DAX-0,72 % EUR/USD+0,24 % Gold+1,43 % Öl (Brent)-1,81 %

Korrektur: Der DAX wird nie wieder über 6.000 Punkte steigen (statt 5.000) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1145544-1-10/der-…

Na, schon Shorts langsam glatt gestellt?
Die Gewinne in Aktienkäufe investiert?
Oder sitzt ihr noch auf einem großen Haufen Chash?

Die Shortys sollen ja mit VW ca. 15 Mrd. EUR verballert haben. Mal sehen, wie viele Mrd. die Shortys noch mit den restlichen DAX-Werten so in den Wind schießen werden.
Wenn alle Shortpositionen noch in diesem Jahr geschlossen werden, könnte der DAX vielleicht bis 31.12.08 noch ein neues ATH (Allzeithoch) markieren. :laugh:
Fundamental sicher nicht erklärbar. Aber irgendwie scheint alles außer Rand und Band zu sein. Und was passiert, wenn ein paar Shortys auf dem falschen Bein erwischt werden, kann man sehr schön am Beispiel VW sehen.
Und he, laßt die dt.Kleinanleger erst mal Blut lecken! Es geht schließlich darum, sich noch in diesem Jahr mit Aktien einzudecken und 25% Abgeltungssteuer zu sparen. Für ein Investment von 10.000 EUR geht es um 2.500 EUR, die das FA bekommt oder eben nicht.

Es wird auf jeden Fall lustig werden bis zum 31.12.2008 und ich ich tippe auf eine neues Allzeithoch. Fundamentale Lage hin oder her - Gier frist Verstand!

Nur meine Meinung! Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf.

:rolleyes:
Habe ausgrechnet, dass wenn VW morgen (bzw. heute, siehe Uhrzeit) auf 1440 EURO klettern würde, dann steht der Dax bei 5600 Punkten. Bei Verdopplung des Kurses DAX=6300 Punkte.
Nicht gerade unmöglich wenn die Fonds 15% aller VW-Aktien Short sind, aber es auf dem Markt nur 6% gibt.
Unsere Abgeltungssteuer macht den Dow bestimmt schon ganz kribbelig...
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.738.818 von pardon am 29.10.08 01:22:11"Für ein Investment von 10.000 EUR geht es um 2.500 EUR, die das FA bekommt oder eben nicht."

...und ich dachte, dass lediglich der Gewinn besteuert wird und nicht das Investment... :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.739.914 von Wingadee am 29.10.08 04:33:58Ja habe ich mar auch gerade gedacht als ich den Thread durchzulesen begann.

Und dass wegen der Abgeltungssteuer irgendeiner auch nur eine Aktie mehr kauft das glauben auch nur noch ein paar wenige.
Die grosse Masse der Kleinanleger ist schon seit der letzten Krise verschwunden und mit dieser Krise wird sich noch einmal ein grosser Teil in den Aktienruhestand verabschieden.

Und die Sache mit VW ist ab Montag auch ausgestanden wenn die Indexgewichtung auf die maximal 10 Prozent festgeschraubt wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 35.738.818 von pardon am 29.10.08 01:22:11Für ein Investment von 10.000 EUR geht es um 2.500 EUR, die das FA bekommt oder eben nicht.

Bist du Chefvolkswirt bei der Deutschen Bank?
:laugh:
ich hab mal ne frage zu der indexgewicchtung!

Und zwar würde ich gerne wissen, was mit dem Dax-Punktestand am Montag morgen passiert, wenn VW auf 10% gecapt wird?

Wird der Daxpunktestand dann angepasst oder geht es einfach vom dortigen Punktestand weiter???

Danke


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.