DAX+0,40 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,37 % Öl (Brent)+1,50 %

TV-Loonland: Verkaufen (EuramS) - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

TV-Loonland ist eines der vielen Medienunternehmen, die sich langsam, aber sicher zur Lachnummer machen. Noch im April hatte Finanzvorstand Carl Woebcken mit einem Jahresumsatz von bis zu 93 Millionen Euro gerechnet. Zwei Monate später plante er nur noch mit 77,4 Millionen. Jetzt, wieder zweieinhalb Monate später, hört Woebcken auf, öffentlich zu planen. Kein Wunder: In den ersten sechs Monaten setzten die Münchner nur 15,3 Millionen um. Im ersten Habjahr 2001 waren es noch 34,2 Millionen. Schön, dass jetzt auch TV-Loonland begriffen hat, dass die Medienbranche in einer Krise steckt.

Quelle: Euro am Sonntag

Wertpapiere des Artikels:
TV-LOONLAND O.N.


Autor: (© wallstreet:online AG / SmartHouse Media GmbH),11:08 08.09.2002

Kleine Anmerkung am Rande liebe Euro a S Woebcken ist nicht mehr da!

MFG
Interessant, bei L&S zieht Tv-loonland um 11% an als einzige Aktei des NEMAX. Und das, obwohl EuraS basht. Scheint wohl als Kontraindikator gewertet zu werden...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.