DAX+1,36 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,42 %

Prognosegüte von Analysen der Commerzbank zu DAX-Werten - 500 Beiträge pro Seite



Umfrage: Die prognostizierte Kursveränderung erfüllte sich ...

Nehmen Sie teil und stimmen Sie ab:
9 Stimmen wurden bereits abgegeben.
  • 1. zu mehr als 75%
  • 2. zwischen 51% und 75%
  • 3. zwischen 26% und 50%
  • 4. zwischen 11% und 25%
  • 5. gegenteilig bzw. bis zu 10%
Mehrfachantwort möglich

  • 33%
  • 11%
  • 22%
  • 11%
  • 22%
Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo zusammen,

getreu dem Motto "Traue nur einer Statistik, die Du selbst erstellt hast" möchte ich Euch einladen, mit mir gemeinsam eine Überprüfung der Eintrittswahrscheinlichkeit von Analysen der Commerzbankanalysten zu erstellen.

Einfach, eindeutig und für uns nutzbringend, so stelle ich mir unsere zusammengetragenen Ergebnisse vor. Dabei benötigt Ihr zwischen 5 und 10 Minuten für die Recherche und Einstellung eines Beitrags - mehr nicht. Probiert es einfach aus!

Sind Analysen der Commerzbank zu DAX-Werten ein Indikator dafür, eher einen Kursverlauf in Richtung der Kursverlaufsprognose oder einen Kursverlauf in entgegengesetzter Richtung zur Kursverlaufsprognose zu erwarten und somit an Kursanstieg bzw. Kursabfall zu partizipieren?

Deshalb habe ich mir folgende Parameter überlegt:

1. Eingrenzung des betrachteten Markts auf DAX-Werte

2. Eingrenzung des Marktplatzes auf XETRA.

3. Eingrenzung des Zeitverlaufs: Bester Kursverlauf des analysierten Werts in Richtung der Analyseprognose innerhalb des Zeitraums von 6 Monaten nach Analyseveröffentlichung. Maßgeblich ist der Schlußkurs am Vortag der Analyseveröffentlichung. Etwaige Dividendenzahlungen (brutto) heben den Kursverlauf ab Ausschüttungstag an.

4. Einfache Vermeidung der Mehrfachberücksichtigung von Analysen: Zu jeder Abstimmung bitte einen Kurzbeitrag erstellen mit folgenden Mindestinhalten: WKN, Datum der Analyse und Kursziel. So kann jeder leicht anhand bisheriger Beiträge abprüfen, ob die ihm vorliegende Analyse hier bereits berücksichtigt wurde. Gerne, aber nicht zwingend erforderlich, kann ein Link zur veröffentlichten Analyse beigefügt werden.

Ein Beispiel:

Die Commerzbank analysierte BASF am 26.07.2012 mit Kursziel 76,00 Euro. Der Schlußkurs auf XETRA am Vortag 25.07.2012 war 56,16 Euro. Da bis 25.01.2013 keine Ausschüttungen erfolgten, ist der Kursverlauf nicht (seit Ausschüttung) anzupassen. Der höchste Kurs betrug bis dahin 75,69 Euro. Die Prognose wurde damit erfüllt zu (75,69 - 56,16) / (76,00 - 56,16) x 100 = 98,44 Prozent. Damit fällt diese Analyse in die Abstimmungsklasse "mehr als 75%".

Beitrag hierzu: BASF11 26.07.2012 76,00 98,44%

Klarstellendes Gegenbeispiel: Hätte das Kursziel im obigen Fall 50,00 Euro gelautet und hätte bis zum 25.01.2013 der tiefste Kurs 55,00 Euro betragen, dann wäre die Prognose zu (56,16 - 55,00) / (56,16 - 50,00) x 100 = 18,83 Prozent erfüllt worden. Damit wäre die Analyse in die Abstimmungsklasse "zwischen 11% und 25%" gefallen. Der Beitrag hier hätte gelautet: BASF11 26.07.2012 50,00 18,83%.

Damit dürfte alles klar sein, oder? Für Fragen und Anregungen habe ich aber vorsorglich eine eigene Diskussion eröffnet, damit hier keine inhaltliche Verwässerung erfolgt: Thread: Prognosegüte von Analystenhäusern zu DAX-Werten und daraus entstehende Handlungsoptionen

Gruß

Silberpfeil
Es gibt in der Börse Online eine jährliche Auswertung der Prognosen von Geldhäusern und Vermögensverwaltern. Das Ergebnis war sehr durchmischt. Ich denke hier sticht die Coba auch nicht außerordentlich hervor.

Gruß Bernecker1977
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.149.705 von Bernecker1977 am 16.02.13 17:19:06Da hat w:o wieder ein Spielzeug installiert. Jetzt macht jeder seine eigene Umfrage auf am besten.

Ich mache dann mal die Augen zu und tippe hier irgendein Ergebnis.
Ja ja, die Anal-ysten der Commerzbank:


13.11., 13:21 COMMERZBANK CORP. & MARKETS
Rheinmetall: Kursziel gesenkt

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Stephan Böhm, Analyst von Commerzbank Corporates & Markets, vergibt für die Rheinmetall-Aktie (ISIN DE0007030009/ WKN 703000) weiterhin das Votum "hold". Das Kursziel werde von 42,00 Euro auf 33,00 Euro gesenkt. (Analyse vom 13.11.2012) (13.11.2012/ac/a/d)


Hier der zugehörige Chart:



:laugh:


Und dann:


03.12.2012, 15:24
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Rheinmetall nach einem Artikel im Magazin 'Spiegel' zur Nachfrage nach dem gepanzerten Fahrzeug 'Boxer' auf 'Hold' mit einem Kursziel von 33,00 (Kurs 36,63) Euro belassen. Ein Export der Fahrzeuge nach Saudi-Arabien erscheine möglich, allerdings nicht vor 2014, schrieb Analyst Stephan Böhm in einer Studie vom Montag. Die Quelle der Spekulationen über ein Interesse des Nahost-Staates sei derweil glaubwürdig.

Allerdings seien Exporte militärischer Ausrüstung in den Nahen Osten politisch umstritten, gab Böhm zu bedenken. Vor der Bundestagswahl im Herbst 2013 sei ein größerer Liefervertrag daher höchst unwahrscheinlich. Daneben sei aber auch Potenzial für einen milliardenschweren Auftrag für Leopard-II-Kampfpanzer vorhanden.

Mit Blick auf den im Raum stehenden 'Boxer'-Auftrag geht der Analyst von einem Stückpreis von circa 3,30 Millionen Euro sowie einen 50-prozentigen Arbeitsanteil von Rheinmetall aus. Unter diesen Annahmen könnte sich das Ordervolumen bei dem Rüstungskonzern und Automobilzulieferer auf 300 bis 500 Millionen Euro belaufen. Das würde unter dem Strich einem Wert von 0,30 bis 0,50 Euro je Aktie entsprechen.

Mit der Einstufung 'Hold' gehen die Analysten der Commerzbank davon aus, dass die Aktie in einer Spanne von 5 Prozent um den aktuellen Kurs schwanken wird. Das Kursziel bezieht sich auf einen Zeitraum von sechs Monaten./mis/rum


Und dann:

13.02.2013, 10:47 FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Rheinmetall vor vorläufigen Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Der Autozuliefer und Rüstungskonzern dürfte die eigenen Ziele im vierten Quartal verfehlt haben, was sich in den Marktschätzungen noch nicht durchgesetzt habe, schrieb Analyst Stephan Böhm in einer Studie vom Mittwoch. Der Experte rechnet mit einem Umsatz von 4,73 Milliarden Euro und einem operativen Ergebnis (EBIT) von 289 Millionen Euro.




Aktueller Kurs: ca. 43€!!!


:laugh::laugh::laugh:
Zitat von borazon: Sehr schön, daß hier Mehrfachantworten möglich sind.
:D
Stimmt, steht auch unter der Umfrage und funktioniert. Ich habe 1. und 5. angekreuzt. :D
FRANKFURT 26.10.12(dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat die Einstufung für Gildemeister nach Zahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 13,00 Euro belassen. Der Anlagenbauer habe im dritten Quartal seine Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Stephan Böhm in einer Studie vom Freitag. Der gestiegene Umsatz profitiere immer noch von einem Auftragsbestand knapp unter Rekordniveau. Dagegen leide das operative Ergebnis (EBIT) weiterhin unter dem verlustträchtigen Geschäft mit Energielösungen und werde durch die Konsolidierung der Beteiligung am japanischen Partner Mori Seiki verwässert. Zudem blieben die Aussichten für 2013 angesichts des unsicheren Wirtschaftsumfelds verhalten.





:laugh::laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.