DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %
Thema: Michel Barnier

Nachrichten zu "Michel Barnier"

21.03.2019
Corbyn wirbt in Brüssel für alternativen Brexit-Plan
...Parlament ständig mit einem No-Deal-Brexit droht - außer sie stimmen ihrem Abkommen zu", sagte Corbyn. "Ich denke nicht, dass es eine Mehrheit für ihr Abkommen gibt." Corbyn hatte in Brüssel Gespräche mit EU-Chefunterhändler Michel Barnier, dem Generalsekretär der EU-Kommission, Martin Selmayr, und einigen der 27 EU-Staats- und Regierungschefs auf der Agenda. Diese wollten am Donnerstagnachmittag über eine mögliche Verlängerung der Brexit-Frist beraten. Der EU-Austritt soll... [mehr]
(
0
Bewertungen)
21.03.2019
Corbyn wirbt in Brüssel für alternativen Brexit-Plan
...Die Labour-Partei lehnt das Vertragspaket hauptsächlich deshalb ab, weil sie die in einer politischen Erklärung angelegten künftigen Beziehungen für nicht eng genug hält. Corbyn wollte in Brüssel unter anderen EU-Chefunterhändler Michel Barnier und den Generalsekretär der EU-Kommission, Martin Selmayr, treffen. Er plante zudem Gespräche mit einigen der 27 EU-Staats- und Regierungschefs, die am Donnerstagnachmittag über eine mögliche Verlängerung der Brexit-Frist beraten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brexit20.03.2019
Tusk stellt kurze Brexit-Verschiebung in Aussicht
...in Großbritannien helfen" könnte, so der EU-Ratspräsident weiter. Eine Zustimmung zu einer Brexit-Verschiebung gilt allerdings nicht als sicher, da die EU-Staaten den Aufschub einstimmig billigen müssen. EU-Chefunterhändler Michel Barnier hatte zudem zuletzt mehrfach bekräftigt, dass eine Verschiebung ohne einen "konkreten Plan" der Briten nicht zustimmungsfähig sei. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte am Mittwochmorgen im Deutschlandfunk gesagt, dass er beim EU-Gipfel am... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Brexit20.03.2019
Großbritannien beantragt Brexit-Aufschub bis Ende Juni
...den 30. Juni hinaus zu verschieben. Die 27 verbleibenden EU-Staaten müssen über die Verlängerung entscheiden. Eine Zustimmung ist allerdings nicht sicher, da die EU-Staaten den Aufschub einstimmig billigen müssen. EU-Chefunterhändler Michel Barnier hatte zudem zuletzt mehrfach betont, dass eine Verschiebung ohne einen "konkreten Plan" der Briten nicht zustimmungsfähig sei. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hatte am Mittwochmorgen im Deutschlandfunk gesagt, dass er beim EU-Gipfel... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Juncker20.03.2019
Brexit-Beschluss wohl nicht beim EU-Gipfel
...Aufschub bis zum 30. Juni. Die 27 verbleibenden EU-Staaten müssen im Anschluss über die Verlängerung entscheiden. Eine Zustimmung ist allerdings nicht sicher. Die EU-Staaten müssen den Aufschub einstimmig billigen. EU-Chefunterhändler Michel Barnier hatte zudem zuletzt mehrfach betont, dass eine Verschiebung ohne einen "konkreten Plan" der Briten nicht zustimmungsfähig sei. Sollte die EU nicht zustimmen, würde Großbritannien die EU nach aktuellen Planungen bereits am 29. März ohne Deal... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BDI zum Treffen mit EU-Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier29.11.2017
Britische Regierung muss sich noch bewegen
Berlin (ots) - Zum Treffen von EU-Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier mit den Hauptgeschäftsführern von BDI und DIHK sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Britische Regierung muss sich noch bewegen". - "Die deutsche Wirtschaft unterstützt die EU-Verhandlungsstrategie ausdrücklich. Erst müssen die Austrittsmodalitäten geklärt werden. Die britische Regierung muss sich noch bewegen, damit die EU in zwei Wochen grünes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.07.2016
Juncker ernennt Michel Barnier zum Brexit-Chefunterhändler
Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hat den ehemaligen Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Michel Barnier zum Chefunterhändler und Leiter der "Arbeitsgruppe zur Vorbereitung und Durchführung der Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich im Rahmen von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP22.03.2017
Barnier bietet Großbritannien neuartiges Freihandelsabkommen an
BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Unterhändler Michel Barnier hat Großbritannien nach dem Brexit ein völlig neuartiges Freihandelsabkommen in Aussicht gestellt. "Es wird anders als alle anderen Abkommen", sagte Barnier am Mittwoch in Brüssel. Zunächst müssten aber möglichst rasch die Bedingungen des EU-Austritts geklärt werden. Dabei müsse London zu seinen finanziellen Pflichten stehen, forderte er. Die britische Regierung hat für kommende Woche das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.01.2019
Barnier hofft weiter auf geregelten Brexit - Appelle an London
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Trotz der Brexit-Blockade in Großbritannien hält EU-Unterhändler Michel Barnier eine gütliche Trennung immer noch für möglich. "Die Vorbereitung auf einen Austritt ohne Abkommen sind wichtiger denn je, aber ich hoffe immer noch, ein solches Szenario zu vermeiden", sagte Barnier am Mittwoch in Brüssel. An das britische Parlament appellierte Barnier, eine "positive Mehrheit" für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP06.12.2016
Brexit-Unterhändler Barnier will Einigung mit London bis Oktober 2018
...- Die EU will sich für die Brexit-Verhandlungen höchstens 18 Monate Zeit nehmen. Reicht Großbritannien wie geplant im März 2017 das Austrittsgesuch ein, müsste also bis Oktober 2018 eine Vereinbarung stehen. Dies sagte EU-Unterhändler Michel Barnier am Mittwoch bei seiner ersten Pressekonferenz in Brüssel. Er stellte klar, dass die Briten nach dem Austritt nicht mehr dieselben Rechte haben würden wie EU-Staaten. Zudem betonte Barnier: "Rosinenpicken ist keine Option." Die britischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
BDI zum Treffen mit EU-Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier29.11.2017
Britische Regierung muss sich noch bewegen
Berlin (ots) - Zum Treffen von EU-Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier mit den Hauptgeschäftsführern von BDI und DIHK sagt BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang: "Britische Regierung muss sich noch bewegen". - "Die deutsche Wirtschaft unterstützt die EU-Verhandlungsstrategie ausdrücklich. Erst müssen die Austrittsmodalitäten geklärt werden. Die britische Regierung muss sich noch bewegen, damit die EU in zwei Wochen grünes... [mehr]
(
0
Bewertungen)
27.07.2016
Juncker ernennt Michel Barnier zum Brexit-Chefunterhändler
Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident der Europäischen Kommission, Jean-Claude Juncker, hat den ehemaligen Vizepräsidenten der Europäischen Kommission Michel Barnier zum Chefunterhändler und Leiter der "Arbeitsgruppe zur Vorbereitung und Durchführung der Verhandlungen mit dem Vereinigten Königreich im Rahmen von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP22.03.2017
Barnier bietet Großbritannien neuartiges Freihandelsabkommen an
BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Unterhändler Michel Barnier hat Großbritannien nach dem Brexit ein völlig neuartiges Freihandelsabkommen in Aussicht gestellt. "Es wird anders als alle anderen Abkommen", sagte Barnier am Mittwoch in Brüssel. Zunächst müssten aber möglichst rasch die Bedingungen des EU-Austritts geklärt werden. Dabei müsse London zu seinen finanziellen Pflichten stehen, forderte er. Die britische Regierung hat für kommende Woche das... [mehr]
(
0
Bewertungen)
23.01.2019
Barnier hofft weiter auf geregelten Brexit - Appelle an London
BRÜSSEL (dpa-AFX) - Trotz der Brexit-Blockade in Großbritannien hält EU-Unterhändler Michel Barnier eine gütliche Trennung immer noch für möglich. "Die Vorbereitung auf einen Austritt ohne Abkommen sind wichtiger denn je, aber ich hoffe immer noch, ein solches Szenario zu vermeiden", sagte Barnier am Mittwoch in Brüssel. An das britische Parlament appellierte Barnier, eine "positive Mehrheit" für... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP06.12.2016
Brexit-Unterhändler Barnier will Einigung mit London bis Oktober 2018
...- Die EU will sich für die Brexit-Verhandlungen höchstens 18 Monate Zeit nehmen. Reicht Großbritannien wie geplant im März 2017 das Austrittsgesuch ein, müsste also bis Oktober 2018 eine Vereinbarung stehen. Dies sagte EU-Unterhändler Michel Barnier am Mittwoch bei seiner ersten Pressekonferenz in Brüssel. Er stellte klar, dass die Briten nach dem Austritt nicht mehr dieselben Rechte haben würden wie EU-Staaten. Zudem betonte Barnier: "Rosinenpicken ist keine Option." Die britischen... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Michel Barnier"

Sirius Minerals - Entwickler für Düngemittel05.03.2019
...on the deal's most controversial element: a "backstop" to ensure no hard border between EU-member Ireland and British-ruled Northern Ireland. Attorney General Geoffrey Cox, Britain's top government lawyer, is due to meet EU Brexit negotiator Michel Barnier in Brussels on Tuesday. "The attorney general continues to pursue legally binding changes to the backstop that are necessary to ensure the EU cannot hold the UK in it indefinitely," a spokesman for May said. British lawmakers oppose the... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Tages-Trading-Chancen am Montag den 18.02.201918.02.2019
...- Die britische Regierung hat erneut versucht, Bewegung in die festgefahrenen Gespräche mit Brüssel zu bringen. Brexit-Minister Stephen Barclay und der britische Generalstaatsanwalt Geoffrey Cox trafen am Montagabend EU-Chefunterhändler Michel Barnier. Details drangen vorerst nicht nach außen. Im Ringen um einen geregelten EU-Austritt Großbritanniens wird die Zeit zunehmend knapp. Nach bisherigem Plan wird das Vereinigte Königreich die EU am 29. März verlassen. Ein zwischen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Brexit??23.01.2019
EU: Großbritannien muss beim Austritt Milliarden bezahlen Großbritannien muss nach Ansicht des EU-Chefunterhändlers auch im Fall eines EU-Austritts ohne Abkommen die Brexit-Rechnung in Milliardenhöhe zahlen. Darauf drängte Michel Barnier in einem am Mittwoch... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???16.11.2018
...noch scheitern. Von Holger Romann, ARD-Studio Brüssel Am Abend kam auch von der EU-Kommission grünes Licht. Nicht einmal eine Stunde nach Theresa Mays kurzem aber erlösendem Auftritt in 10 Downing Street trat in Brüssel EU-Diplomat Michel Barnier vor die Presse. Auch er verkündete einen Durchbruch bei den Brexit-Gesprächen. In seiner Hand hielt er die stattliche Frucht von 17 Monaten intensiver und teilweise nervenaufreibender Verhandlungsarbeit: den 585 Seiten dicken Entwurf des... [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???15.11.2018
...noch scheitern. Von Holger Romann, ARD-Studio Brüssel Am Abend kam auch von der EU-Kommission grünes Licht. Nicht einmal eine Stunde nach Theresa Mays kurzem aber erlösendem Auftritt in 10 Downing Street trat in Brüssel EU-Diplomat Michel Barnier vor die Presse. Auch er verkündete einen Durchbruch bei den Brexit-Gesprächen. In seiner Hand hielt er die stattliche Frucht von 17 Monaten intensiver und teilweise nervenaufreibender Verhandlungsarbeit: den 585 Seiten dicken Entwurf des... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash?09.06.2018
...Boris Johnson admits there may be a Brexit 'meltdown' http://www.theguardian.com/politics/2018/jun/07/boris-j ohnso… ... Nur einen Tag, nachdem die britische Regierung endlich ihren Vorschlag veröffentlicht hat, weist EU-Chefverhandler Michel Barnier das Papier aus London rundheraus zurück - und wirft der britischen Regierung obendrein Realitätsverlust vor. "Großbritannien scheint alle Vorteile der bisherigen Beziehung behalten zu wollen", sagte Barnier am Freitag vor Journalisten.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!03.10.2012
...mächtigstes Geldhaus gravierende Folgen. Die neue Konzernführung wird ihre ambitionierten Ertragsziele womöglich kassieren müssen. von Tim Bartz Frankfurt Auf den ersten Blick kommen die Vorschläge der von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier eingesetzten Liikanen-Kommission unverdächtig daher. Da ist von Strukturreformen die Rede, der Notwendigkeit stabiler Banken und davon, dass das System insgesamt sicherer werden muss. So weit, so gut. Kursinformationen und Charts Deutsche Bank... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
►18.02..2004:actr &NoggerT`s Trading&Ausbruchskandiaten:Dax,Tec,NM,Shorts,OS,USA◄19.02.2004
19.02.2004 EU gönnt dem Osten weitere Milliarden Regionalkommissar Michel Barnier will die neuen Bundesländer auch nach der Erweiterung unterstützen Brüssel/Berlin (tog/dpa). Die EU-Kommission will die Entwicklung der ostdeutschen Bundesländer auch in der Zukunft mit Milliardenbeträgen fördern. Das ergibt sich aus dem am Mittwoch in Brüssel vorgelegten Bericht über die Strukturförderung (siehe Lexikon) in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sirius Minerals - Entwickler für Düngemittel05.03.2019
...on the deal's most controversial element: a "backstop" to ensure no hard border between EU-member Ireland and British-ruled Northern Ireland. Attorney General Geoffrey Cox, Britain's top government lawyer, is due to meet EU Brexit negotiator Michel Barnier in Brussels on Tuesday. "The attorney general continues to pursue legally binding changes to the backstop that are necessary to ensure the EU cannot hold the UK in it indefinitely," a spokesman for May said. British lawmakers oppose the... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AAREAL-Bank, GROTESK-PERVERSE Unterbewertung !!11.11.2011
...that didn't stop the outrage. "This incident is serious and it shows that in the current tense and volatile market situation, market players must exercise discipline and demonstrate a special sense of responsibility," European Commissioner Michel Barnier said Friday. The French Financial Market Authority has already launched an investigation into the mishap. And S&P, a division of publisher McGraw-Hill (MHP, Fortune 500), has begun its own internal probe. Thursday's blunder came as France's... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash?09.06.2018
...Boris Johnson admits there may be a Brexit 'meltdown' http://www.theguardian.com/politics/2018/jun/07/boris-j ohnso… ... Nur einen Tag, nachdem die britische Regierung endlich ihren Vorschlag veröffentlicht hat, weist EU-Chefverhandler Michel Barnier das Papier aus London rundheraus zurück - und wirft der britischen Regierung obendrein Realitätsverlust vor. "Großbritannien scheint alle Vorteile der bisherigen Beziehung behalten zu wollen", sagte Barnier am Freitag vor Journalisten.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!03.10.2012
...mächtigstes Geldhaus gravierende Folgen. Die neue Konzernführung wird ihre ambitionierten Ertragsziele womöglich kassieren müssen. von Tim Bartz Frankfurt Auf den ersten Blick kommen die Vorschläge der von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier eingesetzten Liikanen-Kommission unverdächtig daher. Da ist von Strukturreformen die Rede, der Notwendigkeit stabiler Banken und davon, dass das System insgesamt sicherer werden muss. So weit, so gut. Kursinformationen und Charts Deutsche Bank... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
►18.02..2004:actr &NoggerT`s Trading&Ausbruchskandiaten:Dax,Tec,NM,Shorts,OS,USA◄19.02.2004
19.02.2004 EU gönnt dem Osten weitere Milliarden Regionalkommissar Michel Barnier will die neuen Bundesländer auch nach der Erweiterung unterstützen Brüssel/Berlin (tog/dpa). Die EU-Kommission will die Entwicklung der ostdeutschen Bundesländer auch in der Zukunft mit Milliardenbeträgen fördern. Das ergibt sich aus dem am Mittwoch in Brüssel vorgelegten Bericht über die Strukturförderung (siehe Lexikon) in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Sirius Minerals - Entwickler für Düngemittel05.03.2019
...on the deal's most controversial element: a "backstop" to ensure no hard border between EU-member Ireland and British-ruled Northern Ireland. Attorney General Geoffrey Cox, Britain's top government lawyer, is due to meet EU Brexit negotiator Michel Barnier in Brussels on Tuesday. "The attorney general continues to pursue legally binding changes to the backstop that are necessary to ensure the EU cannot hold the UK in it indefinitely," a spokesman for May said. British lawmakers oppose the... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
AAREAL-Bank, GROTESK-PERVERSE Unterbewertung !!11.11.2011
...that didn't stop the outrage. "This incident is serious and it shows that in the current tense and volatile market situation, market players must exercise discipline and demonstrate a special sense of responsibility," European Commissioner Michel Barnier said Friday. The French Financial Market Authority has already launched an investigation into the mishap. And S&P, a division of publisher McGraw-Hill (MHP, Fortune 500), has begun its own internal probe. Thursday's blunder came as France's... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Personen Wirtschaft

Suche nach weiteren Themen