wallstreet:online
43,10EUR | +0,05 EUR | +0,12 %
DAX+2,86 % EUR/USD+0,31 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

SALT AG Würzburg (zu verschenken) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

SALT AG (Anteile zu verschenken in 10er Packs) mal gespannt ob sie nun einer will
Wenn ich keine Verpflichtungen eingehen, dann möchte ich auch gerne welche. Mail bitte ins Postfach - Danke!
na, also wenn`s nichts kostet, nehm ich auch welche. Was muss man dazu tun?

Gruß Matthias
Ich bin auch unbedingt interessiert. Würde zur Not auch etwas dafür zahlen...

Ist das Angebot ernst gemeint?

Servus aus der SALT-Heimat!
Auch ich bin interessiert. Wäre schön welche zu bekommen. Vielen Dank schon mal.
Und warum verschenkst Du sie ? Oder anders gefragt: Wo ist der Haken bei der Sache ? ;-)
acjim,
warum verkaufst Du nicht,würde auch welche nehmen
oder eventuell kaufen.
Propus
Steht da eventuell eine Kapitalerhöhung an ?
Egal - Würzburg ist meine Geburtsstadt, ist DAS vielleicht ein Grund, mich auch an dieser großzügigen Geste zu beteiligen ?

Danke & Gruß
SC
hallo,

da sage ich auch nicht nein.
was muss man den dafür tun ?

gruss

goldjunge
Verdammt, da muß doch irgendwo der versteckte Pferdefuß dabei sein!
Ich bin ein mißtrauischer Mensch (geworden)...
...voller Fake,

habe mit dem Herren von Salt-AG gesprochen /(Hr.Ballhaus), der mir die Mitteilung als völligen Quatsch bescheinigte.

Muchos Saludos
el cercado
um nun mal klartex:

mein Name ist Jack Moeller (habe dass Konzept Cargorent) hinterlegt beim Notar sowie eingetragen beim Deutschen Paten und Markenamt München unter No.30063596.6/39 erstellt. Es war meine alleinige Idee.

Vetraglich veräussert am 1. durch Letter of Intent am 10.10.2001 anschliessende Vertragliche Veräusserung Notariell beglaubigt Schutgens Eussen Loyson Notarissen in Valkenburg.

Die Kaufsumme war unter anderem 528.000 Aktien der Salt AG

So sollte der sogannte Herr Ballaus noch weiterhin behaupten es sei absoluter Quatsch, könnte auch eine persönliche Klage von mir in sein Haus flattern.

mfg jack moeller
und es ist meine alleinige Entscheidung ob ich meine Anteile die ich zuvor ja der Salt AG und deren Gesellschafter angeboten habe, diese sie ja nicht wollen, nun verschenke oder verkaufe.

ich entscheide dies nicht ein h. ballaus.
...warum sollen wir uns dann bei der Gesellschaft melden und nicht bei Dir ??

Saludos
el cercado
cercado+++ ich weiss nicht wer du bist oder was du mit dem negativen scheiss erreichen willst.

egal wir verschenken die scheiss aktien und damit basta

also lass diesen mist++

jack moeller
Sehr geehrter Herr Jack Moeller,

auch ich bin an Ihrer Offerte interessiert. Und um ehrlich zu sein, habe ich ein noch grösseres Interesse an den Hintergründen.

Grüsse aus Hamburg
Amir-F. Behboudie
http://www.Wytto.de
info@wytto.de
Wenn es um eine breitere Streuung geht, nehme ich auch gern welche!

DSCKlaus :):):)
Hey Leute, seid doch nicht so gierig!
Ihr habt doch alle genügend Kohle, sonst würdet Ihr nicht in riskanten vorbörslichen Werten engagiert sein.

Mr Moeller, tun Sie doch bitte ein gutes Werk und verschenken Sie die Aktien an wirklich Bedürftige, z.B. an Rotes Kreuz, Behinderte, Dritte Welt und und und...
@ Wurstmaxe

Nein, Kohle habe ich keine mehr.

Deshalb würde ich auch gerne für eine weite Streuung sorgen und halte somit die Hand auf !! ;)
Also interessieren wuerde es mich schon ... das ist dann endlich mal eine Aktie im Depot die nicht gleich ins Minus gehen kann ...

Wenn dies wirklich Ernst gemein ist, bitte ein Boardmail...

Gruesse vom
Smaxman
Ich bin auch sehr interessiert.

Bitte hinterlassen Sie mir eine Boardmail
bezüglich der weiteren Kontaktaufnahme.

Wäre an einer größeren Stückzahl auf kotenloser
Basis interessiert...


Viele Grüße :)



MTT
Fragt mal, inwieweit die Aktien einbezahlt wurden!!

Wenn diese nur mit 25% einbezahlt sind, dann gibt es evtl. noch Forderungen!!

VORSICHT bei derartigen Geschäften ist angesagt!! So könnt ihr selbst bei NULL Kaufpreis noch immer MINUS machen!!!

525700
die namensaktien sind weder belastet noch gibt es forderungen seitens der salt-ag (bzüglich der aktien) wir können über diesen bestand frei verfügen)
Sind die Aktien zu 100% eingezahlt?
Gibt es bei den Aktien eine VINKULIERUNG?
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe im Board gelesen daß Sie kostenlos Aktien verteilen.
Im Falle daß keine weiteren Kosten enstehen wäre ich auch an einigen Stück interesiert.

Zur weiteren Kontaktaufnahme meine e-mail:ko_hm@hotmail.com

Im voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen
mfg
charly35
das beantwortet jedoch die Frage nicht, die Forderung muß ja noch nicht bestehen
konkret: gibt es einen Posten "ausstehende Einlagen auf gezeichnetes Kapital? (nicht eingefordert oder eingefordert)


"die namensaktien sind weder belastet noch gibt es forderungen seitens der salt-ag (bzüglich der aktien) wir können über diesen bestand frei verfügen)"
Hallo,

Na da kann ich ja meine vielen vorbörslichen Verluste wieder wett machen ???

Also ich nehme welche...

Vielen Dank

Zorro 2

E-Mail Zorro@bizcity.de
also ich habe auch gegen ein geschenk nichts einzuwenden.
ich bedanke mich jetzt schon herzlich.
gruss noepp
Nachdem zu den Hintergründen dieser Geschenkaktion bislang ja noch nicht sehr viel bekannt geworden ist - der liebe Herr Moeller hat sich diesbezüglich ja vornehm zurück gehalten - und vor allem in der heutigen Zeit ja wohl niemand mehr die großen Spendierhosen an hat, tun mir alle naiven Boardteilnehmer, die hier reihenweise auf eine Art Almosen warten, jetzt schon leid. (Ist eigentlich ein prima Indikator, wenn Ihr alle schon so was nötig habt ...) Daß man kleine Kätzchen oder Welpen verschenkt, weil man sie aufgrund Platz- und/oder Geldmangels nicht behalten möchte/kann, leuchtet mir ja noch ein. Aber Aktien, die selbst bei größerer Anzahl weder Lärm noch Gestank und auch verhältnismäßig minimalste Kosten verursachen, verschenkt doch niemand einfach mal so, ohne irgendeinen Vorteil zu haben. Und wenn sie angeblich nicht mal die Herren von SALT selbst haben wollen ...
@ "Jack Moeller": Habe gerade Ihre Board-Mail gelesen. Seien Sie mir nicht böse - aber ich versteh Sie (sofern dies wirklich der Wahrheit entsprechen sollte) immer noch nicht ...
Wenn ich 528.000 Aktien einer Firma habe (und das werden ja schon ein paar % sein, denke ich ...) und der Firma noch ein Patent verkauft habe, zieh ich doch nicht einfach so den Schwanz ein und verschenke meine Aktien, wenn man mich auf einmal beschei..en will. Die von Ihnen angesprochene Klage ist da ja wohl der naheliegendere Weg - ohne Wenn und Aber. Und deswegen ist die Geschichte für mich immer noch unglaubwürdig genug ...
Also wenn es noch welche gibt, hätte ich auch gerne ein paar Aktien. Endlich mal eine günstige Anlage :)
An alle Interessenten für die SALT AG (Aktien) die ich verschenken möchte habe ich nachdem ich die Adressen der bereits gemeldeteten an die SALT AG durchgegeben habe , heute folgende Antwort erhalten:

"Sehr geehrter Herr Möller,

nach § 5 Abs. 4 der Satzung der SALT AG ist für die Übertragung der Aktien
die Zustimmung des Aufsichtsrates notwendig. Da der Aufsichtsrat seine
Zustimmung zu diesem Beschluss verweigert hat, teilt Ihnen hiermit der
Vorstand der SALT AG, ebenfalls nach § 5 Abs. 4 der Satzung der SALT AG,
diesen Beschluss mit. Eine Umschreibung im Aktienbuch kann deshalb nicht
erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen
SALT AG

Der Vorstand:
Martin Jahrling
Claus Reder
Erwin Scheiner
Alexander Wanko"

Ich werde natürlich versuchen die Genehmigung des Aufsichtsrates zu erhalten um meine Zusage an die Einzelnen die 10 Aktien von mir erhalten sollten sowie auch die User die mehr als 5000 und 10000 von mir kaufen wollten. Dies wird jedoch noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

Es ist traurig, dass die SALT AG erst nachdem ich breits Adressen gemeldet habe, reagiert. Ich habe bereits vor Wochen schriftlich den Verkauf bzw. die Rückgabe der Aktien dem Vorstand und dem Aufsichtsrat gemeldet. Leider wurde auf dieses Angebot von mir wiedermal nicht reagiert. Somit habe ich diese Aktion vorbereitet.

mfg
Jack Moeller
Hierzu 2 Fragen:

- handelt es sich um vinkulierte Namensaktien ?
- mit welcher Begründung wurde der Übertrag/Verkauf abgelehnt (geht normalerweise nur bei mehrheitsrelevanten Transaktionen) ?
Hallo MartinR,

siehe mein Posting #30!!

Nachdem, was acjm922 nun geschrieben hat, handelt es sich um vimkulierte NA.

Jedoch ist er bislang nicht auf meine Frage bzgl. der Einzahlungsquote eingegangen!

525700
hallo martinr und 525700

durch meine infos an eure e-mail - adressen sind die frage ja ausführlich beantwortet worden.

schade dass ich die anteile nicht so vermarkten kann wie ich es geplant hatte. aber ich habe den aufsichtsrat gebeten mit entsprechende vorschläge zu machen, wie ich die salt ag anteile vermarkten kann.

die antwort wird wohl im laufe der nächsten woche kommen.

bis dahin
ich habe nun mehrfach mit der mehrheitstgesellschafterin telefoniert um möglichkeiten zu erfragen um die anteile der Salt AG dennoch zu veräussern.

Weiterhin hab ich folgendes Schreiben dan den Vorstand sowie an den Aufsichtsrat geschrieben:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre e-mail von heute hat mich insofern überrascht, da ich diesen besagten § der Saltzungen nicht kenne. Sollte dies ein Verstoss sein so bitte ich Sie mir die Satzungen zukommenzulassen, damit ich mich auch damit vertraut machen kann.

Die Veröffentlichung Ihrer Mitteilung ist auch auf Unwissenheit der Saltzungen zurückzufürhen, da ich diese nicht kenne. Ich habe lediglich versucht den Interessenten der Aktien den Beweis dass ich dies nicht darf übermitteln wollen. Es liegt mir fern Ihr Unternehmen im Wert der Anteile zu verringern.

Da ich Ihnen jedoch bereits vor 4 Wochen meine Wünsche betreffend der Aktien mitgeteilt habe und Sie weder mit ja noch mit nein reagiert haben, war ich der Meinung , es sei Ihnen egal, ob ich die Anteile verkaufe oder verschenke. Ich habe Sie auch vor meiner Aktion auf diese hingewiesen. Aber auch hier habe ich von Ihnen wiederum keine Reaktion erhalten.

Sollte dies ein relevanter Verstross geweisen sein, so bedauere ich dies und werden nach Erhalt der Unterlagen mich entsprechend verhalten.

Mit freundlichem Gruss
JAG Holding BV

Jack Moeller"

wie auch bereits vermutet hab ich auch hier keine antwort erhalten. die statuten wo die veräusserung der anteile geregelt sein soll liegen mir bis dto auch nicht vor.

ob dies alles normal ist weis ich wirklich nicht mehr.

ich vermute , dass dies lediglich der versuch einer persönlichen rachen an meiner person sein soll.

ich informiere weiter.
Hallo Herr Möller,

ich hoffe, Sie haben das Schreiben ohne die Rechtschreibfehler versandt!!

Gruß

525700
blöde sprüche++und dass einem niederländer gegenüber++würde mal gerne dein hiederländisch lesen ha ha ++
ich glaube es wird zeit einmal die wahrheit über die sache "aktien verschenken" und "weiteres" ans tageslicht bringen.

was hat mich eingetlich zu diesem Schritt gezwungen:

es betrifft die firma salt ag die etwas gekauft hat und es betrifft die situation warum die firma ub-ag an die mehrheit der salt ag gekommen ist.

es betrifft die wahrheit über das managment der firma salt ag und wie es dazu gekommen ist das jemand so etwas veröffentlichen muss.

da dies eine sehr lange geschichte wird, werde ich sie in mehreren abschnitten im netz veröffentlichen.

bis dahin++
Hallo Herr Möller,

leider konnte ich Ihren Schreiben nicht entnehmen, daß Sie Niederländer sind.
Aber gerade die Niederländer, vor denen ich Hochachtung habe, sind derart vielspraching, daß Buchstabendreher etc. noch weniger vorkommen als bei uns Deutschen.

Nun zu meinem niederländisch: Schreiben kann ich niederländisch derart gut, daß sicher in JEDEM Wort mindestens ein Rechtschreibfehler auftauchen wird.
Lesen kann ich das niederländische in geringemm Maße, sprechen schon besser, da ich ein wenig Plattdeutsch kann, was mit dem niederländischen doch recht verwandt ist.
Verstehen kann ich es relativ gut.

Dennoch bitte ich Sie ob meines Tadels um Entschuldigung.

MfG
525700
kein problem++bin vieleicht im moment etwas gereizt, dies aber nicht aufgrund derartigen tadels , sondern ehe über die moralische und soziale einstellung der salt ag gegenüber geschlossener verträge und die art und weise diese zu beenden.

also kein problem
Ich glaube kaum, daß dies ein Scherz ist.
Also, ich habe unbedingtes Interesse an den Aktien (evtl. auch Kaufabsichten)

Gruß aus WÜ
hallo cklenk

ich würde ja auch gerne verkaufen. wie aber zu ersehen ist darf ich nur wenn ich alle auf einmal an einen käufer verkaufe (bzw. an max 2-3).
Wir versuchen es nochmal:

Wir haben zu verkaufen (abzugeben) folgende Aktienbestände:

UB-AG München 125.247 Neue Aktien (Sperrfrist bis 31.12.02) können umgehend auf ein Depot übertragen werden
Preis für die UB-AG Aktien Euro 0,32 je Aktie

SALT AG Würzburg 170.000 Aktien (nicht börsen notiert)
Preis für die SALT Aktien Euro 0,47 je Aktie

sollte für diese Aktien in der genannten Grösse jemand kaufen wollen, so kann er sofort mit uns Kontakt aufnehmen.

Einzelheiten über die SALT AG Aktien sind ja bereits mehrfach erläutert.

gruss
Sieht ganz so aus als wenn ich auf einem Haufen Mist sitze.
Keiner will Sie haben.. Noch nicht mal die Firmen selbst von denen ich Sie hab..scheinen wohl alle kein grosses Vertrauen in Ihre Produkte zu haben...Tja dann hab ich halt , wie so viele Pech gehabt. Ich werde damit leben müssen.

.................


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.