DAX-0,49 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,11 % Öl (Brent)+0,96 %

SCHROEDER MACHT DEUTSCHLAND IN DER WELT LAECHERLICH ! - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

War eine Woche auf Teneriffa im Urlaub!
Und hatte mich mit meheren Deutschen unterhalten die dort wohnen,aber die deutsche Politik sehr genau beobachten.
SIE SAGTEN DAS SIE FROH SEIEN NICHT MEHR IN EINEM LAND WIE IN DEUTSCHLAND ZULEBEN.
Die SPANIER WUERDEN SCHON UBER UNS LACHEN !
Ihr mit eurem FREUND VON HUSSEIN eurem Schoenling von KANZLER !
Auf so einem wie dem kann man sich in EUROPA nicht verlassen.
Aznar waere auch nicht fuer Krieg im Irak,aber er haeette das Bush persoenlich gesagt,und nicht Wahlkampf damit betrieben.
Auch die Aussage der deusche Weg macht den SPANIERN ANGST!

Es gibt nur eins :WEG MIT DEM SPRUECHEKANZLER !
#1

der Einzige, der sich lächerlich macht, bist du, geistiger Einzeller.

dein konzentrierter Dummlall langweilt nur.
Leider ist es so.
Und die Mehrheit hat es vor 4 Jahren so gewollt.
Auch die englischen ZEITUNGEN war erschrocken uber Schroeders Aussage :DER DEUTSCHE WEG-WAS DAS WOHL HEISSEN SOLL!
Bei KOHL hiess da noch der europaeische WEG !
Fakt ist, vor 4 Jahren haben die meisten die SPD wegen Lafontaine und seiner
Politik gewählt, und der hockt jetzt in der Toskana und säuft Rotwein.
Prost!
Regieren macht Spass!
wie immer schwarzer RITTER:BELEIDIGUNGEN,BELEIDIGUNGEN,SCHIMPFWOERTER,na ja typisch Rot !
Vergleiche zu:MBS,gernDabei,usw , sind angebracht!
boersenmoses,

falls Du es nicht bemerkt hast: In Spanien ist nun mal kein Wahlkampf!

Ich glaube die meisten Europäer wären froh, wenn ihre Regierungschefs eine so klare Haltung gegenüber den amerikanischen Kriegstreibern einnehmen würden!
Also langsam bekomme ich Routine. Der "Deutsche Weg" ist eine Wahlkampflüge von Spreng&Stoiber. S hat nie vom Deutschen Weg in der Sicherheitspolitik gesprochen. Das wäre in der Tat lächerlich. Lächerlich machen sich die Leute, die sowas in die Welt setzen.
Werde das in Zukunft am besten als Textbaustein abspeichern.
..der Aznar soll mal ganz still sein. Immer wenn es in der EU darum geht, dass gespart werden muss, dann sind alle mehr oder weniger zu Opfern bereit. Nur die Spanier, die machen keinerlei Abstriche, weshalb Aznar bei den anderen EU-"Chefs" sehr unbeliebt ist - wie früher Frau Thatcher.

Und dass die Spanier sich natürlich mehr über einen Herrn Kohl gefreut haben, der immer mit dem Scheckbuch rumlief und erzählte: "wir Deutschen schaffen das schon, wir zahlen das aus der Portokasse, Europa ist ja sooo wichtig" - das wundert mich auch nicht.

Sollte es sich aber um deutsche Auswanderer gehandelt haben: die sollen erstmal Steuern zahlen, bevor sie das Maul aufreißen. Mit Schwarzgeldern nach Spanien abhauen und dann die Klappe aufreißen, was man (mit den nicht gezahlten Steuern??) in Deutschland alles besser machen sollte. Die Sorte liebe ich besonders.
blaehboy,

bingo !!

jeder normal denkende Mensch sieht, dass es hier keinen "deutschen Weg", sondern nur einen "Bush-Weg" gibt.

was einen aber noch mehr ankotzt als die Bush-Mafia (nicht identisch mit "normaler" US-Politik !!) sind die schwarzgelben stiefelleckenden Lemminge des texanischen Cowboys. :mad:
BOERSENMOSES,

Ja und wie war es denn vor dem Einsatz in Afghanistan?

Die blärrende Meute aus Deutschland:
der Kriegstreiber Bush wird in Afghanistan untergehen,
der Kriegstreiber Bush wird den 3. Weltkrieg auslösen,
der Kriegstreiber Bush ist nur auf das Öl aus,
der Kriegstreiber Bush hat dort nichts verloren,
....


Und Ergebnis:
Bush hat es richtig gemacht, Afghanistan ist befreit.
Und die Deppen von damals halten ihre Schnautze.
an 11:Diese LEUTE haben 40 Jahre und mehr Steuern bezahlt und solche wie Dich mit ernaehrt.
an 10:das sie Fehler machen beim Zuhoeren habe ich hier schon oefters festgestellt!
an 9:ist ja richtig das er so eine angeblich klare Einstellung hat,aber man posaunt sie nicht herum und macht LEUTE WIE HUSSEIN stark!
Und wenn Dir ein Anschlag solcher Leute einen lieben Menschen wegnimmt,wirst Du als erster nach Vergeltung schreien.
Auch Hitler,oder Bin Laden wurden lange Zeit nicht ernst genommen.
xylo,

glaub dem Provo nichts !

will hier nur rumstänkern.....

kriegt die Antwort, die er verdient.

mfg
...klar haben die ihre Steuern bezahlt. Der eine oder der andere vielleicht ab und zu :D

Jetzt zahlen sie aber keine mehr, da sollen sie sich auch aus der dt. Politik raushalten. Sich im Süden einen Lenz machen und uns vorschreiben, für sie (?) in den Krieg zu ziehen...oder wie??? Sollen sie doch selber kämpfen, wenn die Bush so toll finden.
wenn sich einer lächerlich macht, dann die, die bedingslos der USA hinterherrennen, ohne nur einen Funken Mut zur eigenen Meinung haben
..abgesehen davon gibt es in Spanien eine ähnliche Gruppe wie El Kaida, fängt sogar auch mit E an (ETA).

Wenn den Damen u. Herren die Reise in den Krieg zu weit ist (nach Irak), können sie sich ja freiwillig ins Baskenland aufmachen, um dort den Terror zu bekämpfen. Wäre sicher ein lohnendes Ziel und keineswegs ungefährlich, weil im Baskenland sogar die Polizei Angst vor der ETA und ihren Leuten hat.
Vielleicht sollte der Herr Aznar erstmal dafür sorgen, dass im Baskenland die spanischen Gesetze - insbesondere das Recht auf freie Meinungsäußerung und körperliche Unversehrtheit - auch für Leute gelten, die nicht mit der ETA sympathisieren. Danach nehmen wir Deutschen dann gerne Ratschläge von ihm entgegen.
Und die Deppen von damals halten ihre Schnautze.

Kein Wort mehr über Afghanistan.
@ der Ausgewanderte

Sag mal! Aus welchem Land bist du denn
ausgewandert? :laugh:

"Und Ergebnis:
Bush hat es richtig gemacht, Afghanistan ist befreit.
Und die Deppen von damals halten ihre Schnautze."

Schnauze schreibt man nicht mit "tz"!

Also! Wer im Glashaus sitzt... der soll seine Schnautze halten! :laugh:

PS. Bush hat damals alles falsch gemacht. Der (Terror)Krieg
beginnt dort jetzt erst!
Endlich eine(r) der übers vorgehaltene Stöckchen gehüpft ist.

Macht doch immer witer Spaß.
#Blaehboy!!

Es gab die Aussage von Schröder bzgl. "Deutscher Weg" sehr wohl!

mfg
perkins
Selbstverständlich. Aber in einem Kontext der nun überhaupt nicht das Geringste mit Sicherheitspolitik zu tun hatte. Stoiber hat die beiden Dinge zusammengemixt um damit hantieren zu können. Jetzt taucht das Ding sogar schon in Spanien auf. Motto: irgendwas bleibt immer hängen.
Borsenmoses....Absolute Zustimmung!

Genscher wäre auch umgehend in die USA geflogen und hätte mal eindringlich mit den Amerikanern und auch den Briten gesprochen und erst dann eine Entscheidung gefällt, wie Deutschland bzw. seine Regierung sich verhält. Stattdessen betreibt Rot-Grün mit dieser ernsten internationalen Krise Wahlkampf. Eine richtige Show wird hier abgezogen.

Kein Wunder, daß man im Ausland nicht sehr glücklich mit Deutschland ist.


Als ob alle Krieg wollten und nur Rot-Grün die Stimme der Vernunft sei. So ein Blödsinn!
perkins,
dachte mir, dass Dich das überrascht. Du wirst von Schröder keine solche Aussage finden.

Schröder sprach vom "Deutschen Weg" bei der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik und zwar im Vergleich zu den USA. Das griff Stoiber auf, mixte etwas und schon gab es den Deutschen Weg in der Sicherheitspolitik.

Wer vom "Deutschen Weg" in der Sicherheitspolitik spricht ist ein Demagoge oder ein Naivling.
Blaehboy

Du blähst Dich aber sehr auf. Nee,nee der Schröder und seine Bagage hat eigentlich erst am Tag nach dieser Ausage bemerkt, dass die aussenpolitisch tötlich war und dann über die Medien verbreiten lassen, dass der "deutsche Weg" auf soziales und wirtschaftliches ausgelegt sein. Plumpe Lügerei und Verarsche, eigentlich so richtig peinlich und dem wischi,waschi ihrer gesamten Schröder-Politik entsprungen.
@Der Ausgewanderte
zu #13

>>der Kriegtreiber Bush wird in Afghanistan untergehen

Keine Ahnung ob er das wird. Bisher hat er ja nur Kabul "erobert", vielleicht noch 5 andere "strategisch wichtige" Städte(? Dörfer ?).. na und.. Bin Laden nicht geschnappt, Taliban noch da...

>>der Kriegstreiber Bush wird den 3. Weltkrieg auslösen

Der 2.Weltkrieg hat offiziell am 1.September 1939 begonnen,
aber war er nicht schon voerher absehbar (Sudetenland..)

>>der Kriegstreiber Bush ist nur auf das Öl aus

kaum sind die Amis da gibts von der neuen afghanischen Regierung prompt die Genehmigung zum Bau einer Pipeline...
Zufälle gibts ?!?

>>der Kriegstreiber Bush hat dort nichts verloren

Doch hat er: seinen Zögling bin Laden.. gefunden hat er ihn aber noch nicht..

>>Bush hat es richtig gemacht, Afghanistan ist befreit
?????

MfG kth
Auch heute hat er DEUTSCHLAND blamiert!
DIESMAL hat er von seinem WEG gesprochen.
Auch bei einem UNOMANDAT wird er den Schwanz einziehen.
Schaeme mich fuer Schroeder!
>>Auch bei einem UNOMANDAT wird er den Schwanz einziehen.
Diejenigen, die jeden amerikanischen Vorschlag (für deutsche Politiker : Befehl) unter gleichzeitiger Abschaltung des Gehirns abnicken, ziehen den Schwanz ein.

>>Schaeme mich fuer Schroeder!
Deine Meinung!! Schließlich sind nach unterschiedlichen Umfragen seit Monaten zwischen 73 % (n-tv / Emnid-Umfrage) und 91 % (Spiegel-Umfrage) gegen einen Irakkrieg. Ich bin in allen Wahlkampfthemen ein "Schwarzer", aber aufgrund dieser "Fernsteuerung" mancher CDU/CSU Politiker durch die USA werde ich meine Entscheidung noch mal überdenken.

MfG kth
Ich moechte auch keinen Krieg!
Aber wenn feststeht das eine akute Bedrohung besteht,sollte gehandelt werden,und diesmal bevor was passiert.
Aber Blendax SCHROEDER lenkt gerne von seiner eigenen Unfaehigkeit ab.
Und nach der Wahl wird er alle Versprechen mit irgentwelchen Ausreden brechen.
BOERSENMOSES,

du unterstellst Andersdenkenden, sich nur beleidigend zu äussern.



deine Aussagen : Schröder macht Deutschland in der Welt lächerlich. Ich schäme mich für Schröder.

Prinzipiell : völlig unabhängig vom eigenen politischen Standpunkt

wer hier behauptet,

1.Schröder oder Stoiber oder Westerwelle oder Joschka Fischer machen Deutschland in der Welt lächerlich,
2.er schämt sich für Schröder oder Stoiber oder Westerwelle oder Fischer,

provoziert unerträglich. stellt sich persönlich ausserhalb der Diskussionsrunde. darf sich über persönliche Angriffe nicht wundern.
SCHWARZER RITTER,beleidige Schroeder hiermit nicht,teile hier nur mit was in anderen Länder für Äusserungen fallen.
Weiterhin teil ich meine Gefühle mit die ich für Schroeder habe!
Aber schaue mal Deine Äusserungen an.........und fällt Dir was auf?
PS:FAND DEINE THREADS FRÜHER NICHT SCHLECHT,ABER ZUR ZEITGEHEN DIR WOHL DIE NERVEN DURCH!
Speedy,

Äusserungen der Art, wie ich sie beschrieben habe, sind prinzipiell indiskutabel - egal auf welche Person sie gemünzt sind. ein grundlegendes Gebot der Fairness.

ich pushe keine Partei - bin eher gelassen. muss schon viiiiiiiel mehr passieren, dass mir die Nerven durchgehen. :D
Börsenmoses scheint jetzt mit den ID`s etwas durcheinandergekommen zu sein. Oder warum antwortet speedtip für ihn in der Ichform?
Kann ja mal passieren in der Hitze des Gefechts. Wenn er bei der Wahl dann auch für jede ID seine Stimme abgeben darf, klappt`s vielleicht auch noch mit SchwarzGelb:laugh:
kpk,

als Besserverdiener(Partei) nimmt Boersenlemming/speedy zu Recht die Akkumulierung der Stimmrechte in Anspruch :D

unter diesem Aspekt sind die "18" doch realistisch....:laugh::laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.