GAZPROM - Russland Rohstoffperle (Seite 2110)

eröffnet am 13.05.05 18:37:39 von
neuester Beitrag 15.01.21 15:12:57 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
07.10.20 15:33:05
Beitrag Nr. 21.091 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.309.663 von Rentemit70 am 07.10.20 15:06:48d'accord.
GAZPROM | 3,591 €
Avatar
07.10.20 15:48:28
Beitrag Nr. 21.092 ()
Ich bin bei 4,90 eingestiegen und nachgekauft hab ich bei 3,70. Wenn die Aktie unter 3 fallen sollte werde ich dann erneut aufstocken denn so billig wird's wahrscheinlich nicht mehr werden wie dieses Jahr. Ich investiere auf Long Term und ns2 hin oder her Gazprom ist ein gutes Unternehmen mit grössten Erdgasvorkommen. Diese ganze Politik bashing usw. Sind machtspielchen seitens USA. Das sind letzten Zuckungen einer Grossmacht.
GAZPROM | 3,604 €
Avatar
07.10.20 16:15:56
Beitrag Nr. 21.093 ()
Übrigens hat ein Schiedsgericht Gazprom erst unlängst zur Zahlung von rd.
1,5 Milliarden Dollar
an den polnischen Gaskonzern PGNiG verdonnert.
Auch um die Zahlung wird Gazprom nicht herum kommen.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/rueckzahlun…
GAZPROM | 3,599 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 16:31:15
Beitrag Nr. 21.094 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.310.656 von Merrill am 07.10.20 16:15:56Alte News und das Geld soll bereits gezahlt worden sein. Das viel Interessantere was ich dem Artikel entnehme ist, dass Polen nur einen Vertrag zur Gaslieferung bis 2022 hat und jetzt wollen die wegen der nicht fertigen NS 2 Pipeline 6,5 Mrd Euro, weil durch NS 2 das Gas für Polen teurer wird. Das ist ja ein Irrwitz.

Ich kaufe bei euch nicht ein, aber weil eure Preise steigen will ich Schadenersatz. Zu geil
GAZPROM | 3,598 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 16:38:57
Beitrag Nr. 21.095 ()
Boden erreicht, glaubt mir!
GAZPROM | 3,603 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 16:40:32
Beitrag Nr. 21.096 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.310.860 von Rentemit70 am 07.10.20 16:31:15Man könnte meinen es ist ein Treppenwitz.
GAZPROM | 3,599 €
Avatar
07.10.20 17:02:16
Beitrag Nr. 21.097 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.308.259 von Banderas2_0 am 07.10.20 13:32:06aber erst unter 3,40€ nachkaufen, da kommt unsre Perle noch hin, entspannt bleiben, ich bin auch mit an die 5 Tausend im minus die schlechten Nachrichten reißen vorerst noch nicht ab. Pulver trocken halten.
GAZPROM | 3,605 €
Avatar
07.10.20 21:05:36
Beitrag Nr. 21.098 ()
Irgendwann wird es Gazprom/Russland reichen und Europa vor eine Wahl stellen, ob weiterhin Gaslieferungen gewünscht werden oder Gazprom sich vollends China zuwenden soll.
Ob Gazprom alle Verträge (Preisvereinbarungen) einhalten muss, wenn von europäischer Seite alle Abmachungen gebrochen werden.
Europa/Deutschland braucht dringend Gas, besonders wenn man CO2 Vorgaben einhalten will.
US Gas als Alternative kostet deutlich mehr (Förderkosten höher, Transportkosten höher ...).
Nordstream1 mit den verdreifachten Preisen bringt Gazprom auch Gewinn.
Manchmal frage ich mich wirklich, ob unsere Politiker sich überhaupt Gedanken machen oder nur drauflosreden.
Eine Frechheit auch, dass ein russ. Politiker den dt. Altbundeskanzler beleidigen kann, ohne dass ein Aufschrei durch das Volk geht.
GAZPROM | 3,595 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 21:46:24
Beitrag Nr. 21.099 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.314.697 von Madmax2000* am 07.10.20 21:05:36
Zitat von Madmax2000*: Irgendwann wird es Gazprom/Russland reichen und Europa vor eine Wahl stellen, ob weiterhin Gaslieferungen gewünscht werden oder Gazprom sich vollends China zuwenden soll.
Ob Gazprom alle Verträge (Preisvereinbarungen) einhalten muss, wenn von europäischer Seite alle Abmachungen gebrochen werden.
(...)


=> Ich empfehle dir sehr, sehr nachdrücklich, dich doch erst Mal zu informieren,
bevor du hier so einen unglaublichen Unsinn schreibst.

Gazprom hat - gerichtlich festgestellt - mehrfach Ländern viel zu viel
Geld vertragswidrig berechnet:

1) 2018 entschied ein Schiedsgericht (dessen Richter von beiden Seiten akzeptiert wurde!)
dass Gazprom der Ukraine vertragswidrig Gas im Wert von rd. 3,8 Mrd. Euro zu wenig
lieferte:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/gazprom-verlie…

2) 2020 entschied erneut ein Schiedsgericht, dass Gazprom Polen vertragswidrig
Gas im Wert von rd. 1,5 Mrd. $ zu viel berechnet hat:

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/rueckzahlun…

Grundsätzlich ist es zudem so, dass China nicht ansatzweise die Gasmengen von Gazprom
abnehmen könnte und will, die Europa aktuell abnimmt.

Wir kennen die Details des Vertrags von Gazprom mit Polen nicht.
Aufgrund der enorm hohen Kosten (die sich nach Streitwert richten) wird Polen jedoch
sicherlich grössere Chancen auf ihrem 6,5 Milliarden € Bussgeld haben.
GAZPROM | 3,595 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.10.20 23:13:46
Beitrag Nr. 21.100 ()
Also irgendwie verstehe die die gesamte Lage nicht!
Die OPEC macht jeden zweiten Tag Absprachen wie viel man fördern will, soll, darf usw. Zumal auch der Gaspreis an Öl gebunden ist!?

Bei Gazprom ist irgendwie alles anders - hier kann und darf jeder Forderungen haben??

Der Leistungserbringer muss von dritten Forderungen erfüllen?1
was?
Ich verstehe es nicht!

Weißt da einer mehr?
Grüße
Red.
GAZPROM | 3,595 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

GAZPROM - Russland Rohstoffperle