DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

DAB macht Gebühren intransparent - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Habe heute morgen versucht einen ersten Trade über die DAB zu machen und hatte als erstes eine zusätzliche Legitimierungsschranke vor Augen.
Das geht noch, aber...

...als ich dann versuchte einen Trade einzustellen musste ich feststellen, dass mir die fälligen Gebühren nicht mehr angezeigt werden.

Das ist wenig kundenorientiert und macht das handeln ein Stück weit intransparenter in meinen Augen. Ein Anruf bei der Bank liess mich mit der Auskunft zurück, dass das nun Usus sei und die Gebühren ohnehin Aufschläge erhalten und somit eine Anzeige dieser Gebühren sinnlos erscheint.
Das ist in meinen Augen nicht so, da bspw. ein Angebot einer Flatfee über Frankfurt, wie es momentan angeboten wird, für mich interessant ist und ich es somit nicht bemerke, wenn diese plötzlich eingestellt wird.
Okay ich merke es vielleicht zufällig nach 10 Trades an den Abrechnungen, dass bei 5000-1000€ Trades plötzlich 30 € abgerechnet wurden und nicht 7,95€.
Geht es hier jemand ähnlich? Ruft bitte alle bei der DAB an und moniert das.
Soche Intransparenz beim Handeln halte ich für einen Rückschritt in Sachen Kundenorientierung!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.392.990 von mueppel am 16.11.09 11:07:20Habe heute morgen auch schon zweimal angerufen, so geht das ja gar nicht, ich hoffe fuer sie, dass sie sich da was einfallen lassen.
Hast Du schonmal bei Depotuebersicht auf einen einzelnen Wert gedrueckt, wo alle Kaufe und Verkaeufe des Wertes angezeigt werden?
Da sind alle tagesgueltigen nichtausgefuehrten Orders aufgelistet, was soll das denn?
Bis Freitag war Alles o.k., aber man muss ja Alles wieder ummodeln, kann ich nicht nachvollziehen.
nein - so geht das auch nicht. diese legitimierung mit dem traderpasswort ist auch extrem überflüssig. das kostet nur zeit. ich erwarte von einem "powertrader plus" einfach auch, dass er schnell zugänglich ist.

die gebühren beim kauf nicht mehr anzuzeigen ist wirklich sehr forsch. wenn da nicht eine änderung erfolgt, werde ich wohl nach 9 jahren den broker wechseln.
ich frage mich auch was das soll.
die sicherheit muss auf deren servern stattfinden und nicht vor ort beim kunden durch weitere legitimierungsprozesse (wer - als hacker - drei kennwörter hat, der hat auch vier!).
man hat doch für die letztlich grosse sicherheit sein referenzkonto angegeben. wo wollen eventuelle eindringlinge denn das geld hin überweisen, außer auf dieses konto.

ich frage mich wirklich was das soll.

also: bleibts so, wechsle ich definitiv. die gebühren MUSS ich sehen. ich weiss nicht, was das irgendeiner seite bringen soll. damit gibts zukünftig 100%ig weniger kunden.

...geht dieses mal wirklich gar nicht!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.396.275 von Sano9 am 16.11.09 17:23:07das ist egal, ob profitrader oder herkömmliche version. ich benutze die herkömmliche version mit powertrader plus.

man kann die leute auf diese art nicht in kostenpflichtige anwendungen treiben.

realtimekurse kostenpflichtig zu machen ist eine sache, aber eine rechnung mit gebühr zeitgleich angezeigt zu bekommen, ist keinesfalls eine leistung, die ich nur noch exklusiv anbiete...

das geht einfach nicht!
zu
man kann die leute auf diese art nicht in kostenpflichtige anwendungen treiben.

Der Profitrader ist derzeit zum ausprobieren kostenlos.
Ich hab ihn mal geschenkt erhalten. ;)
Im Forum der DAB erhalte ich keine Antwort - noch
obwohl dort auch OS - Händler agieren.

Einige sind aber nur für Friedhofs - und Wetterdiskussionen zu haben :laugh:
er wird dich 35 euro monatlich ab märz kosten, außer du machst mehr als 250 trades im halbjahr ...
Hab ihn schon seit Beginn
Er wird mich auch ab März nichts kosten.
Probier ihn doch - ist ja kostenlos
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.401.493 von Sano9 am 17.11.09 11:51:12mach mal KTO Nummer und Name unkenntlich :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.402.403 von skywalker1980 am 17.11.09 13:57:23Ist gemeldet ;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.