DAX-0,09 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,58 % Öl (Brent)-0,32 %

Bitcoin/ Ethereum Der Lamborghini passt nicht durch den Kamin!

Gastautor: Philip Hopf
23.12.2018, 19:09  |  6402   |   |   

Dies waren wohl die einzigen Sorgen, die einen Kryptotrader vor einem Jahr kurz vor Weihnachten verfolgten. Es ging nur noch um Lambos. Ein Jahr später zeichnet sich ein deutlich anderes Bild ab. 2018 war also nicht „das Jahr der Kryptowährungen“, wie es von vielen Seiten prognostiziert wurde, sondern eher das„ Jahr der fetten kapitalvernichtenden Korrektur“.

Vor dieser hatten wir eindringlich gewarnt gehabt und immer wieder darauf verwiesen, dass auch die Kryptowährungen entsprechende Korrekturen ausbauen. Nun reckt der Bitcoin gerade den Kopf aus der Latrine und die große Euphorie fängt wieder an, die Runde zu machen. Wir können uns dieser noch nicht anschließen und erwarten im Bitcoin sowohl als auch im Ethereum neue Tiefs.

Im Laufe der Woche baut der Bitcoin aber erstmal ein neues Hoch aus und überschreitet die $4000er-Marke. Damit liegt uns eine Bestätigung vor, dass wir uns in Welle (iv) in Gelb befinden. Innerhalb dieser Welle (iv) gehen wir von einem Rücksetzer in Welle b in Weiß aus, bevor wir das Hoch der Welle iv erreichen werden. Das Idealziel dieser Welle liegt bei $4661, wobei weitere Ausdehnungen in die Region der $5100 keinen Beinbruch darstellen.

Nach Abschluss der bullischen Bewegung in Welle iv in Gelb bleibt unsere Erwartung ein finaler Rücksetzer. Erst wenn dieser erfolgt ist, können wir uns auf der Longseite positionieren. Das zu erwartende Tief liegt momentan bei $2350, wobei wir dieses noch präzisieren werden. Nutzen Sie unsere Updates um den kommenden finalen Long Einstieg im Bitcoin nicht zu verpassen. Kostenlose Anmeldung unter www.hkcmanagement.de

Ethereum setzt analog zum Bitcoin seine Gegenbewegung in Welle 4 in Türkis fort. Das Idealziel dieser liegt hier bei $137. Momentan befinden wir uns im $110er-Bereich, haben also noch etwas Luft für eine weitere Ausdehnung nach Norden. Auch in Ethereum sehen wir nach dem Hoch der Welle 4 die Bären erneut den Markt übernehmen.

Das Ziel des Abverkaufes haben wir mit einem blauen Tradingbereich für langfristige Positionen hinterlegt. Dieser erstreckt sich von $68.50 - $17.50. Auch wenn sich die Kryptomärkte nun seit einem Jahr ziemlich ausgebombt präsentieren, sprechen wir Ethereum ein Potenzial von $700 zu. Es muss allerdings bei der Bodenbildung noch mit einer Seitwärtsbewegung gerechnet werden, weshalb wir den Tradingbereich in seiner zeitlichen Ausdehnung etwas großzügiger hinterlegt haben.

Zusammengefasst erleben wir in beiden Märkten aktuell eine Gegenbewegung der Bullen, die sich aber langsam dem Ende zuneigt. Im Anschluss sehen wir Bitcoin und Ethereum eine finale Bodenbildung machen, in der wir uns auf der Longseite positionieren werden. Wenn auch Sie Deutschlands akkurateste Kryptoanalyse testen möchten, melden Sie sich hier an: www.hkcmanagement.de

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel