DAX+1,39 % EUR/USD-0,23 % Gold+1,01 % Öl (Brent)-0,03 %

TFG: Beteiligung an Merix - 500 Beiträge pro Seite | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die TFG Venture Capital ist wie auch ABN Ambro Ventures und Oakwood Medical Investors eine Beteiligung an dem amerikanischen Biotechnologieunternehmen Merix eingegangen und investiert dafür 2,34 Millionen Euro. Merix, das die Marktführerschaft auf dem Gebiet der Entwicklung von individuellen Impfstoffen zur Krebsbekämpfung anstrebt, sind aus dieser Finanzierung insgesamt 39,5 Millionen Dollar zugeflossen. Das Kapital wird nun zur Durchführung klinischer Studien und zum Ausbau der Produktionsstätten verwendet.

Autor: Mailin Bremer (© wallstreet:online AG),11:45 05.09.2001

Das CO-Invest von ABN Amro deutet auf eine gute Qualität des Invests. Die Holländer haben bisher eine gute Hand bewiesen und wählen sehr sorgfältig aus.
Einige Ventures haben auch gute Chancen in die ABN-Fonds zu wandern, dazu würde ich auch dieses zählen (Aus dem Bauch heraus!).
Mehr Infos zur Beteiligung von der TFG homepage:

TFG beteiligt sich an US-BiotechnologieunternehmenMarl, 5. September 2001 – Die im SDAX gelistete TFG Venture Capital AG & Co KGaA hat sich mit 2, 34 Mio. € (2 Mio. US-Dollar) an dem amerikanischen Biotechnologieunternehmen MERIX Bioscience Inc. beteiligt. An dieser zweiten Finanzierungsrunde unter Führung von Sofinov und Techno Venture Management haben sich neben der TFG noch die ABN Ambro Ventures B.V., GeneChem Therapeutics Venture Fund, Oakwood Medical Investors, Pacific Horizon Partners, Sanders Morris Harris Inc. und SHV Ventures beteiligt. MERIX sind aus dieser Finanzierung insgesamt 39,5 Mio. Dollar zugeflossen. Mit der Beteiligung an MERIX hat die TFG ihr Life Science-Portfolio um ein vielversprechendes Unternehmen im Bereich der Medikamentenentwicklung erweitert. Zukünftig wird die TFG ihren Life Science-Anteil weiter ausbauen. Dabei spielen internationale Engagements eine zunehmend wichtige Rolle.

Die 1997 in Durham (North Carolina) gegründete MERIX hat sich auf die Entwicklung von individuellen Impfstoffen zur Krebsbekämpfung spezialisiert und strebt in diesem Segment die Marktführerschaft an. Bisher durchgeführte Patientenstudien lassen eine gute Verträglichkeit und eine positive Immunantwort erwarten. Bereits in diesem Jahr sind erste klinische Versuche zur Sicherheit und Wirksamkeit beim Menschen geplant. Darüber hinaus sollen die patentierten Verfahren zur Entwicklung weiterer Immuntherapien genutzt werden.

Das neue Kapital wird vom Unternehmen zur Durchführung der klinischen Studien und zum Ausbau der Produktionsstätte verwendet. In den kommenden Monaten sind darüber hinaus weitere Kooperationen angedacht. In diesem Zusammenhang plant MERIX Bioscience, bald auch in Europa vertreten zu sein.

Pressekontakt:
TFG Venture Capital
PR/IR Andrea Lengeling
Tel.: 02365/97800
Fax: 02365/72867
Email: investorrelations@tfg.de


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.