checkAd

Erfolgreich handeln mit einem Mini-Konto - 500 Beiträge pro Seite (Seite 2)

eröffnet am 28.02.12 15:09:47 von
neuester Beitrag 09.08.14 18:59:57 von


  • 2

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
05.09.12 10:46:46
Beitrag Nr. 501 ()
Long 6893 Stopp -1P
Avatar
05.09.12 10:58:10
Beitrag Nr. 502 ()
Das Low erwisch, trotzdem knapp über 6901 raus.
Kann das Low insgesamt gewesen sein, doch warte ich ein Dip ab unter die 6900.

Ist ein gutes Gebiet, wenn es sich stabilisiert. Böse wäre jetzt ein Durchziehen bis zu den genannten Marken, dann wäre für mich verfrüht Mittag angesagt.
Avatar
05.09.12 11:03:00
Beitrag Nr. 503 ()
Zitat von HENNlNG: 17, 37, 69/70 und nach unten die 6905 ist für mich auffällig.

Werden aus meiner Sicht noch bedient.



6905 rausgenommen und darunter sieht es sehr sauber aus. Sieht für mich nicht nach einer temporären Fakesituation aus.

6917 wird noch bedient und die 6937 könnte des Ziel für den Vormittag sein.
1 Antwort
Avatar
05.09.12 11:12:44
Beitrag Nr. 504 ()
Zitat von HENNlNG:
Zitat von HENNlNG: 17, 37, 69/70 und nach unten die 6905 ist für mich auffällig.

Werden aus meiner Sicht noch bedient.



6905 rausgenommen und darunter sieht es sehr sauber aus. Sieht für mich nicht nach einer temporären Fakesituation aus.

6917 wird noch bedient und die 6937 könnte des Ziel für den Vormittag sein.


:cool:

hab ich auch so gesehen:D


[10:51:15] Mc Goofy: dax long 6899 sl -6;)

gruss
McG:):)
Avatar
05.09.12 11:20:01
Beitrag Nr. 505 ()
Zitat von mcgoofy: :cool:

hab ich auch so gesehen:D


[10:51:15] Mc Goofy: dax long 6899 sl -6;)

gruss
McG:):)


Haste Dich verirrt? :look:
Avatar
05.09.12 11:46:04
Beitrag Nr. 506 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.570.150 von HENNlNG am 05.09.12 11:03:00So, 6917 wurden bedient und die 6937 auch, es ist sauber für den Vormittag.
Und wenn es weiter so zieht wird auch noch die 6969/70 verschluckt.

Soll ich mal raten? Im Tagesthread steht bestimmt mehrfach "Superverarsche" und "Drecksdax", "alles Manipulation". Das wird leider von Leuten geschrieben, die sich in all den Jahren um keinen Tick verbessert haben, da bin ich immer ratlos, ob ich nicht zynisch werden soll, weil ich's echt nicht ertrage, weil sie ständig andere für ihr eigenes versagen verantworlich machen. Dabei ist der erste Schritt zur Verbesserung, dass man sich eingesteht Fehler zu machen und sich damit beschäftigt.

Anymway, ich hatte keinen weiteren Einstieg in diesem Konto.

Ist manchmal etwas schwierig die Marken von den Futures auf IG-Marken runter zu brechen, doch mittlerweile geht's besser.
Avatar
05.09.12 11:47:28
Beitrag Nr. 507 ()
Ups, während ich schrieb kamen auch die 6969/70.

Also verfrüht Pause bis 14.30Uhr.
Avatar
05.09.12 13:03:53
Beitrag Nr. 508 ()
halo henning,

dann schauen wir mal, ob es jetzt wieder etwas runter geht,oder wir doch noch die 6700 sehen heute?
War ja ein rasanter Anstieg in der h1 kerze.

steve
Avatar
06.09.12 09:39:37
Beitrag Nr. 509 ()
Moin,

meine Tradingideen.
Avatar
06.09.12 09:51:53
Beitrag Nr. 510 ()
Ich schaue mich nach Shortinvestments um.
Avatar
06.09.12 09:57:56
Beitrag Nr. 511 ()
Das nächste Up ist das letzte an diesem Vormittag.
Avatar
06.09.12 10:01:29
Beitrag Nr. 512 ()
Short 7060
2 Antworten
Avatar
06.09.12 10:05:31
Beitrag Nr. 513 ()
Wie immer das jetzt weiterläuft, der Trend hat einen Kratzer bei 7037, dadrüber sind einige nicht mehr dabei.
Avatar
06.09.12 10:10:33
Beitrag Nr. 514 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.574.680 von HENNlNG am 06.09.12 10:01:29bin bei 55ausgestiegen, allerdings ist 37 fällig.
Avatar
06.09.12 10:12:37
Beitrag Nr. 515 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.574.680 von HENNlNG am 06.09.12 10:01:29Re-Entry 65, ich spiele jetzt gegen den Trend bis 37 geknackt ist.
Avatar
06.09.12 10:22:19
Beitrag Nr. 516 ()
Zitat von HENNlNG: bin bei 55ausgestiegen, allerdings ist 37 fällig.


Habe es auch mal im Daddeldepot gemacht, die andere Position ist sofort fällig.
Avatar
06.09.12 10:23:32
Beitrag Nr. 517 ()
So, ist verkauft bei 55, könnte noch ein ZWsichenhoch kommen. bei 60
Avatar
06.09.12 10:31:21
Beitrag Nr. 518 ()
Geht zumindest bei mir nicht darum, was möglich ist(Trend von 100P oder mehr, wie oft passieren die denn und wer gibt einem die Gewissheit?) sondern darum, was mit hoher Wahrscheinlichkeit passieren wird.

Ab jetzt wird jedes Top geshortet.

Der Turm steht auf wackligen Beinen und ein paar LEute fangen bald an
1 Antwort
Avatar
06.09.12 10:33:07
Beitrag Nr. 519 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.574.880 von HENNlNG am 06.09.12 10:31:21...ihn sturmreif zu schießen. was mir auffällt, fällt den Superhirnis schon längst auf.
Avatar
06.09.12 10:55:51
Beitrag Nr. 520 ()
Moin moin, arbeitest DU grundsächlich mit Stops ?
2 Antworten
Avatar
06.09.12 11:27:12
Beitrag Nr. 521 ()
Zitat von HENNlNG: Re-Entry 65, ich spiele jetzt gegen den Trend bis 37 geknackt ist.


short R2 also, aber der gibt jetzt erstmal nicht weiter ab..
Avatar
06.09.12 11:56:10
Beitrag Nr. 522 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.008 von MBK2000 am 06.09.12 10:55:51Nein, nie. Ich gehe raus, wenn ich sehe, dass sich eine Situation für mich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr lohnen wird, bzw. der Zufall mir nur helfen kann. Bei einem machenischem SL öffnest du aber von vornherein dem Zufall die Tür.

Selbstbestimmtheit und Freiheit sind die Dinge, die mich antreiben und die ich für mein Leben brauche.

Ein SL ist sinnvoll für Leute, die nicht permanent am Rechner sein können und für Anfänger.

Ich führe aber über SL ja oder nein keine Debatten.

--------------------------
...By the way bin wieder bei 64 short gegangen...
------------------------------


Ich habe das Orderbuch, ich habe das Marktprofil, ich habe eine Software, die mir alle Informationen gibt, wie die Orderstruktur im Markt aufgebaut ist. Wenn ich aus diesen Informationen nicht erkennen kann, wann es besser ist zu gehen, dann mache ich meine Arbeit schlecht und sollte gucken, ob ich etwas anderes nicht besser kann.

Letztlich machen viele den Fehler zu glauben es ist an Punkt 7... der Stop zu setzen, weil es 7... ist und 7... ist aber nur eine Zahl. Sie bedenken nicht wie es zu dieser Zahl gekommen ist, was dahinter steckt. Sie denken 7...:eek::eek:, das ist alles. Peng, raus damit!

Mir ist das ja ganz Recht und den ganzen Flippern auch, die betreiben mein Spiel im großen Stil, denn sie flippern genau diese Leute und ihre Stops an.
Ich kann dieses Spiel nicht betreiben, weil ich nur 2 und manchmal 3 Kontrakte handel im FDAX, ich kann aber diese Technik anwenden, weil andere für mich die Arbeit leisten.
Nehmen wir die XX-Zahlen, dort sitzen bei den Amateuren oft die Stops, daher gibt es immer kurz Gewackel, es liegt dann an mir zu sagen, wann ich genug habe.
Und es gibt die Situation und das ist dann die nächste Stufe, wo man darauf guckt, wer den Markt bewegt und dies einordnen kann.

Dafür brauchst du aber andere Informationen, andere Charts, einen anderen Blick. Schaue dir mal Dokumentationen über sehr gute Trader an. Die Bildschirme sehen anders aus und die gucken auf andere Dinge als "Welle A -C, oder Linie XY. Sicher, die haben sie auch, weil andere darauf schauen aber die schauen in erster Linie auf DOM, Marktprofil, Volumen etc. und können das einordnen.

Zu deiner Frage: Wenn du den Vorgang der Kursenstehung kennst, dann brauchst du keinen Stop sondern entscheidest frei.

Aber auch dort lehne ich mich sehr weit aus dem Fenster. Nehme es also nur als eine Antwort und viele sehr gute LEute werden dir etwas anderes erzählen.

Aber wenn du die angeblichen Gesetze des Marktes analysierst, wonach die Masse handelt, dann hast du einen Schlüssel zu einem sehr guten Ansatz. Mache das Gegenteil, weil die Masse dumm ist.

Die Schwarmintelligenz ist in den Märkten nicht vertreten, weil die Macht und damit das Wissen ungeleich verteilt ist.

-------------------------------
....by the way...raus bei 46....die 53 wird nochmals kommen...aber 37 im Kopf behalten...
---------------------------------
1 Antwort
Avatar
06.09.12 12:10:13
Beitrag Nr. 523 ()
Danke Henning, ich mach es auch meist ohne Stops (was man nicht soll) und krieg dann gelegentlich richtig was auf die Finger ;-(

.by the way...raus bei 46....die 53 wird nochmals kommen...aber 37 im Kopf behalten...

das war wohl auch das temp Tief ... unglaublich
4 Antworten
Avatar
06.09.12 12:21:16
Beitrag Nr. 524 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.444 von MBK2000 am 06.09.12 12:10:13Nein, nein, nein, unglaublich sind Wunder oder so, Nix Voodoo.

Kursbewegungen sind sehr real, weil Käufe und Verkäufe dahinter stecken.
FRage dich wo die Käufer und Verkäufer sitzen, wo wirklich Kapital Ein- und Aussteigt etc. an diesen Punkten entsteht Traffic und Schwankung, da muss man reinklicken, der Rest ist dann wieder Rauschen.

Und gar keinen SL zu setzen ohne weiteres Wissen und nur im Hoffnungsmods sich bewegen wäre - tut mir leid - noch dümmer als mechanisches SL-setzen.
3 Antworten
Avatar
06.09.12 18:03:46
Beitrag Nr. 525 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.512 von HENNlNG am 06.09.12 12:21:16Hallo Henning,

feiner Thread, lese aufmerksam mit und konnte schon vieles mitnehmen. Du scheinst ein großartiges Marktgefühl entwickelt zu haben. Du hast schon mehrmals Marktprofil, DOM, Orderbuch und Volumen erwähnt. Könntest du das bitte weiter ausführen oder wo kann ich mich da belesen?

Danke
2 Antworten
Avatar
06.09.12 18:10:50
Beitrag Nr. 526 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.644 von hederich am 06.09.12 18:03:46Times und Sales nicht vergessen, da siehst du Blockorders und kannst Fake-Orders im DOM erkennen

;)
Avatar
06.09.12 18:21:59
Beitrag Nr. 527 ()
Zitat von Casino_Royal: Times und Sales nicht vergessen, da siehst du Blockorders und kannst Fake-Orders im DOM erkennen

;)


Ich habe keinen Ninja-Trader und handel nur bei RBS und IG-Markets. Gibts da auch eine Lösung um Times and Sales zu sehen? Was heißt DOM genau?
1 Antwort
Avatar
06.09.12 19:33:17
Beitrag Nr. 528 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.644 von hederich am 06.09.12 18:03:46Ob nun Ninja Trader oder eine andere Lösung, du wirst ein Konto bei einem Futures-Broker, einem Datenfeedlieferanten benötigen und eine Chartdarstellung, die dir das visualisiert.

Es gibt da eine ganzes Reihe an Möglichkeiten und Zusammenstellungen, die von den jeweiligen Angeboten der Broker abhängen.

Oft ist bei den Brokern der Ninja-Trader dabei. Es gibt auch Anbieter, die verdienen an den Trades, die du von ihrer Plattform abgiebst(Gebühr) usw., dafür ist es dann gratis und so...

Für den Anfang würde dir der Ninja Trader reichen + Mirus als Broker z.B. Von denen kriegst du dann einen Datenfeed von Zenfire(Eurex und so) und los gehts.

Die restlichen Sachen(kostenpflichtige Software von MarketDelta z.B.) benötigst du nich für den Anfang und kommt dann später

Wenn du dich dafür interessiertst, dann suche mal nach Footprintcharts, Market Delta...

Es reicht aber auch, wenn du am Anfang dich zunächst auf Bewegungsmuster, runde Marken und so konzentrierst oder überhaupt auf die Tatsache, dass Marketmaker IG-Charts nicht unbedingt die Realität sind sondern nur gemalte/gefilterte Charts. Du wirst staunen:eek:
Avatar
07.09.12 10:25:07
Beitrag Nr. 529 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.771 von hederich am 06.09.12 18:21:59hy hederich

DOM BEDEUTET DEPTH OF MARKETS

STEVE
Avatar
07.09.12 10:32:24
Beitrag Nr. 530 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.575.326 von HENNlNG am 06.09.12 11:56:10HALLO HENNING,

hAST DU EINIGE tIPPS; WO MAN GUTE TRADERS IN DOKUS SEHEN KANNß

STEVE
Avatar
07.09.12 10:56:43
Beitrag Nr. 531 ()
Zitat von stevebalmmer: HALLO HENNING,

hAST DU EINIGE tIPPS; WO MAN GUTE TRADERS IN DOKUS SEHEN KANNß

STEVE


Youtube ?
Avatar
07.09.12 13:50:23
Beitrag Nr. 532 ()
hallo mrk!
ja klar youtube, ich meinte ja auch die Namen der guten trader.

Auf youtube gibts ja viele.

steve
Avatar
07.09.12 14:06:23
Beitrag Nr. 533 ()
wenn Du genaue Screens sehen willst, sind vielleicht einige Webinare besser, das Problem ist die Fülle des Angebotes, vieles ist dann nicht so toll und man vergeigt viel Zeit.
2 Antworten
Avatar
07.09.12 14:44:15
Beitrag Nr. 534 ()
Mir würden erst mal die Namen von guten tradern reichen, da kann ich mir ja schon mal was für mich behalten.
Avatar
08.09.12 15:21:07
Beitrag Nr. 535 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.579.315 von MBK2000 am 07.09.12 14:06:23----sind vielleicht einige Webinare besser---

mmn
webinare
der letzte Ort wo man auf gute trader stossen kann oder irgendwas --gutes-- ueber trading erfahren kann
1 Antwort
Avatar
10.09.12 18:22:36
Beitrag Nr. 536 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.582.725 von slabyedi am 08.09.12 15:21:07es reicht doch auch, das hier Vorgestellt umszusetzen!
Avatar
20.09.12 10:19:10
Beitrag Nr. 537 ()
Hätte den Thread fast vergessen;)

Schnell mal einen Chart reinwerfen vom Euro.
3 Antworten
Avatar
20.09.12 10:29:05
Beitrag Nr. 538 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.624.768 von HENNlNG am 20.09.12 10:19:10nicht vergessen HENNING!
machst du eigentlich auch CL? beste Markensau mMn.
bisschen im Demo geübt..
im Demo accoutn ver-vier-facht in den letzten wochen, aber im livekonto, ist bisserl anders.. da bin ich irgendwie ein anderer


2 Antworten
Avatar
20.09.12 10:31:04
Beitrag Nr. 539 ()
Den habe ich auch noch.

IG hat neues Design, muss mich mal orientieren:cry:
[/URL]
1 Antwort
Avatar
20.09.12 10:37:17
Beitrag Nr. 540 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.624.838 von Casino_Royal am 20.09.12 10:29:05Ich habe da ein Auge drauf, handel es aber nicht.
1 Antwort
Avatar
20.09.12 10:37:25
Beitrag Nr. 541 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.624.850 von HENNlNG am 20.09.12 10:31:04die blauen kerzen sind ja eklig :cry:
Avatar
20.09.12 10:39:31
Beitrag Nr. 542 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.624.881 von HENNlNG am 20.09.12 10:37:17ok, Geschmäcker sind verschieden :D
Avatar
20.09.12 10:51:58
Beitrag Nr. 543 ()
Zitat von Casino_Royal: die blauen kerzen sind ja eklig :cry:


Blau ist wohl das neue Grün.

Ich lass' das mal auf mich wirken und schaue, ob mich diese Farbkomposition irgendwie im Handeln verändert.:look:
Avatar
20.09.12 12:39:23
Beitrag Nr. 544 ()
Zitat von HENNlNG:
Zitat von Casino_Royal: die blauen kerzen sind ja eklig :cry:


Blau ist wohl das neue Grün.

Ich lass' das mal auf mich wirken und schaue, ob mich diese Farbkomposition irgendwie im Handeln verändert.:look:


Bei mir ist mit den Kerzen noch alles im grünen Bereich. Ich denke du mußt oben links, auf den Werkzeugschlüssel und dort die Einstellungen ändern.
1 Antwort
Avatar
20.09.12 13:02:39
Beitrag Nr. 545 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.625.549 von hederich am 20.09.12 12:39:23im TT hat H. schon grüne Kerzen ;)

CL hat wieder die 50 gespielt:

Avatar
20.09.12 18:58:16
Beitrag Nr. 546 ()
HENNING beachtest du auch die Formation SKS?
gibt immer schöne "measured moves", gleich lange "legs" wie in diesem Fall:
leg down = leg up
Avatar
21.09.12 09:09:26
Beitrag Nr. 547 ()
Neuer Tag, neue Chancen.
Avatar
21.09.12 09:51:01
Beitrag Nr. 548 ()
Der EurUsd
1 Antwort
Avatar
21.09.12 11:13:44
Beitrag Nr. 549 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.629.359 von HENNlNG am 21.09.12 09:51:01Das ging ja ganz gut nach oben im Euro. Den Trade am Pivot habe ich nicht gemacht. Dafür bin ich aus meiner Long-Position bei 1,2967 ausgestiegen.:cry:

Den Trade am R1 habe ich mitgenommen. Allerdings ist da schon ganz schön Pfeffer dahinter, deswegen warte ich mal ab, steige eher etwas weiter unten ein in Richtung R1.

MAl sehen, ob ich mit der Strategie was machen kann.
Avatar
24.09.12 13:30:32
Beitrag Nr. 550 ()
:D

[/URL]
1 Antwort
Avatar
24.09.12 13:35:59
Beitrag Nr. 551 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.638.412 von HENNlNG am 24.09.12 13:30:32:lick::D
Avatar
24.09.12 15:02:07
Beitrag Nr. 552 ()
:D
4 Antworten
Avatar
24.09.12 15:15:21
Beitrag Nr. 553 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.638.813 von HENNlNG am 24.09.12 15:02:07das ist doch mal n´plan
annér 410 hat er was zu knabbern..
Avatar
24.09.12 15:17:56
Beitrag Nr. 554 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.638.813 von HENNlNG am 24.09.12 15:02:07:D:lick: Position am ersten Ziel aufgelöst.

Gucken nach Unterstützung, dann wieder Banküberfalll:D:lick:
2 Antworten
Avatar
24.09.12 15:36:49
Beitrag Nr. 555 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.638.896 von HENNlNG am 24.09.12 15:17:56Hände hoch und so!:cool:
1 Antwort
Avatar
24.09.12 16:03:00
Beitrag Nr. 556 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.638.993 von HENNlNG am 24.09.12 15:36:49Coup geglückt, Plan ging auf, Zasterlaster voll:D:lick:

Avatar
25.09.12 09:27:18
Beitrag Nr. 557 ()
griaßts eich und servus mitanand!
Avatar
25.09.12 09:30:02
Beitrag Nr. 558 ()
Avatar
25.09.12 10:03:10
Beitrag Nr. 559 ()
10 Antworten
Avatar
25.09.12 10:58:07
Beitrag Nr. 560 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.641.665 von HENNlNG am 25.09.12 10:03:10dax hat sich anders entschieden :cry:
hab bisserl auf die Mütze bekommen
8 Antworten
Avatar
25.09.12 11:24:38
Beitrag Nr. 561 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.641.912 von Casino_Royal am 25.09.12 10:58:07hab grad die 75 gekauft, exit +14 :lick:
6 Antworten
Avatar
25.09.12 11:26:15
Beitrag Nr. 562 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.641.912 von Casino_Royal am 25.09.12 10:58:07Ich bin auf halber Strecke geflohen.
Avatar
25.09.12 11:27:39
Beitrag Nr. 563 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.641.665 von HENNlNG am 25.09.12 10:03:10War der Trade, nur zur Übersicht.
Avatar
25.09.12 11:29:58
Beitrag Nr. 564 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.642.023 von Casino_Royal am 25.09.12 11:24:38Glückwunsch.

Bufu drückt wieder....
5 Antworten
Avatar
25.09.12 11:45:16
Beitrag Nr. 565 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.642.041 von HENNlNG am 25.09.12 11:29:58HENNING, mal ne frage:
Gehen deine IG-Kurse mit dem Future eigentlich Hand in Hand?
Weil meine RBS-Kurse sind total anders zum Future, auf jedenfall nicht gleichlaufend. Vlt. taxt RBS die Kassa-Kurse, jedenfalls ist das blöd, da ich den Future nebenbei laufen lasse.
IG taxt ja auch nachts, deshalb vermute ich, dass die den Future taxen..
vlt. ist ein Wechsel zu IG angesagt meinerseits.
4 Antworten
Avatar
25.09.12 12:06:19
Beitrag Nr. 566 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.642.116 von Casino_Royal am 25.09.12 11:45:161. IG ist für CFD's wahrscheinlich die beste Adresse.
2. Nein, IG hat auch einen Filter drin, aus meiner Sicht eine Volumenfilter.

3. Es ist schwierig nach FDAX-Kursen CFD's zu handeln. Ich lasse auch beides laufen, nutze beim CFD-Trading aber nur das Marktprofil der Futureskurse ansonsten Trade ich die CFD's tatsächlich von meinem Notebook aus dem Chart.

Anders wäre es für mich auch nicht möglich hier die Bilder zu posten, weil ich mit meinem Trading-PC nicht "surfe", was ich eigentlich auch niemanden empfehlen kann, der ein paar Kröten mehr auf dem Account hat.
3 Antworten
Avatar
25.09.12 12:25:43
Beitrag Nr. 567 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.642.233 von HENNlNG am 25.09.12 12:06:19Danke für die Antwort HENNING.
Im Tagesthread hat hederich paar Links gepostet:
http://cfds.onvista.de/cfd-brokervergleich?broker1=rbs&broke…
http://de.wikipedia.org/wiki/BATS_Exchange
"Bei onvista im CFD-Broker-Vergleich steht unter Kursversorgung:
IGMarkets – Xetra
RBS – eigene"
Werde wohl zu IG wechseln müssen, haben die bessere Kursversorgung und Plattform.
Bei mir läuft alles auf einem Rechner, vlt. sollte ich das in Zukunft mal ändern, sobald die Account-Größe angewachsen ist..
2 Antworten
Avatar
25.09.12 12:42:00
Beitrag Nr. 568 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.642.304 von Casino_Royal am 25.09.12 12:25:43Hallo Henning,

sehr Hilfreich deine Arbeit hier. IG bietet ja DMA (Direct Market Access) an. Das heißt Level 2-Kurse und so auch die Liquidität im Markt, damit hätte man doch auch das Volumen, aber wie ich dort gelesen habe gibt's das wohl nur für Aktien, ich habe es auch noch nicht ausprobiert.

@Casino
Ich habe RBS und IGM und würde dir auch einen Wechsel fürs kurzfristtraden raten. RBS schafft's nicht einmal die heutigen Pivots zu berechnen, da haben sie mich vertröstet. RBS ist aber übersichlicher und Ressourcenschonender. Stabil sind sie beide auf meinem Mac, wenn sie nicht gemeinsam laufen.
Avatar
25.09.12 13:54:55
Beitrag Nr. 569 ()
IG vs. FDAX
(sowohl der Preis, als auch die Pivots unterschiedlich)
FDAX ist "punkt-genauer"
Avatar
25.09.12 13:59:36
Beitrag Nr. 570 ()
RBS ist sowohl mit den Pivots, als auch mit dem Kurs näher dran..
http://vvcap.net/db/Njz-vdG6bwYQtfxqbQRP.png
Avatar
25.09.12 14:14:49
Beitrag Nr. 571 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.642.304 von Casino_Royal am 25.09.12 12:25:43Danke für die Info. Hm, ich habe das mal mit den Xetra-Ticks verglichen, da gibt es schon Abweichungen. Ab so Pi mal Daumen passt das so.

@hederich

ja, das mit dem DMA für Aktien kenne ich. Genutzt habe ich es nicht, weil ich mein Geld nicht in Aktien anlege oder zumindest nicht in börsennotierte Aktiengesellschaften und somit auch alle damit verbundenen Möglichkeiten für mich nicht von Interesse sind.

Viel Glück wünsche ich noch für den Handelstag.
Avatar
11.10.12 09:24:53
Beitrag Nr. 572 ()
Hallo,

den Thread mal wieder etwas liften.

Zunächst ein Blick auf die langfristige Situation.


Dann ein Blick auf die mittelfristige Lage und den sich daraus ergebenden Chancen.



Und dann sind wir schon beim heutigen Tage. Kann man was daraus machen, ich halte euch auf dem Laufenden...
Avatar
12.10.12 13:19:18
Beitrag Nr. 573 ()
Hallo Henning,

hast BM. Eilt nicht. Aber wenn du mal Zeit und Muße hast...


Gruß
3 Antworten
Avatar
15.10.12 15:24:23
Beitrag Nr. 574 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.706.277 von Klardoch am 12.10.12 13:19:18Ich denke noch.
2 Antworten
Avatar
15.10.12 18:36:42
Beitrag Nr. 575 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.713.387 von HENNlNG am 15.10.12 15:24:23cogito ergo sum
Avatar
15.10.12 23:13:07
Beitrag Nr. 576 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.713.387 von HENNlNG am 15.10.12 15:24:23hab ich mir gedacht.:)
Avatar
16.10.12 02:14:43
Beitrag Nr. 577 ()
Henning guter Job hier, das beste was WO derzeit zu bieten hat wie ich finde ...weiter fette Beute für dich/euch
Avatar
17.10.12 19:33:00
Beitrag Nr. 578 ()
Trades am 16.10.12, 3 Plus- und 0 Minustrades, +5,5 Pkte

3. Trade
Support an der 7400, Dow an der 13550, Bufu 14.000
16:40 short 7397,2
16:40 close 7394,2
schon etwas besser
+3 Pkte

2. Trade
Support an der 7400, eher 7395, Dow an der 13550, Bufu 14.000
16:10 short 7395
16:10 close 7394
viel zu früh geschlossen, ging sekunden später runter
+1 Pkte

1. Trade
Support an der 7380, nach Retracement
13:21 long 7383,5
13:22 close 7385
hätten 2,3 Pkte mehr sein können
+1,5 Pkte




Henning,
dein Tradingstil gefällt mir sehr gut. Ich hoffe ich kann mich noch verbessern.
Avatar
01.11.12 20:33:39
Beitrag Nr. 579 ()
Zitat von FOSSILION: Henning guter Job hier, das beste was WO derzeit zu bieten hat wie ich finde ...weiter fette Beute für dich/euch



Danke,

du hast es aber auch schön da in deinem Haarstudio:kiss:

In meiner ersten Guru-Episode bei W : O ging es auch um waschen, legen, Haare fegen. Mir wurde es dann aber zu haarig und ich bin für ein paar Jahre abgetaucht.:cool:


Hier mal ein Bild aus vergangenen Zeiten....
Haare, Haare, überall Haare.
Ich schwör' ich wär so gerne wieder Frisör
Avatar
19.11.12 09:17:24
Beitrag Nr. 580 ()
Moin,

ein Chart-Update.
Avatar
20.11.12 11:27:57
Beitrag Nr. 581 ()
Ein Bufu-Update. Am Widerstand oben abgeprallt, was wiederum für den Dax entlastend/positiv ist. Sofern es eine Bewegung Richtung 141,5 gibt, wird das den Dax weiter beflügeln.

2 Antworten
Avatar
20.11.12 20:35:42
Beitrag Nr. 582 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.842.223 von HENNlNG am 20.11.12 11:27:57
1 Antwort
Avatar
20.11.12 20:47:11
Beitrag Nr. 583 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.844.816 von HENNlNG am 20.11.12 20:35:42Allerdings wäre ich bei diesem Impuls vorsichtig und ich handel ihn so auch nicht.

Die untere rote Linie und der Bereich 142-141,5 ist deutlich besser für einen Swing.

Schaue ich auf den Dax, so ist dieser heute schon an einen markanten Widerstand gelaufen. Allerdings sind Bufu/Dax/EurUsd nicht immer gleichzeitig am Start. So wartet der eine Markt öfter mal in seinem Startblock auf den anderen. Doch irgendwann sind alle da, dann geht's los.
Avatar
23.11.12 08:59:40
Beitrag Nr. 584 ()
Mal wieder ein Chart-Update
Avatar
23.11.12 09:07:30
Beitrag Nr. 585 ()
Dax
Avatar
23.11.12 09:10:28
Beitrag Nr. 586 ()
EurUsd
5 Antworten
Avatar
24.11.12 18:10:13
Beitrag Nr. 587 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.854.572 von HENNlNG am 23.11.12 09:10:28hallo henning,
zwecks des http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1177860-291-300/t…
posting immerdenn stop bei 40 punkten belassen ?
4 Antworten
Avatar
26.11.12 10:10:07
Beitrag Nr. 588 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.859.292 von culo am 24.11.12 18:10:13Hallo Culo,

in dem vorgestellten System habe ich vereinfachend einen SL von 40 genommen, der sich auf den FDAX bezieht(Handelszeit 8.00Uhr-22.00Uhr). Variabler kann man auch 1/3 der durschnittlichen Tagesperformance nehmen, das liegt bei jedem selbst, der dieses System mal beobachtet oder sogar handelt.

Insgesamt sollte das auch nur eine systematische Tradingidee sein, wie man einen Markt ohne großen Aufwand handeln kann.

Gibt sicher noch viele Möglichkeiten der Optimierung. Letztlich beruht es auf dem Gedanken, dass jeder Markt irgendwann aus einer Range ausbricht und selten mehrere Tage in einer engen Range verbleibt. Natürlich gibt es solche Phasen, die dann wie für jedes andere System einen Draw-Down verursacht.

Der August war in diesem Jahr so eine Zeit, wo es mehrere solcher Tage gab, die zu keinem positiven Ergebis führten.
3 Antworten
Avatar
26.11.12 10:45:03
Beitrag Nr. 589 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.861.334 von HENNlNG am 26.11.12 10:10:07vielen dank,,werde es demnächst aus propieren!!:kiss:
2 Antworten
Avatar
26.11.12 13:00:17
Beitrag Nr. 590 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.861.435 von culo am 26.11.12 10:45:03Dieses stumpfe System ist auch auf höheren Zeitebenen anwendbar.
Für Quartalstrader oder Berufstätige brachte es seit 2000 ca. 11400 Punkte.

Dabei gab es noch nichtmal ein ausgefuchstes Sl-System.

Entry: High oder Low des Vorquartals

SL: Wenn long, dann SL Low des Vorquartals. Wenn short, dann High des Vorquartals.

Close: Ende des laufenden Quartals.

Ergebnis: ca. 11400 Punkte

Entwicklung vom Dax in der Zeit: ca. 1700Punkte.


Ich will diesen Handelsstil nicht propagieren, es lohnt sich aber trotzdem mal darüber ein paar Gedanken zu verlieren.


1 Antwort
Avatar
26.11.12 13:14:27
Beitrag Nr. 591 ()
Zitat von HENNlNG: Dieses stumpfe System ist auch auf höheren Zeitebenen anwendbar.
Für Quartalstrader oder Berufstätige brachte es seit 2000 ca. 11400 Punkte.

Dabei gab es noch nichtmal ein ausgefuchstes Sl-System.

Entry: High oder Low des Vorquartals

SL: Wenn long, dann SL Low des Vorquartals. Wenn short, dann High des Vorquartals.

Close: Ende des laufenden Quartals.

Ergebnis: ca. 11400 Punkte

Entwicklung vom Dax in der Zeit: ca. 1700Punkte.



:cool::cool:


danke henning:)

mfg
goofy:D

Ich will diesen Handelsstil nicht propagieren, es lohnt sich aber trotzdem mal darüber ein paar Gedanken zu verlieren.


[IMG]http://img51.imageshack.us/img51/7536/quartalstrader.png[/IMG]
Avatar
26.11.12 17:30:03
Beitrag Nr. 592 ()
@henning
in deinen thread reinzuschauen macht richtig freude.
hier kann man immer was lernen.
danke ( die grünen haste allemal)
gruss
hl
Avatar
26.11.12 18:27:35
Beitrag Nr. 593 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.861.946 von HENNlNG am 26.11.12 13:00:17vielen dank,,werde mir das anschauen!!!
:kiss::cool::cool:
Avatar
27.11.12 10:16:29
Beitrag Nr. 594 ()
Zitat von HENNlNG: Ein Bufu-Update. Am Widerstand oben abgeprallt, was wiederum für den Dax entlastend/positiv ist. Sofern es eine Bewegung Richtung 141,5 gibt, wird das den Dax weiter beflügeln.

[IMG]http://img203.imageshack.us/img203/7931/bufu.png[/IMG]


Kurzes Chart-Update:

Bufu ist jetzt in diesen Bereich gekommen um 141,5. Der nächste starke Impuls steht in den Märkten bevor. Sowohl Dax, Euro und Bufu befinden sich langsam in ihren Startblöcken. Für Swingtrades kommt jetzt die Zeit. Genau auf das Zusammenspiel achten. Wer macht den ersten Schritt und ziehen die anderen nach, darauf ist zu achten. Wenn einer aus der Reihe tanzt, dann wird er oft wieder eingeholt. Wenn alles zieht, dann steht richtig Geld und die richtigen Leute dahinter.

Avatar
27.11.12 13:01:52
Beitrag Nr. 595 ()
Hallo Henning, großen Respekt für diesen Thread und die Zeit die Du dafür schon seit Februar aufbringst. Ich habe mal versucht einige Setups nach Deinem Stil zu handeln. Heute hat der FDax ca. 12.20 Uhr das gestrige Tageshoch sowie den gestrigen Tagesschlusskurs genutzt um wieder zurück zum R1 bzw. zur 7325 zu gelangen. Ich habe das wie folgt gehandelt:



Nur damit ich es richtig verstanden habe - hättest Du dieses Setup ähnlich gehandelt? Mal abgesehen von meinen entrys, die im Gegensatz zu Deinen Einstiegen, etwas ünglücklich gewählt wurden... ;)
4 Antworten
Avatar
27.11.12 13:22:17
Beitrag Nr. 596 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.865.661 von Gordon81 am 27.11.12 13:01:52hallo Gordon, du hast in der laufenden Bewegung gekauft.
ist also kein klassischer Support-Trade.
H. kauf auf Unterstützungen
dieser Demotrade hätte logischerweise auf y-close oder y-high liegen müssen:
2 Antworten
Avatar
27.11.12 14:23:35
Beitrag Nr. 597 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.865.784 von Casino_Royal am 27.11.12 13:22:17Hallo CR, Du hast recht... der Einstieg hätte direkt auf den Marken erfolgen sollen. Ich habe das teilweise auch schon im Demo getestet mit einer Limit-Order einzusteigen. Aber wo liegt dann mein Stop? Nach H's Strategie müsste der am nächsten Punkt liegen, das wäre dann der PP (???), also ca. 20 Punkte Risiko :confused: Erfahrungsgemäß stehe ich dann öfters mal auf der falschen Seite... vielleicht gibt es ja noch etwas was ich dabei übersehen habe...

Du bist bei diesem Setup auch bei 7318 eingestiegen?
1 Antwort
Avatar
27.11.12 14:32:12
Beitrag Nr. 598 ()
supporttrade, allerdings zu news, würd ich real vlt. so nicht machen.
Avatar
27.11.12 14:35:05
Beitrag Nr. 599 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.866.106 von Gordon81 am 27.11.12 14:23:35wie man das mit dem SL für sich regelt ist jedem selbst überlassen und hängt vom eigenen Stil ab. Wie HENNING das macht hat er ja hier beschrieben.
Mit den SL´s hab ich auch so meine Probleme noch, aber Initial nehme ich 21 Punkte, nach -10 Punkten suche ich aber meist schon den Exit per Hand.
Avatar
27.11.12 17:54:33
Beitrag Nr. 600 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.865.661 von Gordon81 am 27.11.12 13:01:52Hallo Gordon81 und dankeschön!

Habe nach langer Zeit auch mal wieder in meinem Daddelkonto für ein 2-3Stunden gescalpt. Nach den aufkommenden Gerüchten über IG, war ich neugierig, ob mein Personal-Marketmaker neue Tricks drauf hat. War auf einiges vorbereitet, doch Bankraub bleibt Bankraub und die Jungs vom Bucket-Shop funktionieren so wie immer.

Ab 10.30Uhr lautete das Motto "Hände hoch, Geld her!"

Ich habe keine Ahnung, was da jetzt so fies sein soll an den Typen neuerdings, die lassen sich jedenfalls wie bisher ausnehmen. Gut, man muss ihnen Spread spenden, doch dann schauen sie eigentlich in Ruhe zu.

Es gab mal eine Zeit da bekam ich so gegen 16.30Uhr ein freundliches Hinweisschild. Da stand dann irgendwas technisches wg. Plattform will nicht mehr, ist ok jetzt und reicht für heute.

Da sagte der Verschwörungsgeist in mir, dass die verloren haben und sich jetzt offiziell auf ein Unentschieden mit mir einigen wollen. Ich bin mir sicher, das ist Einbildung, denn so wichtig bin ich nicht. Ein S---Partikel im Haifischbecken oder halt ein kleines "malheur" im IG-Aquarium.
-----------------------------------------------

Das war jetzt nicht an dich Gordon persönlich gerichtet sondern mehr der festgehaltene Erkenntnisgewinn des Tages

----------------------------------------------

In der von dir angesprochenen Zeit war ich auch aktiv. Habe den Rebound gehandelt in Verbindung mit der diagonalen Linie (habe das eingekreist).

Hoffe, dass du ein wenig noch was machen konntest an den Sup/Resists x-Zahlen etc.


Im Futureskonto habe ich die eine oder andere Position länger gehalten, dafür bin ich ein7zwei IG-Trades nicht eingegangen.

Wie auch immer, so sah es für mich bei IG heute aus.

Performance in Zahlen



Trades nach Uhrzeit


Trades im Chart
Avatar
27.11.12 18:32:20
Beitrag Nr. 601 ()
Zitat von Casino_Royal: hallo Gordon, du hast in der laufenden Bewegung gekauft.
ist also kein klassischer Support-Trade.
H. kauf auf Unterstützungen
dieser Demotrade hätte logischerweise auf y-close oder y-high liegen müssen:


Hallo CR,

hast gestern was geschrieben zu Ninja & Mirus (?), hat Deine Version auch dieses ATM Modul ? Soweit ich weiß, ist das nicht in den Standardversionen
1 Antwort
Avatar
27.11.12 18:51:57
Beitrag Nr. 602 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.867.391 von MBK2000 am 27.11.12 18:32:20Ich hab mir den Ninja gekauft, ich brauch den Charttrader..
Avatar
27.11.12 18:57:11
Beitrag Nr. 603 ()
Zitat von Casino_Royal: Ich hab mir den Ninja gekauft, ich brauch den Charttrader..


was kostet der in Deiner Version ? Überleg noch zu Agena trader, hast Du Dir auch schon mal angesehen
1 Antwort
Avatar
27.11.12 19:43:49
Beitrag Nr. 604 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.867.438 von MBK2000 am 27.11.12 18:57:11Also ich hab $1k bezahlt, singlebroker-license.
Kommt drauf an was man braucht.
So wie ich es brauche krieg ich's zur Zeit nur beim Ninja.
Schau dir http://www.captrader.de/ an, da kannst du auch Aktien und ETF´s handeln und der AgenaTrader ist schon dabei.
Den Rest vlt. über BM, ist hier vlt. nicht so erwünscht..
Avatar
30.11.12 23:28:53
Beitrag Nr. 605 ()
Avatar
05.12.12 12:44:28
Beitrag Nr. 606 ()
Hallo Threadbewohner,
als stiller Mitleser wollte ich mich auch mal zu Wort melden und ein dickes 'DANKE' an Henning und alle Beteiligten dalassen. Ich muss zwar zugeben, dass es gerade für einen Anfänger schnell frustrierend wirkt, mit welcher Klarheit hier Signale gewählt und profitabel umgesetzt werden. Mit meiner Signalauswahl habe ich bereits 3 Demokonten geplättet und sehe, dass es wohl noch ein weiter Weg mit viel viel Training ist.

Eine Frage habe ich da noch @Henning. Wenn du einen Einstieg gewählt hast, gehst du dann definitiv dort rein oder beobachtest du die Bewegung der aktuellen Minutenkerze um den Einstieg anhand dieser evtl. nochmal zu überdenken?
1 Antwort
Avatar
05.12.12 17:03:54
Beitrag Nr. 607 ()
Kategorie Res/Sup
Avatar
05.12.12 20:09:32
Beitrag Nr. 608 ()
Hallo zusammen,

hier tut sich was. Casino, gute Charts, du wirst deinen Weg machen, davon bin ich überzeugt!

Habe mir heute auch mal wieder einen Daddeltag gegönnt. In diesem Chart steht eigentlich alles, was mich so bei den Trades bewegt hat.

Sind alles Longtrades, was schon komisch ist, denn im Futuresaccount habe ich gerade nachgeschaut, da sind es nur 53% Longtrades. Es mag aber tatsächlich so sein, dass ich zumindest bei IG bei Rebounds zu (ehemaligen) Unterstützungen doch das bessere Gefühl habe. Aber eigentlich habe ich keine Ahnung...

Wie auch immer, so war mein Tag als Spreadspender.

1 Antwort
Avatar
05.12.12 20:16:37
Beitrag Nr. 609 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.895.181 von HENNlNG am 05.12.12 20:09:32Ach ja, noch was zu dem Chart. Lasst euch von den Zeiten nicht verwirren, die ticken wohl nach der UK-Uhr. Zudem sind es 100er-Tickcharts, die ich auch ganz gerne nehme, denn sie geben den Handelsverlauf sehr schön wieder und verzerren das Bild nicht so. Trends werden oft klarer dadurch. Wenn weniger Bewegung im Markt ist, dann wird es komprimiert und wenn viel Bewegung vorhanden ist, dann bekommen diese Bewegungen mehr Platz.
Avatar
05.12.12 20:59:24
Beitrag Nr. 610 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.892.949 von Hann3s am 05.12.12 12:44:28Hallo,

wenn Du 3 Demokonten geplättet hast, dann hast du alles richtig gemacht.

Weil:

1. Du hast nichts verloren

2. Du hast etwas gelernt ohne dafür zu bezahlen

3. Du bist liquide, verfügst aber zudem über die Erkenntnis, dass es für richtiges Handeln wohl noch zu früh ist.

4. Bravo, ich hatte früher nicht so viel Disziplin.


So:

Du stehst an einem sehr charmanten Punkt des Haifischbeckens. Dir ist klar, dass es blutig werden kann, doch du bist bisher noch nicht mal nass geworden.

Nur Idioten machen ihr Seepferdchen in solchen Gewässern. Behalte deine Coolness, du bist nicht feige sondern klug.

Du willst ja aber eigentlich auch nicht baden oder dir irgendwelche Orden an die Badehose nähen. Seien wir ehrlich, es geht um mehr, es geht um das Spiel der Spiele.

Dafür braucht es lange Zeit bis du Partner in Crimes wirst. Manche machen den Weg über die ganz üblen Casinos. Bucket-Shops, die von Verbrechern betrieben werden. Da bekommst du einen freundlichen Brief nach Hause in dem im feinsten Juristen-Deutsch steht: "Verpiss Dich!"
Wenn du Pech hast, dann geben sie deinen Namen weiter. Wenn du Glück hast, dann schreibt dir der Nächste gleich, dass er dich nicht will.

Ich nenne keine Namen, bei mir laufen alle Drecksläden aus dem Bereich unter dem Namen Marla Singer.

Bevor ich aber deine Frage beantworte, schreibe alles auf, was du schon glaubst zu wissen.
Es können die dämlichsten Banalitäten sein, ganz egal. Meistens sind es sogar diese, die dir später das Leben retten.
Auf deinen Bodensatz kannst du dich später berufen, wenn es darum geht, ob eine Minutenkerze nun vollendet werden muss oder schon vorher als Einstieg genutzt wird.

Das ist vielleicht keine befriedigende Antwort, etwas fabulierend und vor 20 Jahren hätte ich mir auch ein Ei d'rauf gepellt.

Bis demnächst
Avatar
06.12.12 16:58:47
Beitrag Nr. 611 ()
Zitat von HENNlNG: hier tut sich was. Casino, gute Charts, du wirst deinen Weg machen, davon bin ich überzeugt!


Sag das mal nicht zu schnell, alle paar Wochen hab ich die Versuchung alles hinzuschmeißen.

Wie du geschrieben hast, die Menschen um einen herum pressen einen immer in Falsche Schubladen -> keine Akeptanz(ohne Erfolg schon mal gar nicht)..

Zudem sind noch andere Belastungen im Leben, die es einem schwer machen, aber das kennt ja jeder.

Ich hoffe, dass es was wird, aber habe nun erkannt und akzeptiert, dass es etwas länger als veranschlagt dauern könnte.
Im Prinzip muss ich ja nur klicken, wie im Demo, da läufts rund.
Aber iwie immer noch nicht ganz dolle im live-Handel.

und wieder bisschen was eingezahlt..
nachdem knochenharten Doppelboden, ist strong long natürlich aufm Zettel, aber, dass er da so durchgeht... :rolleyes:
1 Antwort
Avatar
06.12.12 17:21:09
Beitrag Nr. 612 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.898.898 von Casino_Royal am 06.12.12 16:58:47ich mach dann oft oder immer den Fehler, dass ich nach zwei Live-Verlusten ins Demo schalte.
Aber die Gewinne im Demo machen dann auch die Psyche kaputt, hätte ja die Gewinne machen müssen.
Es ist wie von Mark Douglas angeraten gut, Minimum 20 Trades Konstant am Stück durchzuziehen.
Nicht weniger.

Im demo Klappts dann wieder :cry:
Avatar
06.12.12 19:24:14
Beitrag Nr. 613 ()
typisch livehandel
oben nicht das Short-Limit weggezogen.
unten zu früh geschlossen..
aber gut, mein Bier, wären auch mal eben $500 gewesen..
(an sich die Trade-Erkennung funktioniert, nur der Motor stottert noch)
Avatar
06.12.12 19:27:58
Beitrag Nr. 614 ()
Im Stundenchart war das longlevel eindeutig definiert und das shortlevel auch, vom MP unterstützt..

Avatar
14.12.12 09:28:47
Beitrag Nr. 615 ()
Mal wieder einen Chart posten. Vielleicht komme ich ja heute auch noch zum IG-Trading.
Avatar
17.12.12 19:20:42
Beitrag Nr. 616 ()
mal so als Tip für die Berufstätigen - (ich gehöre auch dazu).
Wer Nachmittags in kurzen TF´s unterwegs sein möchte.
CL und GC wären da ganz gut, vlt. auch noch der TF als Index.

CL reagiert äusserst gut auf Support/Resistance und auch auf sämtliche Marken, also sowohl die Pivots, als auch 50/100..

Avatar
17.12.12 21:48:15
Beitrag Nr. 617 ()
einer der besten Threads bei WO hier...Großes Damentennis Hennig...
Avatar
08.01.13 10:08:54
Beitrag Nr. 618 ()
Hallo zusammen,

bin aus dem Urlaub zurück und wünsche allen ein glückliches Jahr!


Habe mal zum Aufwärmen im Dax-Chart ein paar Linien gemalt, die für mich irgendwie einen Sinn ergeben.

Avatar
08.01.13 11:08:17
Beitrag Nr. 619 ()
Zitat von FOSSILION: ...Großes Damentennis Hennig...



Damals war ich noch in Topform, habe über Weihnachten aber leider etwas zugenommen.

3 Antworten
Avatar
08.01.13 11:26:31
Beitrag Nr. 620 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.993.630 von HENNlNG am 08.01.13 11:08:17was man so alles findet :laugh:
Grüße und Gesundheit in 2013
1 Antwort
Avatar
08.01.13 11:29:54
Beitrag Nr. 621 ()
Für den Tag habe ich dieses Gekritzel auf dem Zettel.
Avatar
08.01.13 11:32:31
Beitrag Nr. 622 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.993.746 von loisel am 08.01.13 11:26:31Das wünsche ich Dir auch!



P.S.
Von meiner Seite ist alles geregelt, warte nur auf GRÜN!
Avatar
08.01.13 11:35:19
Beitrag Nr. 623 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.993.630 von HENNlNG am 08.01.13 11:08:17Moin HENNING, den Speck kriegst weg ;)

Barstarzz
Avatar
08.01.13 12:44:34
Beitrag Nr. 624 ()
auf der falschen seite unterwegs, aber noch nett rausgekommen.
HENNING dein Fahrplan geht voll auf!
Avatar
08.01.13 18:18:13
Beitrag Nr. 625 ()
Zitat von HENNlNG:
Zitat von FOSSILION: ...Großes Damentennis Hennig...



Damals war ich noch in Topform, habe über Weihnachten aber leider etwas zugenommen.

[IMG]http://img825.imageshack.us/img825/5186/1tennis.png[/IMG]


Hauptsache keine weißen Gummistiefel, das geht gar nicht.. :p
Avatar
09.01.13 22:04:07
Beitrag Nr. 626 ()
markentrade alá Schule aus diesem Thread thx H.

Avatar
10.01.13 11:21:15
Beitrag Nr. 627 ()
Kurzes Update:



@Casino
Das trägt man jetzt so!
Avatar
11.01.13 06:32:22
Beitrag Nr. 628 ()
Moin, kleiner Hinweis für alle Trader, die diesen thread interessiert verfolgen. Wer sich HENNlNG*s Handelserfolg in das eigene Depot holen möchte, sollte sich zu den Möglichkeiten des Social Trading schlau machen. Stichwort ayondo, wikifolio u.a. Einfach mal google bemühen mit ayondo+HENNlNG ;), dann findet ihr paar Infos dazu im blog bei mir, oder auch im hiesigen thread bei wallstreet-online: http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1159608-81-90/erf…
Avatar
11.01.13 18:27:13
!
Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: Provokation
Avatar
11.01.13 19:47:56
Beitrag Nr. 630 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.011.972 von Casino_Royal am 11.01.13 18:27:13Du wirst es nicht glauben, aber ich war mal wallstreet-online Aktionär...Hat sich viel verändert in den letzten Jahren...wat solls, ist nun mal ihr Wohnzimmer und das muss ich respektieren. Bin ja nur Gast hier.
Grüße und good trades

P.S. finde den Zoff auch um unseren Spanier sehr schade :(
Avatar
11.01.13 20:28:24
Beitrag Nr. 631 ()
HENNING - das Haarstudio ist leider geschlossen worden.
Muss dann ja hier flockig weitergehen...

;)

schöne Setups im YM eben, an der 400 gedreht, ist gleichzeitig auch der Vpoc.


Avatar
15.01.13 10:16:13
Beitrag Nr. 632 ()
Ein Chart-Update

Ich hatte es gerade auch schon im Morgenkommentar für mein Zertifikat geschrieben, dass ich einen Ausbruch aus dem Korridor in den nächsten zwei Tagen erwarte und die mehrtäge Seitwärtsphase damit verlassen wird.

Also umschalten von Rangetrading auf Trendtrading!

Avatar
15.01.13 10:54:48
Beitrag Nr. 633 ()
Für mich interessant, ob die leichte Bodenbildung des Bund-Futures bestand hat. Eine Bewegung in Richtung 145 dort würde den Dax unter Druck setzen.

Kurzfristig sieht es aber fast nach ein Bewegung zur 142, 5 aus....
Avatar
16.01.13 10:19:08
Beitrag Nr. 634 ()
Hallo!

Gestern gab es den erwarteten Ausbruch aus dem Korridor.

Für heute sieht es für mich so aus.

Der gestirchelte Trend ist für mich von Bedeutung für den Tag.

Das rote Dreieck stellt für mich den Bereich dar, der für das Rangetrading geeignet ist. Darüber dürfte das Momentum steigen, darunter auch.

In kleineren und höhreren Zeitebenen sieht es ein wenig anders aus, man muss aber beachten in welchem Zeithorizont man handelt.

2 Antworten
Avatar
16.01.13 10:26:26
Beitrag Nr. 635 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.027.228 von HENNlNG am 16.01.13 10:19:08Aus dieser Einstellung zoome ich mich dann in kleinere Einheiten. Im Kopf behalte ich die Range- und Trendzonen und zoome mich dann in kleinere Einheiten, um dort nach einem geeigneten Einstieg zu suchen.

Gerade ergab sich so eine Möglichkeit.

In der Range-Zone gab es an einer Unterstützung eine leichte Erholungstendenz.
Ich handel dann an der Rangekanten die Gegenrichtung. Ziel ist dann auch fast erreicht gewesen, denn in dieser Einstellung sieht man, dass es innerhalb einer Range auch kleinere Trends geben kann und ander oberen Begrenzung dieses Trends habe ich auch wieder verkauft.
(Blaue Linie ist der Einstieg)

1 Antwort
Avatar
16.01.13 10:32:02
Beitrag Nr. 636 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.027.263 von HENNlNG am 16.01.13 10:26:26

Hier kamen gleich mehrere Dinge zusammen:

- Unterhalb xx50

- S1

- Hammer-Candle
Avatar
17.01.13 10:06:24
Beitrag Nr. 637 ()
Guten Morgen!

So hat sich das Chartbild seit gestern verändert. Die obere Begrenzung des gestrichelten Trendkanals dient jetzt als Unterstützung.

Desweiteren leitete ich aus den jeweiligen Trendlinien die heutige Tagesrange ab, die zwischen 7620 und 7750 liegen sollte.

An der gestrichelten Linie gehe ich long und an der oberen roten Linie short.

Dazwischen schaue ich auf xx-Zahlen, Pivotpunkte und andere kleinere Tradingmöglichkeiten.

3 Antworten
Avatar
17.01.13 17:11:47
Beitrag Nr. 638 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.031.623 von HENNlNG am 17.01.13 10:06:24Der Dax hat oben schon gedreht.

2 Antworten
Avatar
17.01.13 17:15:58
Beitrag Nr. 639 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.033.984 von HENNlNG am 17.01.13 17:11:47"schön" gedreht....(wollte ich schreiben)


und schon emittiert an anderer Stelle;)
1 Antwort
Avatar
19.01.13 22:28:38
Beitrag Nr. 640 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.034.015 von HENNlNG am 17.01.13 17:15:58:cool:, das Ziel kennst Du ...5 Mio :D
Grüße und viel Erfolg.
ISIN: DE000LS9AJW0
Avatar
19.01.13 23:08:15
Beitrag Nr. 641 ()
Bookmark :):):):):):)
Avatar
28.01.13 19:41:53
Beitrag Nr. 642 ()
peace!

1 Antwort
Avatar
28.01.13 21:01:14
Beitrag Nr. 643 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.074.164 von Casino_Royal am 28.01.13 19:41:53
Avatar
20.02.13 13:54:12
Beitrag Nr. 644 ()
ist ja bald ein Monat ohne Beitrag.. ich interveniere!

1 Antwort
Avatar
20.02.13 15:00:34
Beitrag Nr. 645 ()
Da 1 Jahr rum ist, würde mich auch mal die Performance vom "Mini-Konto" interssieren. Aber wahrscheinlich liegt Henning irgendwo in der Sonne und schlürft überteuerte Cocktails :cool:
Avatar
03.05.13 23:10:10
Beitrag Nr. 646 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.163.390 von Casino_Royal am 20.02.13 13:54:12heute stehen wir 1000 puntos höher

hab die 14900 in Richtung Vpoc gehandelt:
Avatar
07.08.13 12:42:33
Beitrag Nr. 647 ()
Wäre mal nett hier was neues zu sehen =)
Da henning ja aktuell wieder im Forum unterwegs ist =)
Avatar
15.08.13 15:08:19
Beitrag Nr. 648 ()
BP9YHU 1000 zu 0,13...
1 Antwort
Avatar
01.09.13 12:39:16
Beitrag Nr. 649 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 45.258.027 von trefrt am 15.08.13 15:08:19
Avatar
05.10.13 09:39:39
Beitrag Nr. 650 ()
Schade das Henning nicht mehr postet.
Allgemein hätte ich zum Scalpen mal folgende Frage.
Wo ist der Spread?
Wenn ich bei meinem Broker 10 Kontrakte handle, müsste ich 20€ Spread beachten bzw. berechnen. Scalpen wäre so quasi garnicht möglich da der Spread die Gewinne ja förmlich auffressen würde. Man bedenke die Position läuft gegen einen dann sind schnell 2-3 Gewinntrades weg.

Kann mir das jemand erklären oder sollte ich einfach mal meinen Broker wechseln? Er scheint ja keinen Spread beachten zu müssen.
Avatar
02.01.14 20:25:32
Beitrag Nr. 651 ()
5 Punkte wollte ich 5 punkte habe ich

5 Antworten
Avatar
02.01.14 21:33:32
Beitrag Nr. 652 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.145.873 von Casino_Royal am 02.01.14 20:25:32Was soll uns der Trade nun zeigen ?
4 Antworten
Avatar
02.01.14 21:37:39
Beitrag Nr. 653 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.146.287 von Medium30 am 02.01.14 21:33:32einen Trade ;)

P.S.: HENNING hat angekündigt hier eventuell weiterzumachen im Thread.
Ich heiz schon mal vor ;)

Beitrag #90
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1182107-neustebei…
1 Antwort
Avatar
02.01.14 21:40:31
Beitrag Nr. 654 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.146.287 von Medium30 am 02.01.14 21:33:32ausserdem geht es hier ja um Mini-Konten.
Muss man nicht immer CFDs nehmen.
Mann kann statt dem FDAX den Z, also den britischen Futzie, nehmen zum skalpen, das soll es auch ein wenig zeigen.
Z,NQ/YM für kleine Konten als CFD-Alternative wegen den Handelskosten(Spread+Kommissions)
1 Antwort
Avatar
02.01.14 22:40:38
Beitrag Nr. 655 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.146.331 von Casino_Royal am 02.01.14 21:40:31Henning macht weiter :eek: Jiha :lick: Ja klar Scalpen kann man in jeden Markt ;) Aber mir war der Trade an sich nicht klar ... S3 entry wäre beim ersten andocken klar aber beim zweiten mal ? Echt Riskoreich oder Casino ... Ich mein natürlich * winner und gut * aber das war eigentlich gemeint ;)
Avatar
02.01.14 22:48:24
Beitrag Nr. 656 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.146.313 von Casino_Royal am 02.01.14 21:37:39Oder bist du da in der fallenden roten rein so klar seh ich das nicht ... Dacht du bist in der Grünen vorher rein und hat mal etwas zugesehen ...
Avatar
22.02.14 09:25:28
Beitrag Nr. 657 ()
Ich stelle hier mal wieder das Licht an.
Avatar
22.02.14 10:11:54
Beitrag Nr. 658 ()
DANKE! :):):):):):):):)
Avatar
24.02.14 15:53:56
Beitrag Nr. 659 ()
Kurz zum Aufwärmen ein Chartbild vom Dax, der sich ganz schön eingekeilt hat.
Avatar
24.02.14 16:19:38
Beitrag Nr. 660 ()
Avatar
24.02.14 16:34:38
Beitrag Nr. 661 ()
Die letzten Tage verliefen eher seitwärts, da werden wieder die Anfänger schön konditioniert das Falsche zu tun. Sie mummeln sich so ein in dem guten Gefühl auch mal belohnt zu werden. Vielleicht ist das mit dem MM und RM doch etwas überschätzt, Leute mit Halbwissen spielen sich dann in Foren auf, weil ihre Harakiri-Strategie nun in den letzten Tagen zum 5. Mal funktioniert hat und sie durch Pyramidisieren im Verlust ein paar Verluste ausgleichen und sogar noch ein paar Kröten verdienen konnten.

Das Kasino zahlt freundlich aus, die Masse der Retail-Trader braucht dieses gute Gefühl, das Belohnungssystem funktioniert, der Körper schüttet die Hormone aus, die zu einem Hobby einfach dazugehören. Leider ist das kein Hobby und die generierte Einstellung, die guten Gefühle werden einem ein paar Tage später zum Verhängnis. Der Markt hat die Anfänger so weit, denn sie sind nun in dem Dämmerzustand, um den Zahltag zu starten.

1. Sie sind gutgläubig
2. Sie sind falsch konditioniert
3. Sie sind schon ein wenig hungrig nach dem guten Gefühl der Belohnung
4. Sie sind bereit dafür die gleichen Fehler immer wieder zu machen
5. Sie sind dressierte Hunde, lieb, treu und ein wenig doof.
6. Sie haben nach wie vor keinen blassen Schimmer was in ihren Hirnen vorgeht und vom Markt...ja, der steigt oder fällt, was soll man da schon machen?

In den nächsten Tagen gibt es dann den Ausbruch, die wenigsten werden dabei sein. Es werden Verlustpyramiden gebaut werden und am Ende hat wieder das Kasino gewonnen.

Aber es ist ja nur ein Hobby und ein Hobby kostet Geld.
Avatar
24.02.14 17:14:36
Beitrag Nr. 662 ()
Aber bevor ich über die Freizeitbschäftigungen anderer philosophiere, berichte mal lieber von meinem neuen "Hobby".

Es ist aus diesem Thread entstanden und aus einigen Anregungen, die ich von Lesern bekam. Seit ca. einem Jahr befasse ich mich mit dem "social trading", was weniger mit sozialistischem Handeln zu tun hat als dem Verfolgen ökonomischer Interessen im eigenen aber auch allgemeinen Sinne.

Also ein wenig von "Völker hört die Signale" ist da schon drin, denn einige Geschäftskonzepte in diesem Segment sind so aufgebaut, dass ein Händler ein Signal gibt durch sein Handeln und diesem Signal automatisch gefolgt wird.
Der Händler verdient dann am generierten Umsatz. Ich durchlaufe da gerade bei einem Anbieter einen Zertifizierungsprozess, dies aber nur aus Interesse, denn ich will mal gucken, wie sich sowas dann in der Praxis gestaltet. Dies soll aber keine Empfehlung sein, ich bin da nämlich selbst unschlüssig und so richtig haut es mich nicht von den Socken. Für das höchste Level brauche ich da glaube ich nur noch in einem Intervall von einem Monat 1x auf die Tasten zu klicken und dann ist auch gut.

Eine andere Sache ist Wikifolio, wo ich schon vor einem Jahr einen Versuch gestartet hatte. Ich muss aber zugeben, dass ich damals versucht habe mit Schwimmflügeln im Haifischbecken eine gute Figur zu machen. Die Plattform war noch ganz am Anfang, es fehlten elementare Funktionen der Risikobegrenzung und die handelbaren Produkte waren zum Daytrading ungeeignet.

Bei meiner Art des Tradings ist der Spread schon wichtig und die Präzision der Preisgestaltung ebenfalls. Wenn ich auf den FDAX schaue und an Punkt X kaufe und das Produkt dann am Punkt X völlig unterschiedlich getaxt wird, dann ist das zumindest für mich irriterend und nicht handelbar.

Aber die Plattform hat sich ganz schön gemausert und es gab zudem eine Erweiterung der Produktpalette. Seit einigen Monaten kann man KO-Zertifikate und Optionsscheine handeln, was ich seitdem auch tue.

Ich finde dieses Wikifolio ist eine Erweiterung dieses Threads, denn dort wird chronolisch und transparent mein Handeln erfasst. Ich muss nicht zig Screenshots und Zeitangaben machen. Zudem sind die Handelsgrößen auch in einer Dimension wie in meinem Experiment hier.

Ich gehe dort Positionen im Werte zwischen 300Euro bis 1500Euro ein. Meistens liegt der gehandelte Wert ca. bei 800Euro. Ich handel dort ebenfalls eher im kurzfristigen Bereich und die verfolgte Strategie ähnelt sehr der hier vorgestellten.

Wer also Interesse hat, der kann hier oder auf der Seite die Entwicklung meines Depots verfolgen.

Ziel ist es ähnlich wie damals in dem Thread eine tägliche Rendite zwischen 20-50 Punkte zu erzielen bei möglichst niedriger Volatiliät.

Letzteres ist mir SEHR wichtig, denn es zeigt wieviel Risiko ich eingehe, um auf dieses Ergebnis zu kommen. Mein Ziel ist es unter einem DrawDown von 5% zu bleiben. Durchschnittlich gehe ich weniger als 1% des Gesamtkapitals ins Risiko.
4 Antworten
Avatar
24.02.14 17:16:29
Beitrag Nr. 663 ()
Hallo HENNING,

es freut mich sehr, dass du wieder hier postest und deine Gedanken kundtust!
Eine Frage kam mir eben aber:
Möchtest du den Thrad halten so wie bisher? - also wie in Posting 1 Eingangs beschrieben.
Oder gelten deine Threadregeln hier nicht mehr im ursprünglichen Sinne?

Gruß Casino
1 Antwort
Avatar
24.02.14 17:20:55
Beitrag Nr. 664 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.514.261 von HENNlNG am 24.02.14 17:14:36Dabei handelt es sich um dieses öffentliche Depot. Ich habe dort 1-2Wochen nach der Eröffnung intensiver gehandelt und nun vor einigen Tagen den Handel wieder aufgenommen, was vielleicht auch den waagerechten Strich in der Mitte erklärt. Ich wollte zunächst mal testen, wie es sich so mit den Dingern handelt, ist nämlich lange her, dass ich damit was gemacht habe.

Jetzt nach ca. einem Quartal kann ich so noch nicht Defizite ausmachen.

http://www.wikifolio.com/de/HSTREND-Henning-Schreiber-Trendi…
2 Antworten
Avatar
24.02.14 17:28:37
Beitrag Nr. 665 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.514.261 von HENNlNG am 24.02.14 17:14:36Okay, meine Frage erübrigt sich jetzt nachdem du dein Vorhaben beschrieben hast ;)
Avatar
24.02.14 17:30:45
Beitrag Nr. 666 ()
verkauf Call PA29NL zu 2,41...EK war 2,25..danke steve:D
Avatar
24.02.14 17:46:25
Beitrag Nr. 667 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.514.273 von Casino_Royal am 24.02.14 17:16:29allo,

meine Postings sollen meine Aktionen im Wikifolio etwas begleiten und im Kontext zum bestehenden Inhalt stehen. Ich werde nicht täglich etwas schreiben, weil sich vieles einfach wiederholt aber zusammenfassend können dann vielleicht ein paar Erkenntnisse dabei sein.

Wenn Du den einen oder anderen Hammertrade dabei hast, dann lass mich nicht dumm sterben. Mit Begründung ist sowas nicht schlecht und bringt nicht nur mich weiter. Auch die eine oder andere Fachsimpelei über Tennisröcke und Daddeltechniken kann nicht schaden. Ich habe aber schon manchen Thread im Tagesgeschäft versinken sehen, wo der rote Faden nicht mehr deutlich zu erkennen war, sowas muss nicht sein.

Aber unter Ostwestfalen wird ja eher geschwiegen und Skat gespielt.
Avatar
25.02.14 02:28:38
Beitrag Nr. 668 ()
moin henning & Klasse, dass du hier weitermachst
(hätt' ich glatt übersehen, wenn Casino nicht glücklicherweise geplappert hätte :laugh: )

Hammertrade kann ich eher nicht bieten, aber dafür eine Information + Frage zum Instrument KO-Schein, das du in deinem wikifolio-Text erwähnst:

erst die Info: ich hab' grad einen Testballon beim Ombudsmannverfahren der privaten Banken laufen. Der Emi hatte die Kurse ausgesetzt und meinen gesetzten SL aus dem System geschmissen. Empfahl dann Telefonorder, schmiss den via Telefon gesetzten SL dann aber auch wieder raus und redet sich im Moment auf "na, ging dann halt auch telefonisch nicht, dein Pech" raus. Wie's genau ablief und ausgeht, schreib' ich nach dem Ombudsmann-Entscheid zur Kunden-Info noch in einem eigenen Thread. Geht in meinem Fall nur um Daddelei mit 300 Scheinen und einen Streitwert von rund 85 Euro, sähe aber auch beim zehnfachen wohl kaum anders aus. Ich zieh's halt durch, weil ich mal sehen will, was gegen die KO-Hütchespieler geht und was nicht, auch wenn's allein vom Zeitaufwand her eigentlich ökonomischer Quatsch ist.

Das m.E. wichtige Fazit: wenn KO, dann gleich so kaufen, dass SL = Barriere oder zumindest nicht weit weg davon. KO und eingegebener SL juckt den Emi ggf. nicht die Bohne, ergo: viel mehr risk als eventuell angenommen. Gerade bei kleinen Konten wichtig, da langfristiger Profit wg. des notwenigen Coverns der Gebühren rein rechnerisch bei Handel mit > 1000 Scheinen kaum Chancen hat.

Jetzt die Frage: KO-Barriere hat ja immer den Pferdefuß des Aufgelds, das gleich mit über den Jordan geht. Meistens sind das so um die 10-15 Punkte, die du in dem Fall gegenwertlos (also nicht mal die Äquivalenz in Punkten des Underlyings, die's halt gegen dich läuft) in den Sand setzt. Wie gehst du das in deinem wikifolio an? Nur X-Scheine, bei denen man schon mal welche mit geringerem Aufgeld erwischen kann? Oder verfolgst du noch andere Ansätze?

Tscha, kaum biste wieder an Bord, schon wirste wieder zugeschwallt. Sorry, aber das böse K-Wort löst bei mir Reflexe aus ... :D
1 Antwort
Avatar
25.02.14 08:59:58
Beitrag Nr. 669 ()
Gestriges Chartbild passt auch heute als Matchplan.

Longtrend intakt, noch ein Inside-Day(also die Eröffnung und bisherige Bewegung verliegt im Dax innerhalb der gestrigen Tagesrange).

2 Antworten
Avatar
25.02.14 09:08:41
Beitrag Nr. 670 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.517.345 von HENNlNG am 25.02.14 08:59:58verliegt - verläuft.
Avatar
25.02.14 09:30:25
Beitrag Nr. 671 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.517.345 von HENNlNG am 25.02.14 08:59:58Der Einstiegsbereich ist die x75-Zone im Zusammenspiel mit dem Piv-Support gewesen.
Der einzige Shorttrade war ein Reboundtrade zur x75-Marke.

Hier mal die Ergebnisse der ersten 20Minuten.





So, jetzt ist es gleich 9.30Uhr, mein Tag beginnt.
Avatar
25.02.14 10:28:02
Beitrag Nr. 672 ()
Nachdem der Dax die 75er-Marke abgegrast hat, war die 50er-Zone ein Grund zum Umschwenken. Aus der alten Unterstützung im Bereich 75+Piv ist nun ein Widerstand geworden.

Die Bewegung A könnte die Bewegung B sei sein, warten wir es ab.
Avatar
25.02.14 10:36:51
Beitrag Nr. 673 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.514.307 von HENNlNG am 24.02.14 17:20:55:) fein HENNlNG, dass Du das wiki hier begleitest. Dürfte hoffentlich in der nächsten Welle investierbar werden. Haste schon Interview gehabt? Meinen Gesprächen am Samstag auf der Messe nach zu urteilen, dürften Deine Erwartungen an die Plattform demnächst noch umfangreicher erfüllt werden. Viel Erfolg. Vormerkung haste und die ist nicht nur für die Zahlen.
Grüße
1 Antwort
Avatar
25.02.14 11:43:50
Beitrag Nr. 674 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.516.735 von Pietcong am 25.02.14 02:28:38Hallo,

ich verfolge einen kurzfristigen Ansatz dort. Ich möchte eigentlich eher selten eine Positon mehrere Tage halten sondern Intraday-Trends/Muster nutzen.

Der Vorteil der KO-Zertifikate liegt für mich darin, dass sie einen festen SL haben. Dies ist für mich deshalb von Bedeutung, da ich es schon häufiger erlebt habe in dem Jahr, dass die Plattformen einfach mal unerreichbar sind und ich einen SL nicht setzen kann. Meine Position wäre in diesem Fall ungeschützt. Desweiteren schützt mich diese Konstruktion vor Ereignissen wie einem Flash-Crash, Terror-Anschläger usw... Unvorhersehbare Ereignisse, die große, plötzliche Kursrückgänge zur Folge haben. So manchen CFD-Bude macht dann mal den Laden dich oder führt Deine (nicht garantierten) SL 300Punkte tiefer aus.

Diese Knockoutschwellen schützen das Kapital also im Notfall. Für viele sicher ein Paradoxon, weil das investierte Kapital ja dann futsch ist, doch eben nur das investierte und nicht das gesamte Kapital. Für viele hat ein Knockout ja etwas ehrenrühriges, was es möglichst zu verhindern gilt. Sie nehmen dann gerne Zertifikate mit ganz entfernter Knockout-Schwelle. Sie loben sich gerne für ihren verantwortungsvollen Umgang mit ihrem Geld. Dabei ist wahre Grund meistens ganz woanders und der hat etwas mit Entscheidungsschwäche zu tun. Sie binden viel zu viel Kapital statt die gleiche Anzahl an Kontrakte für viel weniger zu kaufen, um die höhere Summe dann bis zum Knockout mit Hoffen und Bangen zu begleiten.

Bei mir liegen die Knockoutschwellen 30-90 entfernt(eigentlich noch zu viel), dies ist also der maximale SL für den Notall. Dann sind 300-900Euro weg, was auf das Gesamtkapital noch nicht mal 1% ist. Dies wäre ein guter Tagesverdienst, was nicht schön ist aber verkraftbar.

Ich bin bei der Wahl der Mittel allerdings eingeschränkt, denn bei Wikifolio gibt es nur diese Produktpalette.

Von Optionsscheinen und ETFs halte ich überhaupt nichts, auch wenn man zumindest bei den OS-Produkten ein paar Spielchen machen kann. Diese Spielchen passen aber nicht zu meiner Strategie. Ich brauche ein klares Produkt, das den Preis möglichst genau nachbildet, daher handel ich dort KO-Zertifikate.

Lange rede kurzer Sinn:

Transparentere Preisbildung als OS und ETFs
sehr niedriger Spread(1Punkt im Dax gleich Bewegung im Ko-Zerti)
Not-SL bei Plattformausfall, Crash etc.

Der Vorteil bei Wikifolio gegenüber dem Bankenhandel ist das Entfallen der Transaktionsgebühr. Bei sehr häufigem Handel ist die Kostenersparnis enorm.
Avatar
25.02.14 12:18:52
Beitrag Nr. 675 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.518.005 von loisel am 25.02.14 10:36:51Hallo Michael,

ich stelle das hier mal vor, denn im Daytrading-Sektor gibt es ja vielleicht den ein oder anderen Händler, den das auch interessieren könnte. Ich verfolge die verschiedenen Anbieter ja schon eine ganze Zeit. Wikifolios Entwicklung ist mit allen auch negativen Begleiterscheinungen schon rasant.

Von allen Angeboten ist es wahrscheinlich das einfachste Produkt. Man kann über jede Bank folgen und muss kein zusätzliches Konto eröffnen. Bei anderen Anbietern hat das schon etwas von einem Börsenspiel, was wiederum Bekannte etwas irritierend bis unseriös empfinden.

Grundsätzlich hat social Banking/Trading schon eine Berechtigung, dann muss man es aber nicht nur anders sondern besser machen. Man braucht auch für diesen Bereich klare Regeln und Regulierung sonst wirken dort die selben Kräfte, die schon anderswo viel Schaden angerichtet haben. Den Schaden haben dann fast alle zu tragen, bis auf diejenigen, die das System kruzfristig ausplünderten.

Ich kann nur jedem empfehlen kritisch und nicht gutgläubig zu sein, nur weil es "social" ist.

Auch bei meiner Sache bitte abwarten! Noch befindet sich das Zertifikat im Nichtschwimmerbecken, wie sich das Umfeld verhält, wenn ich handel, kann ich noch nicht beurteilen. Mein Eindruck ist bisher der, dass es besser, robuster geworden ist, sonst hätte ich das auch nicht veröffentlicht.

Wenn ich mit Realgeld bemerke, dass sich das Routing, die Preisgestaltung usw. zu meinem Nachteil entwickeln, dann muss ich mir überlegen, wie ich damit umgehe.


@Interview
Nein, ich hatte noch keines. Mein Wikifolio wird frühestens in 3Wochen veröffentlicht, ich rechne aber mit April.
Avatar
25.02.14 14:28:25
Beitrag Nr. 676 ()
Zitat von HENNlNG: ... Der Vorteil bei Wikifolio gegenüber dem Bankenhandel ist das Entfallen der Transaktionsgebühr. Bei sehr häufigem Handel ist die Kostenersparnis enorm.


erstens Danke für die Antwort und zweitens ok, das oben Zitierte erklärt's. Kleinere Konten, die über die Bank handeln (müssen), werden deine zackig-rein-raus-Methode mit KO's eben wegen der Kosten eher nicht profitabel umsetzen können. Man nehme einfach deine Morgen-Trades und ziehe - z.B. bei einem Billig-Broker mit 12 €/Handel (in+out) - jeweils 1,2 Punkte pro 1000 Scheine ab (oder halt entsprechend 2,4 bei 500 Scheinen usw.). Dann muss man schon so gut und geübt sein wie du, damit überhaupt was hängen bleibt.

Deine anderen Pro-KO-Argumente stimmen natürlich und schon ON (z.B. Swing-Trades) geht m.E. bei halbwegs seriösem Risikomanagement nicht mit CFDs. Und bei der Feststellung, dass KOs möglichst knapp an der Barriere gekauft werden sollten, sind wir uns sowieso einig. Für's Allgemeine noch mal der Hinweis für die Klein-Kontler: X-Scheine sind aufgrund der verlängerten KO-Zeiten risikoreicher, aber deshalb auch billiger als die Alternative.

Wo sich die OS-(inkl. KO) und Kontraktewelt nicht viel geben, ist die Taxierung, die das Underlying oft nur als störendes Übel betrachtet. Periodenweise +/- 1 bis 3 Punkte Differenz sind zumindest bei KOs von z.B. Deutscher Bank eher die Regel, mehr als 10 Punkte kann durchaus mal kurz vorkommen und Stop-Fishing an markanten Punkten scheint ein traditioneller Sport der Emi-Algos zu sein, dem auch mit einem etwas großzügigerem SL nicht planmäßig beizukommen ist.

Also punktgenaues Handeln mit KOs ist nach meinen Datenreihen weder mit Produkten von DB noch BNP drin. Deine Screens zeigen, dass du mit LuS-Scheinen arbeitest. Die hatte ich noch nicht unter Beobachtung, deshalb Frage: schneiden die in der Disziplin "punktgenaue Übereinstimmung mit Underlying" akzeptabel ab?

(wenn ja, dann hätten die gleich 'nen neuen Kunden :D )

und PS: Das Erreichen der KO-Schwelle hat m.E. nichts Ehrenrühriges (Ehre in Zusammenhang mit Märkten ... der war gut ... :laugh: ), aber 3 Argumente: erstens spart es wenigstens die Verkaufsgebühr, zweitens ist es wichtig, Scheine mit möglichst geringem Aufgeld zu suchen und drittens die bei einem Emi zu kaufen, der die Dinger dann zu einem "Einnerungswert" (0,001 Cent oder so) zurückbucht, damit der Verlust steuerlich wirksam angesetzt werden kann. Cheers ...
Avatar
26.02.14 09:02:19
Beitrag Nr. 677 ()
1 Antwort
Avatar
26.02.14 11:22:23
Beitrag Nr. 678 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.524.537 von HENNlNG am 26.02.14 09:02:19Wer sich meine Transaktionsliste anschaut, der wird manchmal feststellen, dass ich 2x kaufe und dann in die gesamte Summe verkaufe. Das ist keine Absicht sondern ein Fehler meinerseits.


Ich verkaufe dann eigentlich immer sofort, wenn das Setu nicht mehr passt.

Die Probleme haben mit der Ordermaske zu tun. Wenn man eine bestehende Position anklickt, dann ist dort die Grundeinstellung auf KAUFEN gestellt, was man nicht immer bedenkt(ich zumindest).

Zudem konnte ich heute nicht mit den Zertifikaten handeln, die ich eigentlich haben wollte. Das System erkante irgendwie nicht die Wertpapiernummern, so konnte ich nur die viel weiter vom Knockout entfernten Zertifikate handeln, was mehr Kapitalbindung und Risiko bedeutet, da weiterer Notstop.

Habe sowohl im Wiki als auch in real sehr viele Trades in dem Bereich um 9770 gehabt als Rebound-Trade zur x75. Von dieser Stelle habe ich erwartet, dass es dreht, was ja nun auch geschehen ist. Leider konnte ich das im Wiki nicht so handeln.

Vielleicht mache ich noch kurz was zum US-Start. Generell will ich das aber eigentlich zunächst nur außerhalb meines eigenen Trading machen.
Avatar
26.02.14 11:26:25
Beitrag Nr. 679 ()
Im Chart wird sichtbar, dass der Bereich um 9670+Piv+Trendlinie schon eine ganz gute Longchance war.
Avatar
26.02.14 11:28:21
Beitrag Nr. 680 ()
Nebenbei würde mich mal interessieren welche Problem WO eigentlich mit der Technik hat. Ständig verschwinden Beiträge aus meinem Editor. Sofern ich den TExt nicht kopiert habe, ist er weg und ich muss es wieder eintippen.

Gibt es da eine Lösung?
1 Antwort
Avatar
26.02.14 13:39:05
Beitrag Nr. 681 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.525.785 von HENNlNG am 26.02.14 11:28:21Der Grund sind lt. Aussage von WO wohl periodisch fortgesetzte DDoS-Attacken auf die WO-Website, schreibt WO auf den aktuellsten Seiten dieses Threads:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1127236-4861-4870…

Kurz: Browser reagieren unterschiedlich auf die Abwehrmaßnahmen. Firefox braucht diesen "schreiben-kopieren-erfolglos absenden-wieder aufrufen-reinkopieren-wieder absenden"-Ansatz. Bei Chrome und einigen anderen geht's wohl auch ohne (nutze ich aber nicht, also für mich Hörensagen).

Das betrifft sowohl Beiträge als auch BM.

Think positive, echte Remineszenz an die Jugendzeiten am Großrechner-Terminal mit Software aus den 70/80ern :D
Avatar
26.02.14 15:07:08
Beitrag Nr. 682 ()
Das größere Bild sieht bei mir gerade so aus. Sofern der Keilbereich 9750-9620 sich auflöst, gibt es wieder durchgängige Tagestrends und die Seitwärtsphase hat ein Ende.

Nach unten ist etwas mehr Platz in diesem Bild aber ich wette nicht darauf.
Das steht nur im Zusammenhang mit der Frage "Wieso klemmt's?"
1 Antwort
Avatar
26.02.14 16:46:39
Beitrag Nr. 683 ()
Der Tag verlief dann normal. Habe etwas nebenher gehandelt und die Trades standen einerseits im Zusammenhang mit der Strategie(x-zahlen, Piv, Trendlinien, Profil) aber auch mit der Gesamtsituation(langfristiger Uptrend, mittelfristig seitwärts/aufwärts). Daher habe ich in diesem latent shortigen Tag die Abschwünge genutzt, um an den besagten Punkten auf den Erhalt der Gesamtsituation zu setzen.

Allerdings: Wir haben heute die Lows von gestern durchbrochen, muss nicht schlimm sein, sieht man ja gerade, dass es sich darüber stabilisiert, nur ist das eher etwas für das innere Sentiment und die RM-Polizei - nicht stur gegenhalten, sehr selektiv handeln.


Avatar
27.02.14 09:10:49
Beitrag Nr. 684 ()
Zwischen den gestirchelten Long- und Shortlinien(grün/rot) pendelt es heute aus meiner Sicht. An der Enden setze ich auf Gegenbewegungen.
1 Antwort
Avatar
27.02.14 09:37:42
Beitrag Nr. 685 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.532.255 von HENNlNG am 27.02.14 09:10:49Meine Kaufanfragen werden abgelehnt, daher konzentriere ich mich bis zur Klärung des Grundes auf den Eigenhandel.
Avatar
27.02.14 14:09:52
Beitrag Nr. 686 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.527.559 von HENNlNG am 26.02.14 15:07:08Man sieht, dass sich das Short-Szenario durchgesetzt hat und der Dax nun in dem skizzierten Bereich angekommen ist.

Sollte dieser Bereich nicht belastbar sein, dann geht es aus meiner Sicht noch tiefer bis in die Region unter 9300.
Avatar
28.02.14 17:20:21
Beitrag Nr. 687 ()
So ist mein Blick auf den Dax mittelfristig. Unten hat die Unterstützung gehalten und oben im Bereich 9700 wird die Luft auch dünn. Die letzte Stundenkerze war ein Shooting Star, eigentlich ein negatives Zeichen, mal sehen ob der Markt in den letzten Handelsstunden noch nachgibt(ungewöhnlich).

Im Realdepot und im Wikifolio war ich fast nur long unterwegs. Lang- und mittelfristig befinden wir uns in einem Aufwärtstrend. Rücksetzer und Konsolidierungen im Tageschart münden dann oft wieder zu einer Rückkehr in den übergeordneten Trend.

Viele Retail-Trader stellen sich vorallem in sehr ausgeprägten Trends auf die Gegenseite und handeln gegen den übergeordneten Trend. Sie unterstützen damit weniger ihre Altersvorsorge aber immerhin die Arbeitsplätze in den Daddelbuden.

Frei nach dem Motto "Das Geld ist nicht weg, es haben nur andere."

So wandert reales Geld in synthetische, virtuelle Produkte, die wiederum zur Umverteilung dienen.
2 Antworten
Avatar
28.02.14 18:03:00
Beitrag Nr. 688 ()
Mit dem Wikifolio ging es dieser Woche Treppchen für Treppchen rauf. Eine normale Woche mit durchschnittlich 0,5% pro Tag(ca.50Daxpunkte) auf das Gesamtkapital.

Ich mach' damit in den nächsten Wochen noch etwas weiter, allerdings nicht mehr in der Frequenz. In diesem Status funktioniert alles so wie gewünscht und zu teuer soll das Ding auch nicht werden ohne Grund.

Ich bin halt nur gespannt, wie es mit Realgeld abläuft. Von der Konstellation her ist es ideal, denn mit den Zertifikaten bedeutet 1Punkt im Dax eine Bewegung im Zertifikat bei nur einem Punkt Spread zwischen An- und Verkauf.

Die Orderplattform soll noch überarbeitet werden, was ich auch für erforderlich halte, denn auch heute hatte ich wieder ein oder zwei "Dreher" beim Verkauf.

Sofern das bisher vorgemerkte Kapital investiert wird, liegt die Investitionssumme pro Trade zwischen 100 - 250Euro, ich denke mal nicht, dass diese Summen die Marketmaker vor Probleme stellt. Für mich wird es interessant, wie sich meine Frequenz+höheree Investtionssumme auf das Orderrouting auswirkt, dies kann man aber nur in der Realität testen.

So manche CFD-Bude stellt sich quer, wenn man den Laden scalpiert, mal sehen wie fit die Leute von Lang&Schwarz sind.

Ansonsten wär's perfekt - keine Ordergebühren und 1PSpread, da hab' ich früher von geträumt.
Avatar
03.03.14 08:43:27
Beitrag Nr. 689 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.543.521 von HENNlNG am 28.02.14 17:20:21Guten Morgen,

der Dax hat dann oben im Widerstandsbereich gedreht und liegt nun mit einem Wochenendsatz am unteren Ende des skizzierten Support. Aus meiner Sicht ist es wichtig, dass der Bereich um ca. 9470 hält und bestenfalls es zum Ende der ersten Handelsstunde eine Hammer-Kerze entsteht. Andernfalls kann es sehr schnell Richtung 9300 gehen.

1 Antwort
Avatar
04.03.14 08:50:42
Beitrag Nr. 690 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.552.161 von HENNlNG am 03.03.14 08:43:27Guten Morgen,

da hat gestern die Unterstützung im Bereich 9470 nicht gehalten und so kam es dazu, dass der Dax ziemlich eilig zur Pfeilspitze hinunter rutschte, um im Bereich 9300 vorerst wieder zu drehen.

Aus der ehemaligen Unterstützung 9470 ist nun ein Widerstand geworden, den es nachhaltig zu überwinden gilt(keine Spikes). Sollte dies passieren, dann liegt vom Marktprofil bei 9560 das Ziel.

Die negative Möglichkeit ist dann das erneute Abrutschen bis knapp unter 9300.


Ist aber nur zur groben Einordnung und ansonsten Börsen-Feuilleton.

Avatar
04.03.14 09:27:27
Beitrag Nr. 691 ()
Hier habe ich mal einen etwas langfristigeren Blick auf den Markt gewagt. Aus harmonischen Gesichtpunkten wäre zur Bewegung A eine passende Bewegung B nötig. Nicht selten habe ich den Eindruck, dass die Kerle, die die Maschinen programmieren richtige Harmoniemenschen sind aber wahrscheinlich ist es die Schönheit der Mathematik, die für die relativ gleichförmigen Muster sorgt.

Wenn es nicht eintrifft, dann war es halt eine Laune der Natur.
3 Antworten
Avatar
04.03.14 12:25:10
Beitrag Nr. 692 ()
So, nachdem der Widerstand bei 9470 rausgenommen wurde geht es jetzt zügig die 9560 anvisiert. Entscheident für den weiteren Tag, ob nun Trendumkehr passiert innerhalb dieser Stunde oder auch dieses Level rausgenommen wird.

Helden bauen jetzt weiter an ihren Minuspyramiden!
Avatar
04.03.14 19:56:46
Beitrag Nr. 693 ()
Habe heute erst zur US-Eröffnung angefangen mit dem Wikifolio zu handeln. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Dax im skizzierten Widerstandsbereich, dadurch weitestgehend Short-Trades.
Avatar
07.03.14 18:20:21
Beitrag Nr. 694 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.559.275 von HENNlNG am 04.03.14 09:27:27Ging ja hoch her heute im Dax z.B...

Mal sehen, ob er an der gestrichelten Linie wieder umdreht, um dann doch nach oben durch die Decke zu gehen.

Sofern die gestrichelte Linie unterschritten wird, geht es ganz schnell unter 9000, sagt mir mein Gefühl.

Bis dahin handel ich nur mit Schweiß auf der Stirn "short". Denn keine Situation ist aussichtlos genug, um nicht daraus noch einen grünen Tag zu machen.:laugh:

1 Antwort
Avatar
07.03.14 18:43:21
Beitrag Nr. 695 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.586.793 von HENNlNG am 07.03.14 18:20:21Bis dahin handel ich nur mit Schweiß auf der Stirn "short".

Um unnötige Schweißflecken zu vermeiden, habe ich auch an einem Tag an dem es mal 200Punkte fällt sowohl in echt als auch im Wiki nur die Longseite gesucht.

Habe ich hier vor ein paar Seiten was von nicht gegen den Trend handeln geschrieben:confused:

Es gab aber 3 Situationen in denen es relativ plausibel war, dass es nun steigt.

1. 14.30 Ausbruch aus einem Dreieck

2. 15.30 nach dem Eröffnungsauskotzen(Gab einfach kein Verkaufsinteresse mehr)

3. 3fach Boden um 17.30 herum.


Avatar
07.03.14 19:10:38
Beitrag Nr. 696 ()
Meine Woche im Wikifolio verlief ganz ordentlich mit ca. 4% Gewinn auf das Startkapital. Da ich jetzt mit 50%Performance in der Aufwärmphase eine schöne Zahl mir eingehandelt habe, bei der auch die Anfangssqueeze nicht mehr als ein Glückstreffer im Raume steht, mach' ich jetzt mal nüscht mehr, so eine Woche und dann schaue ich, ob mein Wikifolio die kritischen Blicke der Bafin besteht und an die Börse von Stuggiwuggi gelassen wird.

Zudem habe ich mir die anderen 3992 Wikifolios angeschaut und verglichen, ob dort ähnliche Trader zu finden sind. Mir ist aufgefallen, dass besonders die Hebelhändler auf Drawdown pfeiffen(aber offensichtlich auch die Anleger). So kommt dort ein Wikifolio mit einem DrawDown von über 90%! auf ein investiertes Kapital von ca. 1,5Mio. Euro. Es geht um reine Performance und nicht um das Verhältnis zwischen Performance und eingegangenem Risiko.

Ob das dauerhaft gut geht, kann ich nicht glauben. Aber...toitoitoi

4 Antworten
Avatar
08.03.14 11:29:48
Beitrag Nr. 697 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.587.213 von HENNlNG am 07.03.14 19:10:38...zumal das von Dir beschriebene wikifolio seine kommunizierte Strategie ad absurdum führt... ist aber Auslegungssache und die Investoren scheint es wahrlich nicht zu jucken
3 Antworten
Avatar
10.03.14 10:11:01
Beitrag Nr. 698 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.589.783 von loisel am 08.03.14 11:29:48Guten Morgen!

Gerade ärgert er sich darüber, dass er nicht short gehen kann in seinem Gold-Zertifikat. Ich möchte solchen Gestalten aber keinen weitern Platz einräumen, das ist einfach ein trauriges Thema.
2 Antworten
Avatar
10.03.14 11:18:54
Beitrag Nr. 699 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.596.071 von HENNlNG am 10.03.14 10:11:01Hallo Henning

check doch mal bitte Deine BM´s. :)
1 Antwort
Avatar
10.03.14 13:22:23
Beitrag Nr. 700 ()
Ich stelle hier mal eine Frage und hoffe, dass ich damit nicht so ganz falsch bin.
Zur Zeit beschäftige ich mich mit dem Social Trading und sehe ja, dass Henning hier quasi das selbe macht, oder ist das falsch ?
Im Moment bin ich bei Zulutrade, aber das läuft eher schlecht als recht.
Wie ist das denn hier mit der Plattform, auf der Henning handelt ?
Ist das quasi das selbe ?
Bei Zulutrade sieht mir das irgendwie alles etwas einfacher aus als bei wikifolio.
Oder sehe ich das falsch ?

@Henning
Ich habe das ja alles nicht mit verfolgt, aber du hast in deinem ersten Post etwas von 2700 Euro Kontostand und 300-500 Euro Tagesgewinn geschrieben.
Das kann nicht so ganz richtig sein, oder ?
Avatar
10.03.14 13:24:12
Beitrag Nr. 701 ()
Noch eine Frage.
Da steht bei deinen Gebühren 20% Performancegebühr.
Heisst das jetzt, dass ich von 100 Euro Gewinn 20 Euro an dich ab geben muss ?
Bekommt denn Wikifolio da auch noch etwas oder sind noch andere Gebühren vorhanden ?
1 Antwort
Avatar
10.03.14 14:47:45
Beitrag Nr. 702 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.597.535 von TurboIce am 10.03.14 13:24:12Wikifolio bekommt mindestens die Hälfte von den 20Euro.

Von dem angezeigten Gewinn(z.B. 50%) ist die Performancegebühr aber schon rausgerechnet.

Dieser Thread wurde mit einem Real-Depot begonnen und ich führe ihn jetzt mit einem öffentlichen Depot weiter. Die Plattform von Wikifolio soll im April erneuer werden, ich hoffe zu ihrem Vorteil.

Zulutrade kenne ich nicht als Händler und ich will es auch nicht probieren.

Ich habe im deutschsprachigen Raum nach einer Möglichkeit gesucht und eine oder maximal zwei Kandidaten werden sich durchsetzen.
Avatar
10.03.14 14:50:35
Beitrag Nr. 703 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 46.596.605 von Pulpman am 10.03.14 11:18:54Oh nein, meine BM's:cry:

Muss nur 180Mails checken...
Avatar
<