wallstreet:online
42,40EUR | -0,20 EUR | -0,47 %
DAX+0,01 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,14 % Öl (Brent)+0,14 %

Maschinenbauer an Board ??? - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Brauche dringend :cry: eine Maschine, welche kleine Kräuterkissen
(ca. 7 x 10 cm) im größeren Mengen vollautomatisch fertigt.
Max.Kapazität ca. 50.000 Stck. im Monat.
Material : Baumwollstoff mit einer Füllung aus Watte und Kräutern.

Sollte natürlich möglichst preiswert sein.:D

Wäre für Tips extrem dankbar.

Thanks
mav99
So allgemein wird`s nix.

Gibt`s Specs, Lasten-/Pflichtenheft ?

Materialien ?

Toleranzen ?

VC01
Versuchs mal bei UNION SPECIAL in Hemmingen bei Stuttgart glaub ich.
Nur billig sind die nicht.


JUKI, PFAFF (wenns die noch gibt) , Singer alternativ.
Hallo mav99,

- versuch mal übers Internet (zB mit der Suchmaschine www.google.de) herauszufinden, wer solche Maschinen baut, vertreibt oder benutzt und frage dort an.

- die Industrie- und Handelkammern haben ein monatliches Mitteilungsblatt für ihre Mitglieder, in denen u.a. Gebrauchtmaschinen angeboten und nachgefragt werden. Vielleicht kannst du darüber eine bundesweite (kostenlose?) Nachfrage schalten.

- Die Hersteller solcher Maschinen können u.a. Firmen nennen, die sich bei ihnen eine neue Maschine bestellt haben und die alte Maschine ausmustern. Du kannst sie zB im großen Lieferantenverzeichnis "Wer liefert was" finden.

- der VDMA (Verband deutscher Maschinen- und Anlagenbauer) könnte dir evtl. weiterhelfen.

mfg BaBa
Herzlichen Dank für eure Tips.

Hab gestern mit einer Firma gesprochen, welche
Automationslösungen anbietet.

Die "preiswerten" Lösungen (ca.20.000€)bringen jedoch nicht allzuviel gegenüber der bisherigen Fertigungsmethode.
Bei einem Vollautomaten lieget die Preisklasse eher bei
400.000 €. :cry:
Die Schmerzgrenze für eine wirtschaftlich sinnvolle Investition liegt allerdings bei ca. 25.000€.

Werd noch was weitersuchen.

thx
mav99
Hallo mav99,

ein weiterer Tip ist, diese Kissen nicht selbst herzustellen sondern sie im Lohnauftrag bei jemanden fertigen zu lassen, der die geeignete Maschine schon hat und mit ihr arbeitet.

Wenn es sich um größere Stückzahlen handelt, muß dein Lieferant nicht unbedingt in Deutschland, sondern kann in Europa oder in Fernost sitzen (Kontaktaufnahme über die Industrie- und Handelskammer).

Vorteil: Du bindest kein Kapital für eine eigene Maschine. Nachteil: Der Lieferant wird bei Beauftragung eine Bankbürgschaft verlangen, damit du die Ware auch bezahlst, wenn sie geliefert wird.

mfg BaBa
@banane

meine Steuerberater hat mir das auch schon nahegelegt.
Unser Kunde legt jedoch auf die Frische der Kräuterkissen
größten Wert und möchte die Kissen deshalb nur direkt von uns gefertigt bekommen.


trotzdem Danke

gruß
mav99


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.