checkAd

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 06.05.2021 - 15.15 Uhr

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
06.05.2021, 15:20  |  332   |   |   

ROUNDUP 2: VW streift Corona-Folgen weiter ab - Hebt Ergebnisprognose

WOLFSBURG - Der Volkswagen-Konzern lässt die Corona-Krise zunehmend hinter sich und erhöht nach dem ersten Quartal seinen Gewinnausblick für das laufende Jahr. Trotz Belastungen aus Chipmangel und Pandemie fuhr VW dank steigender Verkäufe insbesondere teurerer Modelle und dank Kosteneinsparungen so viel operativen Gewinn ein wie vor der Krise vor zwei Jahren, wie das Unternehmen am Donnerstag in Wolfsburg mitteilte. Damit lag VW bereits deutlich über den für das Jahr angepeilten Zielen bei der operativen Marge - was das Management um Vorstandschef Herbert Diess bei aller Vorsicht zum Anlass nahm, die Ziele anzuheben. Die Aktie lag zunächst an der Dax-Spitze, rutschte aber dann ins Minus.

IPO/VW-Chef: Suchen Partner für Batteriegeschäfte - Auch Börsengang möglich

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.662,01€
Hebel 14,96
Ask 11,69
Long
Basispreis 14.486,96€
Hebel 14,95
Ask 10,54

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

WOLFSBURG - Der Volkswagen -Konzern sucht für den Aufbau seines Netzwerks aus Batteriefabriken in Europa weitere Partner und ist auch offen für eine Börsennotierung von Teilen der Geschäfte. Entscheidungen zu möglichen Batteriepartnerschaften seien in den kommenden Monaten zu erwarten, sagte Vorstandschef Herbert Diess am Donnerstag in einer Telefonkonferenz mit Analysten und Investoren. Das Unternehmen sei in Gesprächen mit anderen Firmen und Regierungen bezüglich seiner Batterieprojekte, sagte der Manager. Er wolle auch einen Börsengang (IPO - Initial Public Offering) von Teilen der Aktivitäten nicht ausschließen.

ROUNDUP: USA heizen Debatte um Patentschutz für Corona-Impfstoffe an

GENF/WASHINGTON - Es ist ein Dammbruch: In der Corona-Pandemie schlägt sich die US-Regierung jetzt auf die Seite ärmerer Länder und vieler Hilfsorganisationen. Sie will, dass Pharmafirmen vorübergehend den Patentschutz auf ihre Corona-Impfstoffe verlieren. Dann könnten Hersteller in aller Welt die Impfstoffe produzieren, ohne Lizenzgebühren an Biontech /Pfizer, Moderna und Co zahlen zu müssen. Theoretisch zumindest.

ROUNDUP: Linde erhöht nach starkem Auftaktquartal Gewinnziel für 2021

DUBLIN/GUILDFORD - Der weltweit größte Industriegase-Konzern Linde legt nach einem Gewinnplus im Auftaktquartal die Messlatte für den Jahresgewinn höher. Linde habe dank der Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells und der wirtschaftlichen Erholung erneut hervorragende Ergebnisse erzielt, sagte Unternehmenschef Steve Angel am Donnerstag bei Vorlage der Zahlen zum ersten Quartal. Mit Blick auf die Zukunft ist Angel zuversichtlich, dass das Unternehmen auch in den kommenden Jahren einen bedeutenden Wert für seine Aktionäre schaffen wird.


Seite 1 von 4
Volkswagen Vz Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN vom 06.05.2021 - 15.15 Uhr ROUNDUP 2: VW streift Corona-Folgen weiter ab - Hebt Ergebnisprognose WOLFSBURG - Der Volkswagen-Konzern lässt die Corona-Krise zunehmend hinter sich und erhöht nach dem ersten Quartal seinen Gewinnausblick für das laufende Jahr. Trotz …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel