

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?
www.finanztreff.de/ftreff/derivate_news.htm?u=0&k=0&sektion=…
www.ariva.de/board/150659?page=0&a=all
www.hebelprodukte.de/basisTurbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?
www.cmcmarkets.de/de/content/cfds/cfds_explained.jsp
www.actior.de/cfd-0.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?
http://futures.onvista.de/
www.actior.de/136.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/futures/futures.php3 + www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?
www.actior.de/devisenhandel.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex

6. Turbos/OS Kurse Realtime & kostenlos :D
http://my.onvista.de/watchlist/realpush.html?PRODUCT=ALL
http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?…
Jeweils Anmeldung nötig!

7. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map) ?
Dax: www.ariva.de/hebelprodukte/komap/komap.m?secu=290&key=anzahl
Sonstige: http://turbos.finanztreff.de/ftreff/derivate_uebersicht.htm?… +
http://zertifikate.onvista.de/ + www.hebelprodukte.de/neuemissionen_ko.php

8. Realtime Dax kostenlos
www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
www.forexpf.ru/_quote_show_/java/
www.igmarkets.de
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
http://www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&boerse_id=12&…

oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

9. Dax zeitverzögert mit guten Charts (+Einzelwerte) Seite lädt lange :(
www.citibank.de/investments/invest_investmenttools.asp?miSID…

10. Differenz Dax zu Daxfuture
www.n-tv.de/1180.html
Unter " 201 "
Ist zwar zeitverzögert, Dax+Daxfuture laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

11. Realtime Kurse USA
http://www.ariva.de/chart/push.m?ind_volume=ON&save_presets=…
www.godmode-trader.de/ +
http://finance.lycos.com/home/livecharts/bare.asp Für den Nasdaq Future nqm2, Nasadaq index:compx Dow Jones index:indu eingeben. Charts können individuell gestaltet werden z.Bsp. Candles, Zeitintervalle etc.
Hinweis: Der Nasdaq Future ist aber nur bis 15:15 Uhr Realtime!


Alternative zu Quote.com:
http://go.to/bluejack oder www.d-traderz.com/
Bitte so vorgehen :
- auf US Trading (Charts+RTKurse)
- 1. Quick anklicken
- und dann je nach gewünschter Fenstergröße " S, M, L oder XL, XXL " anklicken

+
www.prophet.net/analyze/chartstream.jsp
Auf "Detach" (rechts unten) gedrückt, erscheint der Chart im Vollbild. Die Symbols scheinen auf den ersten Blick die gleichen zu sein, wie bei Quote.com, also $INDU, $SPX.X, $NDX.X, $TICK, $TRIN etc.

Einzelwerte: http://datasvr.tradearca.com/arcadataserver/JArcaBook.php?Sy… Symbol eingeben

12. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe
www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.goldseiten.de/content/kurse/index.php (mit Analysen)
www.dailyfx.com/FinanceChart.html?symbol=EUR/USD
www.netdania.com/ChartApplet.asp
www.tradesignalonline.de/content.asp?p=fx/default.asp
www.futuresource.com/charts/charts.jsp?s=CLK07
http://tools.boerse-go.de/commodities/


13. Pivot Points
Bedeutung: www.aktienboard.com/vb/archive/index.php/t-36428.html + http://194.97.1.200/tools/default.asp?sub=2&pagetype=1
Pivotwerte aktuell: www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype=2&Haup… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

14. Börsenrelevante Termine
Bedeutung: www.tradewire.de/economy.php3 + www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Einzelwerte: www.finanztreff.de/ftreff/termine_uebersicht.htm?u=0&k=0
USA: http://fidweek.econoday.com/calendar/US/EN/New_York/year/200… + http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html
Gesamt: www.financial.de/ + www.finanznachrichten.de/nachrichten/index.asp + www.earningswhispers.com/calendar.asp

15. Tools/Suche Optionsscheine+Rechner
http://optionsscheine.onvista.de
www.warrants.ch

16. Chartanalysen
Boerse-Online: www.boerse-online.de/charttechnik
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm
diverse Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
www.tradesignalonline.com/content.asp?p=anl%2ftoday.asp
www.derivatecheck.de/
www.tradesignalonline.de/content.asp?p=anl/today.asp
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf

17. Charttechnik (Einführung und Erklärung)
www.bullchart.de/ta/index.php
www.tradewire.de/ta/ta.php3
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

18. Chartsoftware
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

19. EW-Analysen
www.elliott-wave-trader.de/
www.elliottwaves-online.com
www.elliott-today.com/dax.htm
www.leotrading.de.vu/

20. Börsenlexikon/Begriffe
http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...wer damit nicht genug hat findet unter folgendem Link noch etwa 300 Seiten zu allen Fach- und Sachgebieten :eek:

www.investorman.com/finance/links.php

21. Für Vola bitte folgendes Lied mitsingen
www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Fragen kostet natürlich nichts im Thread aber bitte zuerst in der Liste nachsehen ob nicht eventuell schon eine Antwort selbständig gefunden werden kann ;)

Und wenn W.O. abschmiert kann man auch hier nochmal einen Blick auf die Liste werfen:
www.tradingtrends.de/in-eigener-sache/goeddas-liste.html

Viel Erfolg vorab
wünscht Bernie
Ein paar Regeln erleichtern oftmals planloses handeln ;)




damit es nicht in die falsche Richtung geht:

http://uk.youtube.com/watch?v=kcvlIR9i3mU


Dazu dann noch ein grober Chartüberblick:











und wer selbst Charts posten möchte hier die schriftliche Anleitung:


1.) Gewünschtes Bild mit Taste „Druck“ auf der Tastatur rechts oben einfrieren.

2.) Paint in Windows Zubehör aufrufen

3.) Strg + V auf Tastatur drücken (Bild einfügen)

4.) Bild abspeichern unter " Bildsche ".png

5.) Ggf. Bild bearbeiten und wieder speichern.

6.) Bild auf einen Server laden unter www.imageshack.us oder www.pictureupload.de/ oder http://allyoucanupload.webshots.com/

7.) Durchsuchen klicken und Pfad des Bildes angeben

8.) Datei auswählen und " öffnen " drücken

9.) Host it betätigen

10.) Eine neue Seite erscheint und unter „Direct Link to Image“ erscheint die Adresse. Das ist bei imageshack die Adresse ganz unten.

11.) Auf diese Adresse links klicken, so das sie blau ist und mit rechter Maustate kopieren.

12.) Dann in W.O unter „Bild einfügen“ reinkopieren. Der zu kopierende link muß zwischen den beiden img Klammern eingefügt werden, also so (ieemgeh)HIER REINTUN(ieemgeh)

13.) Unter Preview muss das Bild erscheinen

14.) Erst dann "Antwort erstellen" betätigen :cool:

sponsored by Tribun100



Das Ganze nochmal "Schulbubie-sicher" hier als Animation für den visuellen Lerntypen von Fix2007 erstellt:

http://pictransfer.de/uploads/wie55212af8gif.gif
Was geschah am dt. Markt ?

04.01.2008 - 18:23 Uhr
DJ XETRA-SCHLUSS/Stagflationsangst lässt Aktien Rückzug antreten

FRANKFURT (Dow Jones)--Gründlich misslungen ist dem DAX die erste Handelswoche des neuen Jahres. In den nur drei Sitzungen seit Jahresbeginn hat der Leitindex insgesamt 3,1% oder 258 Punkte eingebüßt. Am Freitag waren es vor allem Stagflationsängste in den USA, die den DAX am Ende um 1,3% oder 100 Punkte auf 7.809 drückten. Stagflation bedeutet eine stagnierende Konjunktur bei gleichzeitig steigenden Preisen.

Auslöser dieser Ängste war der US-Arbeitsmarktbericht für Dezember. Statt der erwarteten Stellenzunahme von 50.000 - eine andere Schätzung lautete auf 70.000 - meldete das US-Arbeitsministerium für Dezember nur 18.000 neue Stellen. Die Arbeitslosenquote erreichte mit 5,0% eine psychologisch wichtige Marke. Es war die geringste Beschäftigungszunahme seit August 2003. Die Löhne und Gehälter sind dagegen im Dezember stärker gestiegen als erwartet.

Sowohl die neu geschaffenen Stellen als auch die plötzlich nach oben schnellende Arbeitslosenquote markieren das Ende eines intakten Arbeitsmarktes", kommentierte Bernd Krampen von der Norddeutschen Landesbank. Damit nehme die Gefahr zu, dass sich die Verbraucher in den USA nun auch beim Konsum zurückhalten.

Auch robuste Zahlen zur Stimmung von Einkäufern im US-Dienstleistungssektor im Dezember konnten die Scharte nicht auswetzen, die der enttäuschende Arbeitsmarktbericht kurz zuvor geschlagen hatte. Nach den kräftigen Verlusten des DAX sehen Analysten diesen nun bei 7.760 Punkten technisch unterstützt. Auf dem Weg nach oben liege bei 7.900 Zählern ein Widerstand. Auf Xetra wurden DAX-Aktien für 9,4 Mrd EUR gehandelt nach 6,6 Mrd EUR am Donnerstag.

Unter den Konjunktursorgen litten vor allem die als zyklisch geltenden Sektoren wie Automobilbau und -zulieferer sowie Maschinen- und Anlagenbau. Im DAX reichten die Kursverluste von 2,6% bei Siemens über 4,5% bei ThyssenKrupp bis zu 4,9% bei MAN. Im MDAX war das Bild ähnlich. Anlagenbauer wie GEA (-6,7%), Gildemeister (-4,4%), Heidelberger Druck (-5,6%), Rheinmetall (-4,4%) und Vossloh (-5%) mussten reichlich Federn lassen.

Bei den stark von der Konjunktur abhängigen Automobilherstellern reagierten Anleger ebenfalls mit Verkäufen auf die Hiobsbotschaften aus den USA. BMW büßten 2,8% ein, Daimler gaben um 5,9% nach und VW verbilligten sich um 1,7%. Mit Continental (-7,9%) und der im MDAX gelisteten Leoni (-6,5%) zählten zwei Automobilzulieferer zu den schwächsten Titeln überhaupt.

Tagessieger im DAX waren Linde mit einem Plus von 4,4% auf 94,88 EUR. Es kursierte einmal mehr das Gerücht, der US-Chemieriese Dow Chemical könne Linde übernehmen. Im Fahrwasser von Linde legten Bayer um 1,2% auf 62,43 EUR zu und BASF um 0,6% auf 102,17 EUR. Die Versorger E.ON (+1,1%) und RWE, die nur leicht nachgaben, profitierten von ihrem defensiven Status. Infineon folgten der Intel-Aktie und verloren 3,6% auf 7,68 EUR. J.P. Morgan hat Intel auf "Neutral" abgestuft und sieht für die Aktie "kein Aufwärtspotenzial mehr".

Postbank schlossen 1,2% höher bei 63,80 EUR. Die Analysten der Citigroup haben die Aktie von der Liste zu meidender Titel gestrichen. Zudem wird seit einem Interview mit Post-Chef Klaus Zumwinkel mit einem Verkauf der Postbank noch im laufenden Jahr gerechnet. Zur Begründung für das Kursminus der Allianz von 2% auf 142,08 EUR führten Händler einen negativen Kommentar von Goldman Sachs zur Begründung an.

Im TecDAX sprangen die sehr schwankungsanfälligen ADVA-Aktien um 11,5% auf 3,11 EUR nach oben. In den beiden vergangenen Tagen waren ADVA jedoch insgesamt um mehr als 20% eingebrochen.


-Von Benjamin Krieger, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 219,
benjamin.krieger@dowjones.com
DJG/bek/reh
Was geschah am europ. Markt ?

04.01.2008 - 18:41 Uhr
DJ Schwacher US-Arbeitsmarkt belastet Europas Börsen

FRANKFURT (Dow Jones)--Überraschend schlechte Arbeitsmarktzahlen aus den USA haben am Freitag die europäischen Aktienkurse stark nachgeben lassen. Nach leichten Kursgewinnen am Vormittag schloss der Euro-Stoxx-50 um 1,5% oder 63 Punkte niedriger bei 4.271. Der Stoxx-50 büßte 1,7% oder 62 Punkte auf 3.579 ein.

Statt der erwarteten Stellenzunahme von 50.000 - eine andere Schätzung lautete auf 70.000 - meldete das US-Arbeitsministerium für Dezember nur 18.000 neue Stellen. Die Arbeitslosenquote erreichte mit 5,0% eine psychologisch wichtige Marke. Die Rentenmärkte reagierten mit starken Kursgewinnen auf diese Nachrichten. Beobachter befürchten nun, dass die Schwäche am Arbeitsmarkt in den kommenden Monaten auch die Kauflust der US-Konsumenten dämpft. Diese sind das bei weitem wichtigste Standbein der Konjunktur in den USA.

Sämtliche Sektoren schlossen mit Verlusten, und auch bei den einzelnen Leitindizes der Börsen gab es keinen positiven Ausreißer. Die Abgaben reichten von 0,6% in Brüssel über 1,8% in Paris bis zu 3,4% in Stockholm. Abgestraft wurden vor allem die als stark konjunkturabhängig geltenden Maschinen- und Anlagenbauer, der Technologiesektor sowie die Automobilbranche.

Automobilsektor im Rückwärtsgang

Mit Abstand am schwächsten schloss der Automobilsektor, der 5,6% verlor. Nach Veröffentlichung der US-Absatzzahlen am Donnerstagnachmittag gehörte der Sektor in den USA wie in Japan bereits zu den schwächsten. Die Marktaussichten für die Branche werden von Investoren immer skeptischer eingestuft. Wachstum sei momentan nur noch in den Schwellenländern zu erzielen.

Nach Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten aus den USA kam zusätzlicher Druck auf die Papiere der Pkw-Hersteller. Renault büßten 7,6% ein, Peugeot 6,7% und Fiat 7,1%. Bei Renault belasteten zudem schwache Absatzzahlen von Nissan.

Chemiesektor profitiert von Konsolidierungsfantasie

Am besten hielten sich die Chemiewerte. Der Sektor gab lediglich um 0,2% nach. Erneut kursierte das Gerücht, der US-Wettbewerber Dow Chemical könne den deutsch-britischen Industriegase-Hersteller Linde übernehmen. Linde gewannen 4,4%, Air Liquide, BASF und Bayer schlossen ebenfalls im Plus. Mit dem Versorger E.ON und den beiden Telekom-Schwergewichten Deutsche Telekom und France Telecom behaupteten sich drei als defensiv geltende Blue-Chips gut.

Europäische Schlussindizes am Freitag, 4. Januar:




Index Schluss- Veränd. Veränd. Veränd.
stand abs. in Proz. Jahr

DJ Europe EuroSTOXX50 4270,53 -62,89 -1,45 -2,94
STOXX 50 3579,05 -62,07 -1,70 -2,84
STOXX 600 352,00 -6,95 -1,94 -3,47
London FTSE 100 6348,50 -130,90 -2,02 -1,68
Frankfurt Xetra DAX 7808,69 -99,72 -1,26 -3,21
Paris CAC40 5446,79 -99,29 -1,79 -2,98
Amsterdam AEX 500,60 -8,07 -1,59 -2,94
Athen ASE 5112,22 -21,11 -0,41 -1,29
Brüssel BEL-20 4094,38 -23,11 -0,56 -0,80
Kopenhagen KFX 443,17 -11,31 -2,49 -4,52
Dublin ISEQ 6977,13 -4,63 -0,07 +0,62
Helsinki HEX 11180,88 -325,16 -2,83 -3,60
Istanbul IMKB-100 52529,88 -1011,39 -1,89 -5,42
Lissabon PSI General 3989,33 -51,79 -1,28 -3,26
Madrid IBEX 35 14602,30 -254,20 -1,71 -3,82
Mailand S&P/MIB 37450,00 -613,00 -1,61 -2,86
Oslo All-Share 553,81 -11,86 -2,10 -2,84
Prag PX 1760,00 -32,50 -1,81 -3,04
Moskau RTS 2290,51 -0,95 -0,04 +19,18 Dec 28
Wien ATX 4358,85 -107,62 -2,41 -3,42
Zürich SMI 8129,98 -188,84 -2,27 -4,18


DJG/bek/reh
Was geschah am Devisenmarkt ?

04.01.2008 - 17:24 Uhr
DJ DEVISEN/Euro notiert nach US-Arbeitsmarktbericht sehr fest

FRANKFURT (Dow Jones)-- Die massiv unter Erwartungen liegenden US-Arbeitsmarktdaten haben dem Euro am Freitagnachmittag zu einem Kurssprung verholfen und ihn über 1,48 USD getrieben. Dies bedeutet ein Fünf-Wochen-Hoch. Händler sprechen von Befürchtungen einer US-Rezession. Im Kontext des ISM-Index für das Verarbeitende Gewerbe, der am Mittwoch veröffentlicht wurde und der auf eine Kontraktion der US-Wirtschaft hindeutete, stellten die Daten ein erneutes Warnsignal dar.

Eine erneute Zinssenkung in den USA sei "ausgemachte Sache", selbst wenn der höher als erwartet ausgefallene Anstieg der Stundenlöhne auf die weiterhin vorhandenen Inflationsrisiken hinweise. Es gehe eigentlich nur noch um das Ausmaß des Zinsschrittes, der durchaus auch bei 50 Basispunkten liegen könnte, hieß es.

Angesichts des Arbeitsmarktberichts spielte der ISM-Index für den Dienstleistungssektor keine größere Rolle, obwohl er sich besser gehalten hat, als im Vorfeld erwarteten worden war. Bei den Subindizes, die nicht in die "Headline" einfließen, kam es teilweise sogar zu Verbesserungen. Vor allem die gestiegene Beschäftigungskomponente wurde nach dem Dezember-Arbeitsmarktbericht mit Erleichterung aufgenommen.

Technisch betrachtet hat sich die Lage eindeutig zugunsten des Euro verbessert. Nach dem Ausbruch aus einer Dreiecksformation, deren obere Begrenzung bei 1,4751 USD lag, sei nun der nächste Widerstand bei 1,4844 USD angesiedelt, so technische Analysten.

Die Feinunze Gold ist im Londoner Vormittagfixing mit 858,75 USD festgestellt worden. Zum Nachmittagfixing waren es dann 855,00 USD.




Europa Europa Europa (
17.20) (12.11) (7.46)
EUR/USD 1,4783 1,4707 1,4724
USD/JPY 108,32 109,39 109,40
EUR/JPY 160,13 160,86 161,06
EUR/GBP 0,7487 0,7432 0,7471
EUR/CHF 1,6361 1,6393 1,6373


DJG/mif/reh
Was geschah am amerik. Markt ?

04.01.2008 - 22:48 Uhr
DJ Wall Street schließt sehr schwach - Rezessionsangst belastet

NEW YORK (Dow Jones)--Enttäuschende Arbeitsmarktdaten haben am Freitag an Wall Street Rezessionsangst geschürt und die Indizes unter kräftigen Abgabedruck gebracht. Der Dow-Jones-Index für 30 Industriewerte (DJIA) verlor 2% bzw 257 Punkte auf 12.800. Der S&P-500 gab 2,5% oder 36 Punkte ab auf 1.412. Der Nasdaq-Composite büßte 3,8% bzw 98 Punkte auf 2.505 ein. Die Nasdaq verzeichnete damit den stärksten Rückgang seit der Wiederöffnung des Markts im Anschluss an den Terroranschlag vom 11. September 2001. Umgesetzt wurden an der Nyse 1,6 (Donnerstag: 1,3) Mrd Aktien. Dabei wurden 739 Kursgewinner und 2.460 -verlierer gezählt. Unverändert schlossen 63 Titel.

Die am Berichtstag gemeldete Zahl der neugeschaffenen Stellen lag im Dezember mit 18.000 signifikant unter den erwarteten 50.000 und wurde auch nicht von der Aufwärtskorrektur des Vormonats ausgeglichen. Zugleich fielen die durchschnittlichen Stundenlöhne höher als erwartet aus, was den Spielraum der US-Notenbank für Zinssenkungen einschränkt.

Im Kontext des ISM-Index für das Verarbeitende Gewerbe vom Vortag, der auf eine Kontraktion der US-Wirtschaft hindeutet, stellten die Daten ein erneutes Warnsignal in Hinblick auf eine Rezession dar, meinte ein Marktteilnehmer. Angesichts dieser Zahlen blieb der ISM-Index für den Dienstleistungssektor am Nachmittag ohne größere Wirkung, obwohl er sich besser gehalten hat, als im Vorfeld erwarteten worden war. Bei den Subindizes, die nicht in die "Headline" einfließen, kam es teilweise sogar zu Verbesserungen.

Unter den Einzelwerten fielen neben den Finanzwerten auch die Einzelhändler wegen der Befürchtung, der Konsum könnte einbrechen, deutlich zurück. "Alles was zyklisch oder konjunkturempfindlich ist, hat heute schwer gelitten", sagte der Experte Jim Paulsen von Well Capital Management. Intel brachen 8,1% auf 22,67 USD ein, nachdem J.P. Morgan den Wert auf "Neutral" von "Overweight" abgestuft hat. Die Analysten berufen sich auf eine Abschwächung des Auftragseingangs zum Quartalsende.

Bed Bath & Beyond gaben um 4,4% auf 26,19 USD nach, nachdem das Unternehmen für das laufende, am 1. März endende Geschäftsjahr eine enttäuschende Prognose abgegeben hat. Danach ist nun ein Gewinn je Aktie zwischen 2,08 und 2,11 USD zu erwarten. Analysten hatten im Schnitt mit 2,20 USD je Anteilsschein gerechnet.


DJG/DJN/raz
Was geschah am Rohstoffmarkt ?

04.01.2008 21:13
Rohstoffe am Abend: Rohöl und Edelmetalle tendieren schwächer
New York / Chicago / London (aktiencheck.de AG)

An den Rohstoffmärkten herrscht am Freitagnachmittag New Yorker Zeit nach den jüngsten Rekordständen Verkaufslaune vor. An der New Yorker Nymex verliert leichtes US-Öl (Februar-Kontrakt) 1,28 Dollar auf 97,90 Dollar. Der Februar-Kontrakt für eine Gallone Heizöl notiert in New York aktuell bei 2,69 Dollar und damit 3 Cents leichter. Ein Februar-Kontrakt für eine Gallone Unverbleites Benzin notiert derzeit bei 2,51 Dollar und damit 3 Cents leichter.

In London verbilligt sich der Future für Brent Crude (Februar-Kontrakt) derzeit um 66 Cents und notiert bei 96,94 Dollar je Barrel. Das leichte US-Öl WTI (Februar-Kontrakt) notiert hier bei 97,71 Dollar je Barrel und damit 1,47 Dollar leichter. Im Fokus stehen angesichts eines kalten Winters in den USA die gestern veröffentlichten, erneut unerwartet deutlich gesunkenen Öllagerdaten für die vergangene Woche. Die Bestände an Rohöl gingen dabei um 4,0 Millionen Barrel auf 289,6 Millionen Barrel zurück. Analysten hatten einen Rückgang um 1,8 Millionen Barrel erwartet. Nach dem Überschreiten der 100-Dollar-Marke gehen die Kurse aber zunächst einmal zurück.

Bei den Futures für Edelmetalle herrscht ebenfalls Verkaufslaune vor. Aktuell verbilligt sich der Kurs für eine Feinunze Gold (Februar-Kontrakt) um 4,10 Dollar auf 865,00 Dollar. Die Feinunze Silber (März-Kontrakt) notiert wiederum 8 Cents leichter bei 15,43 Dollar. Gleichzeitig wird die Feinunze Platin (April-Kontrakt) bei momentan 1.542,20 Dollar (-9,60 Dollar) gehandelt.

Die Agrarrohstoffe präsentieren sich ebenfalls mehrheitlich schwächer. Der Zucker-Future (März-Kontrakt) tendiert bei 11,33 Cents je Pfund 0,19 Cents fester. Der Future für Arabica-Kaffee (März-Kontrakt) tendiert bei 132,55 Cents je Pfund 2,65 Cents leichter. Robusta-Kaffee (März-Kontrakt) wiederum notiert bei unverändert 89,10 Cents je Pfund. Kakao (März-Kontrakt) wird bei 2.099 Dollar je Tonne 21 Dollar billiger gehandelt. Der Mais-Future (März-Kontrakt) legt um 0,6 Cents auf 466,6 Cents je Scheffel zu. Bei Chicago-Weizen verbilligt sich der März-Kontrakt um 13,4 Cents auf 931,4 Cents je Scheffel. Bei Sojabohnen verbucht der März-Kontrakt ein Minus von 5,0 Cents auf 1.262,4 Cents je Scheffel. (04.01.2008/ac/n/m)
Kommentar FTD

05.01.2008 - 18:44 Uhr
FTD: Aktienmärkte "auf Messers Schneide"

Die jüngsten US-Arbeitsmarktdaten haben die Furcht vor einer Rezession der weltgrößten Volkswirtschaft geschürt. In der kommenden Woche dürfte es turbulent an den Aktienmärkten zugehen.

Dass der Dax in absehbarer Zeit über 8000 Punkte klettert, gilt als so gut wie ausgeschlossen. Ein düsteres Konjunkturszenario gibt nach Ansicht von Analysten den Rentenmärkten weiter Auftrieb und belastet die Aktienmärkte. "Die Stimmung hat sich deutlich gedreht, die Rezessionsangst ist noch einmal richtig präsent geworden", sagt Helaba-Analyst Ralf Umlauf. "Diese Dynamik wird uns auch in der nächsten Woche weiter tragen", meinte auch Valentin Hofstätter, Zins- und Währungsstratege der Raiffeisen-Zentralbank Österreich (RZB).

Schon in der abgelaufenen Woche fielen die Zehnjahresrenditen um rund 0,2 Prozentpunkte. Die Verzinsung zweijähriger US-Anleihen sank beinahe doppelt so stark. Die meisten Analysten sind angesichts des guten Jahresstarts aber skeptisch, dass der Spielraum für einen weiteren Renditerückgang in dieser Woche noch groß ist.

Bedrückend wirkt dagegen das aktuelle Konjunkturszenario auf die Aktienmärkte. "Sie stehen auf Messers Schneide", sagte Steffen Neumann, Aktienanalyst der Landesbank Baden-Württemberg. Von den Konjunkturdaten der kommenden Woche erhoffen sich Beobachter kaum Impulse - auch keine positiven.



Erschreckend viele Arbeitslose


Grund für den Pessimismus waren die schlechten Arbeitsmarktdaten aus den USA vom Freitag. Die Arbeitslosenrate war im Dezember überraschend stark auf 5 Prozent gestiegen, nach 4,7 Prozent im Vormonat. In Europa litten vor allem exportorientierte Werte unter der Angst vor einer Schwäche der US-Wirtschaft. Der Dax verlor in der ersten Handelswoche des neuen Jahres 3,2 Prozent auf auf 7808 Punkte, der Stoxx 50 sank um 2,8 Prozent. In den USA sank der S&P 500 um 4,5 Prozent, der Nasdaq Composite gab sogar um 6,4 Prozent nach.

Analysten sind sich darüber einig, dass es in der kommenden Woche an den europäischen Aktienmärkten zu deutlichen Ausschlägen kommen kann. "Auch nach unten", sagte Naumann. Dass etwa der Dax die 8000-Punkte-Marke in dieser Woche knacken könnte, glaubt derzeit kein Analyst. "Es herrscht eine große Unsicherheit, die für den Aktienmarkt schlecht ist und mit großer Wahrscheinlichkeit zu hoher Volatilität führen wird", sagte Marktstratege Tobias Basse von der NordLB.




"Stimmung könnte rasch kippen"


Neumann sieht Potenzial für Kursausschläge durch Unternehmensnachrichten. "Wenn es Anzeichen gibt, dass die Immobilienkrise auf andere Sektoren übergreift oder Unternehmen die Auswirkung der Krise als Begründung für schlechte Prognosen benennen, könnte die Stimmung rasch kippen", sagte der Aktienanalyst. Denn immerhin hätten sich die europäischen Aktienmärkte trotz hoher Ölpreise und starkem Euro bisher gut gehalten. Bei den Dax-Titeln etwa können die Verkehrszahlen der Lufthansa am Donnerstag interessant werden.

In den USA wird der Aluminiumkonzern Alcoa traditionell als erstes Unternehmen die Ertragssaison einleiten. Es wird befürchtet, dass sich die Folgen der Subprime-Krise in den weiteren Quartalsergebnissen der Unternehmen widerspiegeln könnten. "Bei den fallenden Hauspreisen, dem Rekordpreis beim Öl und dem allgemein langsam wachsenden Gehältern sehen wir in der Ertragssaison dieses Jahr sicherlich genauer hin", sagte Nomura Securities Inc. Chefökonom David Resler.


Nach Meinung von Stratege Basse werden die Aktienmärkte vor allem von makroökonomischen Themen bewegt. Die US-Notenbank Fed stecke durch die schwachen Konjunkturdaten und die hohe Inflationsgefahr in einem Dilemma. Die Hoffung der Aktieninvestoren, die Fed werde mit ihren Zinsentscheidungen helfen, habe sich zerschlagen. Laut Basse werde sie nicht hektisch mit deutlichen Zinssenkungen reagieren - "zum Leidwesen der Aktieninvestoren".

Eine Zinssenkung in den USA gilt unter Anlegern als ausgemacht, nur das Ausmaß gilt als unklar: Nach den schlechten Beschäftigungsdaten stiegen an den Terminmärkten die Wetten auf eine Lockerung um einen halben Prozentpunkt von einem Drittel auf 50 Prozent.


Leitzins in der Eurozone dürfte bei vier Prozent verharren


Von der Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Donnerstag erwarten Analysten keine Hilfe für die Rentenmärkte, wo die Stimmung positiv ist. "Die Konjunkturdaten in dieser Woche haben keine vergleichbare Zugkraft und die Europäische Zentralbank wird wohl nicht gewillt sein, Zinssenkungen anzudeuten", warnte Umlauf. Die Notenbanker werden den Leitzins für die Eurozone wohl bei vier Prozent belassen. Auch Vertreter der US-Notenbank könnten die Feierlaune trüben. "Diese Woche treten viele Fed-Vertreter auf, die mit ihren Reden die Hoffnungen auf einen großen Zinsschritt dämpfen könnten", sagte Charles Diebel.


Hinzu kommt, dass in der ersten vollen Handelswoche eine Emissionswelle auf die Märkte zurollt: Spanien, Niederlande, Italien, Großbritannien und die USA werden auf jeden Fall neue Anleihen platzieren, vermutlich auch Österreich. Daneben stehen die ersten Finanzinstitute in den Startlöchern, darunter die HSH Nordbank mit einem Schiffspfandbrief. "Das hohe Angebot könnte kurzfristig zu Rückschlägen führen", sagte Charles Diebel, Zinsanalyst von Nomura.

Schlechte Karten hat der US-Dollar in dieser Woche. Der Zinsvorsprung zur Eurozone, der die US-Währung in den letzten Jahren gestützt hatte, hat sich mittlerweile ins Gegenteil verkehrt. Die Aussichten auf Zinssenkungen sind eine weitere Hürde. Nachdem der Euro sich über die Hürde bei 1,4750$ hat festsetzen können, hält Rainer Sartoris, Volkswirt von HSBC Trinkaus & Burkhardt nun auch eine Annäherung an das Rekordhoch für möglich.

Autor/Autoren: Ute Göggelmann, Yasmin Osman (Frankfurt) und Ning Wang (New York)

(c) FTD
Wenn ich mich nicht täusche kommen diese Woche die Big Player ins Spiel.

Also Amis, Juden, Russen und Asiaten.

Russland feiert morgen Weihnachten aber Dienstag gehts dort weiter.

Also die Indizes stehen im Stocch unten sind überverkauft.

In solch einer Situation wenn viele von crash sprechen, werde ich morgen gegen meine normale Position long gehen.:eek:
Hi Leute!

Klingelt's hier bei jemanden? Statements ausdrücklich erwünscht! THX
auch wenn die Carrytrader nicht mehr so richtig wollen.
Ich bin mal gleich im Yen short; mal schaun wie sichs heut
nacht entwickelt.:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.962.541 von flaatz am 06.01.08 22:15:26irgendwoher kenn ich das face Bulle oder FDP ler :confused::confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.962.541 von flaatz am 06.01.08 22:15:26Ein gute Analyst muss nicht unbedingt ein gute Trader oder Geschäftsman sein.
Der Uwe ist aber trotzdem besser daran als der Marcel.
'n Abend.

Weil er so schön ist, ein Börsenspruch von W.B.:

"Man sollte nur in Firmen investieren, die auch ein absoluter Vollidiot leiten kann, denn eines Tages wird genau das passieren!"
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.962.586 von trekstor am 06.01.08 22:26:42na denn viel glück;)

ich bin long:D
Guten Morgen @All



Konnte nicht schlafen , also ein bissel beschäftigt.



Die haben einen anne Waffel in Hongkong. 200 Punkte hoch und runter. Das alles in 30 Minuten ! Nur Bekloppte :laugh:

Mein Aussieverbot hatte auch keinen Bestand, ich Schlingel ;)

Wünsche allen Good Trades. Kann heute tagsüber leider nicht, da auf dem Weg zum

Schaue heute Abend wieder rein.

Bis Denne und wenn ich nicht da, müsst Ihr die EMI`s schröpfen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.189 von Wansi am 07.01.08 05:11:50sehr schön:lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.243 von Sebastian1988 am 07.01.08 07:11:48Also ich werde heute morgen einfach mal long gehen ganz nach dem Motto
Augen zu und durch ! Nach dem großen Rutsch am Freitag denke ich haben wir Nachholpotential. Wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag:lick::lick:
Bin Freitag um 22.00 Uhr bei 7770 noch schnell long gegangen.
Bin noch unsicher ob gleich um 8.00 verkaufen oder zuwarten?
IG Deutschland taxt etwas höher im Moment.
Asien im minus.

G007
Guten Morgen.
Keine Meinung zum heutigen Verlauf.
Zugucken bis Entscheidung erkennbar.
Eigenartige Vorgabe :
FDow wird bei bloomberg mit + 7 = + 0,05 % angezeigt.
Bei CMC steht er 50 Pkt. unter 22 Uhr-Schluß.
IG = Deutschland 30 (EUR 25 Kontrakt) 7777.8 7784.8 07:36
Allen viel Erfolg.
moin, habe keine offene position.würde mich aber von longs trennen da weitere sl ausgelöst werden können.
es werden vor 8 uhr die coba zerties runter getaxt. beispiel cb8nbq , cb8nee
Guten Morgen!

DAX-KOs:


WKN Art Basis Knock-out Emmitent

CB9AMJ Put 8.125,00 8.000,00 Commerzbank
DB62T1 Put 8.000,00 8.000,00 Deutsche Bank
DR0U60 Put 8.000,00 8.000,00 Dresdner Bank
DR0U6Y Put 8.000,00 8.000,00 Dresdner Bank
BN1BYL Put 8.000,00 8.000,00 BNP Paribas
CG3231 Put 8.000,00 8.000,00 CitiWarrants
CB9AUT Put 8.000,00 8.000,00 Commerzbank
CG3209 Put 8.000,00 8.000,00 CitiWarrants
BN1BX4 Put 8.000,00 8.000,00 BNP Paribas
BN1B12 Put 8.000,00 8.000,00 BNP Paribas
CG75CE Put 8.080,00 8.000,00 CitiWarrants
CB9AHV Put 8.000,00 8.000,00 Commerzbank
CB9AJC Put 8.000,00 8.000,00 Commerzbank
BN1B1X Put 8.000,00 8.000,00 BNP Paribas
CB9ALS Put 8.125,00 8.000,00 Commerzbank
LS77B6 Put 7.995,00 7.995,00 Lang und Schwar...
BN1B1W Put 7.990,00 7.990,00 BNP Paribas
BN1BYK Put 7.990,00 7.990,00 BNP Paribas
GS9MC8 Put 8.160,00 7.990,00 Goldman Sachs
BN1BX3 Put 7.990,00 7.990,00 BNP Paribas
GS0ST9 Put 8.066,57 7.987,49 Goldman Sachs
GS0T0S Put 8.066,57 7.987,49 Goldman Sachs
TB08R3 Put 7.985,00 7.985,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1BX2 Put 7.980,00 7.980,00 BNP Paribas
BN1B1V Put 7.980,00 7.980,00 BNP Paribas
BN1CN5 Put 7.980,00 7.980,00 BNP Paribas
BN1BYJ Put 7.980,00 7.980,00 BNP Paribas
DR0U61 Put 8.100,00 7.978,50 Dresdner Bank
BN1B04 Put 7.975,00 7.975,00 BNP Paribas
BN1B1L Put 7.975,00 7.975,00 BNP Paribas
CB9ALT Put 8.100,00 7.975,00 Commerzbank
CB9AJB Put 7.975,00 7.975,00 Commerzbank
CB9AHU Put 7.975,00 7.975,00 Commerzbank
CG3208 Put 7.975,00 7.975,00 CitiWarrants
CB9AUS Put 7.975,00 7.975,00 Commerzbank
TB08UX Put 7.970,00 7.970,00 HSBC Trinkaus&B...
LS77B5 Put 7.970,00 7.970,00 Lang und Schwar...
BN1B1K Put 7.970,00 7.970,00 BNP Paribas
BN1BX1 Put 7.970,00 7.970,00 BNP Paribas
BN1B1U Put 7.970,00 7.970,00 BNP Paribas
TB08TB Put 7.960,00 7.960,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1B03 Put 7.960,00 7.960,00 BNP Paribas
BN1B1J Put 7.960,00 7.960,00 BNP Paribas
BN1B1T Put 7.960,00 7.960,00 BNP Paribas
CG3230 Put 7.950,00 7.950,00 CitiWarrants
DB62T2 Put 7.950,00 7.950,00 Deutsche Bank
BN1B11 Put 7.950,00 7.950,00 BNP Paribas
BN1B1S Put 7.950,00 7.950,00 BNP Paribas
DR0U6X Put 7.950,00 7.950,00 Dresdner Bank
BN1B02 Put 7.950,00 7.950,00 BNP Paribas
CB9AUR Put 7.950,00 7.950,00 Commerzbank
DR0U6Z Put 7.950,00 7.950,00 Dresdner Bank
BN1B1H Put 7.950,00 7.950,00 BNP Paribas
CB9ALU Put 8.075,00 7.950,00 Commerzbank
AA0TC8 Put 8.079,00 7.950,00 ABN-Amro
LS77B4 Put 7.945,00 7.945,00 Lang und Schwar...
BN1B1R Put 7.940,00 7.940,00 BNP Paribas
BN1B01 Put 7.940,00 7.940,00 BNP Paribas
BN1B1G Put 7.940,00 7.940,00 BNP Paribas
TB08TA Put 7.935,00 7.935,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1B1Q Put 7.930,00 7.930,00 BNP Paribas
BN1B1F Put 7.930,00 7.930,00 BNP Paribas
BN1B00 Put 7.930,00 7.930,00 BNP Paribas
CG3229 Put 7.925,00 7.925,00 CitiWarrants
CB9ALV Put 8.050,00 7.925,00 Commerzbank
CB9AUQ Put 7.925,00 7.925,00 Commerzbank
CB9ANG Put 7.925,00 7.925,00 Commerzbank
BN1B0Z Put 7.925,00 7.925,00 BNP Paribas
CB9ANC Put 7.925,00 7.925,00 Commerzbank
BN1B1P Put 7.920,00 7.920,00 BNP Paribas
BN1CN4 Put 7.920,00 7.920,00 BNP Paribas
LS77B3 Put 7.920,00 7.920,00 Lang und Schwar...
BN1B1E Put 7.920,00 7.920,00 BNP Paribas
TB08UW Put 7.920,00 7.920,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1B0Y Put 7.920,00 7.920,00 BNP Paribas
BN1CNX Put 7.910,00 7.910,00 BNP Paribas
TB08V4 Put 7.910,00 7.910,00 HSBC Trinkaus&B...
BN1CNM Put 7.910,00 7.910,00 BNP Paribas
BN1CN2 Put 7.910,00 7.910,00 BNP Paribas
CB9AVE Put 7.900,00 7.900,00 Commerzbank
DB75W7 Put 7.900,00 7.900,00 Deutsche Bank
CG3260 Put 7.900,00 7.900,00 CitiWarrants
BN1CN3 Put 7.900,00 7.900,00 BNP Paribas
BN1CN1 Put 7.900,00 7.900,00 BNP Paribas
CB9ATL Put 8.025,00 7.900,00 Commerzbank
BN1CNW Put 7.900,00 7.900,00 BNP Paribas
BN1CNL Put 7.900,00 7.900,00 BNP Paribas
CB9AUP Put 7.900,00 7.900,00 Commerzbank
CB9AMH Put 8.025,00 7.900,00 Commerzbank
LS78B8 Put 7.895,00 7.895,00 Lang und Schwar...
BN1CNV Put 7.890,00 7.890,00 BNP Paribas
BN1CNK Put 7.890,00 7.890,00 BNP Paribas
BN1CNU Put 7.880,00 7.880,00 BNP Paribas
BN1CNJ Put 7.880,00 7.880,00 BNP Paribas
BN1CN0 Put 7.880,00 7.880,00 BNP Paribas
CB9ATM Put 8.000,00 7.875,00 Commerzbank
CB9AUN Put 7.875,00 7.875,00 Commerzbank
CB9AVD Put 7.875,00 7.875,00 Commerzbank
CG3259 Put 7.875,00 7.875,00 CitiWarrants
BN1CNH Put 7.875,00 7.875,00 BNP Paribas
BN1CNT Put 7.870,00 7.870,00 BNP Paribas
LS78B7 Put 7.870,00 7.870,00 Lang und Schwar...
BN1CNG Put 7.870,00 7.870,00 BNP Paribas
BN1CNF Put 7.860,00 7.860,00 BNP Paribas
BN1CNS Put 7.860,00 7.860,00 BNP Paribas
BN1CNZ Put 7.860,00 7.860,00 BNP Paribas
CB9ATN Put 7.975,00 7.850,00 Commerzbank
BN1CNR Put 7.850,00 7.850,00 BNP Paribas
CB9AUM Put 7.850,00 7.850,00 Commerzbank
BN1CNY Put 7.850,00 7.850,00 BNP Paribas
BN1CNE Put 7.850,00 7.850,00 BNP Paribas
CB9AVC Put 7.850,00 7.850,00 Commerzbank
CG3258 Put 7.850,00 7.850,00 CitiWarrants
LS78B6 Put 7.845,00 7.845,00 Lang und Schwar...
BN1CND Put 7.840,00 7.840,00 BNP Paribas
BN1CNQ Put 7.830,00 7.830,00 BNP Paribas
BN1CNC Put 7.830,00 7.830,00 BNP Paribas
CB9ATP Put 7.950,00 7.825,00 Commerzbank
CB9AUL Put 7.825,00 7.825,00 Commerzbank
CG3257 Put 7.825,00 7.825,00 CitiWarrants
CB9AVB Put 7.825,00 7.825,00 Commerzbank
BN1CNB Put 7.820,00 7.820,00 BNP Paribas
BN1CNP Put 7.810,00 7.810,00 BNP Paribas
BN1CNA Put 7.800,00 7.800,00 BNP Paribas
CB9AVA Put 7.800,00 7.800,00 Commerzbank
CG3256 Put 7.800,00 7.800,00 CitiWarrants
CB9AUK Put 7.800,00 7.800,00 Commerzbank

CB8NEF Call 7.775,00 7.775,00 Commerzbank
CB8NCD Call 7.648,94 7.775,00 Commerzbank
BN061J Call 7.775,00 7.775,00 BNP Paribas
BN1BEE Call 7.775,00 7.775,00 BNP Paribas
CG2997 Call 7.775,00 7.775,00 CitiWarrants
CG3196 Call 7.775,00 7.775,00 CitiWarrants
GS0SE8 Call 7.592,08 7.770,02 Goldman Sachs
GS0C0B Call 7.592,08 7.770,02 Goldman Sachs
BN07AJ Call 7.770,00 7.770,00 BNP Paribas
BN04E8 Call 7.770,00 7.770,00 BNP Paribas
BN04BZ Call 7.770,00 7.770,00 BNP Paribas
SEL3RA Call 7.540,75 7.767,00 Sal. Oppenheim
BN04HK Call 7.688,60 7.765,49 BNP Paribas
TB0786 Call 7.765,00 7.765,00 HSBC Trinkaus&B...
BN04E7 Call 7.760,00 7.760,00 BNP Paribas
BN07AH Call 7.760,00 7.760,00 BNP Paribas
BN04BY Call 7.760,00 7.760,00 BNP Paribas
GS8MN8 Call 7.608,34 7.760,00 Goldman Sachs
BN04HJ Call 7.678,54 7.755,32 BNP Paribas
LS68B4 Call 7.755,00 7.755,00 Lang und Schwar...
LS44B3 Call 7.755,00 7.755,00 Lang und Schwar...
DR0TNS Call 7.639,77 7.754,36 Dresdner Bank
SG0MSC Call 7.698,65 7.752,00 Societe General...
TB0744 Call 7.750,30 7.750,30 HSBC Trinkaus&B...
GS0SE7 Call 7.512,99 7.750,25 Goldman Sachs
GS1EXL Call 7.512,99 7.750,25 Goldman Sachs
GS0C0A Call 7.512,99 7.750,25 Goldman Sachs
CB8NVY Call 7.750,00 7.750,00 Commerzbank
BN04BX Call 7.750,00 7.750,00 BNP Paribas
DR0PHD Call 7.750,00 7.750,00 Dresdner Bank
BN04CG Call 7.750,00 7.750,00 BNP Paribas
CG3022 Call 7.750,00 7.750,00 CitiWarrants
CB8ZSB Call 7.750,00 7.750,00 Commerzbank
CB8NCC Call 7.623,78 7.750,00 Commerzbank
DB38U1 Call 7.750,00 7.750,00 Deutsche Bank
BN0619 Call 7.750,00 7.750,00 BNP Paribas
CB9AUG Call 7.750,00 7.750,00 Commerzbank
CB8NEE Call 7.750,00 7.750,00 Commerzbank
TB074Q Call 7.634,70 7.749,22 HSBC Trinkaus&B...
BN04HH Call 7.668,47 7.745,16 BNP Paribas
CB8NCL Call 7.618,76 7.745,00 Commerzbank
DR0PC5 Call 7.740,29 7.740,29 Dresdner Bank
TB06ZL Call 7.740,00 7.740,00 HSBC Trinkaus&B...
GS8MN7 Call 7.588,22 7.740,00 Goldman Sachs
BN07AG Call 7.740,00 7.740,00 BNP Paribas
BN04E6 Call 7.740,00 7.740,00 BNP Paribas
BN04BW Call 7.740,00 7.740,00 BNP Paribas
TB06ZQ Call 7.740,00 7.740,00 HSBC Trinkaus&B...
DR0TWF Call 7.735,54 7.735,54 Dresdner Bank
SG0MCD Call 7.681,77 7.735,00 Societe General...
BN04HG Call 7.658,41 7.734,99 BNP Paribas
BN04CF Call 7.730,00 7.730,00 BNP Paribas
BN07AF Call 7.730,00 7.730,00 BNP Paribas
LS68B3 Call 7.730,00 7.730,00 Lang und Schwar...
BN04BV Call 7.730,00 7.730,00 BNP Paribas
LS44B2 Call 7.730,00 7.730,00 Lang und Schwar...
GS8MLZ Call 7.574,23 7.730,00 Goldman Sachs
CB8NED Call 7.725,00 7.725,00 Commerzbank
BN061H Call 7.725,00 7.725,00 BNP Paribas
BN1BED Call 7.725,00 7.725,00 BNP Paribas
CB8NCB Call 7.598,62 7.725,00 Commerzbank
CG2983 Call 7.725,00 7.725,00 CitiWarrants
BN04HF Call 7.648,35 7.724,83 BNP Paribas
BN04BU Call 7.720,00 7.720,00 BNP Paribas
BN04E5 Call 7.720,00 7.720,00 BNP Paribas
BN07AE Call 7.720,00 7.720,00 BNP Paribas
TB06ZP Call 7.715,00 7.715,00 HSBC Trinkaus&B...
BN04HE Call 7.638,28 7.714,66 BNP Paribas
TB0792 Call 7.599,88 7.713,88 HSBC Trinkaus&B...
GS1CWG Call 7.381,19 7.710,70 Goldman Sachs
GS0FTW Call 7.381,19 7.710,70 Goldman Sachs
GS8TS4 Call 7.381,19 7.710,70 Goldman Sachs
GS8MLY Call 7.554,10 7.710,00 Goldman Sachs
AA0SLQ Call 7.618,00 7.710,00 ABN-Amro
CG70FU Call 7.628,62 7.710,00 CitiWarrants
DB31V0 Call 7.595,68 7.710,00 Deutsche Bank
BN04BT Call 7.710,00 7.710,00 BNP Paribas
BN04E4 Call 7.710,00 7.710,00 BNP Paribas
SG0MCC Call 7.656,89 7.710,00 Societe General...
BN07AD Call 7.710,00 7.710,00 BNP Paribas
LS68B2 Call 7.705,00 7.705,00 Lang und Schwar...
LS44B1 Call 7.705,00 7.705,00 Lang und Schwar...
BN04HD Call 7.628,22 7.704,50 BNP Paribas
DR0TNR Call 7.589,50 7.703,35 Dresdner Bank
TB0743 Call 7.700,04 7.700,04 HSBC Trinkaus&B...
CB8NCA Call 7.573,46 7.700,00 Commerzbank
CB8NVX Call 7.700,00 7.700,00 Commerzbank
BN0618 Call 7.700,00 7.700,00 BNP Paribas
CB9AUF Call 7.700,00 7.700,00 Commerzbank
CB8NBQ Call 7.700,00 7.700,00 Commerzbank
CG3021 Call 7.700,00 7.700,00 CitiWarrants
BN04BS Call 7.700,00 7.700,00 BNP Paribas
CB8ZSA Call 7.700,00 7.700,00 Commerzbank
DB38U2 Call 7.700,00 7.700,00 Deutsche Bank
BN04CE Call 7.700,00 7.700,00 BNP Paribas
DZ0VFQ Call 7.700,00 7.700,00 DZ Bank
DR0PHE Call 7.700,00 7.700,00 Dresdner Bank
TB074P Call 7.584,44 7.698,21 HSBC Trinkaus&B...
CB8NCK Call 7.568,44 7.695,00 Commerzbank
BN04HC Call 7.618,15 7.694,34 BNP Paribas
DR0PC4 Call 7.690,03 7.690,03 Dresdner Bank
GS8MLX Call 7.533,94 7.690,00 Goldman Sachs
BN04BR Call 7.690,00 7.690,00 BNP Paribas
TB06ZN Call 7.690,00 7.690,00 HSBC Trinkaus&B...
BN07AC Call 7.690,00 7.690,00 BNP Paribas
BN05UQ Call 7.690,00 7.690,00 BNP Paribas
SEL3R9 Call 7.464,44 7.689,00 Sal. Oppenheim
SG0MCB Call 7.632,02 7.685,00 Societe General...
BN04HB Call 7.608,09 7.684,17 BNP Paribas
LS57B2 Call 7.595,36 7.680,00 Lang und Schwar...
LS68B1 Call 7.680,00 7.680,00 Lang und Schwar...
LS44B0 Call 7.680,00 7.680,00 Lang und Schwar...
BN04BQ Call 7.680,00 7.680,00 BNP Paribas
BN04CD Call 7.680,00 7.680,00 BNP Paribas
BN07AB Call 7.680,00 7.680,00 BNP Paribas
GS8M78 Call 7.523,85 7.680,00 Goldman Sachs
CB8MZT Call 7.549,62 7.675,00 Commerzbank
BN1BEC Call 7.675,00 7.675,00 BNP Paribas
CG2982 Call 7.675,00 7.675,00 CitiWarrants
BN1BDV Call 7.675,00 7.675,00 BNP Paribas
CB8NEC Call 7.675,00 7.675,00 Commerzbank
BN04HA Call 7.598,03 7.674,01 BNP Paribas
GS0FTX Call 7.117,57 7.671,16 Goldman Sachs
GS0DUT Call 7.117,57 7.671,16 Goldman Sachs
GS1CWF Call 7.117,57 7.671,16 Goldman Sachs
BN07AA Call 7.670,00 7.670,00 BNP Paribas
GS8MLW Call 7.513,80 7.670,00 Goldman Sachs
BN04PS Call 7.670,00 7.670,00 BNP Paribas
BN04BP Call 7.670,00 7.670,00 BNP Paribas
BN04PL Call 7.670,00 7.670,00 BNP Paribas
TB06ZM Call 7.665,00 7.665,00 HSBC Trinkaus&B...
BN04G9 Call 7.587,96 7.663,84 BNP Paribas
BN04BN Call 7.660,00 7.660,00 BNP Paribas
SG0MCA Call 7.607,15 7.660,00 Societe General...
BN0699 Call 7.660,00 7.660,00 BNP Paribas
BN04E3 Call 7.660,00 7.660,00 BNP Paribas
LS70B3 Call 7.655,00 7.655,00 Lang und Schwar...
LS43B9 Call 7.655,00 7.655,00 Lang und Schwar...
BN04G8 Call 7.577,90 7.653,68 BNP Paribas
DR0TNQ Call 7.539,24 7.652,33 Dresdner Bank
BN04BM Call 7.650,00 7.650,00 BNP Paribas
DR0PHF Call 7.650,00 7.650,00 Dresdner Bank
CB8NBZ Call 7.523,14 7.650,00 Commerzbank
CB8NVW Call 7.650,00 7.650,00 Commerzbank
BN04CC Call 7.650,00 7.650,00 BNP Paribas
CB8NBP Call 7.650,00 7.650,00 Commerzbank
CG3020 Call 7.650,00 7.650,00 CitiWarrants
BN0617 Call 7.650,00 7.650,00 BNP Paribas
GS8MLV Call 7.493,67 7.650,00 Goldman Sachs
CB9AUE Call 7.650,00 7.650,00 Commerzbank
CB8ZRZ Call 7.650,00 7.650,00 Commerzbank
DB38U3 Call 7.650,00 7.650,00 Deutsche Bank


mfg
YD
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.962.783 von Kurswechsel am 06.01.08 23:07:19Guten Morgen zusammen!
Der Spruch ist wirklich gut.
Wünsche allen viel Erfolg im Irrenhaus Börse.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.297 von Standuhr am 07.01.08 07:38:06Hatte mich mit Werten vom Dow versehen.
Der FDow steht 38 Pkt. höher als 22 Uhr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.376 von joe3 am 07.01.08 08:10:09Der Dax hat sein Korrekturziel gemacht.

Weiß nicht ob sich noch wer erinnert, aber die 7760-7770 habe ich Ortlepp hier geschrieben (unter der Bedingung das sich der Dax mal wie die Währungen verhält). War ein Volltreffer...Aktuell ist damit eine komplette Bewegung zu Ende...:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.376 von joe3 am 07.01.08 08:10:09warum auch nicht.....
normale spielereien am morgen....
am pivot wirds sich entscheiden.... ;)
und unten so bei 7750 abn ca. .....
drüber long, drunter short....
so meine devise für heute.... :rolleyes:

mal schauen was passiert.... :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.387 von mrbody am 07.01.08 08:13:10:laugh:

fast im gleichen moment fast dat gleich geschrieben..... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.376 von joe3 am 07.01.08 08:10:09Hatte ich nicht erwartet nach Asienabschluß.
Nikkei Minus ......
Nacdem es vo Eröffnung bei CMC ( 7860 / 7862) nur hochging
hätte ich fast nen short versucht.
Nochmal von der Schippe gesprungen.
Seit Eröffnung 8 Uhr in 14 Minuten 26 Pkt. hoch ist schon ein starkes Stück.
Das zeigt die Kompetenz von IG.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.393 von Flori911 am 07.01.08 08:14:35erstmal MOIN......!

hab nochmal ne eher strategische Posi long im Nasi geladen ...... :rolleyes::yawn:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.389 von Flori911 am 07.01.08 08:13:15
• 11:00 - ! EU Erzeugerpreise Industrie November
• 11:00 - ! EU Arbeitslosigkeit November
• 11:00 - ! EU Geschäfts- u. Verbraucherstimmung Dezember
• 11:00 - ! EU Geschäftsklimaindex Eurozone Dezember
• 17:00 - US Ankündigung 4-wöchiger Bills
• 17:00 - US Ankündigung 10-jähriger TIPS
• 18:40 - US Rede Atlanta Fed-Präsident Lockhart
• 19:00 - US Auktion 3- u. 6-monatiger Bills
• 21:00 - US Treasury STRIPS Dezember


denke der termin um 18.40 im massgebend fürd den kursverlauf heute.Öl mit abschlägen börse sollte steigen heute
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.393 von Flori911 am 07.01.08 08:14:35:p

Ich war erster, also hast du abgeschrieben...

:p
diese woche gibt es lauter reden von fed leuten sollten die gut rüber kommen und ende jan. um 50 basispunkten die zinsen senken geht es hoch mit neuem ath im dax.


das will die börse 50 basispunkte.ob es gut ist für amerika sei mal dahin gestellt
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.408 von mrbody am 07.01.08 08:19:05kauflimit € @ 4695 :rolleyes::look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.426 von joe3 am 07.01.08 08:27:39Glaube ich auch,mal sehen.
Verdammt - ich bin mit Glück raus aus den bei
zu 7808 gekauften shorts mit 7 Pkt. Gewinn.:laugh:
War ein hartes Brot und ich dachte schon an nen short Sqeeze um 9 Uhr.
Da hab ich mich schön verarschen lassen.
48 Pkt. hoch seit 8 Uhr und nun vom Hoch wieder 12 Pkt. runter.
Da kann Geld verdient werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.315 von joe3 am 07.01.08 07:47:49Longs verkauft.
40 Punkte mitgenommen.

G007
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.473 von G007 am 07.01.08 08:41:12Total klasse !
Glückwunsch !
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.473 von G007 am 07.01.08 08:41:12gw,

du gibst einen aus!:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.473 von G007 am 07.01.08 08:41:12Glückwunsch, so fängt die Woche doch toll an. Bei mir waren es nur 5 Punkte Gewinn bisher. Aber der Tag ist ja noch jung. ;)
moin zusammen,

Wochenende schlecht geschlafen wg. long ü-night
position.

Werde aber noch nicht verkaufen sondern konsequent
meine SL nachziehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.508 von mario1106 am 07.01.08 08:48:03Hab einiges gutzumachen von voriger Woche.
300 Punkte wegen SL Auslösung nicht mitgenommen.
SL gegriffen und nach 2 Punkten Dax abgestürzt.

G007
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.519 von Wallgrekk am 07.01.08 08:50:32Wie gehst Du mit dem SL nachziehen vor. Weist ja, dass ich mir damit noch schwer tue. Bin vorhin deswegen wieder aus dem Markt geflogen und habe somit die größte Bewegung nicht mitnehmen können. Danke für Info!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.519 von Wallgrekk am 07.01.08 08:50:32schon schwierig manchmal ne? man denkt sich tausend szenarien aus was alles passieren könnte.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.528 von G007 am 07.01.08 08:53:16Das ist schon sehr ärgerlich. Wird aber leider nicht das letzte mal gewesen sein, wo Dir das passieren wird. Kann immer wieder vorkommen. Weist doch, Börse ist ein Irrenhaus.
Weiterhin viel Efolg!
Morgen traders!

wünsche euch allen en frohes neues und melde mich hiermit aus dem urlaub zurück! :)

und wo gehts dieses jahr so hin mit unserem daxi? :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.519 von Wallgrekk am 07.01.08 08:50:32nachtrag:

Hab doch schon mal vorsichtshalber verkauft
außerbörslich zu 1,37
kk1,34

Die Vorgaben sind eher schlecht. 7777 ist die Marke
und ich befürchte fast dass bevor es hochgeht nochmal
die 7700 getestet wird.

Man wird sehen.

Viel Erfolg Euch allen heute!;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.541 von eNhale am 07.01.08 08:56:11und wo gehts dieses jahr so hin mit unserem daxi?

egal,
hauptsache hoch und runter..... :laugh::p
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.548 von joe3 am 07.01.08 08:58:01neeee, nix los daimler schwach und conti auch kaum im plus,


immer wieder interessant wie vorbörslich und der xetra handel ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.561 von Standuhr am 07.01.08 09:01:19Warum? Is was gewesen was ich nun nicht gesehen habe?:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.577 von joe3 am 07.01.08 09:04:48daimler im plus,hektik hin und her
Mir unklar, wo sie dieses Plus hernehmen im FDow und dadurch im Dax.
Bin recht froh, daß ich flat bin.
Kann nach beiden Seiten laufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.549 von Wallgrekk am 07.01.08 08:58:53moin
mein callkauf der 7775er von freitag abend war richtig

heute früh 8:00 noch bei 0,13 jetzt 0,63

ich lass laufen
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.603 von Standuhr am 07.01.08 09:09:24Kann nach beiden Seiten laufen.

Das kann es doch immer. :p

Sieht so aus als ob wir heute steigen wollen. :keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.613 von DB6688 am 07.01.08 09:11:34Aber der Kaufkurs war auch so um die 0,60, oder :confused:

Hast ja nicht erst zu 0,13 heute Morgen gekauft....klingt natürlich besser so, ich weiss
:D:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.613 von DB6688 am 07.01.08 09:11:34bescheuert, reines Glück!
Das hat nix mit fundiertem Traden zu tun.

Aber wenn Du meinst, mach es. Vergiss nicht
SL nachzuziehen, falls Du weisst was das ist.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.613 von DB6688 am 07.01.08 09:11:34Würde ich auch machen, ist doch eh nur ein Papiertrade. :laugh:
Wenn Du wirklich mit realem Geld handelst, musst Du entweder Millionär sein ( das dürfte dann aber schon ziemlich geschrumpft sein ) oder Du handelst immer nur für 100 Euro pro trade. :p

Mal im ernst, gehst Du davon aus, dass man Dich hier noch ernst nimmt?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.632 von Bernecker1977 am 07.01.08 09:14:00habe heute zu 0,16 zugekauft
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.663 von DB6688 am 07.01.08 09:18:05haben wir doch alle heute Morgen :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.663 von DB6688 am 07.01.08 09:18:05screenshot oder schnauze halten..... :cool:
moin :D

hab grade meinen ko-put rausgehauen mit mini-gewinn :mad:
warum steigt denn der dax:confused:

geht`s amerika jetzt wieder besser ;):laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.663 von DB6688 am 07.01.08 09:18:05du kommst mir immer vor wie der Schwejk aus dem Film, dem hat das auch immer nichts ausgemacht, daß ihn alle Rindvieh genannt haben :laugh:
Kaufinteresse im Dax bei BMW wegen der Hochstufung nun schon abgerissen wieder,
US-Futures schmelzen in der Sonne...scheint so als ob die Bären wieder aufs Parkett kommen gerade
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.694 von mario1106 am 07.01.08 09:21:54SL auf Einstand.
Und jetzt bitte Abwärts. :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.667 von Bernecker1977 am 07.01.08 09:18:45Ich nicht.
War so auf short programmiert und muß erst mal umprogrammiert werden.
Werd aber noch warten.
So ein Szenario wie heut ist mein Traum.
8 Uhr long gegangen und dann zuschauen und stop nachziehen.
Hab aber leider shots zu 7808 gekauft und mit Glück verscherbeln können.
Berni - ich hab nicht nachgekauft.;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.734 von Standuhr am 07.01.08 09:27:58War ja auch nur Spass...wenn ich frag nach Kaufkurs Freitag und Antwort ist "hab heute nachgekauft" weissman doch wie nachaltig und ernsthaft solche Postings zu bewerten sind
:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.723 von mario1106 am 07.01.08 09:26:17mal sehen, was ami-land heute macht :eek:. bin heute wieder short im dax , wenn`s da heute weiter runter gehen sollte :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.723 von mario1106 am 07.01.08 09:26:17Und ausgestoppt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.717 von Bernecker1977 am 07.01.08 09:25:14Hätte gedacht das sie die 7880 schon noch schaffen...:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.756 von mario1106 am 07.01.08 09:31:43in welchem schein warst du drin?
Es stellt sich die Frage:

Nachhaltiger Bruch der 7777
dann bis 7601/7600/7599

und dann wieder rauf?

oder weil Doppeltop dann gleich noch komplett
bis zur 7500 runter?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.751 von getthatcash am 07.01.08 09:31:00Wünsche Dir viel Erfolg mit den kurzen. Wenn ich wetten müßte, würde ich auf einen steigenden Dax setzen. Habe aber keinen Plan, wo wir heute Abend stehen werden. Versuche in eine Posi reinzukommen und dann durchhalten. Egal ob rauf oder runter. Werde zwar sehr oft auf Einstand ausgestoppt, begrenze dadurch aber meine Verluste. Jeder wie er möchte. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.742 von Bernecker1977 am 07.01.08 09:29:06Ob Gap geschlossen wird ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.768 von getthatcash am 07.01.08 09:33:25Kein Schein, Depot bei ABN Amro.
Aber scheint als ob bei 7850 spätestens
erstmal schluss ist nach oben - zumindest
für den Moment!
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.807 von mario1106 am 07.01.08 09:36:14bei deutlichen verlusten heute im ami-land ist klar, wo die reise hingehen wird. bernanke wird aber am donnerstag plabbern und zum durchhalten aufrufen :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.816 von mario1106 am 07.01.08 09:37:02dir viel erfolg :cool:

mal schauen, wo wir heute abend stehen.

bye
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.829 von getthatcash am 07.01.08 09:38:34Schon klar, wie gesagt, bin eher kurzfristig unterwegs.
einen schönen guten morgen und eine erfolgreiche Woche wünsche ich allen
:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.910 von Standuhr am 07.01.08 09:47:46allerdings,

warte auf Break 7777 vorher mach ich gar nix.
Muss gleich zum Doktor. Da mein Tagesziel erreicht wurde, bin ich für heute fertig,:D und tschüss bis Morgen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.663 von DB6688 am 07.01.08 09:18:05DB6688
würde gerne mal einen screen von dir sehen.( z.B. mal ne Kauforder)
Nur auf dein sagen, machst du dich ,für mich, immer unglaubwürdiger.
schönen gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.947 von canario1 am 07.01.08 09:51:54>heute früh 8:00 noch bei 0,13 jetzt 0,63

Au, k.o.-Schein. Aber der beste war: "Ich laß laufen." :keks: Bald bei 0,001? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.947 von canario1 am 07.01.08 09:51:54Wie kann ich einen screnn machen? Kannst du das bitte erklären? :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.982 von powergero am 07.01.08 09:56:45Seite 1 mal lesen, da steht alles
wie man macht :):)
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.021 von canario1 am 07.01.08 10:01:06Danke, werde ich machen... jetzt muss ich aber los :)
Gmorgen all

wenn hier so viele nur auf papier traden, frag ich mich von was die alle leben (bei ganztägiger Anwesenheit hier) :laugh:

harz4?
rentner?
oder etwa hausfrauen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.035 von blue-mood am 07.01.08 10:03:05von den minus-trades...


minus mal minus = + :D


und wie machst du es :confused:



guten morgen ät all
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.046 von regenkobold am 07.01.08 10:04:58ich? wäre wohl übel diese frage zu stellen wenn ich selbst auf papier... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.035 von blue-mood am 07.01.08 10:03:05Die hoffen alle entdeckt zu werden von Dieter Bohlen, der macht dann n Star(Trader) aus den Papertradern...:p:D
Hallo! Für mich sieht es bis 7840 bullisch aus, weiter etweder bis 7890 oder zurück ins 7760 und dann 7700. Wie gesagt, denke 7840 wichite Level.
Gruß
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.046 von regenkobold am 07.01.08 10:04:58Moin reko.
Man kann ja auch vom Kapital leben oder von Einnahmen aus Vermietung. Oder paar Mädels laufen haben usw.
Gibt so viele Möglichkeiten.:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.558 von mrbody am 07.01.08 09:01:07servus! :)
und dieses jahr schon schön was gemacht?
zwischen den jahren is mein öl-put per sl geflogen :cry:

über den verpassten €/$ kauf hab ich mich auch schon geärgert :(
next target doch 1,51 ? :) :p

ah DB auch wieder hier! :)
dann kanns ja dieses jahr zur 10k im daxi gehen :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.070 von blue-mood am 07.01.08 10:08:14axooooooooooooo :D
der markt ist kurzfristig überverkauft ;) mehr aber auch nicht...

hab ja mit meinen freitagslong heute schon gut verdient...

nein....bin nicht DBXXXXL :O
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.106 von regenkobold am 07.01.08 10:11:36nein....bin nicht DBXXXXL

:rolleyes::look:

also kleidergröße oder wie ? :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.106 von regenkobold am 07.01.08 10:11:36moinsen reko:yawn:

moin body,der yen macht mich noch fertisch:):cry:

moin standuhr;) stimmt das kann man:p

und moin@ all



p.s hab mir mal einen schönen aixtron put (cb8lbg)auf die watch gelegt.diese aachener rasselbande ist doch tatsächlich gut 200% nach oben gelaufen.............
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.106 von regenkobold am 07.01.08 10:11:36Was machts Wetter heute ?
"Räächnwermergriechn!"
Grad gelesen und schön amüsiert.:laugh:
Ob du in Sachsen klarkommst und ein echter Gommilidone wirst, verrät dir unser Säsischtest.
zwischen 7780 und 7930 ist neiemandsland... drunter oder drüber gibt die richtung an,

und wechhhhhhhhhhhhhh
MOIN :D

ich mahc heute nix außer auf die 13k für meinen OV/ON/OVWE warten, aktuell +60 da KK 12795 :cool::cool::cool:

:yawn::lick:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.090 von eNhale am 07.01.08 10:10:001,51!:eek::eek::eek:

Wer weiß...:D:confused::D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.166 von tanka am 07.01.08 10:17:28Handel E/J nicht bisher. Nicht deutlich...Ich weiß zwar das n 250 - 300 Pips Move kommen wird (und das auf paar Stunden) aber die Richtung is mir noch nicht klar...Würde sagen Down, aber passt nicht zu meiner Aktienmarktmeinung...:confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.339 von mrbody am 07.01.08 10:35:19:lick:

bin auch mal gespannt. wenn das spättief von freitag hält könnt´s ne fette upwoche werden......



http://img292.imageshack.us/img292/296/45bef5.jpg
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.071 von mrbody am 07.01.08 10:08:24Die hoffen alle entdeckt zu werden von Dieter Bohlen, der macht dann n Star(Trader) aus den Papertradern...
Der Diiiiiiiiiietah hat´s voll drauf, hat mich gleich direkt zum Platinum-Trader gemacht, echt gut der Kerl :keks:

Hat gesagt: "Hee Junge, Mensch, mid deem Papieer, das hat doch keine Future, wenn ich Dir da so´n Hit-System schreibeeee, kommste gaaaanz groß raus" :laugh::p
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.252 von ortlepp am 07.01.08 10:28:06Guten Morgen zusammen,

@orlepp: hatte auch Dow Long ON und auch zu 12895. Hab sie allerding heut morgen schon zu 12860 gegeben. Hab mich nicht getraut noch länger zu halten obwohls ein sehr guter Einstieg ist. Wenn Dow nicht nochmal drunterbricht sehe ich das nächste Ziel bei 13450-13550.

Grüsse
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.252 von ortlepp am 07.01.08 10:28:06:rolleyes:

könnt mich in´n arsch beissen.
als du dir die schönen dow longs geholt hast
hab ich mir die nasi reingeballert.
:cry:
dachte der bursche hätte was mehr gut zu machen.
pustekuchen!!!!!!!

dow+60 nasi +11
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.379 von ditano am 07.01.08 10:39:00Würde ich auch meinen, daher bin ich echt unsicher beim E/J. Schade, wäre wenns klarer wäre n Hammerchance, da bin ich mir sicher...
Macht eine Kauforder bei 7839 Sinn? Wäre ja ein neues Tageshoch und dann Stopp etwas unterhalb. Anmerkungen???
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.446 von mrbody am 07.01.08 10:44:49:yawn:

diese woche kommen die ersten bilanzen reingeflattert. wenn´s da auch nur annähernd so aussieht, dass der subprime markt deie anderen sektoren nicht so angegriffen hat wie befürchtet--------------------------------> donnerbalken!
musst ja nur auf den chart schauen. der schreit ja förmlich nach impulsen.
denke mal alcoa allein wird schon für einiges sorgen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.963.809 von Standuhr am 07.01.08 09:36:22Ob Gap geschlossen wird ?

welches meinste denn :confused:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.035 von blue-mood am 07.01.08 10:03:05harz4? :cry:

das wäre bitter wenn die Allgemeinheit für solche Beschäftigungen zahlen darf :(

Gestern glaube SAT1 gegen 23Uhr war Reportage;
Frau nie gearbeitet 8 Kinder davon hat 1 eine Ausbildung der Rest aber jeweils wieder 2-4 Kinder...BerlinMarzahn oder so
:eek:

....aber soweit ich erkennen konnte alle Zigaretten aufm Tisch :rolleyes: kost ja nix
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.527 von Bernecker1977 am 07.01.08 10:52:32und 14 enkel obwohl älteste tochter glaub ich erst 21 war oder so.... :eek:
@DITANO du immer mit dem falschen indicies :rolleyes: ich habe auch am woende bissl hin und her überlegt und werde wohl zuküpnftig nicht auf einen indicies gehen sondern eben DAX+DOW+NSDQ und feddisch ist, dafür CFD größen entsprechend runterfahren

@JUVE -> 60 pkt sind doch gut :lick: mein plan sind halt die 13k heute und das trade ich auch :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.503 von Bernecker1977 am 07.01.08 10:50:02:laugh::laugh:

das hier natürlich; ist doch noch alles frei da oben.........

Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.527 von Bernecker1977 am 07.01.08 10:52:32
was du alles im fernsehn schaust! :eek: :laugh:

ab heute abend gibts wieder "bigbrother" und ab freitag "ich bin ein star, holt mich hier raus" ...

das jahr fängt ja gut an für dich! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.593 von Flori911 am 07.01.08 10:58:18Yo genau das war die Reportage....echt krass :eek: :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.527 von Bernecker1977 am 07.01.08 10:52:32Frau nie gearbeitet 8 Kinder davon hat 1 eine Ausbildung der Rest aber jeweils wieder 2-4 Kinder...

fällt mir nix dazu ein :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.634 von Schlappekicker am 07.01.08 11:02:28Als ob Neu-ID das beuurteilen kannst was ich so schau :rolleyes::p
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.645 von Bernecker1977 am 07.01.08 11:03:28
Neu-ID? ich bin seit 2007 dabei! :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.527 von Bernecker1977 am 07.01.08 10:52:32....aber soweit ich erkennen konnte alle Zigaretten aufm Tisch kost ja nix

was soll das denn bitte???

zigaretten, bier, LCD-glotze, PS3 und 3 hunde gehören zu den grundrechten!
da rechne ich den kinderreichtum als selbstlosen dienst an der gesellschaft an!
also ist es auch aufgabe des staates den kindern zu essen und ne elitäre erziehung zu gewährleisten!














:keks:
hab das auch gesehen und wusste nicht ob ich kotzen heulen oder schreien sollte.
aber war ja nur fernsehen. in echt gibt´s das ja gar nicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.638 von Bernecker1977 am 07.01.08 11:02:56ja.....
aber so blöd sich dasd anhört.....
ich kann die sogar vissl verstehen.....

überleg mal bist 16 oder so, keine ausbildung, keine perspektive, wohnst in marzahnn und hast noch nie was anderes gesehen.....
keine anderen leute kennengelernt.....

liegt nahe sich dann ne "rolle" als mutter in dieser gesellschaft zu suchen um überhaupt ne aufgabe zu haben.....

:( aber wahr.......!

so nun zurück zur pörse.....
wollen ja fachlich beim thema bleiben :kiss:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.660 von Schlappekicker am 07.01.08 11:05:09N neuer Scherz:keks: im Board...:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.677 von ditano am 07.01.08 11:06:45zigaretten, bier, LCD-glotze, PS3 und 3 hunde gehören zu den grundrechten!

...und etwas taschengeld zum traden :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.677 von ditano am 07.01.08 11:06:45manche haben sogar 200k schulden. da fragt man sich bei welcher bank? stadtbank (übersetzt) natürlich...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.677 von ditano am 07.01.08 11:06:45und ich dachte aufgrund von TV usw. Bootcamps gibts wirklich...:cry:
Daxi macht am Hoch von 9:20 Uhr rum. Schafft er die sollte Luft sein bis R1, ansonsten gibts wohl ein Rangetrading. Andere Meinungen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.677 von ditano am 07.01.08 11:06:45PS3 und 3 hunde gehören zu den grundrechten!

hast i-net anschluss vergessen un ne ID DB0815 bei W.O.
kommt doch aus berlin glaub ich..... :eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.765 von mario1106 am 07.01.08 11:13:51Rangetrading ist genau der richtige Ausdruck.


Relevante Marken 7840/7850
nach unten 7800/7777

schau mer mal.
#116 von mrbody 07.01.08 10:35:19 Beitrag Nr.: 32.964.339
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben | DAX (PERFORMANCEINDEX)



Folgende Antwort bezieht sich auf Beitrag Nr.: 32.964.166 von tanka am 07.01.08 10:17:28
--------------------------------------------------------------------------------
Handel E/J nicht bisher. Nicht deutlich...Ich weiß zwar das n 250 - 300 Pips Move kommen wird (und das auf paar Stunden) aber die Richtung is mir noch nicht klar...Würde sagen Down, aber passt nicht zu meiner Aktienmarktmeinung...





Wohl doch UP wie es aussieht...Würde zum Aktienmarkt passen...Muss dann aber schnell gehen und dürfte ne echt fette Ralley ein...
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.788 von Wallgrekk am 07.01.08 11:15:56Weis nur nicht, wo ich mich einlongen lassen soll? :keks:
Habe damit wenig Erfahrung, könnte sich aber heute lohnen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.828 von mario1106 am 07.01.08 11:20:15bin mal bei 35 short gegangen
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.660 von Schlappekicker am 07.01.08 11:05:09Na dann :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.902 von Wallgrekk am 07.01.08 11:28:31Dann mal viel Erfolg. Zumindest bist Du schon im Plus. Wo ist Dein Ziel?
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.919 von mario1106 am 07.01.08 11:29:42sorry stimmt gar nicht.

7831

Ziel 7805 minimum, dann SL nachziehen
evtl. mal Angriff auf 7777 obwohl ich
nicht glaube dass die im ersten Anflug
gebrochen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.436 von ditano am 07.01.08 10:44:03ach so, wenn ich´s mir recht überlege sind beides rund 0,5% auf de indicies, von daher nix verkehrt gemacht :laugh::p
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.928 von Wallgrekk am 07.01.08 11:31:37Spekuliere eher für hoch bis 7885 in etwa.
So richtig runter mit Dynamik möchten Sie wohl nicht. Naja, wir werden sehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.928 von Wallgrekk am 07.01.08 11:31:37War gerade kurz long. Konnte 6 Punkte Gewinn mitnehmen. War etwas nervös, Posi anscheinend zu groß gewesen. Jetzt wieder flat und erstmal eine rauchen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.962.541 von flaatz am 06.01.08 22:15:26

@oversurfer, YellowDragon & Kurswechsel
"Der Uwe ist aber trotzdem besser daran als der Marcel."
Da habe ich langsam so meine Zweifel.

Ich hatte das zunächst für eine schlechten Neujahrscherz gehalten. Es scheint aber den Tatsachen zu entsprechen:
http://www.adspa.ch/?Deutschland:Wirtschaft
http://www.wagner-wertpapier-insolvenz.de/index.php
Zieht euch das rein. Es lohnt sich. Der absolute Hammer, wie ich finde! Er ist schließlich nicht irgendjemand, sondern ehemaliger Deutsche-Bank-Analyst! :eek:

Was denn mit den deutschen "Chartgurus" los?

Der eine pflegt den "kreativen" Umgang mit Kundengeldern, der andere fungiert seit Jahren als astreiner Kontraindikator, ein dritter preist seinen exorbitante Performance derart penetrant an, dass allein dabei schon alle Alarmglocken losgehen müssen und ein vierter vergnügt sich als Exibitionist in der Frankfurter Innenstadt.

Schöner Berufsstand, kann ich nur sagen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.965.014 von mario1106 am 07.01.08 11:39:53Bin seit heut morgen long...bin überhaupt nicht nervös...Ziel schon lang drinne:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 32.964.999 von FutureTrend am 07.01.08 11:38:17find ich gut :eek:
guten tag !

JRC--F Dax: über 7900 weiter bis 7930-7950, unter 7830 weiter bis 7800-7790

gruss JM