DAX-0,49 % EUR/USD-0,39 % Gold+0,75 % Öl (Brent)+10,70 %

*** Net AG spekulativer Kauf !!! *** - 500 Beiträge pro Seite



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ich rechne Anfang des Jahres mit positiven Newsflow !!!



--------------------------------------------------------------------------------
NET AG WKN: 786740 Branche: Computer Software
Symbol: NET Land: Deutschland
ISIN: DE0007867400




Die Aktie wird sich stetig Richtung 1 € bewegen ! Net AG gab kürzlich bekannt ein US Investor plane den Einstieg. Ich denke hier steht die eine oder andere gute Meldung bevor.
Insolvenzkandidat.

Lest Euch den Thread zum möglichen US Investor durch, alles rein spekulativ und verwässert

Achtung: Finger weg
Na ja, positiven NewsFlow erwarte ich nicht, aber eine technische Reaktion kanns natürlich mal geben!


printmedien, wie kommst du denn zu der Ansicht? Zur Zeit sieht ja alles nach weiterer Verwässerung aus! Mit Wandelanleihe und neuen Aktien dürften es bald über 15 Millionen Aktien sein! Da wird es ja langsam sogar mit dem EPS eng, auf das ich bisher gebaut hatte!
Ich habe so ein Gefühl ... das sich die Net AG die Net Mobile zurückkauft ! Das läuft was grosses im Hintergrund !

Durch die zufliessenden Mittel wird man durch Aquisitionen wachsen ! Irgendwas haben die geplant und spätentens im 1. Quartal 2oo5 sind wir schlauer. Auf jeden Fall wird man durch gute Meldungen den Kurs über 1 € heben !

Ich lese hier ständig Verwässerung ... es können max. 10 % des Grundkapitals an neuen Aktien ausgegeben werden ! In der AD-Hoc wurde deutlich gesagt das je nach Kurs ein Volumen von bis 15 Mio. € an frischem Kapital zufliesst !

Also hier wird einfach zuviel Panik verbreitet ... ;)
... also konservativ ... 3o.ooo.ooo Umsatz, ein positives Ergebnis 2.ooo.ooo € ... die Aktie ist billig !

Der Immes plant etwas ... ;)
Und ausserdem ist es gut wenn es ein paar mehr Aktien gibt ... gerade für die Fonds ... die kaufen keine illiquiden Werte :D ... weiss garnicht was ihr ständig habt !!! Ist ja wie Gehirnwäsche in den Threads :D
... die Zocker sind raus !!! Aber leider kommen die Anfang Januar bei einer Meldung wieder ... aber der Anstieg wird stetig sein und kräftig über 1nen € gehen ;) !!!


Und was die meisten einfach vergessen ... 35% hält man an der Net Mobile ... also eine werthaltige Finanzanlage die in die Bewertung der Net AG eingehen muss !!! Zwar wird nicht mehr voll konsolidiert aber die Anlage besteht weiterhin ;) !!!

Eigentlich könnte man sagen die Aktie ist sogar ein Schnäppchen :D
... und das Orderbuch sieht auch grottenschlecht aus :confused::(

Bid / Ask

21.600 bis Null /57.800 bis 0,80 :eek:
@Opirus


Die Angebotsseite überwiegt im Moment ... aber das wird nicht den Anstieg verhindern ... wenn eine Aktie steigen wird kauft man ... und dann wird die ASK Seite dünner !!! So ist das an der Börse ! :lick:
Weisst du ein dünnes Orderbuch lädt zum zocken ein ... der Anstieg geht schnell und explosionsartig !!! Das brauche ich dir nicht zu erklären denn du bist lange genug an der Börse und Profi auf dem Gebiet ... dazu kenne ich die zu GUT :D !!!

Bei einem Anstieg wo stetig aufgekauft wird ist auch charttechnisch ein höheres Potential gegeben da die Indikatoren nicht zu schnell überhitzen !

So ist ein Ausbruch der unter hohen Umsätzen (da Angebot da ist) meist signifikant und nachhaltig !!!

Ab 80 cent wird die ASK Seite ausdünnen so das es wieder grössere Ausschläge geben wird ... aber das wird wieder korrigiert ! Im Januar erleben wir einen nachhaltigen, gesunden Anstieg der durch Aufkäufe wohl über einen Euro führen wird !!!
"Weisst du ein dünnes Orderbuch lädt zum zocken ein"

:confused::confused::confused:

Das Orderbuch ist nur nach unten extrem dünn (auf 60 Cent nach unten liegen nur 21,5 k!)
nach oben ist es wie zugepflastert (auf 10 Cent nach oben liegen 57,8 k !!!)

good luck allen Investierten :D
Ihr solltet euch lieber mal VDN anschauen
die Altlast der Anleihe ist abgeworfen
Jahresendverkäufe sind abgeschlossen
VDN wird im neuen Jahr unbelastst steigen können :D
@Opi

... Danke :) !!!

Weisst du wieviele Beispiele ich kenne wo ein Orderbuch ähnlich aussah ... das hat noch nie einen kräftigen Anstieg aufgehalten wenn Kaufinteresse aufkommt !

Beispiel:

Niemand ist bereit zu deinem Limit zu verkaufen und es kommt eine gute Meldung ... was machst du kaufst einfach die Stücke aus dem ASK ... mache dir nicht so viele Gedanken um das Orderbuch
es gibt eindeutig viel zu viel Pusher und basher in diesen Foren.
Hat eigentlich keiner richtige Argumente zu posten, die für oder gegen die Zukunftsaussichten sprechen=?
Man lese sich lieber den 9-Monatsbericht net AG zum 30.06.2004 durch.
das objektive Orderbuch ist ja doch wohl ein unschlagbares Argument :D
@max120

Was willst du denn an einem TAG wie heute pushen ! Der Zeitpunkt ist bewusst gewählt da eh keine Käufer am Markt sind ... so hat jeder Zeit sich ein Bild über das Unternehmen zu machen !!!

;)
@ printe

sag uns doch, woher sollte Kaufinteresse kommen bei diesen permanenten Enttäuschungen :laugh:

ist das derselbe "positive" Newsflow wie bei Co.Don usw. :laugh:
@Opirus,

Oderbuch verschlechtert sich weiter
bid/ask jetzt

17,6 k / 62,2 k


Und Printmedien wird hyperaktiv! Reiner Zufall?
hi Opirus, hab auch mal auf VDN für das neue Jahr vertraut, mal sehen wie es läuft, viel tiefer kann es ja bald nicht mehr gehen. Guten Rutsch ins Jahr 2005 mfg Anfaenger1
@printi!!
Mann,bist Du heute aktiv:D
Wenn Du auch in der Nacht soooo aktiv bist...,kann sich Deine weibliche Hälfte aber freuen:D:cool:
Aus techn.Sicht könnte es Anfang Januar durchaus eine klitzekleine techn. Bewegung gen Norden geben!!
Mehr aber auch nicht!!!!!!:mad:
:D

Beispiel von heute !!! und die Reaktion des Kurses :D




DGAP-Ad hoc: Mensch und Maschine <MUM> deutsch

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Kapitalerhöhung

Mensch und Maschine: Kapitalerhöhung durch strategischen Finanzinvestor


Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

Wessling, 30. Dezember 2004 - Die im Prime Standard notierte Mensch und
Maschine Software AG (MUM - ISIN DE0006580806) hat heute eine Kapitalerhöhung
unter Ausschluss des Bezugsrechts durchgeführt. Unter Ausnutzung des
genehmigten Kapitals wurden insgesamt 1.058.086 Aktien zu einem Preis von EUR
2,75 je Stück bei institutionellen Investoren platziert. Dies entspricht einem
Wert von rund EUR 2,9 Mio. Das Grundkapital beträgt nach Durchführung der
Kapitalerhöhung EUR 12.030.000,00 und ist eingeteilt in 12.030.000
Stückaktien.

Mensch und Maschine Software AG
Argelsrieder Feld 5
82234 Wessling
Deutschland

ISIN: DE0006580806
WKN: 658 080
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 30.12.2004

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Ad-Hoc-Mitteilung:

Umfinanzierung eines Bankdarlehens mit positivem Hebeleffekt

Die Kapitalerhöhung ermöglicht MuM die Umfinanzierung eines Bankdarlehens mit
einem positiven Hebel auf das Eigenkapital und das Finanzergebnis. Der
Hebeleffekt liegt im unteren siebenstelligen Euro-Bereich.
Der Löwenanteil der Kapitalerhöhung wurde von der KTB Technologie
Beteiligungsgesellschaft mbh & Co KG gezeichnet, deren Einstieg mit einem
mittel- bis langfristigen Investitionshorizont erfolgt. Vor diesem Hintergrund
haben die Großaktionäre und Vorstandsmitglieder Adi Drotleff und Werner
Schwenkert das Engagement der KTB mit einem privaten Optionsgeschäft
abgesichert und damit einen Einstiegspreis über dem derzeitigen Marktkurs
ermöglicht.
Die KTB hält nun einen Anteil von 8,2% am Grundkapital der Mensch und Maschine
Software AG und ist zweitgrößter Aktionär. Durch die Kapitalerhöhung wird der
Anteil von Adi Drotleff von bisher 47,2% auf 43,1% verwässert, der von Werner
Schwenkert von bisher 7,5% auf 6,8%. Der prozentuale Freefloat sinkt von
45,3% auf 41,9%.
Die KTB ist eine mittelständische Industrieholding mit Sitz in Hannover, die
gemeinsam von einer privaten Familienholding und der tbg, einer
Tochtergesellschaft der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gehalten wird.
Sie kombiniert öffentliche und private Gelder bei der Finanzierung von
mittelständischen Unternehmen.


Ende der Meldung (c)DGAP
... und jetzt zum Vergleich: :D ... Ende Januar locker über einen Euro :D :D :D ... ganz easy die eine oder andere Kurspflege :lick:


DGAP-Ad hoc: net AG <DE0007867400> deutsch
------------------------------------------------------------------------------




Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

net AG in Diskussion mit US-Investor über Kapitalerhöhung

net AG: net AG in Diskussion mit US-Investor über Kapitalerhöhung

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
------------------------------------------------------------------------------

net AG in Diskussion mit US-Investor über Kapitalerhöhung

- net AG unterzeichnet Vorvereinbarung mit US-Investor über Zeichnung

einer Kapitalerhöhung im Wege einer "Equity Line of Credit"
- Volumen bis zu 15 Mio. Euro
- Verhandlungen sollen in Q1/2005 abgeschlossen werden

Die am Prime Standard der Deutschen Börse notierte net AG (ISIN DE0007867400)
gibt bekannt, dass sie mit mit einem US-Investor über die Zeichnung einer
Kapitalerhöhung verhandelt.

Angestrebt wird eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital im Rahmen der von
der Hauptversammlung beschlossenen Größenordnung (10 Prozent des
Grundkapitals) unter Ausschluss des Bezugsrechts der Altaktionäre. Auf der
Grundlage der angestrebten Vereinbarung könnte die Gesellschaft dem US-
Investor über einen Zeitraum von drei Jahren zu jeweils frei wählbaren
Zeitpunkten in Teilschritten Aktien zur Zeichnung anbieten ("Equity Line of
Credit"). Das Volumen der geplanten Kapitalerhöhung bewegt sich in
Abhängigkeit von der Kursentwicklung bis zu 15 Mio. Euro.

Eine entsprechende Vorvereinbarung ("Term Sheet"), die die Aufnahme konkreter
Vertragsverhandlungen und die Durchführung einer weitergehenden Due Diligence
vorsieht, wurde soeben unterzeichnet. Die Verhandlungen sollen in QI/2005
abgeschlossen werden. Über die näheren Details haben beide Seiten bis zum
Abschluss der Verhandlungen Stillschweigen vereinbart.

IR-Kontakt:
Walter Urech
Telefon: 0221 / 27 26 7-17
Telefax: 0221 / 27 26 7-99
email: investor@netag.de



net AG infrastructure, software and solutions
Richmodstr. 6
50667 Köln
Deutschland

ISIN: DE0007867400
WKN: 786740
Notiert: Frankfurt; Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und
Stuttgart

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 21.12.2004



Autor: import DGAP.DE, 11:17 21.12.04
Durch die bevorstehende Kapitalerhöhung des US Investors wird die Beteiligung dessen am Unternehmen nicht unerheblich sein ... vielleicht werden über die Börse weitere Anteile zugekauft :cool: ... und vergessen sollte man nicht die Finanzbeteiligung an der Net Mobile

Net AG - Turnaround 2005


:lick:
Opi ... da dürftest du Recht haben ... wenn man sich die ganzen pessimistischen Postings so durchliest :D !!!
Leute, Leute, Leute!

Immer schön positiv; denn: Alles wird gut!

We see, dijubi
:laugh::cool::D
Am meisten amüsieren könnte ich mich über Silko Arndt, der Bursche basht auf Teufel komm raus mit zum Teil sinnlosen Beiträgen. Schon lustig dieser Typ aber offensichtlich erreicht er das war er will - UNSICHERHEIT - schaffen um selbst günstig zu sammeln ! Lustigerweise taucht gelegentlich bei der Net AG eine Kauforder auf ... bei genau 36 Cent. :laugh:

Wer sich die Beiträge genauer anschaut stellt fest das es überhaupt keinen Sinn ergibt aber offensichtlich bringen blöd in den Raum gestellte Fachbegriffe die Wirkung die erzielt werden soll !

Panik und Unsicherheit wird gnadenlos ausgenutzt. Letztendlich sieht es für die Net AG lecker aus ;) ... und der Newsflow wird nicht schlecht aussehen !

Die AKtie ist billig ... und gerade Spekulationen über den Einstieg eines Investors und zukünftige Gewinne werden den Kurs stetig steigen lassen ! Der Kurs geht ganz allein über einen € !!!




... Widerstände nun bei 70 und 80 cent ... aber die werden geknackt :D !!!
"Letztendlich sieht es für die Net AG lecker aus"

genau, wenn ihr den Chart auf den Kopf stellt .....


:laugh:
:laugh:
:laugh:
@Opirius!!
Wer zu viel Geld übrig hat,sollte langsam beginnen,erste Positionen bei IBS aufzubauen!!:cool:
Aus techn.und auch fundamentaler Sicht sieht es mittlerweile wieder super aus!!;)
@Printi!!
Das wären ja fast 100 Prozent!!!!:eek::eek:
Wirst froh sein,bei der nächsten techn.Erholung 23 Prozent zu machen!!!!!!!!!:D:D
Printmedien ich werde im Januar auch ein paar Net kaufen. Der Turnaround dürfte schon im Februar verkündet werden.
Ich denke das die Aktien wieder über die 1 € Hürde steigt.


Gruß muskelkater78
@muskelkater78!!
Seit wann gibt man im Vorfeld öffentlich bekannt,dass man sich Net ins Depot legen will:laugh::laugh::laugh:
Da müsste ich Angst haben,dass die Anderen sie mir wegschnappen:D
Wer kaufen will,schürt Angst!!
Wer verkaufen will...,zumindest hier bei Net,sucht nur noch einen günstigen Ausstieg...und das erreicht man nur,wenn Kaufinteresse geweckt wird!!!!!!;)

Trotzdem ALLEN einen Guten Rutsch!!!

Und lasst Euch nicht zu sehr vom Vorstand über den Tisch ziehen:mad:
@muskelkater

... du wirst nicht der einzige sein der sich im neuen jahr Aktien der Net AG ins Depot legen wird, die eine oder andere grössere Kauforder (Kurspflege) wegen bevorstehender Kapitalerhöhung durch den US Investor (ich nenne den mal Aufkäufer :D) wird es geben !!!

Allein die derzeitige, sehr niedrige Bewertung (1/3 des Gesamtumsatzes und ohne Einfluss von Gewinn) wird steigende Kurse begründen. Ausserdem wird durch den Einstieg des US Investors neue Fantasie kommen, Net AG kann z. B. durch Aquisitionen wachsen ( Umsatz dazu kaufen) !


@Fatschie

... du meinst also man sollte NUR IBS kaufen ??? Ich kaufe Net AG ... ! Jeder hat übers Silvesterwochenende GENUG Zeit sich intensiv mit dem Unternehmen zu beschäftigen ... niemand kann kaufen oder verkaufen. ;)

Also über 72 Stunden Zeit ... ! Net AG wird über einen Euro steigen ... ;) !


Guten Hoch Rutsch !!! :D
Wie aus der Threaderöffnung des älteren NET-Spekulations-Threads ersichtlich, hat Printi NET seit 10./11.11.04 im Depot, also etwa zu Kaufkurs 1 € :eek:


Meint ihr wirklich, daß er seinen Einstandskurs nochmal wieder sieht???

na dann ma good luck :D
... ich meinte es zu wissen :D !!!

Auch dir nen Guten Rutsch Opi ...
Kann sein daß in den ersten Januar Tagen die Aktie gekauft wird, denn viele hatten nur aufgrund steuerechtlicher Gründe ihre Positionen verkauft. Diese werden meist zu Beginn des Jahres wieder zurückgekauft!
Anfang Februar kommen die ersten Zahlen, bis dahin wird sicherlich ein Investor vorgestellt sein. Im großen und ganzen dürfte es 2005 eine interessante Anlage sein. Möglicherweise kommt es sogar zu einer vollständigen Übernahme!
ein paar stücke sollten nicht schaden...wenn die meldung mit einem investor kommt will ich dabei sein ;)
Finger weg. Meine Einschätzung. Lieber eine Sau suchen die noch nicht durchs Dorf getrieben wurde.
Hier wird man wieder mit irgendwelchen Behauptungen bombardiert und es hat immer noch keiner geschafft,
Trocken und neutral pro und contra aufzulisten.
Vielleicht wäre jemand ja mal so nett, dies zu tun.
Schönen Abend noch
@max!!Greife niiieee in ein fallendes Messer;)
Vielleicht kann ja Papa Nico als Net-Urgestein hier mal Licht ins Dunkel bringen.....!!!!!!!:D
Ach Printi lass doch das Gepushe - so ziehst Du wieder
die Megabasher an ......:rolleyes::p
Habe gerade mal gerechnet, im Moment wird von den 0.31 Cent
ausgehend ein Aufschlag von 130-140% bezahlt.
Was müssen das doch für Deppen sein:laugh::laugh::laugh:
... allein schon wegen der Meldung bezüglich US Investor wird die Aktie stetig Richtung 1 € laufen ;)
Was war denn das gerade :D

... Xetra auf 72 Cent und TagesHoch ... lt. Times & Sales aber im Kurssystem TH bei 71 Cent :D
Spürt ihr die Kraft die sich da bildet ! Da wird was gehen die nächsten Tage :) !!!

:rolleyes:
hast du es wirklich nötig, so einen marktengen wert dauernd in selbstgesprächen hier zu erwähnen und jeden cent hochzujubeln?nicht umsonst steht die net ag fast auf insolvenzniveau!hast du aus den fehlern der vergangenheit nicht gelernt?
diese aktie ist zumindest einen Zock wert...für mich jedenfalls.
Speziell, wenn es die Möglichkeit gibt, dass es noch positive Nachrichten in absehbarer Zeit geben könnte.
:confused:

Zock ? Was dagegen wenn es mit Stärke mal über einen Euro geht ... stetiger Aufwärtstrend ! Reden wir doch mal vom SwingTrading und nicht ständig vom DayTrading !!!

Diese Aktie ist NIX für Zocker ... ! :D
Markus Frick sagt es sei erst der Anfang bei Net AG mit der Nummer 786740! Man kann das nachlesen auf der N-TV Videotext Seite 236.

Eben wurden 16000 Shares an der Frankfurter Börse gekauft. Markus Frick´s Empfehlungen kann Aktien um 100 % steigen lassen, er ist für seine guten Empfehlungen bekannt.

http://www.n-tv.de auf Teletext gehen Seite 236 !


Knocke
:rolleyes:

Aha, deshalb heute der gute Anstieg :D ... na da wird´s paar Tage laufen ... nun ist alles möglich Luft nach OBEN :D
Wenn Frick noch drin ist, nix wie raus
da wurde auch gleich wieder fett ins Bid verkauft

:laugh::laugh::laugh:
@Opi

... wurden gerade 16.ooo Stück gekauft ! Aktie auf TH ... könnte ein paar Tage laufen !!! :lick:

Bis 1 € ist nun mind. Luft !!! Morgen EröffnungsGap :D
Schon komisch, daß Frick diesmal die Aktie bereits in der Werbung nennt...
die armen NET-Aktionäre sollen alle anrufen und "billig" nachkaufen, während er raus will :laugh::laugh::laugh:
Wie will er denn raus wenn die Aktie nähe 52 Wochen Tief notiert und gerade den Rebound Richtung 1 € beginnt ?

:D

Frick gibt sich nicht mit 8 % zufrieden denn mehr hätte es jetzt nicht ! :D ... bei 1.2o kann man mal darüber nachdenken ... :lick:
13.ooo Stück über TradeGate gehandelt ... :D

Umsatz
Stück Kurs Zeit
1.500 0,79 2005-01-03 18:08:41
2.500 0,80 2005-01-03 17:57:48
4.500 0,68 2005-01-03 13:24:32
1.900 0,67 2005-01-03 13:08:39
3.100 0,67 2005-01-03 13:03:43



Net AG wird alles weggekauft :rolleyes: ... und Drillisch läuft auch :) gerade 4900 zu 3.87 !!!

Opi das ist ja auch ein heftiger Widerstand ;)

... entweder morgen EröffnungsGap über 80 cent oder mal sehen :D
Warum sollte es morgen ein Eröffnungsgap geben :laugh:
Breaking News morgen früh :laugh:

Und der Frick-Push verpufft doch gerade :laugh:
Ich habe von Frick nix gewusst wurde erst hier aufmerksam ... und das wird vielen so gehen so das es erst verzögert zu einem weiteren Anstieg kommt !

Wer Frick folgt kauft auch die Aktien ... vielleicht kommt ja ein NewsLetter :D :D :D
:D:D:D

... und jetzt werden die Vermögensverwalter auf die Net AG aufmerksam ! Als Turnaround Aktie eine Top Storry !!!


Quelle: http://www.welt.de/data/2005/01/03/382683.html

" Meisterinvestoren erklären 2005 zum Jahr der Einzeltitelau…
Führende Vermögensverwalter setzen auf Osteuropa und Versicherer - Übernahmen könnten Phantasie in den Markt bringen - Lateinamerika gilt als Geheimtip
von Daniel Eckert und Holger Zschäpitz

Berlin - Auf der Suche nach der verlorenen Rendite. Unter diesem Motto schickte das " Managermagazin" kürzlich drei Spitzenkräfte quer durch Deutschland. " Wohin mit dem Geld?" sollten die fabelhaften Drei bei gehoben Kundenbetreuern, einfachen Sparkassenberatern und unabhängigen Investment-Gurus eruieren. Die Fahrt hätten sie sich sparen können. Denn die einzige Erkenntnis, die sie von Ihren Expeditionen nach Kapitalmarkt-Deutschland mitbrachten, lautet so einfach wie simpel: die Investoren befinden sich in akutem Anlagenotstand.


Kein Wunder, haben die Notenbanken rund um den Globus mit ihrer Niedrigzinspolitik doch Unmengen von Liquidität in die Märkte gepumpt und damit einen paradoxen Effekt hervorgerufen: Im vergangenen Jahr haben wohl erstmals in der Geschichte sämtliche Anlageklassen, von Aktien über Anleihen bis hin zu Rohstoffen und Immobilien, an Wert zugelegt. Aus diesem Grund sind allgemein günstige Einstiegsgelegenheiten wie etwa 2003 nirgendwo mehr zu finden. Für die einzelnen Asset-Klassen stellen die professionellen Geldmehrer der Republik folglich nur noch magere Renditen in Aussicht.


Im Einklang mit den Strategen in den Bankentürmen schreiben sie dem Dax ein Potential von unspektakulären fünf bis zehn Prozent zu. Bei Rentenpapieren rechnen sie in der Regel mit leichten Kursverlusten, so daß unter dem Strich inklusive Kupon eine Verzinsung kaum über der des Sparbuchs übrigbleibt. Bei Rohstoffen halten sie die Sturm und Drangphase des Booms zwar für vorüber, dennoch sollten Anleger in diesem Segment investiert bleiben - frei nach dem olympischen Motto: Dabei sein ist alles. Bei Immobilien sei ohnehin die Luft raus.


" Das Umfeld bleibt äußerst schwierig. Jeder Renditepunkt muß im kommenden Jahr hart erarbeitet werden" , sagt Joachim Paech, Vermögensprofi bei Prime Asset Management in Frankfurt. Immerhin lehnt sich der Geldmehrer mit seinen Prognosen weit aus dem Fenster: Er traut dem Dax im ersten Quartal 4600 Zähler zu. Danach werde es bis zum Jahresende aber schwierig bleiben, die 4000-Punkte-Marke zu halten, outet sich Paech als Skeptiker. " Ich werde 2005 keinen Cent meiner Kunden in Blue Chips wie Siemens stecken" , lautet sein Credo. Penible Einzeltitelauswahl - sogenanntes Stockpicking - sei das Gebot der Stunde. Zumindest zwei Investment-Ideen will der Meisterinvestor in der trendlosen Börsenwelt ausgemacht haben: erfolgreiche Restrukturierungen (Turnaround-Storys) sowie Fusionen und Übernahmen (M&A). In erste Kategorie fallen für ihn Nordex, Edel Music, Plasmaselect, Cancom, Pironet und Net AG.


Auf Unternehmenshochzeiten spekuliert auch Eberhard Weinberger, Vermögensverwalter bei Dr. Jens Erhardt: Wagniskapitalgeber (Private-Equity-Firmen) säßen auf 50 Mrd. Euro, die nur darauf warteten, in attraktiv bewertete Unternehmen investiert zu werden. Und im Gegensatz zu Paech, der die Small-Cap-Karte spielt, kann sich Weinberger Übernahmeofferten sogar bei Dax-Schwergewichten vorstellen: " Vor ein paar Jahren sind die deutschen Konzerne trotz des starken Dollars in Amerika auf Einkaufstour gegangen. Heute kehrt sich der Prozeß um." Welche Gesellschaften Weinberger als Übernahmekandidaten sieht und welche Investment-Ideen andere profilierte Vermögensverwalter für das kommende Jahr haben, lesen Sie rechts.

Artikel erschienen am Mo, 3. Januar 2005"
wie immer:die empfohlene aktie versinkt ohne umsätze in der bedeutungslosigkeit bei 0,7euros und vom medien hört man nichts mehr darüber.gut dass keiner auf ihn reingefallen ist. :mad:
Hallo,
Quelle: http://www.n-tv.de/2250668.html


Hallo, Net AG Neugkeiten! Videotext N-TV 236

Vielleicht bald Empfehlung oder Musterdepotaufnahme:)
:kiss: ... du erscht wieder ! Hätte er mal auf Printi gehört :D ... dann würde der jetzt so schauen ...
würde mich nicht wundern wenn die Net AG im Millionendepot auftaucht!!


Natürlich hat Weger bereits heute morgen um 9.30 für 0,73€ gekauft, im Musterdepot ist dann 3 Stunden später schon eine Performance von 10-15% Plus zu sehen!!

Nur die Lemminge die 15% höher einsteigen sind mindestens 1 Woche später fett im Minus!!

Für mich bleibt die NET AG ein Reversal Split Kandidat!

Die würde ich nicht mal mehr mit der Kneifzange anfassen!!

:laugh::laugh::laugh::laugh:
un wech sind se

jetzt stellt sich die Frage, wer schiebt das BID
nach Zocker oder ???????

Ich weiß es auch nicht .....

Grüße
Gut Jungs :eek: Net AG Tageshoch 200.000 Stück gehandelt !!!




... die Nachfrage bei der Aktie !!!


Gewinne laufen lassen !!!!


100 % möglich !!!" target="_blank" rel="nofollow">Habe gerade einen neuen Verdoppler gefunden :eek: 100 % möglich !!! Bei Interesse Mail ... einen Thread eröffne ich die Tage !!!
@print,

mach doch einfach eine Internetseite auf:

www.verdopplungsdepot.de


:laugh::laugh::laugh::laugh:
Und WIE wurde auch die NET AG schlecht geredet!!!
Da muss man sich auch mal trauen.
Bin heute mit 15%plus wieder raus.Muss genügen.
Auch wenns jetzt richtig schnell gehen kann!

:cool:
Da hat einer einen tollen deal gemacht
09:53:00 0,84 40 Frankfurt
09:51:00 0,82 40 München
in München für 0,82 gekauft und in Ffm für 0,84 wieder verkauft ist 0,80 gewinn und die Gebühren 20,00 Euro ???
:laugh::laugh:
Gleich neue TopSpekulation hier bei Wallstreet-Online :)

... Thread in 20 Minuten online !
der Block im ASK stand doch vor ein paar Tagen schon einmal in der Stückanzahl ungefähr drin, oder?
bin mal gespannt auf die nächsten wochen...
Möglichherweise will jemand einen weiteren Anstieg verhindern, aktuell stehen wieder 24k zu 0.84 auf xetra:rolleyes:;)
Charttechnisch wird´s richtig spannend...
1,80 sind kurzfristig drin

eben, warum sollte das geschehen??
da sind zuviele Zocker und Lemminge mit Verlusten drin ... :D
Wird mal Zeit für ein paar Worte: :D

Es gibt seit dem Tief (0.67?) eine gewisse Gegenbewegung.:D
Wo kommt die nur her?:confused:
Richtig ist natürlich, dass es bezogen auf die letzten Monate eine eher schlechte Nachrichtenlage gibt und auf
Jahre gesehen kommt die Net natürlich auch nicht gut weg.
Von daher wundert mich das Gekrähe einiger "Großspechte" :laugh::laugh: hier nicht sonderlich.
Nur, warum stehen jetzt, nicht bei 0.60 oder sogar noch tiefer. Einige scheinen doch mehr zu wissen und sollten
es selbst Konsorten wie Frick & Co. sein, die dahinter
stecken, ist mir das, bei meiner Investitionsabsicht
egal. Die über 200k Umsatz vor einigen Tagen, sind wahrscheinlich nicht aus dem Himmel gepurzelt.

Ich hänge mich aber nach wie vor, neben einigen Bilanzrelationen, an dem Auftrag an net-stemmer
auf. Wißt Ihr wer Media-Saturn ist? Glaubt Ihr im
ernst irgendsoeine Insolvenzbude kann so einen
ergattern und durchführen?

Also die 0.95 schnappe ich mir mindestens:D:cool:
Übrigens schmeckt der Wein mal wieder ausgesprochen gut.

Grüße

Glück
@glück
endlich mal wieder ein lesenswerter Beitrag;
Bilanzrelationen machen mir überhaupt keine Sorgen, da
EK in net AG mit 13,9 Mio € (S.10 GB 2004) intakt!
Dies wird wohl auch so von den Kunden (Media, etc.)
so gesehen, die net Stemmer dürfte eh eine "vorzügliche"
Bilanz vorweisen, die Großkunden werden sich da entsprechend informieren!
Der (Die) Besitzer der 200k Aktien zu ca. 0,80-0,85 wird (werden)sich noch die Hände reiben!!
Erwarte ein gutes Q1 Ergebnis der IT-Sparte, die mobile
sollte irgendwann zumindest die Schulden der net AG+ kleines Polster abdecken, das würde mir reichen!!
Kerngeschäft ist die IT-Sparte, die wird noch viel
Freude bereiten.
schönen Gruß aus dem Schwabenland!
#1 von printmedien 30.12.04 12:01:03 Beitrag Nr.: 15.424.351
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben NET AG



Die Aktie wird sich stetig Richtung 1 € bewegen ! ...........





Gut so ... :kiss:
@prinz13

Naja, ob das so unbedingt lesenswert war, lassen wir mal offen.
Ich denke es gibt ein positives Chance/Risiko
Verhältnis - jedenfalls von Kursen so um die 0.80 Cent
aus gesehen. Mein aktueller Anlagehorizont ist jedoch
kürzer gewählt wie Deiner .....

Im übrigen ist es mir egal, ob seriöse oder "unseröse"
Adressen am sammeln sind. In beiden Fällen geht meine
Anlagepräferenz auf.

Schließlich sei noch daran erinnert, dass die NET vor
2 Jahren ein grandioses Weihnachtsquartal hingelegt hat.
Es wissen ja immer einige besser Bescheid .....
Und wenn das mit dem US-Investor keine Ente ist, wird
letzterer sicherlich nur in brauchbare und zukunftsträchtige
Strukturen investieren.

So langsam wird es spannend ....

Grüße
@Glück

wie dein Nick so hast du immer bei Aktien das „Glück“. Meine Früchte ernten immer andere. Ich könnte dem Vorstand .........................!

Zur Lage:

Die IP-Sparte läuft gut und dürfte ein sehr gutes Quartal hingelegt haben. Verwunderlich ist nur, dass der selbstherrliche Vorstand auf der Analystenpräsentation von nur ca. 28,5 gegenüber knapp 30 Millionen Umsatz gesprochen hat. Das wären ca. 1 Million weniger als letztes GJ. Aber wundern tut mich von diesem Menschen rein gar nichts mehr.
Eine faire Bewertung sehe ich mit der Restbeteiligung an Net-M oberhalb 1,50 Euro.
Verwunderlich ist auch, dass angeblich ein Investor ca. 15 Millionen Euro investiert kurz nachdem man das Tafelsilber Brüderlich quasi verschenkt hat. Ist schon ein recht komischer Investor oder???

Zu Net-M:

Diese Sparte brummt nach wie vor und dürfte im 1. Quartal mindestens schon ein ausgeglichenes Ergebnis hingelegt haben. Viele Abschlüsse und neue Aufträge!!!

Hinweis:
Wenn die Einladungen zur HV heraus sind werde ich massiv gegen den Vorstand vorgehen. Ich bitte die Investierten zu berücksichtigen, dass sich alles gegen den Vorstand und frühere Zeiten richtet und nichts mit der Net AG zur Zeit zu tun hat. Die Aktie bleibt in meinen Augen weiterhin kaufenswert. Noch kaufenswerter wäre sie wenn der Vorstand endlich weg wäre!

Wie immer: Meine Meinung!!!!!!!!!!!!

Gruß

Papa Nico

PS. Dein Ziel ist schon sehr sehr nahe!!!!!!!!!
mann, riecht das wieder nach insider-käufen...

aber ich hatte genug schmerzen mit dieser aktie und freu mich jetzt einfach, das sieht ja jeder depp, dass da was frohlockendes in der pipe ist.

@7nico: schön, dass du dich mal wieder meldest, war ein sehr langer weihnachtsfrieden :)
mein angebot für 1.800 stimmrechte an dich zu übergeben für die HV steht nach wie vor, meld dich rechtzeitig.
bin deiner meinung: der vorstand hat in 2004 soviel kaputt gemacht, dass sie ihn abfinden und einen erfahrenen senior manager einstellen sollen z.B. ein Ex-IBM/HP/SUN Manager - noch lieber wär mir Dommermuth von united internet ;)

freu dich, dass es nach oben geht.

beste grüße an die investierten
muellerthurgau
@müllerthurgau

Sehr gerne! Es ist immer schön wenn sich auch die sehr „kleinen“ Aktionäre nicht alles gefallen lassen! Ich jedenfalls will den Vorstand nicht mehr an der Spitze der Net AG sehen und zugleich auf der HV eine Sonderprüfung über die letzten Kapitalmaßnahmen beantragen.

Wenn die Einladungen zur HV rausgehen bekommst du meine Adresse per BM!

Danke

Papa Nico
@SilcoArndt
Dir hats wohl die Stimme verschlagen (O,36???)!!!

@Nico
wo willst du denn soviele Stimmen herholen um
den Vorstand zu stürzen,
wer soll denn deine Gutachten bezahlen???

Meine Stimmen kannst du aber gerne haben!!
Gruß
@7nico

Meine restlichen könntest Du auch haben, sofern ich noch welche haben werde, was ich leicht bezweifle, denn ich will
das Geld lieber bald schnell nach VIZ rüberschieben ....

Noch habe ich 75% der Stücke

Grüße
@Glück

Du weist, wenn`s was wird, dann freu ich mir noch ein Loch ....

Persönlicher Gruß an Dich,

good luck allen Investierten


Ich schreibe nur: VoIP
@dijubi

Könnte mich mittlerweile auch etwas ärgern, hätte mir durchaus ein paar mehr reinholen können, wollte aber
z.B. meine DRI Pos. nicht anknabbbern, bald wird man
sehen, ob das Sinn gemacht hat. Auf der Risikoseite
hatte ich sicherlich recht und das war wichtig für
mich.

Genau VoIP....der Anstieg könnte mit einem neuen Auftrag
zusammenhängen...wer weiß...in diesen Bereich wird auf
jeden Fall in den nächsten sehr viel "Kohle" fließen
und mit dem Referenzauftrag ist die NET dort aus deutscher
Sicht prächtig aufgestellt.

Habe das damals in einen QSC-Thread gestellt - hat nur einer
drauf geantwortet ... würde mich mal interessieren, wer
bei dem Deal die Leitungen stellt.

Grüße

Glück
Ist schon was älter ... aber dennoch

Damit mit dem Handy auch die Kasse klingelt
Netsize aus Köln treibt für Klingelton-Anbieter das Geld ein

von Annette Westhoff

Bimmelte bei Jugendlichen in letzter Zeit das Handy, erklang häufig das Kinderlied "Schnappi, das kleine Krokodil". Die einfache Melodie setzte sich in Windeseile unter den Jugendlichen durch und eroberte auf diesem Weg sogar die Hitparade. Ein Klingelton, der den Sturm auf die CDs erst auslöste - kein Trendscout hatte so etwas vorhergesehen.

Klingeltöne werden inzwischen häufiger gekauft als CD-Singles. Jamba!, deutscher Marktführer in dieser neuen Branche, verkaufte allein 2003 zehn Millionen Töne. Das Unternehmen, das mit der aus Asien abgekupferten Idee erfolgreich wurde, ist im vorigen Jahr vom US-Telekom- und Internet-Dienstleister Verisign gekauft worden - für 223 Millionen Euro.

Die Konsumenten in Deutschland sparen aus Angst, und die Wirtschaft klagt darüber - nur beim Handy geizt der Bundesbürger nicht. Die Ausgaben für den Mobilfunk verzeichneten auch im letzten Jahr ein zehnprozentiges Wachstum. Rund 65 Millionen Handyverträge sind abgeschlossen, jeder einzelne kostet den Vertragsinhaber durchschnittlich 30 Euro im Monat.

"Deutschland ist für uns einer der interessantesten Märkte der Welt", sagt Andreas Riepen, Deutschland-Manager von Netsize in Köln. Auf dem Markt der Klingeltöne sieht Riepen jedoch spätestens in 24 Monaten kein weiteres Wachstum mehr. "Man wird auf hohem Niveau stagnieren." Der Manager weiß, wovon er spricht. Netsize liefert das technische Know-how für die SMS-Dienste und zählt die weltweit größten Klingeltonanbieter wie Jamba! zu seinen Kunden. Netsize-Ingenieure sorgen dafür, daß die Abbuchung für den Klingelton nach Abruf erfolgt und der Anbieter auch sein Geld bekommt. Da die Telekommunikationsbranche mit der Telekom oder Vodafone zum größten Teil im Rheinland sitzt, verlegte Netsize seinen Deutschlandsitz Ende 2004 von Braunschweig nach Köln. "Wir brauchen den direkten Kontakt zu den Mobilfunkanbietern und müssen auch sofort wissen, welche neuen Modelle oder Kommunikationssysteme sie ins Auge fassen", sagt Andreas Riepen.

Er hatte ursprünglich Düsseldorf als Standort im Auge gehabt: "Das Angebot in Köln war jedoch preislich unschlagbar." Heute sitzt er mit seinen 18 Mitarbeitern in einem neuen Büro in der Friesenstraße. Und im nächsten Jahr will Riepen das Personal auf 25 Mitarbeiter aufstocken.

Das erst 1998 in Paris gegründete Unternehmen wächst in einem rasanten Tempo. Heute beschäftigt es weltweit 230 Mitarbeiter in 19 Niederlassungen. Riepen ist vorsichtig: Zwar ist der Gesamtumsatz 2004 im Vergleich zum Vorjahr von 63 Millionen Euro um 40 Prozent gewachsen, aber bevor Riepen weitere Niederlassungen in Deutschland gründet, will er die Entwicklung in diesem Jahr abwarten. Netsize solle nicht zu den schnell gewachsenen und ebenso schnell verschollenen Unternehmen gehören, die es massenhaft in der Branche gebe.

Erst im letzten Jahr sei rund die Hälfte der weltweiten Konkurrenz vom Markt verschwunden. Auf Dauer werden sich eine Handvoll großer Anbieter den Markt teilen, schätzt Riepen. Der Manager mißt sich nicht mit den vielen kleinen Anbietern. Er sieht sich nur in Konkurrenz zu Mobile 365, dem Marktführer aus den USA.

Dessen Position einzunehmen ist das Ziel des französischen Unternehmens. Ein Börsengang ist auch geplant. In Europa gehört Netsize schon jetzt zur Spitze. Im letzten Jahr belegte es den zweiten Platz im Deloitte European Technology Ranking und gehörte damit zu einem der am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen in Europa. Netsize war das einzige Unternehmen, das sich im zweiten Jahr der Teilnahme an dem Wettbewerb in der Spitzengruppe behaupten konnte und seine Position von Platz drei auf Platz zwei verbesserte. Das Ziel für das angelaufene Jahr liegt für Manager Riepen auf der Hand: "Wir wollen auf Platz eins kommen."
@Glück

Die Leitungen für Datenübertragung - das ist VoIP - stellen mittlerweile recht viele Anbieter. Daher ist der Datenfernverkehr (oder Ferngespräche über VoIP) recht günstig.

Die "last Mile" hingegen ist lediglich "reguliert" und in Händen der Telekom. Auch da wird Geld verdient (hält sich aber für die Datenübermittlung in Grenzen).

Gruß, dijubi
#134

Aber weder mit dem ersten noch zweiten Absatz, vom Inhalt
her gesehen, wird die NET richtig Geld verdienen......
das Feld gehört anderen ....
#76 von Grashpfer 20.01.05 11:02:50 Beitrag Nr.: 15.575.369
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben
Printe hat es bald geschafft, letzte Verwarnung von Simon.


:eek:
@Glück
VIZ und ausnahmsweise wieder einmal die net AG waren in den letzten Wochen besser als Drillisch. Trotzdem sehe bei VIZ und bei Drillisch sehr gute Performanz für 2005. Doch keine 100 % Chance wie zur Zeit bei net auf eine faire Bewertung. Ich bin fest überzeugt dass die „Aasgeier“ Net-M noch 2005 verkaufen. Wie viel dabei für Net überbleibt bleibt spannend.
Hier liegt die Fantasie. Was bekommt man für Net-M? Risiko: Haben wir dann noch Anteile an Net-M? Bei einer Summe von 20 Millionen für Net-M wäre die Net AG schon völlig schuldenfrei! Ziehen die „Aasgeier“ die „10%“ Option kann man von einem VK-Preis von über 40 Millionen ausgehen!

@prinz
erst mal Danke für deine sachlichen Postings in der letzten Zeit.
Zu deinen Fragen:
a) letztes Jahr hätten auf der HV schon 500.000 Stimmen genügt um dem Vorstand die Entlastung zu verweigern. Über 100.000 Nein-Stimmen hat er damals schon bekommen ohne Gegenantrag! Zur Info: Bei beiden Punkten darf der Vorstand und der Aufsichtsrat nicht mitstimmen! Deshalb zählt jede Stimme. Glaube mir, der Mann hat auf der ganzen, wirklich auf der ganzen Linie versagt. Alles was er angefasst hat, hat er in den Sand gesetzt und dann billig verscherbelt! – Softwaresparte: Damals das Zugpferd beim Börsengang. Millionen investiert und Millionenverluste eingefahren. Für 500.000 Euro an das eigene Management verkauft, wobei ich vermute, dass bis heute der ganze stolze Kaufpreis noch nicht bezahlt ist. – Net-M die Hauptsparte die vor allem vorrang hatte. Brüderlich nach erreichen des alten Wachstumspfades Ende November quasi verschenkt. Bis heute floss von keiner dieser Sparten je ein Cent in die Kasse zurück. Tolle Leistung. Wir haben nur noch die IP-Sparte und die darf er nicht auch noch............................
b) Diese Gutachterkosten könnte man gegenüber den Kapitalmaßnahmengutachterkosten locker aus der Portokasse bezahlen. In meinen Augen wurde die Net-M unter Brüdern verschenkt. Findet man aber einen Hacken, könnte es leicht sein, dass man einige daran aufhängen kann!


Grüße

Papa Nico
@Nico:
worher kennst du den Kaufpreis für die Softwaresparte
TEUR 500????? War das wirklich so wenig!!!!
Warum vermutest du dass der Kaufpreis noch nicht bezahlt ist????
Du scheinst dich sehr gut mit der net AG auszukennen??
Wer bist du????

Übrigens: IT-Sparte und nicht IP-Sparte!!
@7nico

Bei VIZ gibt es schon eine 100% Chance, aber Chance ist nicht
gleich Fakt, wobei wir wieder gleich bei der NET wären.
In VIZ zu investieren ergibt ein ganz anderes Gefühl - völlig unabhängig von den Chancen. Bei VIZ gab es bis jetzt noch
keine Leichen im Keller - bei der NET muß man, bezogen auf
die Vergangenheit, immer wieder mit neuen Leichen rechnen.
Das letzte halbe Jahr, mit Ausnahme der letzten 4 Wochen habe ich die Börse deutlich weniger wahrgenommen und das hat sich ganz gut angefühlt. Ich möchte stressfreier investieren und
dann kann ich auch auf ein paar Prozent verzichten, verzichte
dann eben aber auch auf ein höheres Risiko.
Eine NET vor 4 Wochen bei 0.75 einzusammeln empfand ich,
im Gegensatz zu vielen anderen Postern, als nicht so risikoreich, aber bei 1.10 / 1.20 sähe das vermutlich schon wieder ganz anders aus, es sei, die NET schafft überragende
Neuigkeiten .......

Glück
@Glück
glaube mir ich kann deine Entscheidung voll und ganz nachvollziehen! VIZ ist sorgenfreies schlafen!

@prinz
zu den 500.000 Euro hab ich gelesen in einem GB! Morgen mehr dazu!
Ich bin kein frustrierter ehemaliger Mitarbeiter der Net AG! Ich bin ein ganz normaler „Durchschnittsaktionär“ der immer noch viel zu viel in der Net AG investiert hat und dessen Träume sich die „Aasgeier“ geholt haben!


Grüße

Papa Nico
Der Chart kommt der 100er "gefährlich" nahe! Und dann auch noch von unten...tse, tse...



Habe heute ein interessantes Gespräch mit VV eines "neuen" Markt Unternehmen (nicht Technologie) - könnte Zusammenschluß mit einem anderen Unternehmen (M&A)bevorstehen, evtl. Barausgleich für Aktionäre !!! Top Storry ... Spekulationen werden Kurs verdoppeln ! :lick: Ich bleibe dran !



:kiss:

Hallo zusammen,

... mein Tip Net AG weiter unter starken BID´s hoch, dort ist relative Stärke drin !

Printi, dass mit der relativen Stärke stimmt auf jeden Fall für die letzten 2 Wochen, das war genauer schon eine gehobene
relative Stärke, wo die wohl herkommt????

Glück
@prinz

der Kaufpreis steht leider doch nicht in den GB. Lese dir aber dazu die Seiten 47/48 des GB 2002/2003 durch. Download von der HP der Net AG. Sehr Interessant!
Millionenverluste und erst als das Geld alle war an die eigenen Manager verkauft.

Wäre über dein Urteil erfreut!

Gruß

Roland

PS. Aber diese 500.000 Euro habe ich bestimmt irgendwo gehört. HV? Auch das erst ein Teil davon bezahlt worden ist!
#1 von printmedien 30.12.04 12:01:03 Beitrag Nr.: 15.424.351
Dieses Posting: versenden | melden | drucken | Antwort schreiben NET AG




Die Aktie wird sich stetig Richtung 1 € bewegen ! Net AG gab kürzlich bekannt ein US Investor plane den Einstieg. Ich denke hier steht die eine oder andere gute Meldung bevor.




.... und alles umsonst ... muss mal einen Börsenbrief rausgeben :D


... PrintMedia :rolleyes:
Ja das werde ich tun ... einen gratis Börsenbrief :)

Muss mich mal anwaltlich erkundigen welche Kriterien man diesbezüglich erfüllen muss ... warum sollte man dafür bezahlen wenn die Tips gut laufen läuft auch der Börsenbrief oder andersrum :)

... ist mal eine Idee ... die Domain steht schon !!!

Mal sehen obs was wird ...
Vielleicht zu früh, aber heute habe ich das zweite Viertel glattgestellt - net schlecht.....
@7nico

übrigens, wer steht hinter den Aktionen, alle 2-3 Börsentage
100k oder so einzusammeln, will Immes bis zur HV seine Kritiker Mundtot machen?

Grüße
Termine 2005:

11.02.2005 Veröffentlichung 3-Monatsbericht

09.03.2005 Hauptversammlung

12.05.2005 Veröffentlichung Halbjahresbericht

11.08.2005 Veröffentlichung 9-Monatsbericht

---

Was wird in 3 Wochen wohl kommen ???

We see, dijubi :rolleyes::cool::D
Markus Frick auf Seite 236 N-TV Videotext "Net AG Top News !!!
Naja, könnten morgen ja dann wieder die 1 E sehen ...
und mit guter Adhoch sogar 1.10
Aber man sollte den positiven (Kurs)Einfluss von Herrn Frick nicht unterschätzen ! :)
Mitsingen und mitschwimmen :D ... seit Dezember nunmehr über 50 % !

:)
Jetzt bin ich mal gespannt - Sturm im Wasserglas oder was?
Oderbuch sieht im Moment nicht gut aus und bei 1.03 hängen
knapp 17k im Weg.....
Tschüß Glück,

hoffentlich steigt VIZ nach deinem Einstieg genauso. Wäre sehr wünschenswert. Die 5 € (bei VIZ) müssten die nächsten Monaten möglich sein!

Gruß

Papa Nico
Hi 7nico,

habe gestern ndoch noch ein altes NET-Informationspacket
gefunden, sollte da was für Dich drin sein, BM erwünscht?

Noch habe ich 50% und mache mir so meine Gedanken.....

Ich finde da einiges sehr befremdend. Vor allem, dass wir
nun seit dem Tief Ende Dezember über 50% gestiegen sind
und keine Sau interessiert es. Das war vor 2 Jahren alles
ganz anders. Scheint mir auch etwas mit WO zu tun zu haben,
bzw. mit der Tatsache, dass hier nun deutlich weniger Leute
unterwegs sind. Auch die Zahl der Postings seit dem Tief
sind sehr gering.

Grüße

Glück
@printmedien/glück
allzusehr spannend sind eure Beiträge nicht,
Meister Frick ist hier wohl nicht im "Spiel",
er meldet schon seit Wochen dass es neue News gibt;
Hier handelt es sich um einen logischen Kursverlauf
von 0,70 auf 1,00 bis ca. 1,50, weil nun wohl weit mehr
das Potential der "neuen net AG" entdecken.
Im November wusste man nicht so recht ob man weinen oder lachen sollte!!
Die Altaktionäre haben wohl geweint, weil man Ihnen das
eigentliche Zugpferd (net mobile) teilweise wegnahm;
die neueren Aktionäre oder die "Investitionsbereiten"
lachen nun.
Übrigens hat jeder die Chance gehabt auf ca. 40%, die Aktie
war lange bei ca. 0,70, dabei haben viele "nervös" verkauft und die Aktie auf teilweise übelste Art (SilcoArndt etc.) heruntergeredet.
Ich warte nun in Ruhe das Q1 Ergebnis ab, ich denke vorher
gibts keine News!!
schwäbische Grüße
Avatar