checkAd

Positionstrading @ Dow Jones, NDX, DAX & WTI - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 10.11.20 03:11:47 von
neuester Beitrag 13.03.21 20:02:04 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.11.20 03:11:47
Hallo 🙂

Grösstenteils, ~90%, bin ich nur kurzfristig im Markt, was nicht einmal den Namen Day-Trading verdient.
Ergo, ich bin ein Herzblut-Scalper, kein reiner Day-Trader. Dennoch haben sich im laufe der Jahre,
über den charttechnischen Ansatz auch gute Signale herausgestellt, die für Positionstrades gut ->
sehr gut zu gebrauchen sind. Das sind nicht unbedingt sehr viele, manches mal nur 1-2/Monat.
Dieser Bereich ist aufgrund meiner Veranlagung aber eher eine Schwäche, da viele meiner
Positionstrades quasi den kürzesten Interval gerade erreichen. >24h, lol.

Es gibt "da draussen" sicher schlauere Köpfe die es insofern besser machen als ich.
All denen sei dieser Thread "gewidmet".

Der Ansatz, die Auslösung eines bestimmten Tages als "Signaltag", als Tag/e hoher Wahrscheinlichkeit
für zumeist antizyklische Möglichkeiten, entsteht aus vielen verschiedenen Techniken, die im Idealfall
ein hohes Cluster bilden. Erklärungen wie sich jene zusammensetzen möchte ich hier sehr selten,
eher gar nicht veröffentlichen. Das ist nicht Sinn und Zweck des Threads.
Ohne zu viel versprechen zu wollen, nach bisherigen Erfahrungen kann ich jetzt schon sagen, liegen
die Signaltage bei einer Trefferquote zu ~70-75 % auf +/- 1-2 Tage, ab Datum. D.h. davon liegen im
Rahmen bis zu ~3 Tagen ca. 70%+ und ~30%- im Rahmen von 5 Tagen.
Die Wahrscheinlichkeiten sind fakt. Was der Mensch daraus macht, ist oftmals nicht so einfach.

Für selbstverständlich erachte ich den Hinweis; Das jeder für sein Handeln selbst verantwortlich ist!
Die hier veröffentlichten Daten möglicher antizyklischer Trades oder Trades jeglicher Art sind meine
persönliche Einschätzung, auf die es keine Garantie gibt. Es gibt meinerseits auch Fehleinschätzungen!
Wie immer an den Märkten drückt sich alles nur in Wahrscheinlichkeiten aus, das gilt ganz besonders für die Charttechnik.



Viel Erfolg wünsch ich.
Avatar
10.11.20 15:28:26
Der nächste Signaltag ist, der ominöse Freitag der 13.
Nicht des speziellen Datums wegen. :yawn:
Dieser gilt für den Dow Jones und auch den NDX.
DAX | 13.150,50 PKT
1 Antwort
Avatar
13.11.20 22:06:03
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.658.372 von massoud am 10.11.20 15:28:26Antizyklisch ist zwar gerade verlockend, DOW und NDX schön gestiegen, die Situation ist mir nicht klar genug.
Könnte im Moment auch sein, im DOW= -1T war schon der Boden, da momentan immer noch das bullische
Break am Montag vorherrscht, inklusive wichtige Zone oberhalb 12.+13.10. gestern klar gehalten!
NDX am Widerstand, wäre möglich, dennoch zu unsicher. Explosive Montage gab es die vergangenen Wochen zu genüge ...
DAX | 13.130,00 PKT
Avatar
16.11.20 21:52:21
Bei 29.865 im Dow short.
DAX | 13.134,00 PKT
4 Antworten
Avatar
16.11.20 22:02:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.730.039 von massoud am 16.11.20 21:52:21Erst mal nicht gut, die 100 Punkte Aufwärtsbewegung 2 Minuten vor Handelsschluss.
Zeigt Morgen einen positiven Start an ...
DAX | 13.159,00 PKT
1 Antwort
Avatar
16.11.20 22:08:08
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.730.165 von massoud am 16.11.20 22:02:27🤠 Für andere ists vielleicht guut !!!
DAX | 13.154,00 PKT
Avatar
17.11.20 12:24:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.730.039 von massoud am 16.11.20 21:52:21
Zitat von massoud: Bei 29.865 im Dow short.


Auf Einstand abgesichert.
DAX | 13.078,50 PKT
1 Antwort
Avatar
17.11.20 13:47:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.736.294 von massoud am 17.11.20 12:24:35Da ist es wieder. Verkauft im aktuellen Rutsch, Dow Fut. 29.650. akt. -0,72 %.

***

Könnte sein das der Dow noch mögliches Potenzial auf ~30.300-600 ausschöpft.
Der Dow hat seit dem vergangenen Tief Ende Okt., vier offene Gaps gerissen.
Zumindest die letzten zwei sollten in einigen Tagen oder wenigen Wochen wieder
geschlossen werden ...
DAX | 13.096,00 PKT
Avatar
17.11.20 16:00:53
Noch nicht ersichtlich, aber dennoch kann dieser Tag,
bzw. der aktuelle Zeitraum +/- paar Tage, der Beginn
für die Bären sein ...
DAX | 13.059,50 PKT
1 Antwort
Avatar
20.11.20 21:40:46
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.739.567 von massoud am 17.11.20 16:00:53Alles relativ ...
DAX | 13.134,00 PKT
Avatar
20.11.20 21:46:55
Die Woche neigt sich dem Ende zu.
Gedenke der Übersichtlichkeit und der Transparenz wegen, wird
einige Tage nach den Signaltagen, Resümee gezogen und bewertet.
Ergo, erste folgt heute ...
DAX | 13.138,50 PKT
1 Antwort
Avatar
20.11.20 22:21:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.789.730 von massoud am 20.11.20 21:46:551. Resümee für den Dow.

Signaltag war der Freitag, der 13.10.20. Noch keine Positionierung,
da der Montag möglich stark erwartet wurde, siehe Posting dazu unten.
+1 Tag wurde das Hoch erreicht ( max., ex. - 700 P. ).
Auch -1 Tag wurde ein Tief erreicht ( max. + 1060 P. ), auf, meiner
Ansicht nach wichtigem Level des Tageshochs und Schlusskurses vom 12.10.
Und, in weitestem Sinne, des 13.10. Diese beiden Tage bilden ein kleines Cluster.
Kurse nachhaltig oberhalb dieser Zone sind für mich bullisch.

Ergo, Wertung, 1:0 ( ff ) im Sinne der Aussage siehe Eingangsposting #1.

DAX | 13.117,00 PKT
Avatar
20.11.20 22:44:17
1. Resümee NDX

Signaltag war der Freitag, der 13.10.20.
Ebenfalls +1 Tag wurde das Hoch erreicht, auf SK Basis. Es ging am, +2 T. noch 10 Punkte höher.
Die Ausbeute wäre hier geringer gewesen, momentan zeigt sich noch relative Stärke.
Vom Hoch wären max. - 205 Punkte möglich gewesen, aus Sicht des Potenzials, der Spanne.
Auch hier wäre -1T. ein Tief gewesen. Imo relativ schwierig zu callen, geht man nicht streng
nach der Wahrscheinlichkeit.

Auffällig sind, waren 2 Dinge.
1.) Das die vergangenen Tage recht hohe Volumen. Da braut sich etwas zusammen ....
2.) Das schon angesprochene kleine Cluster über den Zeitraum der Zone des 12.+13.10.
Hier ist recht deutlich zu erkennen, welche "Wirkung" sich dort entfaltet. Nur schon
das Low vom 13. diese Woche unüberbrückbarer Widerstand.

Ergo, 1:0 ... ff

DAX | 13.121,00 PKT
1 Antwort
Avatar
20.11.20 23:00:14
Autsch.
Es ist natürlich der 13.11.2020 als Signaltag gemeint, Sry.
DAX | 13.132,00 PKT
Avatar
23.11.20 14:43:33
Diesen Thread werde ich zeitlich begrenzt halten.
D.h., angedacht ist, es bis Ende Juni 2021 zu führen.
Überschlagen werden das ~20 Signaltage ergeben. Möglich
das ich auch schon nach ~10 oder nach X damit Ende.
Hängt u.a. damit zusammen, inwiefern man nächstes
Jahr wieder unbeschwerter reisen kann oder eben nicht.

***


Der 2. Signaltag ist etwas speziell. Es treffen mehrere Ereignisse zusammen, nicht am gleichen Tag.
Der Zeitraum erstreckt sich in diesem Fall vom Freitag, 27.11.2020 über den Montag bis einschliesslich
Dienstag, 1.12.2020. Hier lege ich nun den 30.11. fest, die Mitte dessen. Dabei ist aber klar, dass sich
über den anvisierten Zeitraum von +/- 1-2 Tagen, mindestens ein kleines Topp oder Bottom ereignet,
eher wahrscheinlich auf +/- 2-3 ab Signaltag ausdehnt, bzw. nicht überraschen sollte.
Konzentrationen, Cluster dieser Art sind eher selten.
DAX | 13.185,00 PKT
4 Antworten
Avatar
25.11.20 14:40:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.808.267 von massoud am 23.11.20 14:43:33Der 2. Signaltag bezieht sich hauptsächlich auf den DAX und wieder auf den Dow. Jones.

***

Weiterhin sehr hohes Volumen an der NASDAQ. Speziell, da es die 2. höchste Volumenphase in der Geschichte ist.
Höher gar wie am Tief vom März 2020. Nun den vierten Tag in Folge. Beim letzten mal im Juni,
als wir ein derartig hohes Volumen über Tage hatten, positionierten sich die grossen Adressen
um a) das damalige Ath zu knacken und b) natürlich für eine bevorstehende Rallye ...
Im Grunde befindet sich der NDX 100 ( NASDAQ) aktuell in einer ähnlichen Lage im Sinne kurz
vor dem Ath. Ein erster, positiver Indikator wir sein, fallen die Schlusskurslevels des 12.+13.10.
nachhaltig und darauf die Tageshochs dieser Tage. Gelingt das die kommenden Tage ( inkl. nächste
Woche + ) nicht, ist es möglicherweise ein sehr negatives Zeichen, die grossen Adressen steigen aus.

Tendiere momentan zum positiven Ausbruch ... würde auch zu einer möglichen Vorstellung passen; man zündet eine letzte Rakete, mit einer Rallye, die bis ins kommende Frühjahr andauert. Sollte jene sehr scharf, steil ausfallen, verkürzt sich dieser Zeitraum erheblich ... da im Jahr 2021, einem "1 er Jahr", ein
insgesamt eher mageres Börsenjahr bevorsteht. Im besten Falle wenige % + zum Ende Jahr, inklusive, mit recht hoher Wahrscheinlichkeit, einer scharfen Korrektur im Verlauf von 2021.
DAX | 13.279,50 PKT
3 Antworten
Avatar
25.11.20 21:00:33
Gold
Leider gehört Gold, aus der analytischen Sicht, zu meinen schwächsten Assets.
Dennoch ergibt sich aktuell ein sehr interessantes Bild.

Nicht nur weil Gold aktuell am 200 er Gd tendiert. Dieser Fakt reiht sich in die Anzahl der positiven
Möglichkeiten ein. Weitere wären, eine kleine, sich abschliessende a,b,c - Welle seit dem Hoch vom 9.11.
Danach wäre noch Platz nach unten auf ~1.789-80 $.
Das Kurslevel an sich, ~1.800, sehr wichtige Zone rein aus zyklisch, mathematischer Sicht.
Wichtige Zone ausserdem, da sich der Kurs noch im Bereich der Levels der Tage
vom 14./15. und 20.7. bewegt. Gelingt es wieder nachhaltig über diese Zone zu gelangen,
1.820 $ , + 1.825, werte ich das sehr positiv. ( Nachhaltig darunter, negativ.)
Darauf könnte sich der Pullback auf über 1.850, 1.855/60 ereignen, was wiederum weitere positive
Möglichkeiten bietet, wird dieses Level '55+ gehalten.
Der letzte Aspekt ist m.A.n. der aktuelle überwiegende Tenor, das es noch weiter abwärts geht.
Das könnte einige auf dem falschen Fuss erwischen und beim Turn für weiter steigende Kurse
sorgen in dem "fomo" um sich greifen wird, die letzte Gelegenheit nicht wahr genommen zu haben ...

Nun, bin gespannt was aus diese Sicht werden wird .... hab ein bissel was gekauft.
DAX | 13.303,50 PKT
1 Antwort
Avatar
30.11.20 13:40:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.845.047 von massoud am 25.11.20 21:00:33Gold glänzt selten bei mir.
Geflogen, schon am Freitag unter 1780.
Trotzdem schaut es heute nach einer abgeschlossenen 5 er Welle der C aus ...
DAX | 13.428,50 PKT
Avatar
30.11.20 15:14:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.839.005 von massoud am 25.11.20 14:40:09Der DAX versucht sich am Ausbruch. :rolleyes:
DAX | 13.440,00 PKT
Avatar
05.12.20 12:41:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.839.005 von massoud am 25.11.20 14:40:09
2. Signaltag, 30.11.2020, 1. Signal für den DAX, Resümee.

Am 30.11. wurde im DAX das Hoch verkauft.
+ 1 Tag wurde auf Schlusskursbasis ein Top erreicht.
Auf Schlusskursbasis wurden bis Donnerstag, 3.12.2020 ziemlich exakt - 1% erreicht.
Entspricht aktuell gut 130 Punkte. Die Spanne der Vola, betrug 211 Punkte oder gut -1,57 %.
Insgesamt moderate Abgaben und zeugt zur Zeit von Stärke.

Dennoch wurde die Anforderung aus # 1 erfüllt, 3:0.

DAX | 13.298,96 PKT
Avatar
05.12.20 13:06:27
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.839.005 von massoud am 25.11.20 14:40:09
2. Signaltag, 30.11.2020, 2. Signal für den DOW
Der Dow hatte am 30.11.2020 sein Tief. Das angenommene Mittel der eher breiten
Spanne vom Signaltagbereich zw. 27.11. und 1.12.2020 war somit richtig.

4:0.

Auf Schlusskursbasis wurden bis Freitag +580 Punkte erreicht = ~ +1,96%.
Über die Vola wurde eine Spanne von + 755 Punkten erreicht = ~ +2,56%.

Der Dow schaut sehr gut aus. Die Vola nimmt leider immer mehr ab.
Momentan ist die Vola noch ausreichend und gut zum Traden, aber es wird gefährlicher
und schwieriger, da diese Vola ärmeren Phasen öfters dazu neigen, plötzliche, fast aus dem
Nichts heraus Kurssprünge in beide Richtungen zu veranstalten.
Auf der anderen Seite bieten diese Phasen auch gute Chancen auf der Seite der Bullen,
da diese Phasen zumeist bullisch wirken ...
Bin gespannt ob gleich am Montag der bullische Break gelingt?

DAX | 13.298,96 PKT
Avatar
05.12.20 13:44:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.790.240 von massoud am 20.11.20 22:44:17
Zitat von massoud: 1. Resümee NDX


Auffällig sind, waren 2 Dinge.
1.) Das die vergangenen Tage recht hohe Volumen. Da braut sich etwas zusammen ....
2.) Das schon angesprochene kleine Cluster über den Zeitraum der Zone des 12.+13.10.
Hier ist recht deutlich zu erkennen, welche "Wirkung" sich dort entfaltet. Nur schon
das Low vom 13. diese Woche unüberbrückbarer Widerstand.

Ergo, 1:0 ... ff




***


Weiterhin interessant, das Bild im ( NASDAQ ), NDX 100. Speziell am 30.11. fand ein starker
Rebound, exakt auf dem öfters angesprochenen Level der Schlusskurse vom 12.+13.10. statt,
was ein weiteres mal die Wichtigkeit und Deutlichkeit dieser Tage und der Levels bestätigte!





Die Annahme einer sich aufbauenden Stärke über das Volumen hat sich bisher voll entfaltet. Das Volumen nahm, interessanterweise, exakt zum 30.11., mit höchstem Volumen in 2020, weiter zu und tendierte den Rest der Woche überdurchschnittlich hoch. Bullische Kräfte haben das Zepter noch klar in der Hand.
Die ~12.500 ist eine sehr wichtige Marke. Fällt jene früher oder später nachhaltig, stehen mindestens ~12.800/900 ev. später 13.300, 13.500/800 oben an. Allerdings ist der Optimismus momentan sehr, sehr hoch, zuzüglich des aktuellen Levels, als starke Widerstandszone könnten Bären wieder zum Zuge kommen. Daher bleibe ich vorsichtig und rechne mit Überraschungen aus der Vola heraus ... nicht zuletzt in beide Richtungen, das gibt dieses Level und die Zeit, Dezember, einfach her.

DAX | 13.298,96 PKT
Avatar
05.12.20 14:20:17
3. + 4. Signaltag
Der nächste, 3. Signaltag ist der kommende Freitag, 11.12.2020. Dies gilt für den NDX.

Dieser Tag kann auch markant sein für WTI, allerdings fällt das nicht speziell unter die Rubrik "Signaltag", dem unterliegen andere Signalgebungen. Gleiches könnte man für die darauffolgende Woche, KW 51 sagen, Mitte des Dezember, bedeutsam für den Dow Jones und viele andere Indizes + Märkte, bspw. für den Bitcoin=gegen Ende der Woche !! Herausragend wird der Zeitraum zw. dem 17.+ 21.12. werden. Was insofern auch in den 4. Signaltag mündet, hauptsächlich für den Dow Jones, um den und am 18.12.2020.
DAX | 13.298,96 PKT
3 Antworten
Avatar
24.12.20 17:17:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.958.567 von massoud am 05.12.20 14:20:17
3. Signaltag, 11.12.20 für den NDX
Nach einem neuen Ath und einer 3-tägigen Konsolidierung, lief der NDX am Signaltag in einen Boden.
Dieses "bottom" im Aufwärtstrend lag knapp oberhalb des wichtigen Zeitraums vom 12.+13.10. Und auch, auf nur einen Punkt quasi exakt, auf dem Hoch vom 3.9.20, ebenfalls ein wichtiger Tag in der Zeitachse.

Auf Schlusskursbasis wurden + 377 Punkte oder ~3,05% erreicht.
Über die Vola wurde eine Spanne von +577 Punkten oder ~4,55%.

Das Hoch lag insofern bei 12.793, womit eines der Ziele erreicht wurde= ~12.800/900, s.u.

Das Volumen ist weiterhin sehr hoch und lag diese Woche 2x in Rekordbereichen. Die Kurse gaben
bisher allerdings wenig nach, m.A.n. u.a. saisonal begründet. Noch bedeutender ist, das der NDX
sich die Tage in einer ähnlichen Situation befindet wie am wichtigen Datum zum 12+13.10.
D.h., gleichzusetzen ist nun der 17.+18.12. zu 12.+13.10. Einfach gesagt, Schlusskurse oberhalb
dieses Zeitraums, nachhaltig sind bullisch, schliesst Fake Ausbrüche ein, gibt es zu genüge, Levels also genau beobachten. Kurse darunter, tendieren zu Bären ...
DAX | 13.595,50 PKT
1 Antwort
Avatar
24.12.20 17:19:20
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.190.189 von massoud am 24.12.20 17:17:44Der Chart dazu ..

DAX | 13.594,50 PKT
Avatar
24.12.20 18:04:44
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.958.567 von massoud am 05.12.20 14:20:17
4. Signaltag für den DOW Jones, vom 18.12.20
Auf Schlusskursbasis wurde -1 Tag ein Hoch erreicht.
Der Dow markierte am 18.12.20 sein bisheriges Ath!
Dieses wurde am selben Tag noch verkauft.
Der folgende Tag wurde stark verkauft, aber es fand ein ebenfalls starker Rebound statt.

==> Auf Sk-basis lagen bisher nicht all zu viele Punkte drin.
....... - 288 Punkte, knappes %, bis 22.12.

==> Aus Sicht der Vola sah es schon besser aus. - 588 Punkte, knapp - 2%.


Wie im NDX steht auch hier der 17.+ 18.12. hier ebenfalls als "Wegweiser" der zukünftigen Kurse auf der Agenda.
Bisher wurde das am 21. und auch am 23.12. deutlich, das Schlusskurs-Level des 17.12. wurde jeweils verkauft.




Angenehme Weihnachten 🎄
DAX | 13.565,00 PKT
Avatar
24.12.20 18:49:39
Die ersten vier Monate des Jahres haben es in sich.
Es wird starke Signale geben, schon im Januar, vor allem aber im März.

Es beginnt schon in der ersten Woche im Januar, KW 1.

5. Signaltag, für den DAX, am 5.01.2021
6. Signaltag, für den NDX, am 7.01.2021 und
7.+ 8. Signaltag, für den Dow und WTI am 8.01.2021.

Und schon die Woche darauf wird es munter weiter gehen.
Bisher gab es noch keine Breakouts. Kleinere Topps und die eher schwierigen Bottoms im Trend.
Das wird nicht ewig so weiter gehen und früher oder später wird es die ersten Breakouts an Signaltagen geben.
Man könnte das als Fehlsignal im Sinne kein T/B erreicht ansehen. Betrachte ich nimmer so. Ein
starker Move an einem wichtigen, bedeutenden Signaltag, da gibt es auch stärkere und schwächere,
ist nichts anderes als ein starkes Zeichen des Marktes. Ein Fehlsignal wird es erst dann, stellt sich diese Break nicht als nachhaltig heraus. Der 3.6.2020 is so ein Beispiel, wenngleich etwas speziell, nicht perfekt in diesem Sinne, da nach dem Break durchaus noch eine weitere starke Aufwärtsbewegung folgte ~+5 % im DOW, das war dann aber des Guten zu viel und wurde böse abverkauft ...

DAX | 13.603,50 PKT
4 Antworten
Avatar
04.01.21 16:24:31
Neues Jahr, neues Glück. 🎁
Mich lässt die Ahnung nicht los, dass dieses Jahr nicht weniger spektakulär werden wird, wie das Vergangene.
Wenn ich so in meinen Jahreskalender schaue, ergibt das viele Tage und Zeiträume die für ordentlich Momentum sorgen werden.
DAX | 13.778,00 PKT
Avatar
16.01.21 19:22:35
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.190.642 von massoud am 24.12.20 18:49:39
5. Signaltag für den DAX vom 5.01.2021
Nachdem der DAX noch im alten Jahr, ein neues Ath erreicht hatte,
ging der DAX während des Tages in eine Konsolidierung über, welche
am 4. Tag endete, genau zum Tag des Signaltages am 5.1.

Ergo, ein Tief im Trend, gleichzeitig im Sk auch oberhalb der SK's der hier an-
gesprochene wichtigen Tage des 17.+18.12. ( Gilt u.a. auch für den DAX)
Es folgte ein Anstieg auf neue Ath mit +566 Punkten in der gesamten Spanne H/L in 4 Ht.
Über die Schlusskurse wurden + 399 Punkte erzielt, in 3 Ht.

DAX | 13.787,73 PKT
Avatar
16.01.21 20:08:57
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.190.642 von massoud am 24.12.20 18:49:39
6. Signaltag, für den NDX, am 7.01.2021
Ähnlich wie der DAX erreichte der NDX zum 29.12. ein neues Ath
und ging noch im Tagesverlauf in eine mehrtägige Konsolidierung über.
Diese endete aber nicht exakt am Signaltag.
Der NDX markierte -/+ 1Tag ein Tief und ein Hoch und liegt gut im angestrebten Toleranzbereich.

==> -1Tag , Bottom mit anschliessend kleiner 2 Tages Rallye von +544 Punkten H/L oder + ~ 4,33%.
....... +1Tag gab es ein Topp und bisheriges Ath. Seitdem konsolidiert der NDX, seither 5 Tage.
....... Eine zähere Geschichte, aber bis zum Freitag wurden - 355 P. od. - 2,51% erreicht in der gesamten Vola.
....... über den Schlusskurs ergab es - 302 P. oder - 2,3 %.





Weiterhin interessant ist die Entwicklung des Volumens beim NDX. Vergangene Woche, mit dem
Beginn des Handelsjahres am 4.1. wurde eine neue Tür aufgestossen. Alle 5 Handelstage dieser
Woche gab es rekordartiges Volumen, welches mehr oder weniger bis heute anhält. Auf Wochenbasis
wurde ein Höchstwert erreicht der diese Woche nur marginal darunter lag. Was hat es zu bedeuten?
Umverteilung oder erneute Positionierung einer anstehenden starken Rallye?
Ich tendiere zur Rallye, bleiben die Kurse oberhalb der Levels vom 17.+ 18.12. Diese wurden gestern
und auch am 12.1. getestet und haben bisher gehalten.
ABER. Bei Levels dieser Tage verhält es sich oft so, dass jene mit Tagen hoher Volatilität gebrochen
werden. Das konnte man Anfang des Jahres, 4.1. beobachten, zumindest dessen Versuch. Denn die
Bullen waren am Ende stärker und lösten durch die "Übernahme" erneut höhere Volatilität aus.
Es wird nun also spannend, so oder so, denn die kommenden zwei Wochen sind die prägendste,
bedeutendere Zeit des Januars ... inklusive stärkeren Signalen.
DAX | 13.787,73 PKT
Avatar
16.01.21 20:26:29
Ich bin aktuell ziemlich short investiert. Klug?
DAX | 13.787,73 PKT
5 Antworten
Avatar
16.01.21 20:45:17
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.472.790 von Chesterfieldgirl am 16.01.21 20:26:29Meine Meinung? Ja! Ich gehe davon aus das nächste Woche der DAX sensibler reagiert, wie in den letzten Wochen. Und da es ja keine guten Nachrichten zu verkünden geben wird, sollte es runter gehen. Ich denke, der DAX, wird sogar massiv fallen!
DAX | 13.787,73 PKT
Avatar
16.01.21 20:47:24
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.190.642 von massoud am 24.12.20 18:49:39
7. Signaltag, für den Dow am 8.01.2021.
15 Tage nach der Angabe vom 24.12. erreichte der DOW direkt am Signaltag,
dem 8.1.21 sein bisheriges Ath auf Schlusskursbasis, was es bis heute noch ist ...
- 1 T gab es allerdings ein Ath über die Vola, welches am vergangenen Donnerstag
einmal überboten wurde aber in einen kleinen Abverkauf mündete ...

Bisher im Dow das zäheste Verhalten, sieht man von der Bewegung des Ath -1T ab.

D.h., - 1 Tag, Volatilitätshoch und exakt - 400 P. am Tag darauf über die Vola.
Erneut, ( wie im Zeitraum 18.12. + 21.12. ), konterten die Bullen noch intraday beeindruckend.
Dennoch, wie angesprochen, hielt das Ath vom Signaltag über den SK stand und mündete in eine
kleine Seitwärtsphase, die zum Ende der Woche auf der Seite der Bären noch ein paar Punkte lieferte.

Im Gegensatz zum NDX hat der Dow noch Luft auf die Levels des 17. + 18.12., welche durch eine
kleine Aufwärtstrendlinie unterstützt wird ...


DAX | 13.787,73 PKT
Avatar
16.01.21 21:20:36
Auswertung zum WTI folgt noch ...

***

Kommende Woche, die kommenden Tage sind unter meinen Ansichten etwas speziellerer Natur,
sowie die kommenden Handelstage-wochen überhaupt. Hier beschränke ich mich auf den Dow.
Es wird ganz sicherlich auch andere Indizes und Märkte beeinflussen, sehr wahrscheinlich auch
markante Punkte im Chart ergeben.
Zeitlich betrachtet schaffe ich einen Kompromiss. Angesichts dessen werde ich hier rückblickend
einiges lernen können.

D.h., 9. Signaltag für den DOW am 21.01.2021 und 10. Signaltag für den DOW am 26.01.2021.
Im Endeffekt geht es um diesen Zeitraum, -/+ 1 Tag ...

Hinzu kommt der 29.01., das wird noch genauer festgelegt ...
DAX | 13.787,73 PKT
3 Antworten
Avatar
16.01.21 21:26:25
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.472.790 von Chesterfieldgirl am 16.01.21 20:26:29Wirst Du bald auf deinem Konto sehen.
Welche Argumente hast Du für deinen Short ?
DAX | 13.787,73 PKT
3 Antworten
Avatar
17.01.21 06:59:36
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.473.102 von massoud am 16.01.21 21:26:25Aus diesen Gründen bin ich short:

- Der Lockdown wird sicher noch länger dauern bzw. sogar ausgeweitet. In manchen europäischen Ländern überlegt man sogar die Industrie runter zu fahren.
- Je länger bzw. umfassender der Lockdown desto höher die Arbeitslosigkeit ‐> die Menschen haben schlicht kein Geld mehr für Konsum.
- Die Schulden der großen Konzerne sind mittlerweile sehr hoch. Wenn der Konsum ausbleibt werden die weniger verkaufen ergo schlechtere Bonität.
- Es wird zwar jede Menge Geld in die Märkte gepumpt, dieses kommt aber bei den (kleineren und mittleren) Unternehmen die es brauchen würden nicht an. Stichwort Zombieunternhmen, Pleitewelle.
- Die Kurse sind zu hoch. Ein ATH jagt das nächste. Mitten in der größten Krise seit 1945. Und das nur weil Geld gedruckt wird

Ich denke, dass das Geld von den Aktienmärkten abgezogen wird und in Rohstoffe investiert werden wird. Rohstoffe sind ohnehin knapp. Hier würde es sich anbieten ein Stück vom Kuchen zu bekommen.
DAX | 13.787,73 PKT
2 Antworten
Avatar
17.01.21 19:19:09
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.473.975 von Chesterfieldgirl am 17.01.21 06:59:36Ok, danke. Und seit wann bist Du short im DAX (?)

- Die Schulden der großen Konzerne sind mittlerweile sehr hoch. Wenn der Konsum ausbleibt werden die weniger verkaufen ergo schlechtere Bonität.
- Die Kurse sind zu hoch. Ein ATH jagt das nächste. Mitten in der größten Krise seit 1945. Und das nur weil Geld gedruckt wird


Diese Argumente sind schlüssig, nachvollziehbar. Allerdings sind das die gleichen Argumente die es auch
schon vor einem halben Jahr waren und länger.
Aus diesen Gründen sind einige short gegangen, die hat es rasiert oder haben gar keine Aktien gekauft.
Falls Du vergangenen Woche "erst" begonnen hast zu shorten, kannst Du fast schon von Glück reden,
Angesichts Deiner Argumente.


- Der Lockdown wird sicher noch länger dauern bzw. sogar ausgeweitet. In manchen europäischen Ländern überlegt man sogar die Industrie runter zu fahren. - Je länger bzw. umfassender der Lockdown desto höher die Arbeitslosigkeit ‐> die Menschen haben schlicht kein Geld mehr für Konsum.

Ausser zu Beginn der Corona Pandemie, ist es offensichtlich, dass der Aktienmarkt das bisher einfach ignoriert hat.
M.A.n. wird er das auch weiterhin tun, denn es ist einfach zu viel 💸💵💲 im Umlauf. Daher denke ich,
es wird nicht der Lockdown sein, der ev die Luft ablassen wird, es wird dann sein, wenn die grossen Adressen meinen sie haben genug, sind fett und satt, auch wenn es offiziell dann möglicherweise dargestellt wird, als es wäre es wegen dem ev. verstärkten lockdown. etc pp

- Es wird zwar jede Menge Geld in die Märkte gepumpt, dieses kommt aber bei den (kleineren und mittleren) Unternehmen die es brauchen würden nicht an. Stichwort Zombieunternhmen, Pleitewelle.

Leider ein uraltes Argument, nachdem die Märkte Jahr für Jahr neue Höchstwerte erklimmen.


- Die Kurse sind zu hoch. Ein ATH jagt das nächste. Mitten in der größten Krise seit 1945. Und das nur weil Geld gedruckt wird

Die Kurse sind hoch, Aktien sind teuer. Aber ich halte die Ansicht, dass Mann/Frau der Überzeugung ist, " die Kurse sind zu hoch" für eine gefährliche u.U. teure Ansicht. Es gibt einfach zu viele Beispiele das Kurse unvorstellbar hoch klettern können.
Aktuellstes Beispiel ist derweil wohl Tesla oder die Wasserstoffaktien usw. Tesla hätte mittlerweile einen Wert, vor dem vergangenen Split, von 4.400 $ in der Spitze vom 8.1. 1000$ galt schon als super teuer ...

Ich denke, dass das Geld von den Aktienmärkten abgezogen wird und in Rohstoffe investiert werden wird. Rohstoffe sind ohnehin knapp. Hier würde es sich anbieten ein Stück vom Kuchen zu bekommen.

Recht spekulative Annahme, nicht ? Abgesehen davon sind einige Rohstoff auch nicht mehr gerade so super günstig wie noch vergangenen Sommer.

Wie auch immer, die aktuelle Rallye ist weit fortgeschritten, im 10. Monate und wie wir wissen, Aktien sind teuer. Das macht die Phase entweder super lukrativ oder aber auch, es schliesst sich noch eine abschliessende, überschiessende Finale an.
Es ist wie fast immer, es bestehen Chancen, ich wünsche das Beste.
DAX | 13.787,73 PKT
1 Antwort
Avatar
17.01.21 19:22:22
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.479.384 von massoud am 17.01.21 19:19:09... 4.500 $ ...
DAX | 13.787,73 PKT
Avatar
27.01.21 15:05:23
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.473.054 von massoud am 16.01.21 21:20:36
11. + 12.Signaltag
Hinzu kommt der 29.01., das wird noch genauer festgelegt ...

11. Signaltag, am 29.01.2021 für den Dow.
12. Signaltag, am 29.01.2021 für WTI.


D.h., 9. Signaltag für den DOW am 21.01.2021 und 10. Signaltag für den DOW am 26.01.2021.

Das schaut bisher sehr gut aus. Der Dow am 21. im Topp! 👌👍
M.A.n befinden sich Aktienindizes wie der NDX, vor allem in der Nähe von Ath`s, jetzt, in sehr dünner Luft.
Erhöhte, "plötzliche" Volatilität, wie sie am Montag schon zu beobachten war, sollte jetzt nicht überraschen.
DAX | 13.589,00 PKT
1 Antwort
Avatar
02.02.21 17:57:41
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.190.642 von massoud am 24.12.20 18:49:398. Signaltag für WTI für den 08.01.2021

Am 8.1. vollzog WTI einen Ausbruch, so ist es ein Break-up Tag und somit der Erste.
Break -up Tag Indiz durch Seitwärtsphase unterstrichen und Kurse oberhalb dessen Low.
Allerdings kann man auch ein Topp nach +2 T. unterstellen. Danach wären Shorts noch
sehr gut im plus raus gekommen, dies gilt selbst für +1T.

***

12. Signaltag für WTI für den 29.01.2021

WTI am vergangenen Freitag, den 29.01. direkt im Tief und mit dem Handelstag heute bisher gut + ~6 %.

DAX | 13.849,00 PKT
Avatar
02.02.21 18:37:01
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.473.054 von massoud am 16.01.21 21:20:369. Signaltag für den 21.01.2021 und 10. Signal für den den 26.01.2021, jeweils für den DOW

Am 9. St, dem 21.01. markierte der Dow sein letztes Ath. hinsichtlich der Vola.
Auf Sk-basis erfolgte das Ath - 1 T. Es setzte eine erste Korrektur ein, die vom 21.01. an
+2T in der Vola - 708 Punkte brachte, knapp - 2,3 %.

Bullen konterten, nur um am 26.01. ein kleines Topp anhand eines fast perfekten Gravestone doji zu markieren.
Es setzt Teil 2 der Abwärtsbewegung ein, die schon heftiger war. - 1.265 P., gut -4%, in der gesamten Vola.




Eine Anmerkung noch dazu.

Es wird ganz sicherlich auch andere Indizes und Märkte beeinflussen, sehr wahrscheinlich auch
markante Punkte im Chart ergeben.


Das kam so. Bspw. wurde bei Kupfer ein Hoch makiert, bei NGas am 22.01. nur wenig Cent unter
den Kursen vom 21. ein Tief. Weizen im Topp der rechten Schulter einer SKS. Beim Nikkei ein Topp
mit DT am 25., genau so wie beim HSI. Oder auch dem indischen Nifty im Ath am 21.01. und starker
Korrekturbewegung, fast -7 %, nur um am 29.01. in den Boden überzugehen, wo eine ebenso starke Rallye statt findet ...
DAX | 13.847,00 PKT
Avatar
02.02.21 18:44:40
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.638.906 von massoud am 27.01.21 15:05:2311. Signaltag für den Dow, für den Freitag, 29.01.2021

Der Dow markierte ein Tief und befindet sich aktuell in einer starken Aufwärtsbewegung
die bis heute, dem 2. Ht. in der Spitze + 1.000 Punkte auf der Bullenseite brachte ...

DAX | 13.845,00 PKT
Avatar
02.02.21 19:14:35
Es geht Schlag auf Schlag weiter, dieses Frühjahr hat es in sich.

13. Signaltag für Montag, 08.02.2021, den Dow und den DAX.
14. Signaltag für den NDX, am 11.02.2021

Morgen der Mittwoch kann eine Rolle spielen (h. WTI ), genauso wie der Freitag. 12.02., ( allg.) dass nur am Rande.

Montag, den 15.02.2021. Muss man genauer schauen, kein direktes Signal an sich.

15. Signaltag für den Dow am 17.2.2021. Das wird ein spannender Tag, später dann, für so einiges ...
DAX | 13.849,00 PKT
5 Antworten
Avatar
02.02.21 19:30:50
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.780.340 von massoud am 02.02.21 19:14:3515. Signaltag für den Dow am 17.2.2021. Das wird ein spannender Tag, später dann, für so einiges ...

Diese Zeiteinheit kann auch gute und gerne "eine Dehnung erfahren", bis zum 23.2.,
der darauf folgenden Woche. Wie und was auch immer, KW 8 allgemein ist stark.
DAX | 13.846,00 PKT
Avatar
22.02.21 03:58:54
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.780.340 von massoud am 02.02.21 19:14:35
13.Signaltag, für Montag, 08.02.2021 den Dow und den DAX
Interessante Entwicklung im DJIA. Der 8.2.2021 war kein Break-out day. Ebenfalls wurde kein Topp erreicht. Der Markt tendiert mehr oder weniger seitwärts, aber oberhalb dieser feinen, kleinen Aufwärtstrendlinie. Shorts, über den Sk gesehen, hatten trotzdem mehrmals die Möglichkeit in einem + wieder zu schliessen. Dieses mal auch im Dow beachtenswert, das deutlich abnehmende Volumen, es bahnt sich etwas an ...




Der DAX bot ein anderes Bild, wie so oft in den vergangenen Jahren, wieder schwächer und somit stärker im Signal. Im DAX bildete der 8.2.2021 gar das bisherige Ath und wurde noch im selben Tag verkauft. Hier waren einige Punkte mehr möglich, genau genommen 340 P. oder -2,5% im Maximum.

DAX | 13.953,00 PKT
Avatar
22.02.21 04:16:02
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.780.340 von massoud am 02.02.21 19:14:35
14. Signaltag für den NDX für den 11.02.2021
+ 1 Tag wurde über den Schlusskurs das Hoch erreicht, +2T. ein neues und ebenfalls bisheriges
Ath über die Volatilität, welches ebenfalls wie im DAX verkauft wurde und den NDX fast exakt
-400 (403) Punkte abwärts schob, ziemlich exakt - 3% in der Spitze. Das Rekordvolumen im NDX
der vorletzten Woche, wurde die vergangene Woche längst nicht erreicht. Beachtenswert!

DAX | 13.953,00 PKT
1 Antwort
Avatar
22.02.21 04:38:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 66.780.340 von massoud am 02.02.21 19:14:35
15. Signaltag für den Dow, am 17.2.2021.
Der Dow markierte direkt am 17.02.2021 sein Hoch. weiterhin "gefangen" in der Seitwärtsphase
waren hier bisher nur intraday etwas mehr als - 1% möglich. Die Situation an sich find ich im
DJIA momentan am spannendsten. Es wimmelt nur so von Tagesumkehrkerzen, gleichzeitig wurde
von den Bullen ständig dagegen gehalten und der Kurs immer wieder über die Trendlinie geschoben.
Nur im Freitaghandel machte mir der Eindruck intraday den schwächsten Eindruck der vergangenen
Tage, was sich auch zum Handelsschluss hin mit einem kleinen Abverkauf bestätigte.
Die Lage spitz sich zu, nicht zuletzt in den Bollinger, zuzüglich laufen wir nun in eine zyklisch sehr
starke Zeit. Ich denke, die Vola wird bald wieder stärker zu nehmen, inklusive Volumen ...

DAX | 13.953,00 PKT
Avatar
22.02.21 05:17:50
Sehr spannend nun wird die kommende Woche, sowie die nächsten drei Wochen (März) überhaupt.
Zunächst KW 8 ... dabei gibt es am Freitag, den 26.2.2021 einen 16. Signaltag für den Dow Jones.
Je nachdem wie sich die Märkte entwickeln, schon am 25.2. schau ich genauer ...

Dann KW 9, mit Tagen, die an sich schon für bedeutende Tage an sich stehen können, ebenso wie KW 10.
Dennoch liegt ein reiner, 17. Signaltag auf dem Freitag, dem 05.03.2021, an sich für Indizes im all-
gemeinen, beschränke mich hier dokumentarisch auf den Dow Jones.

Und ein 18. Signaltag für WTI am 08.03.2021.
Der Zeitraum 10./11.03 kann eine grössere Rolle spielen.
Eventuell eingebunden in der Dichte der Signale an sich .... jedenfalls am stärksten davon der 10.03.
Betrachte ich diese Dichte, könnte es zu einem Mittel kommen, jenes läge auf dem 09.03. wird sich herausstellen.

Sowie den 19. Signaltag für den NDX, in einer Pattsituation, d.h. Do. 18.+19.3.2021 - 50/50.
Sowie den 20. Signaltag für den Dow, zentral am Dienstag, den 22.03.2021. aber auch der Freitag ist schon stark betont.


Good luck
DAX | 13.953,00 PKT
6 Antworten
Avatar
24.02.21 01:44:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.129.041 von massoud am 22.02.21 04:16:02
Zitat von massoud: + 1 Tag wurde über den Schlusskurs das Hoch erreicht, +2T. ein neues und ebenfalls bisheriges
Ath über die Volatilität, welches ebenfalls wie im DAX verkauft wurde und den NDX fast exakt
-400 (403) Punkte abwärts schob, ziemlich exakt - 3% in der Spitze. Das Rekordvolumen im NDX
der vorletzten Woche, wurde die vergangene Woche längst nicht erreicht. Beachtenswert!




Beachtenswerte Umsätze der vorletzten Woche wurden diese Woche deutlicher. - 1.120 Punkte seit Topp.
Enormer Abverkauf im NDX und es setzte ein neues Tief gegenüber dem letzten vom 29.01., das gab es
im NDX schon viele Monate nicht. Muss noch nichts heissen, aber gepaart mit den vergangenen Rekord-
volumen hat dies möglicherweise eine andere Bedeutung. Ausserdem wurden 3 Gaps gerissen, das gab
es seit dem Tief im März 2020 in einer korrektiven Phase bisher noch gar nicht.
DAX | 13.881,50 PKT
Avatar
24.02.21 01:58:19
Der Dow hingegen, weiterhin in seiner Seitwärtsphase und dem 7. von 10 Handelstagen mit dem selben Muster,
alle Tiefs wurde gnadenlos wieder gekauft. Sowie, grosszügig betrachtet, dem 5. Hanging Man innerhalb
von 10 Handlstagen. Auffällig ist, dass das Hoch vom 17.02. mit heute zum 3. mal nicht geknackt wurde.
Hier liegt m.A.n. die Entscheidung. Fällt es nachhaltig kanns weiter aufwärts gehen. Fällt hingegen das
Low vom 17.02. nachhaltig mit dem Schlusskurs, sollte es abwärts gehen .... das wurde bisher vermieden.

DAX | 13.881,50 PKT
Avatar
04.03.21 23:52:28
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.129.086 von massoud am 22.02.21 05:17:50
16. Signaltag für den Dow am 26.02.2021
Der 26.02. war ein direktes Tief im Dow. Hier waren über den Sk fast exakt +2% möglich.
Recht starke Performance innerhalb eines Tages.






Die erwartete, spannende Zeit ab KW 8 entfaltet sich von Tag zu Tag, die Vola hat wieder deutlich zugenommen. Ein Eldorado für kurzfristig Orientierte, auch wenn der 24.2. eine Bullenfalle markierte. Bezogen auf den 17.2. war das aber kein nachhaltiger Bruch des Topps. Ein Tag genügt einfach nicht, daher liegt die Betonung fast immer auf nachhaltig. Eher nachhaltig waren die Kurse dieser Woche, welche wiederum nicht das Topp vom 17.2. knacken konnten, bezieht man nun die 3 Tage, 19., 22.+23.2 mit ein, waren das fünf Tage an denen der Dow nicht über dieses Topplevel kam, was sich auch an den fallenden Hochs ( diese Woche) zeigte.
Grundsätzlich schaut es derweil nicht so dolle aus, aber ich denke, es wird sich langsam wieder beruhigen, ergo ...
DAX | 13.981,50 PKT
Avatar
13.03.21 18:32:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.129.086 von massoud am 22.02.21 05:17:50
17. Signaltag für den Dow Jones am Freitag, dem 05.03.2021
Erneut, was für eine Woche!
Sehr starkes, schönes Signal gewesen. Über den Sk wurde -1 T. ein Boden erreicht.
Der 5.3. selbst bot intraday die Chance, die Tiefs erneut zu kaufen. Es endete in einem
Intraday-Reversal, welches der Boden für die Rallye über die ganze, darauffolgende Woche darstellte.
Über den Sk vom 4.3. bis zum Hoch und Sk am vergangenen Freitag gab es + 1.854 Punkte, +6%.
Etwas mehr über die Volatilität des 4.3.

Ich bin gespannt wie der Montag/Dienstag verlaufen wird. Aktuell sind wir oben ausgebrochen,
aber irgendwie erinnert mich das an WTI Anfang der Woche. Sehr starkes Kursverhalten,
ähnliche Kursformationen und ebenfalls ein bullisches Break über den SK. Daher frage
ich mich, ob ein zunächst starker Montag ( Futures) nicht doch über den Tag und zu Handels-
beginn stärker verkauft wird ?



DAX | 14.502,39 PKT
2 Antworten
Avatar
13.03.21 19:22:19
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.447.634 von massoud am 13.03.21 18:32:33Daher frage ich mich, ob ein zunächst starker Montag ( Futures)
nicht doch über den Tag und zu Handelsbeginn stärker verkauft wird ?


Ausserdem frage ich mich, ob es a) nur eine b-Welle aufwärts war, ähnlich der Bewegung 23./24.2.
und b) ob sich die aktuelle Formation schlussendlich als ein Broadening Topp herausstellt?!
Das wird dann der Fall sein, kommt es zu sehr stark fallenden Kursen, die dann nicht überraschen
sollten. Es spricht einiges dafür, dass dem so kommen kann, nicht zuletzt die annähernd gleichlange
Wellenbewegung. Zuzüglich dessen gibt es im Grunde auch noch ein Signal von gut 70% zum Freitag.
Anfang der Woche wird es sich herausstellen, ob aus der Performance, " jeder kleine Dip wird gekauft",
dann nicht " jedes kleine Hoch wird verkauft" wird.
Diese Möglichkeit dessen wird platt gemacht, entsteht einfach eine Konsolidierung auf hohem Niveau.


DAX | 14.502,39 PKT
1 Antwort
Avatar
13.03.21 19:40:31
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.129.086 von massoud am 22.02.21 05:17:50
18. Signaltag für WTI am 08.03.2021
In der Nacht von Sonntag auf Montag, erreichte WTI sein bisheriges Hoch der vergangenen Tage.
D.h. auf Sk Basis wurde das Hoch -1T. erzielt. Der 8.3. war über die Nacht ein Hoch in der Volatilität,
welches deutlich verkauft wurde. In der ganzen Spanne lagen 480 Pips drinne, das waren -7%.
Über den Sk des Dienstags immerhin 208 Pips, ~ -3,15%. Die ganze Woche über wurde das letzte
Hoch noch nicht wieder erreicht.

DAX | 14.502,39 PKT
1 Antwort
Avatar
13.03.21 19:47:16
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.448.048 von massoud am 13.03.21 19:40:31Sorry ... Über den Sk des Dienstags ...
das war natürlich der Freitag, 5.3. ...
DAX | 14.502,39 PKT
Avatar
13.03.21 20:02:04
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.447.928 von massoud am 13.03.21 19:22:19Aha, und dann besteht ja im Grunde auch noch ein "fait accompli".
Das zumindest meinte öfters der sehr geehrte Herr Kostolany.
Die 1.900 Milliarden der Demokraten sind durch und auf dem Tisch ...
DAX | 14.502,39 PKT


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Positionstrading @ Dow Jones, NDX, DAX & WTI