DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Spekulationssteuer?? - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hi Leute!
Kann mir jemand von euch vieleicht genau erklären wie das mit der Spekulationssteuer ist? Sie fällt an wenn ich eine Aktie Verkaufe und sie kürzer als ein Jahr gehalten habe, soweit weiss ich bescheid... Aber wieviel Prozent vom Gewinn werden denn vom Vater Staat eingesackt?
und vorallem:
Wie sackt der das ein? bekomme ich beim Verkauf automatisch weniger Geld auf mein Konto beim Broker oder muss ich das am Jahresende selber zahlen?
Habe ich irgendwie eine chance den Stuerfreibetrag zu erhöhen? als Schüler, Student, Pabst oder Tennis-Star?

War jetz ne Menge, ich weiss... würde mich trotzdem freuen wenn es jemand von euch schaffen würde mir das leidige Thema näher zu bringen!
Schon mal Danke im Voraus
Gruss *Bolivianer
Mußt Du in Deine Steuererklärung aufnehmen.
Wird dann in die Berechnung mit einbezogen.
Also nicht nach Verkauf gleich 100% beim shoppen auf den Kopf hauen !

Stani
@ boli

Spekusteuer fällt an wenn du Aktien innerhalb von 12 Monaten mit Gewinn verkaufst. Diesen Spekugewinn musst du in deiner Lohn bzw. Einkommensstuererklärung angeben. Dir wird vom Broker nix abgezogen. Die Steuer die einbehalten wird hängt von deinem persönlichen Einkommen ab. Der einzige Weg um an dieser Steuer vorbei zu kommen ist erst nach einem Jahr zu verkaufen. Allkerdings kannst du Gewinne mit Verlusten aus dem Vorjahr verrechnen.

Gruss PP ;)
Da fällt mir noch ein, wenn du richtig gute Gewinne mit einer Aktie realisiert hast, eine andere Aktie die du behalten willst richtig fett im Minus sitzt, dann verkaufe einfach die Verlustaktien gegen Jahresende in der Höhe deines Gewinnes der anderen Aktie und kaufe sie gleich wieder zurück. Normalerweise funkt das richtig gut, da Verluste mit Gewinnen verrechnet werden. Die einziegn Kosten die entstehen sind Brokergebühren und wenn du Glück hast bekommst du sie billiger.


PP ;)
Gewinne bis 1000 DM sind Steuerfrei solltest du darüber-
kommen mußt du alles versteuern einschließlich den 1000 DM.
In der Regel zum normalen Steuersatz kennt man in der Regel von seinem Lohnsteuer Jahresausgleich irgenwo zw. 25-40 %
Danke shconmal... nur eines würde mich noch interessieren:
wer kontrolliert denn ob ich mit aktien gewinne gemacht habe?
gruss
*bolivianer
@ Boliv

das machst du selber. Du kannst wie viele hier auch einfach keine Steuern zahlen, aber wenn das Finanzamt draufkommt bist wegen Steuerhinterziehung dran und das wird in diesem Land strenger Betraft wie Kinderschänden.

Ich würd mir das überlegen.

Gruss PP ;)
HI, ich bin es NOCHMAL !!! :)
wollte nochmal nachfragen wie das mit dem Verrechnen der Gewinne und Verluste der Aktien in einem Jahr ist:
Es wird ab dem erstenJanuar gerechnet, oder?
werden die Verlust 100% Verrechnet? Beispiel:
Ich mache mit einer Aktie 1300DM Gewinn in einem Jahr, möchte aber die Steuern nicht bezahlen also verkaufe ich Aktien aus meinem Depot die zusammen 300DM Verlust ergeben... -da müsste ichja momentannicht sehr lange suchen :) -
bin ich dann insgesammt wieder mit nur 1000DM im grünen Bereich oder ist das nicht so einfach?
gruss d
*bolivianer


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.