DAX+0,11 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+1,52 %

Warum sind Aktien so extrem teuer? - Neueste Beiträge zuerst


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.362.728 von Ines43 am 04.12.17 20:39:54Das Leben, die Natur drückt sich in unendlicher Vielfalt aus.
Auf jedem Quadratmeter wachsen oft Hunderte von verschiedenen Kräuter, leben zahlreiche Mikroorganismen, Insekten und Würmer.
Glyphosat tötet diese lebensgewollte Vielfalt.
Wir nehmen diese Spuren der Zerstörung, der Vernichtung in uns auf und das wird so auch in unserem Organismus wirksam, mit noch unbekannten Auswirkungen.
Krebs ist wohl nur der Anfang.
Weg von der Massentierhaltung, welche ein weiterer Verursacher von Treibhausgasen ist und ein Vielfaches an Energie benötigt als der Anbau pflanzlicher Nahrung."

Jedem, der es mag, das vegane Schnitzel.
Ich mag es aber nicht.
Logisch,deshalb muss man ja auch Bayer Aktien kaufen.Schließlich müssen die kranken Verbraucher vom Glyphosat geheilt werden. "

Glyphosat ist nicht giftiger als Kochsalz.
Aber zuviel Kochsalz macht bei manchen Leuten Bluthochdruck
und damit Schlaganfall.
Ich glaube nicht, dass durch Glyphosat jemand geschädigt wird
außer das Unkrauf auf den Feldern.
Man streut es sich ja nicht auf das Essen wie Kochsalz.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.362.071 von Ines43 am 04.12.17 19:51:45
Zitat von Ines43Glyphosat
spart den Bauern Diesel (damit CO2) bei der Bestellung der Äcker.
Glyphosat ist damit gut für die Klimarettung.



Ich glaube es nicht, welch Gedankengang? Die wenigen Landwirtschaftsmaschinen, im Gegensatz zu den Autos, sind zu vernachlässigen. Das Glyphosat wird ebenfalls mit Dieselfahrzeugen ausgebracht. Das Gift hat schlimmere Auswirkungen auf Fauna und Flora.

Weg von der Massentierhaltung, welche ein weiterer Verursacher von Treibhausgasen ist und ein Vielfaches an Energie benötigt als der Anbau pflanzlicher Nahrung.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.362.071 von Ines43 am 04.12.17 19:51:45
Zitat von Ines43Glyphosat
spart den Bauern Diesel (damit CO2) bei der Bestellung der Äcker.
Glyphosat ist damit gut für die Klimarettung.

Logisch,deshalb muss man ja auch Bayer Aktien kaufen.Schließlich müssen die kranken Verbraucher vom Glyphosat
geheilt werden.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben