DAX-0,45 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,24 % Öl (Brent)+1,02 %

Tages-Trading-Chancen an Weihnachten 2009 - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Morgen Trader, Börseninteressierte und stille Mitleser



aus jahrelanger Gewohnheit heraus eröffne ich hiermit den ultimativen Tages-Thread der grössten Finanzcommunity Deutschlands rund um die Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips bereits am Vorabend.

Intention dabei ist für mich die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen. Damit ist es für jeden Nutzer möglich, selbständig zu recherchieren bevor bspw. nach Terminen oder Bilder-Hosting gefragt werden muss. Tiefgründige, aktuelle oder auch Produktspezifische Fragen sind natürlich jederzeit willkommen.

Ich bitte an dieser Stelle um die Einhaltung der Boardregeln, welche auch einen ordentlichen und respektvollen Umgang miteinander implizieren.

Vielen Dank für euren Besuch und viel Erfolg, dicke Gewinne und natürlich Freude in folgender Diskussion



Euer Bernie
Wie vor jedem spannenden Movie:





Die Zusammenfassung des letzten Handelstages mit den Highlights der Diskussion und den besten Trading-Chancen gibt es in Form einer Kolumne von mir zum gestrigen Tag hier:

www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/2870344-gesch…

Oder gesammelt an dieser Stelle:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/autor/687

Für alle Autoren auf w : o ist dies noch einmal übersichtlich geordnet in der Community-Box zeitlich sortiert unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/community.html


Abseits der Orders kann man zudem an einem DAX-Tippspiel täglich teilnehmen und am Monatsende tolle Preise gewinnen. Dazu folgende Infoseite:
http://www.wallstreet-online.de/produkte/dax-tipp.html

Wer seine Trader-Kollegen einmal real kontakten möchte, kann dazu die Gruppe im XING-Netzwerk nutzen:
www.xing.com/net/wallstreet-online-freunde

Gleichfalls gibt es die Möglichkeit auf facebook die wallstreet:online AG zu adden oder die neuesten Nachrichten und Diskussionen über den wotwitt auf twitter zu beziehen.



Nach so vielen Möglichkeiten stellt sich für einige neue Mitglieder nur noch eine Frage:



Folgende Antwort entnahm ich der w : o - Hilfe:

Sie sind kein vollregistriertes Communitymitglied.

So erhalten Sie eine Freischaltung:

1. Möglichkeit:
Sie senden uns eine Ausweiskopie per Fax, Post oder Email zur Verifizierung Ihrer angegebenen Daten zu.

2. Möglichkeit:
Sie schreiben mind. 10 Tage in der Community und Ihre Beiträge fallen nicht negativ auf, z.B. durch Beleidigungen oder Provokationen gegenüber anderen Boardteilnehmern oder andere Verstöße gegen unsere Boardregeln wie Falschaussagen, Spamming etc.

Bei beiden Möglichkeiten werden Sie durch unsere Mitarbeiter freigeschaltet.
Bitte wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an feedback@wallstreet-online.de
oder 030 20456333.

Die Faxnummer bzw. die Postanschrift entnehmen Sie bitte unserem Impressum


Grund dafür ist das Abhalten von Spamern, Pushern, Bashern und dergleichen Zeitgenossen welche nicht zum Threadthema beitragen wollen sondern "andere" Interessen verfolgen.


Ein kleiner Anhang noch;
die dargestellten Einstiegsmöglichkeiten der User stellen i.d.R. nur deren Meinung dar und sind KEINE Handlungsempfehlung (und somit auch ohne Haftung und Rechtfertigung) nur zur Anregung für eigene Marktmeinung zu nutzen :look:


Nun kann es losgehen mit Terminen, Links, Charts und Nachrichten…
TAGESVORSCHAU/24. Dezember 2009

00:50 JP/Bank of Japan (BoJ), Protokoll der geldpolitischen
Sitzung vom 19./20. November
***09:30 EU/CEPR, EuroCOIN-Indikator Dezember
***14:30 US/Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter November
PROGNOSE: +0,4% gg Vm
zuvor: -0,6% gg Vm
***14:30 US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
PROGNOSE: -10.000 auf 470.000
zuvor: +7.000 auf 480.000
***18:00 FR/Arbeitsmarktdaten November

ab 20 Uhr Besäufnis im Hause FOSSI :-)

Außerdem im Laufe des Tages zu erwarten:
- GB/FR/NL/US/Verkürzter Handel an der Börse London (
bis 13:30), an der Euronext (bis 14:00),
am US-Aktienmarkt (bis 19:00) und am
US-Anleihemarkt (bis 20:00) wegen "Weihnachtsfeiertage"
- AT/CH/CZ/DE/ES/HU/IT/PL/Feiertag ("Heiligabend"),
Börsen geschlossen
Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt:


0. Einsteigerkurse

Börse&Aktien: www.tradewire.de/ekurs/kurs1_3.php3
Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/os/main.php3
Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

3. Was sind CFD's ?

www.cmcmarkets.de/de/content/cfd.html
www.actior.de/cfd-0.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

4. Was sind Futures ?

www.actior.de/136.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
Einsteigerkurs: www.tradewire.de/futures/futures.php3 + www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

5. Was ist Forex ?

www.actior.de/devisenhandel.0.html
www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex

6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map) ?

Dax: http://zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/Knoc…
Allgemeiner/Neuemissionen : http://zertifikate.wallstreet-online.de
Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

7. Realtime DAX kostenlos

www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
http://tools.boerse-go.de/index-tool/
oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

8. Differenz DAX zu DAX-Future

http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
+
www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
Unter 2)

9. Realtime Kurse USA

www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…

10. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
www.netdania.com/ChartApplet.asp
http://tools.boerse-go.de/commodities/

11. Pivot Points

Indizes: www.derivatecheck.de/tools/default.asp?sub=2&pagetype=2&Haup… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

12. Börsenrelevante Termine

www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
Bedeutung: www.tradewire.de/economy.php3 + www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
Forex: www.dailyfx.com/calendar/
Handelskalender Eurex: www.eurexchange.com/trading/calendar/2009_de.html
USA: http://fidweek.econoday.com/calendar/US/EN/New_York/year/200… + http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

13. Tools/Suche Optionsscheine

http://zertifikate.wallstreet-online.de
www.warrants.ch

14. Chartanalysen

Gibt es natürlich in der Community von unseren w : o –Experten :eek:
http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/community.html

Diverse andere Autoren:
www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

15. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

www.bullchart.de/ta/index.php
www.tradewire.de/ta/ta.php3
www.chartundrat.de/lexikon.php
www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

16. Chartsoftware

www.ninjatrader.com
http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
www.tradesignal.com
www.sierrachart.de

17. EW-Analysen

www.elliott-wave-trader.de
www.elliottwaves-online.com
www.leotrading.de.vu

18. Börsenlexikon/Begriffe

http://boersenlexikon.faz.net/
http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

...wer damit nicht genug hat findet unter folgendem Link noch etwa 300 Seiten zu allen Fach- und Sachgebieten :eek:

www.investorman.com/finance/links.php

19. Für Vola bitte folgendes Lied mitsingen

www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


Fragen kostet natürlich nichts in der aktuellen Diskussion, aber bitte zuerst in der Liste nachsehen ob nicht eventuell schon eine Antwort selbständig gefunden werden kann ;)

Falls der Server von w : o sich eine Pause gönnt, kann man auch hier einen Blick auf diese Liste werfen: www.tradingtrends.de/index.php/2007022476/Goeddas-Liste.html
Ein paar Regeln erleichtern oftmals planloses handeln ;)




damit es nicht in die falsche Richtung geht:

http://uk.youtube.com/watch?v=kcvlIR9i3mU


Dazu dann noch ein grober Chartüberblick:











und wer selbst Charts posten möchte hier die schriftliche Anleitung:


1.) Gewünschtes Bild mit Taste „Druck“ auf der Tastatur rechts oben einfrieren.

2.) Paint in Windows Zubehör aufrufen

3.) Strg + V auf Tastatur drücken (Bild einfügen)

4.) Bild abspeichern unter " Bildsche ".png

5.) Ggf. Bild bearbeiten und wieder speichern.

6.) Bild auf einen Server laden unter www.imageshack.us oder www.pictureupload.de/ oder http://allyoucanupload.webshots.com/ oder www.freeimagehost.de/ oder http://www.abload.de/ oder...

7.) Durchsuchen klicken und Pfad des Bildes angeben

8.) Datei auswählen und " öffnen " drücken

9.) Host it betätigen

10.) Eine neue Seite erscheint und unter „Direct Link to Image“ erscheint die Adresse. Das ist bei imageshack die Adresse ganz unten.

11.) Auf diese Adresse links klicken, so das sie blau ist und mit rechter Maustate kopieren.

12.) Dann in W.O unter „Bild einfügen“ reinkopieren. Der zu kopierende link muß zwischen den beiden img Klammern eingefügt werden, also so (ieemgeh)HIER REINTUN(ieemgeh)

13.) Unter Preview muss das Bild erscheinen

14.) Erst dann "Antwort erstellen" betätigen :cool:

sponsored by Tribun100



Das Ganze "Schulbubie-sicher" hier als Animation für den visuellen Lerntypen von Fix2007 erstellt:

http://www.ximg.de/p/2998f4f39cc602622b864356e72df04c.gif



ODER


Mit der Freeware "FastStone Capture" fotografieren Sie Ihren Bildschirm-Inhalt...

www.chip.de/downloads/FastStone-Capture-5.3_20749866.html

als Freeware, damit kann man einen Bereich auf dem Bilschirm mit der Maus direkt ausschneiden

sponsored by enuxx
Devisen: Euro steigt wieder über 1,43 Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch wieder über die Marke von 1,43 US-Dollar gestiegen. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,4330 US-Dollar und damit fast einen Cent mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag noch auf 1,4276 (Dienstag: 1,4279) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7005 (0,7003) Euro...

http://devisen.wallstreet-online.de/nachricht/2870291-devise…
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit leichten Gewinnen in Weihnachtspause

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Mittwoch mit leichten Gewinnen in die Weihnachtspause verabschiedet. Mit einem Jahreshoch von 5.988 Zählern rückte der Leitindex der psychologisch wichtigen Marke von 6.000 Punkten zeitweise noch etwas näher. Belastet durch schwache US-Konjunkturdaten schmolzen die Gewinne am Nachmittag jedoch auf 0,20 Prozent zusammen und der Index ging mit 5.957,44 Punkten aus dem Handel. Der TecDax rückte um 0,17 Prozent vor auf 812,35 Zähler, während der MDax 0,16 Prozent einbüßte auf 7.472,43 Zähler...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287033…
ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Freundlich - ´Window Dressing´ stützt, US-Daten

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die wichtigsten europäischen Aktienindizes haben am Mittwoch zum dritten Mal in Folge Gewinne verbucht. Am letzten vollen Handelstag vor Heiligabend hätten einige Fondsmanager insbesondere bei den Werten zugegriffen, die in diesem Jahr besonders gut gelaufen seien (´Window Dressing´), sagte Justin Urquhart Stewart, Direktor bei Seven Investment Management.

Gedämpft wurde das Plus jedoch Börsianern zufolge durch enttäuschende Konjunkturdaten aus den USA. Dort war die Zahl der Neubauverkäufe im vergangenen Monat kräftig gefallen. Zudem hatte sich das von der Uni Michigan erhobene Konsumklima im Dezember schwächer als prognostiziert aufgehellt. Schließlich waren in den Vereinigten Staaten auch die Ausgaben der privaten Haushalte im November weniger stark gestiegen als erwartet...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287034…
US-Anleihen: Kaum verändert in sehr dünnem Vorweihnachtshandel

NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Mittwoch kaum verändert tendiert. Börsianer sprachen von einem sehr dünnen Handel kurz vor Weihnachten. Während lang laufende Papiere leicht zulegten, gerieten Kurzläufer etwas unter Druck...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287040…
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Gewinne – Tech-Werte mit guten Zahlen, Daten

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt ist am Mittwoch zum vierten Mal in Folge mit Gewinnen aus dem Handel gegangen. Besonders gefragt waren Technologiewerte, die von guten Unternehmenszahlen profitierten. Standardtitel jedoch verbuchten angesichts enttäuschender Konjunkturdaten nur geringe Aufschläge. In den Vereinigten Staaten war die Zahl der Neubauverkäufe im vergangenen Monat deutlich zurückgegangen. Ferner hatte sich das Konsumklima im Dezember schwächer als erwartet aufgehellt. Schließlich waren in den USA auch die Ausgaben der privaten Haushalte im November weniger stark gestiegen als gedacht...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287041…
Dollar Falls as Oil Helps S&P 500 Recoup Almost Half of Rout ;)

Dec. 23 (Bloomberg) -- The U.S. dollar weakened after sales of new American homes unexpectedly fell last month, spurring concern about the durability of the economic recovery. Oil surged the most in a month following a bigger-than-forecast drop in inventories, driving the Standard & Poor’s 500 Index higher.

The dollar lost as much as 0.8 percent to $1.4366 per euro, retreating from the strongest level since September. Oil rose 3.1 percent to $76.67 a barrel in New York. The fuel’s gain helped send the S&P 500 up 0.2 percent to 1,120.59, just below the 1,120.84 level that would mark a recovery of half of the index’s 57 percent plunge between October 2007 and March 2009. The MSCI Emerging Markets Index of equities in developing nations added 1.3 percent on predictions for faster growth in China and India.

The U.S. Commerce Department said home sales decreased 11 percent to an annual pace of 355,000, lower than the lowest estimate of economists surveyed by Bloomberg News. The prospect that a government tax incentive would expire, combined with a 10 percent jobless rate and competition from foreclosed properties may have hurt builders such as Beazer Homes USA Inc.

“We’re seeing some softness in the economy now with housing as an example,” said Michael Vogelzang, who helps manage $1.8 billion as chief investment officer at Boston Advisors in Boston. “It starts to feel to us like we’re getting a pullback in the economy after the bounce off the bottom in housing.”

China, India Growth

Stocks rose around the world after Citic Securities Co. said China’s gross domestic product may expand 12 percent next year. Shares also rallied as Pranab Mukherjee, India’s finance minister, said his nation’s growth may accelerate as industrial production rebounds. Consumer confidence in Italy unexpectedly rose to the highest in more than seven years.

The S&P 500’s so-called 50 percent retracement of its 17- month plunge through March 9 would be a bullish sign to some analysts who make forecasts using price charts. Some technical analysts use Fibonacci ratios, based on proportions found in nature, to predict stock market levels. To adherents, the performance of an asset when it gains back 50 percent of a retreat can be used to forecast whether the advance will continue.

“The path of least resistance will continue to be to the upside,” Robert Doll, who helps oversee about $3.2 trillion as chief investment officer for global equities at New York-based BlackRock Inc., said in a Bloomberg Television interview. The economic recovery “means earnings should be somewhat better and liquidity should still be plentiful. That’s a recipe for equities moving higher,” Doll said.

Metals, Oil

Raw-materials and energy producers had the biggest and third-largest gains in the S&P 500 among 10 industries, rising 1.5 percent and 0.5 percent, respectively. The Dollar Index, which gauges the currency against six major trading partners, lost 0.4 percent to 77.913 as it retreated from the strongest level since September.

Oil futures surged after U.S. stockpiles fell 4.84 million barrels, triple the average analyst estimate in a Bloomberg survey. Anadarko Petroleum Corp., an oil explorer, added 2.5 percent to $64.23.

Copper futures climbed 2.1 percent, the most in five weeks. Freeport-McMoRan Copper & Gold Ltd., the world’s largest publicly traded producer of the metal, advanced 3.2 percent to $80.93. Newmont Mining Corp., the largest U.S. gold producer, advanced 2.8 percent to $48.04 as the precious metal rallied 0.7 percent.

Schlumberger Ltd. added 2 percent to $65.23. The shares were raised to “overweight” from “equal weight” at Barclays, which cited the company’s “financial strength, deep management and a product line that benefits more than most from increased exploration activity.”

To contact the reporters on this story: Nick Baker in New York at nbaker7@bloomberg.net; Nikolaj Gammeltoft in New York at ngammeltoft@bloomberg.net.
Last Updated: December 23, 2009 16:22 EST

http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601087&sid=auAVeTVQ…
Asian Stocks Rise for Third Day as Commodity, Chip Prices Gain



By Shani Raja

Dec. 24 (Bloomberg) -- Asian stocks rose for a third day, led by chip-related companies and commodity producers, after an index of semiconductor prices jumped to its highest level in almost six weeks and as oil and metals rallied.

Mitsubishi Corp., Japan’s biggest trading company and which generates more than half its profit from raw materials, climbed 3.9 percent Tokyo. BHP Billiton Ltd., the world’s largest mining company, rose 1.5 percent in Sydney. Advantest Corp., the world’s No. 1 maker of memory-chip testers, climbed 3.4 percent. Canon Inc. gained 6.1 percent after the electronics maker kept its dividend unchanged and won approval for a takeover, and a report showed American consumer spending and incomes climbed.

The MSCI Asia Pacific Index rose 0.7 percent to 119.45 as of 10:32 a.m. in Tokyo, with three times as many stocks advancing as declining. The gauge has climbed 33 percent this year, poised for its biggest annual increase since 2003, as central banks worldwide reduced borrowing costs and governments boosted spending to shore up their economies.

“We’re encouraged by the fact that the global economy is continuing to improve,” said Angus Gluskie, who oversees $300 million at White Funds Management Pty in Sydney. “The economic fundamentals moving into 2010 are likely to be better than they have been in the last six months. Still, we have to recognize that many more steps are needed to achieve a lasting recovery.”

Nikkei, Kospi

Japan’s Nikkei 225 Stock Average added 1.2 percent, the biggest gain among Asia-Pacific markets open for trading. Japanese markets were closed yesterday for a holiday. South Korea’s Kospi Index rose 1 percent, with On*Media Corp., a cable-television operator, surging 15 percent after CJ O Shopping Co. said it will buy control of the company. Australia’s S&P/ASX 200 Index rose 0.9 percent in Sydney.

The MSCI Asia Pacific Index’s surge this year has outpaced gains of 24 percent by the U.S. S&P 500 and 27 percent for Europe’s Dow Jones Stoxx 600 Index. Stocks in the MSCI gauge are valued at an average of 22.5 times estimated earnings, compared with 18.1 times for the S&P 500.

Futures on the Standard & Poor’s 500 Index advanced 0.1 percent. The gauge gained 0.2 percent yesterday, with raw- materials and energy producers having the biggest and third- largest gains in the index. American consumers’ spending and incomes climbed in November, figures from the Commerce Department showed yesterday in Washington, indicating the biggest part of the economy is poised to strengthen as the labor market recovers.

Commodities Rally

Mitsubishi climbed 3.9 percent to 2,265 yen. BHP Billiton added 1.5 percent to A$42.53.

Crude oil for February delivery increased 3.1 percent in New York yesterday, the biggest gain since Nov. 16. Gold prices advanced 0.7 percent, the most in a week, as the U.S. dollar sank for the first time in seven days, boosting demand for precious metals as a haven. Copper futures for March delivery rose 2.1 percent, the most since Nov. 16.

“Trading houses and oil companies are likely to remain strong from the commodity rally,” said Mitsushige Akino, who oversees the equivalent of $450 million at Tokyo-based Ichiyoshi Investment Management Co.

Advantest gained 3.4 percent to 2,415 yen. The Dramexchange Index, which tracks prices of the most widely used computer- memory chips, jumped 2.3 percent in Taiwan yesterday, to the highest level since Nov. 12. Tokyo Electron Ltd., the world’s second-biggest maker of equipment to manufacture semiconductors, advanced 3.5 percent to 5,930 yen. Elpida Memory Inc. climbed 3 percent to 1,429 yen.

Canon gained 6.1 percent to 4,020 yen. The world’s largest camera maker said it plans to leave its annual dividend at 110 yen a share, and obtained European Union regulatory clearance for its acquisition of the Dutch office equipment maker OCE NV.

On*Media Corp. surged 15 percent to 4,495 won in Seoul, after CJ O Shopping said it will purchase control of the company for 434.5 billion won ($369 million). Hyundai Motor Co., South Korea’s largest automaker, jumped 3.4 percent to 120,500 won after workers voted in favor of this year’s wage agreement with the company.

To contact the reporters for this story: Shani Raja in Sydney at sraja4@bloomberg.net.
Last Updated: December 23, 2009 20:58 EST
Guten Morgen, wünsche allen viel Erfolg auf dem heute verkürzten Schlachfeld.

Anbei eine etwas andere Kolumne heute:

http://devisen.wallstreet-online.de/nachricht/2870445-eine-e…


An dieser Stelle wünsch ich euch allen erholsame Feiertage und, falls man sich nicht mehr liest, ein erfolgreiches und gutes neues Jahr.

LG Markus
ROUNDUP/Aktien Tokio Schluss: Fest – Nikkei auf Dreimonatshoch

TOKIO (dpa-AFX) - Die Börse in Tokio hat am Donnerstag fest geschlossen. Der Nikkei-225-Index stieg um 1,53 Prozent auf 10.536,92 Zähler und schloss damit auf dem höchsten Stand seit drei Monaten. Der breiter gefasste TOPIX legte um 1,18 Prozent auf 913,72 Punkte zu. Ein schwächerer Yen schob insbesondere Exportwerte an, hieß es am Markt...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287044…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.629.201 von medianer70 am 24.12.09 08:21:03:kiss:

Dir auch ein frohes Fest...
Guten Morgen,
sogar zum Weihnachtsfest wagen sie sich die gleiche Sauerei wie gestern. FDAX kaputt!:mad:

Da kann einem die Freude an der Börse vergehen!

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.629.223 von Standuhr am 24.12.09 08:32:49FDAX kaputt?

wie meinen???

Allen ein frohes Fest!!
Aktien Europa Ausblick: Freundlicher Start in verkürzten Weihnachtshandel

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die europäischen Börsen dürften am Donnerstag freundlich in einen verkürzten Weihnachtshandel starten. In Frankreich wird der CAC-40-Index von Finspreads um 0,33 Prozent höher erwartet, der FTSE 100 dürfte mit 0,28 Prozent im Plus starten. Zahlreiche Börsenplätze wie Frankfurt, Madrid Mailand oder Zürich sind wegen Heiligabend geschlossen, daher wird der Handel Börsianern zufolge sehr ruhig verlaufen...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287044…
Aktien Europa Eröffnung: Freundlicher Auftakt – Positive Vorgaben

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Gestützt auf positive Vorgaben aus den USA und Japan sind die Börsen in Europa am Donnerstag in einen verkürzten Weihnachtshandel gestartet. In Paris stieg der CAC-40-Index um 0,12 Prozent auf 3.915,53 Zähler, in London gewann der FTSE 100 0,02 Prozent auf 5.373,48 Punkte. Zahlreiche Börsenplätze wie Frankfurt, Madrid Mailand oder Zürich sind wegen Heiligabend geschlossen, daher wird der Handel Börsianern zufolge sehr ruhig verlaufen...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287044…
Moin moin :cool::cool::cool:

FROHE WEIHNACHTEN !!!
@all

und insbesondere an den unermüdlichen
Bernie!

Frohes Fest&Alles Gute

Gruß
berlinerjung
ROUNDUP/Aktien Europa Eröffnung: Kaum verändert – Ruhiger Weihnachtshandel

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Die Börsen in Europa haben sich am Donnerstag im verkürzten Weihnachtshandel kaum verändert entwickelt. In Paris hielt sich der CAC-40-Index mit 0,03 Prozent auf 3.911,74 Zähler im Plus, in London stand der FTSE 100 noch mit 0,01 Prozent auf 5.373,17 Punkte in der Gewinnzone. Zahlreiche Börsenplätze wie Frankfurt, Madrid Mailand oder Zürich sind wegen Heiligabend geschlossen, daher wird der Handel Börsianern zufolge sehr ruhig verlaufen. Marktbewegende Konjunkturdaten aus den USA werden erst nach Börsenschluss in Europa veröffentlicht...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287045…
****************************************************************

eine ruhige, besinnliche und frohe Weihnacht,
sowie ein gesundes und erfolgreiches 2010

wünscht Aborigine.

****************************************************************
Hallo in die Runde,

ich wünsche allen Lesern und vor Postern ein frohes Weihnachtsfest zwischen den Liebsten Menschen ausserhalb dieser Community



Viele Geschenke und neue Energie
wünscht Euer Bernie
wünsch euch auch allen en frohes fest!!!
lasst es euch die nächsten tage schmecken ;)

und en besonderes danke an den threaderöffner und die leute, die zu der qualität des threads beitragen :)
Hallo zusammen!
Habe eben ein Posting in den Thread von gestern geschrieben. Weis jemand wie ich das hier her kopieren kann ( ist ein Bild dabei ).
Habe davon keine Ahnung. Wußte auch nicht, dass es für heute einen extra Thread gibt. Naja, wen es interessiert kann ja dort kucken. Die anderen einfach ignorieren.
Grüße und schöne Feiertage!
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.630.036 von LBR am 24.12.09 14:00:05Mahlzeit :D

Feierst Du sowas wie Weihnachten eigentlich auch? Ich ja nur wegen dem guten Essen :lick:;)

Viele Grüsse
Wünsche gleichfalls ruhige Tage mit Familie!!!

OGV
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.628.753 von Bernecker1977 am 23.12.09 22:49:19ab 20 Uhr Besäufnis im Hause FOSSI :-) :eek: :eek:


na dann wünsche ich euch viel Spaß und allen anderen ebenso geruhsame Festtage ;)
hallo ihr lieben, wie vorgestern schon gewünscht...allen ein ruhiges und besinnliches fest mit euern lieben. bis montag und viel spass euch.:kiss:
Allen ein frohes Fest!

WASHINGTON (Dow Jones)--Die Zahl der Erstanträge auf Leistungen der US-Arbeitslosenversicherung ist in der Woche zum 19. Dezember 2009 unerwartet kräftig gefallen. Wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte, wurde auf saisonbereinigter Basis ein Rückgang um 28.000 auf 452.000 verzeichnet. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten einen Rückgang um nur 10.000 vorhergesagt. In der Vorwoche hatten die Erstanträge nach revidierten Angaben um 5.000 auf 480.000 zugenommen (vorläufig: plus 7.000 auf 480.000).
Den Wert für den gleitenden Vierwochendurchschnitt gab das Ministerium mit 465.350 an, womit der niedrigste in diesem Jahr erreicht wurde. Für die Vorwoche wurde ein revidierter Wert von 468.000 (vorläufig: 467.500) ausgewiesen.
In der Woche zum 12. Dezember erhielten den weiteren Angaben zufolge 5,076 Millionen Personen Arbeitslosenunterstützung. Dies war eine Abnahme gegenüber der Vorwoche um 127.000 und der niedrigste Wert seit Februar dieses Jahres.

Webseite: www.dol.gov

DJG/DJN/hab

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires
December 24, 2009 08:39 ET (13:39 GMT)
Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.
WASHINGTON (Dow Jones)--Der Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter in den USA ist im November schwächer als erwartet gestiegen. Wie das US-Handelsministerium am Donnerstag berichtete, erhöhten sich die Orders gegenüber dem Vormonat um 0,2%. Von Dow Jones Newswires befragte Ökonomen hatten mit einem Anstieg von 0,4% gerechnet. Der Vormonatswert wurde mit minus 0,6% bestätigt. Für den Ordereingang ohne den Transportbereich wurde ein Plus von 2,0% gemeldet. Der Vormonatswert wurde mit minus 0,7% angegeben.
Bei den Auftragseingängen außerhalb des Rüstungsbereichs ergab sich keine Veränderung, nach einem Anstieg um 0,6% im Vormonat. Die Bestellungen für zivile Investitionsgüter ohne Flugzeuge, die als wichtige Messgröße für die Unternehmensausgaben gelten, kletterten um 2,9%.
Webseite: http://www.census.gov

DJG/DJN/hab

(END) Dow Jones Newswires
December 24, 2009 08:35 ET (13:35 GMT)
Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.630.470 von zooropa am 24.12.09 16:16:339 Monate Aktienhausse am Stück haben einen Bären wie mich
ganz schön mürbe gemacht.
bin mal gespannt wie weit die Indizes noch laufen werden.
Frohe Weihnachten allerseits:lick::lick:
wird wohl doch ausgehen wie's Hornberger Schiessen ...

Falls du ein Katastrophen-Fundi bist, so denk' trotzdem mal drüber nach, dass bei einem damals typischen Eigenkapitalanteil von 3% der Verlust bei gewissen Papieren zu 97% von der FED getragen wird. Und die wird nicht durch unbotmäßige Forderungen die Welt in den Abgrund stürzen, allerdings wird sie genüsslich ihre Vormachtstellung weiter ausbauen.

Insofern gibt es jenseits diverser Billionen, die sich schon weitgehend der menschlichen Vorstellungskraft entziehen, eine börsenrelevante Scheinwelt, die sich momentan bestens "erholt".

Nun wünsche ich dir und allen anderen erholsame Tage fernab des größten Casinos der Welt !

Prof19 :look:
:eek::cry::rolleyes::mad:

24.12.2009 23:52
Unbekannt Frau will Papst niederschlagen

Die Mitternachtsmesse im Petersdom im Vatikan hat an Heiligabend mit einem scheren Zwischenfall begonnen. Eine bislang unbekannte Frau hatte Absperrungen überwunden und versucht, Papst Benedikt XVI. beim Einziehen in den Dom niederzuschlagen. Ob ihr das gelang ist bislang nicht bekannt. Der Papst stürzte aber im Gemenge zu Boden und Kardinal Roger Etchegaray, der sich unmittelbar neben dem Papst befand, wurde kurze Zeit später in ein Krankenhaus gebracht. Im Fernsehen waren entsprechende Bilder nicht zu sehen. Dort konnte man lediglich umher rennende Sicherheitskräfte beobachten. Helfer konnten Benedikt unmittelbar nach dem Zwischenfall wieder aufrichten, der Gottesdienst begann mit leichter Verspätung. Dabei las der Papst die Messe abgesehen von einer anfänglich etwas zittrigen Stimme so als sei nichts gewesen. In seiner Weihnachtspredigt rief Benedikt XVI. die Menschen wenige Minuten später dazu auf, den Egoismus zu überwinden und Gott höchste Priorität einzuräumen. "Der Streit in der Welt, die Unversöhnlichkeit miteinander rührt daher, dass wir eingeschlossen sind in die eigenen Interessen und Meinungen", sagte der Pontifex. Auf den Zwischenfall ging der Papst mit keinem Wort ein. Offenbar soll er sich keinerlei Verletzungen zugezogen haben. Die Frau wurde unterdessen von der Polizei festgenommen. Angeblich soll sie psychisch labil sein. Zunächst hatten manche Medien fälschlicherweise von einem Mann als Attentäter berichtet. Ein Sprecher wollte nicht ausschließen, dass es sich um die gleiche Frau handelte, die vor einem Jahr gegen Ende der Messe ebenfalls über die Sperren gesprungen war und versucht hatte, zum Papst vorzudringen versuchte. Damals hatten die Sicherheitskräfte schnell eingegriffen und die Frau zu Boden gerissen. Die traditionelle Mitternachtsmesse im Petersdom war in diesem Jahr früher als sonst angesetzt. Als Begründung war zuvor angegeben worden, dass der 82-jährige Benedikt so etwas mehr Ruhe vor der morgigen Weihnachtsbotschaft und dem Segen "Urbi et Orbi" haben soll. Vor der Messe hatte der Papst die große Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz gesegnet und ein Friedenslicht angezündet. Bei der Mitternachtsmesse ist der Petersdom stets mit mehreren Tausend Gläubigen bis auf den letzten Platz besetzt.

© 2009 dts Nachrichtenagentur
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.630.470 von zooropa am 24.12.09 16:16:33bei dem volumen ist es ja wohl keine kust oder???
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.631.065 von rp75 am 25.12.09 10:47:46tja, wohl short, oder!?

:cry:

welches Volumen eigentlich? Ist doch nur ne Indikation... OHNE Volumen. In D wurde nix gehandelt, kanns also auch kein Volumen geben...
Devisen: Eurokurs setzt Erholung vom Vortag fort

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag seine Kurserholung vom Vortag fortgesetzt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde an Heiligabend mit 1,4365 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte der Euro noch 1,4324 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,4398 (Mittwoch: 1,4276 ) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6945 (0,7005) Euro...

http://devisen.wallstreet-online.de/nachricht/2870524-devise…
US-Anleihen: Schwächer - Gesunkene US-Erstanträge belasten

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Donnerstag schwächer tendiert. In allen Laufzeitbereichen stiegen die Renditen.

Die besser als erwartet ausgefallen Daten vom US-Arbeitsmarkt hätten die Anleihen belastet, sagten Händler. In den USA war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche deutlich stärker als erwartet gesunken. Die Zahl fiel um 28.000 auf 452.000. Volkswirte hatten mit 470.000 Erstanträgen gerechnet. Zudem habe auch die freundlich Eröffnung an den Aktienmärkten die Anleihenkurse gedrückt. Insgesamt war der Handel an Heiligabend aber sehr dünn...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287053…
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Etwas fester - Erstanträge fallen deutlich

NEW YORK (dpa-AFX) – Die wichtigsten US-Aktienindizes haben am Donnerstag dank positiv ausgefallener Daten vom Arbeitsmarkt etwas fester geschlossen. Das Volumen sei vor dem Hintergrund des verkürzten Geschäfts und des anstehenden verlängerten Weihnachtswochenendes aber dünn gewesen, sagten Händler. Am Freitag bleibt die Wall Street wegen des Weihnachtsfeiertages geschlossen.

Der Dow Jones Industrial Average (DJIA) gewann 0,51 Prozent auf 10.520,10 Zähler. Im Wochenvergleich legte der Index damit um knapp zwei Prozent zu. Der marktbreite S&P-500-Index gewann 0,53 Prozent auf 1.126,48 Zähler zu. An der Technologiebörse Nasdaq rückte der Composite Index um 0,71 Prozent auf 2.285,69 Punkte vor. Der Nasdaq 100 legte um 0,96 Prozent auf 1.869,84 Zähler zu...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287053…
Aktien Tokio Schluss: Nikkei schließt schwächer

TOKIO (dpa-AFX) - Der Aktienmarkt in Tokio hat am Freitag schwächer geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte verlor 42,21 Punkte oder 0,40 Prozent und erreichte 10.494,71 Punkte. Der breiter gefasste Topix büßte 4,33 Punkte beziehungsweise 0,47 Prozent ein und beendete den Tag mit 909,39 Punkten. Über die Woche betrachtet nahm der Nikkei allerdings um 3,48 Prozent zu, der Topix um 1,77 Prozent...

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/nachricht/287054…
Servus ... :)

http://www.businessweek.com/news/2009-12-27/wen-says-china-w…

Wen Says China Will Cool Property Prices, Stand Firm on Yuan

Dec. 27 (Bloomberg) -- Chinese Premier Wen Jiabao said the government will cool property prices, resist pressure for the yuan to appreciate and keep inflation at “reasonable” levels.
Property prices have risen too quickly in some areas and we should use taxes and loan interest rates to stabilize” them, Wen said today in an online interview with the official Xinhua News Agency. China will “absolutely not yield” to pressure on the yuan, he said.
China’s property prices climbed last month at the quickest pace since July 2008, adding to concern that record lending and inflows of money will inflate asset bubbles in the world’s fastest-growing major economy. Central bank adviser Fan Gang said Nov. 18 that the nation needs to be on alert for stock, real-estate and commodity bubbles as global capital flows into emerging economies.

...

China’s growth may surge to as much as 12 percent next year, increasing the risk from inflation, unless the government raises interest rates, Zhu Jianfang, chief economist at Citic Securities Co., said Dec. 23.

Eine Zinserhöhung wird China wohl nicht vermeiden können :confused:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.