DAX+0,53 % EUR/USD-0,04 % Gold-0,47 % Öl (Brent)+0,18 %

NEUER MARKT oder WER EINMAL LÜGT,DEM GLAUBT MAN NICHT - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo an alle an board,

jetzt einmal ernsthaft;stellt Euch einmal vor Ihr wäret Anlageberater oder in einem ähnlichen Beruf (Bank etc.),und zu Euch käme jemand,der sein Geld anlegen möchte.
Könntet Ihr ihm reinen Gewissens ein Engagement am NM empfehlen?Doch wohl kaum!
Stellt Euch weiter vor,Ihr säßest am Abend vor dem Fernseher und müßt Euch auf diversen Programmen in noch nicht einmal wirtschaftsspezifischen Sendungen nur negative Berichterstattung, gerade über das Börsensegment NM, anhören!
Würdet Ihr als Börsenneuling da investieren??
Antwort:siehe oben!
Da wird in der Presse Negativstimmung erzeugr;der Bildzeitungbericht über Förtsch wird gleich zum Rundumschlag gegen die Börse im Allgemeinen und gegen den NM im Besonderen benutzt.
Wer so etwas liest,und sich nicht so wie die meisten hier am board täglich mit der Börse auseinandersetzt,wird der sein Geld investieren?
Wer dann,in grob fahrlässiger Weise,das Vertrauen der Anleger durch Falschmeldungen und Pleiten weiter strapaziert wird,darf sich doch keiner ernsthaft wundern,wenn der NM in eine tiefe Vertrauenskrise rutscht bzw. schon gerutscht ist.
Wenn beispielsweise ein Manager von Bor.Dortmund (Meier) voller Stolz erklärt,die BVB-Aktie werde ein Erfolg,man notiere ja schließlich nicht am Neuen Markt,dann gibt mir das zu Denken.Weil es kein Einzelfall mehr ist!!
Langfristig orientierte Leute,zu denen ich mich auch zähle,werden von abgebügelt;solide Werte wie z.Bsp. Singulus werden an den Rand gedrängt und von zeifelhaften Klitschen flachgebügelt.
Ich weiß,daß kann auch nur eine Momentaufnahme sein.
Machen wir uns nichts vor:viele Unternehmen haben doch an der Börse nicht sehr viel verloren;ihre Daseinsberechtigung tendiert gegen Null.
Nur: darunter leiden in erster Linie die Soliden.Leider.

Die Frage ist also:wie stelle ich das Vertrauen wieder her?
Nur durch die natürliche Selektion?So nach dem Motto:Nur die Guten werden auf Dauer erfolgreich sein?
Nein,denn dazu werden im Hintergrund von zu vielen Leuten die Fäden gezogen,und dagegen ist man als Kleinanleger machtlos.
Für mich bedeutet das in letzter Konsequenz:entweder raus aus dem Nemax,rein in sichere Dax-Werte oder mitzocken.
Innerlich habe ich mich schon für das Entweder entschieden!
Und Ihr?

Bitte Meinungen;und sorry,daß der Beitrag etwas arg lang geraten ist;aber das lag mir einfach ´mal am Herzen,es so zu formulieren.

Grüße

M.
das problem ist, das alle nur kurzfristig abzocken wollen.
es wird sich jetzt brutal die spreu vom weizem trennen.
dieser prozess ist sehr schmerzhaft und für viele sehr teuer.
die gesunden firmen , die überbleiben werden auf sicht von 2-3 jahren hohe kurs-gewinne einfahren, davon bin ich überzeugt.
wer es so wie der herr kostolany mit aktien macht, sie also kauft und 3 jahre zur seite legt, wird auch erfolg haben, sofern er sich kein windei gekauft hat.
es gilt mehr denn je: wer ist solide und wer blendet?!
penunzienjäger
ja, ist wahr, raus aus dem Nemax udn rein in sichere Dax- Value Werte.
Finde selbst, was manche Firmen AG´s - Klitschen sich einbilden. Auf jeden Fall bei mindestens der Hälfte nur Mist.
Und dann werden immer die Perlen empfohlen. Denn welche ?? Das sagt auch keiner.
Hi,
damit hast Du meine volle Zustimmung. Die guten Werte, die es schon noch gibt, werden von
den Schrottwerten und deren Hiobsbotschaften in den Hintergrund gedrückt.
Und die Medienlandschaft gibt dem NM den Rest.
Traurig aber wahr. Da von der Nasdaq auch keine Anzeichen für eine dauerhafte Hausse kommen werden
dürfte dieses gezocke und gewürge noch länger als uns lieb ist weiter gehen.

by lister
ich sehe das genauso. allerdings tue ich mir als neuling schwer, penunzienjägers letzte frage zu beantworten. welche werte seht ihr persönlich denn als solide an? t-online, plambeck, solarworld....??
Tja,
alles bleibt,wie es war.Die Grossen beeinflussen die Kurse,wie sies
brauchen,und bekommen Unternehmenszahlen viel früher.Dazu fast
fehlende Börsenaufsicht in D,jedenfalls praktisch nie Verurteilungen.
Aufgrund der Market Cap ist es nun mal viel leichter,grosse Kurs-
sprünge in NM Aktien hervorzurufen.Wenn man sich klar ist,dass
so ein Marktumfeld Langfristanlage praktisch ausschliesst,kann man
natürlich auch profitieren,man muss halt entsprechend agieren.
Für gescheiter halt ich es,einen Teil in Fonds anzulegen und mit
einem Teil mitzuzocken.
Gruss,
Jens
Hi Bergfreek,

Wenn Du solide Werte haben willst: schau Dir mal ACG und Sunburst an -
demnächst werden beide ihre Quartalszahlen bekanntgeben und sehr
wahrscheinlich ihre Planzahlen erhöhen - beide schreiben schwarze
Zahlen, was willst Du mehr !!!
Sunburst ist ausserdem massiv unterbewertet !!!!

Tschau Sendepause
Hi bergfreek,

welche Aktien solide sind ist nicht einfach zu beantworten da man nicht in die Zukunft sehen kann.

Ich persönlich habe nur noch einen NM-Wert.

Auf was ich geschaut habe?

1.)Die Firma sollte schon einige Jahre bestehen(keine Start-Up-Klitsche)

2.)Die Firma sollte schon jetzt zu den Marktführern gehören(Europaweit)

3.)Die Steigerungsraten des Umsatzes sollten die letzten Jahre stabil gewesen sein

4.)Die Firma sollte schon im 1. Börsenjahr Gewinn machen

5.)Die aufgestellten Prognosen im VK-Prospekt sollten sehr konservativ gehalten sein
damit nicht wie bei den meisten gleich horrende Korrekturen kommen müßen

Dies sind meine Hauptpunkte auf die ich persönlich schaue.

Praktisch ein Hightech-Unternehmen mit einem S-Max-Management.

Die steigen vielleicht nicht in 8 Wochen um 200%, dafür wird die Steigerung stetig sein
und solche Werte werden mit Sicherheit nach den jüngsten Enttäuschungen auch von
Institutionellen bevorzugt werden.

Das nur mein persönlicher Tip zur Auswahl.

by lister
Hallo Sendepause...

alias "success1"

alias der "WeisseHai"

alias "soine"

alias "Lingi 2."

5 id`s....sind das nicht ein bisschen viele..??

Und schön immer Sunburst und ACG pushen....
Hi xmac,

5 id`s wären in der Tat ein bisschen viel ??? Wäre schon froh wenn
ich eine 2. ID bekommen würde !!! Habe es probiert weil meine ,,Liebste`` auch mal posten wollte - es geht aber nicht !!!

Vielleicht kannst Du mir aber einen Tipp geben ????

Bin schon etwas enttäuscht von Dir, dass Du vermutest ich hätte etwas
mit Success oder Weisserhai zu tun !!! (owohl beide lustig sind)

Sunburst und ACG braucht man nicht pushen - sie werden beide ihren
Weg gehen !!!!

Tschau Sendepause (der wirklich nicht weiss wie man eine 2. id bekommt)
das sind genau die Postings, die ich gerne lese und deretwegen ich jetzt in den neuen Markt investiere :)

Ich habe ja nachgewiesenermaßen im Frühjahr nach der ersten korrektur davor gewarnt, wieder einzusteigen, und ich fand das ganze jahr über nur einen NM-Wert interessant, in den war ich auch gegangen.

JETZT sieht das freilich ganz anders aus. Herr Meyer von Bor. Dortmund - das nenn ich Kontraindikatoren! Das Gefühl, niemandem mehr NM-Titel empfehlen zu können - das sind echte Kontraindikatoren!

Ihr glaubt doch nicht im ernst, daß in 6 Monaten noch über Opel &Co. gesprochen wird? Prior wird auch nur ab und an erwähnt, quasi unter dem Kapitel `Da begannen die ersten Auswüchse am NM`.

@lister, deine liste ist bestens, ich sondiere entsprechend nach ähnlichen kriterien, finde aber immerhin inzwischen so etwa ein halbes Dutzend Titel, die wirklich attraktiv bewertet sind; Jetzt ist die zeit, seine Positionen endlich und deutlich aufzustocken!
@neemann

ich fürchte,Du hast nicht richtig verstanden,was ich gemeint habe.
Es geht hier nicht um Meinungen Einzelner(Meier),es geht nicht darum,ob in 6 Monaten noch jemand über Opel redet,es geht auch nicht um bereits im Markt Investierte-nein es geht um Leute,die jetzt neuinvestieren wollen;die die Schnauze schon vorab voll haben,in Folge der von mir oben beschriebenen Negativ-Darstellungen.
Kontraindikatoren hin oder her!!
Und eines dürfte doch wohl klar sein:der NM muß erst noch erwachsen werden,und bis es soweit ist,werden noch jede Menge windschiefe Gestalten auf den Plan treten und uns allen die gute Laune versauen.
Verlaß Dich ´drauf...die heißen dann nicht Opel;vielleicht heißen sie Ford oder wie auch immer!!

Grüße
Sehe ich auch so.....

Ich kaufe GRUNDSÄTZLICH keinen NM Müll mehr....ich mache nur noch Werte die in Amiland gehandelt werden.

Bei der Verarsche am NM und der willfährigen und gewollten Untätigkeit des Gesetzgebers wundert es mich überhaupt nicht das der NASDAQ explodiert und der NM runter geht. Das ist ganz richtig so. Ich sage nochmal meine unbeliebte Meinung: Wenn der NM so kontrolliert würde wie der NASD dann wäre der NM unter 2000.

Wer im NM investiert und sich dann wundert ist selber schuld!
@ron sander

bei allem Enthusiasmus:den Ball immer schön flachhalten;von einer Explosion an der Nasdaq sind wir noch meilenweit entfernt.Was,wenn heute wieder massive Gewinnmitnahmen in´s Haus stehen?
Dann wird´s wieder lustig am NM.
Und das Lustige dabei ist,einige träumen weiter von utopischen Indexsteigerungen,vertrauen auf die US-Präsidentschaftswahlen,vertrauen auf das kommende Weihnachtsgeschäft usw. usw.
Die Realität sieht momentan leider anders aus.

Grüße
@ron sander

bei allem Enthusiasmus:den Ball immer schön flachhalten;von einer Explosion an der Nasdaq sind wir noch meilenweit entfernt.Was,wenn heute wieder massive Gewinnmitnahmen in´s Haus stehen?
Dann wird´s wieder lustig am NM.
Und das Lustige dabei ist,einige träumen weiter von utopischen Indexsteigerungen,vertrauen auf die US-Präsidentschaftswahlen,vertrauen auf das kommende Weihnachtsgeschäft usw. usw.
Die Realität sieht momentan leider anders aus.

Grüße
@Moneyfutsch,

ich habe dich bestens verstanden.
Erwachsen werden oder nicht - Wer in diesem Jahr so dämlich war und einer Gigabell oder einer Metabox oder zahlreichen anderen hinterhergelaufen ist, hat sein Fett weg.
Jeder, der investiert, möge bitte beachten, ob er die Firma (a) überhaupt einschätzen kann, (b) die Analysen, Firmenmeldungen und Empfehlungen vernünftig bewerten kann, (c) sich über das bewertungsniveau im Klaren ist, und (d) hinreichend sein risiko streuen kann.
Meine Haltung dazu war: Ich habe mich zuletzt oft geärgert, all die schönen Wertenicht kaufen zu können, weil sie schlicht und ergreifend zu hoch bewertet waren.
Jetzt ist mit dem deutlichen Einbruch selbstverständlich kein Auge trocken geblieben (nun ja, fast keines), und jetzt kann und sollte man doch ohne weiteres sich die guten Werte, die gleich mit runtergeprügelt wurden, heraussuchen.
Klar kommt im nächsten jahr dann ein Ford oder Öpsch und versucht die gleiche Kiste; IPO-Klitschen werden nicht aussterben, auch in 10 jahren nicht, Hotlines werden sicher auch nicht aussterben, und Spekublasen gibt es immer, das hat nichts mit Erwachsen werden zu tun; die Nasdaq hat dieses jahr doch kein anderes Bild vermittelt als der nm, und die gibt es schon länger.

Es ist ein Kontraindikator, wenn wieder hinreichend Leute das Gefühl bekommen, am NM könne man sich sehr wohl blaue Augen holen, denn das ist doch völlig richtig!!!

Du hast gefragt: Würdet Ihr da als Börsenneuling investieren?
Aber klar - wenn ich bitteschön mir meiner Unerfahrenheit bewußt bin, sollte ich das bedenken und erst langsam Risikopositionen ausprobieren. Wenn ich mir die eigene Analyse nicht zutraue, hab ich als Direktanleger dort nichts zu suchen, sondern hab die Alternative, in Fonds zu gehen.Es waren schlichtweg zuletzt viel zu viele Leute zugange, die schlicht und ergreifend nicht das zeug dazu haben, Einzeltitel zu bewerten! Die beherrschen den dreisatz nicht, wollen aber genau wissen, wieviel Spielraum eine Intershop aus fundamentaler Sicht noch hat! Wenn die durch die BILD aus dem markt geschüttelt werden, kann das nur gut sein, und wenn dadurch auch unschuldige Werte geprügelt werden, ist das eine ideale Einstiegschance!
@neemann

natürlich vollsten Respekt vor Deiner Meinung!!
Vielleicht noch ein kleines,zugegebenermaßen auch ein nicht so gutes Beispiel:
in der Firma,wo ich das Geld verdiene,daß ich am NM zu vermehren gedenke,gibt es eine Menge Leute,die Ihre Kohle auch gerne gewinnbringender als auf dem Sparbuch anlegen möchten,und die gleichzeitig wissen,daß ich mich mit dem Thema Börse etwas intensiver beschäftige.
Diese Leute,weiß Gott nicht repräsentativ,waren in den letzten Monaten durchaus von meiner grundsätzlich positiven Meinung angsteckt und haben mindestens über die Möglichkeiten nachgedacht,die der NM bietet.
Davon ist in den letzten Tagen nicht mehr viel übriggeblieben;ganz im Gegenteil.

Grüße


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um eine ältere Diskussion, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier eine neue Diskussion.