DAX+0,16 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,21 % Öl (Brent)+0,88 %

Regierung räumt Indiskretion des Kanzlers ein - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Regierung räumt Indiskretion des Kanzlers ein
Aktuelle Stunde zu „Spiegel“-Kontakten Schröders – Keine Einigung in der Nato – Paris hält Veto aufrecht

Opposition wirft dem Bundeskanzler eine „Geisterfahrt“ in der Außen- und Sicherheitspolitik vor
Foto: dpa
Berlin - Einen Tag vor der für Donnerstag angekündigten Regierungserklärung von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) zur Irak-Politik hat die Bundesregierung eingeräumt, dass Schröder am vergangenen Donnerstag Kontakt mit Journalisten des „Spiegel“ hatte. Der Staatsminister im Kanzleramt, Rolf Schwanitz (SPD), bestätigte dies gestern im Bundestag auf Nachfragen der Union. Sie hatte wissen wollen, ob ein „Spiegel“-Bericht über einen angeblichen deutsch-französischen Alternativplan zur friedlichen Entwaffnung des Irak mit Blauhelm-Soldaten auf Informationen aus der Bundesregierung zurückgeht.

Peinlich wie immer :rolleyes:
zu #1
am wochenende habe ich zu baron schröders "blauhelm-ideen" nur kurz angemerkt: "ein typischer schröder trick"
es ist natürlich schön , dass nach kurzer zeit eine hochoffizielle bestätigung aus dem kanzlermat erfolgt.

zu #3
willst du jetzt falsche hoffnungen verbreiten? diese 86% wird unser herrlicher baron schröder bestimmt als bestätigung seiner glanzvollen innen- u. aussenpolitik auffassen u. der geneigten öffenlichkeit mitteilen, das er auch ohne neuwahlen selbstverständlich weiterwursteln wird.
Ehrlich gesagt , aktuelle Entwicklung bzgl.der NATO ist einfach unglaublich. Hier wird seitens der dt. Regierung an den Wurzeln des Bündnisses gesägt.
Dazu das Chaos im innenpolitischem Bereich , siehe Arbeit , Gesundheitswesen und Soziales.
Weiß der Schröder überhaupt noch was er tut ?

Amtseid des Bundeskanzlers :
" Ich schwöre , dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren , Schaden von ihm wenden , das Grundgesetz des Bundes wahren und verteidigen , meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. "

Herr Schröder , bitte sagen Sie mal wieder " Ich habe verstanden " !


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.