DAX-0,42 % EUR/USD+0,07 % Gold+0,24 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Produktionskosten

Nachrichten zu "Produktionskosten"

Caledonia Mining Corporation Plc.20.03.2019
Ergebnisse viertes Quartal 2018 und das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2018
...5.374 26.321 21.587 Der Bruttogewinn sank aufgrund der niedrigeren Produktion und der höheren Produktionskosten; der Bruttogewinn für das Quartal wurde auch durch den niedrigeren realisierten Goldpreis im Vergleich zum vierten Quartal 2017 ("Q4 2017" oder das "vergleichbare Quartal") negativ beeinflusst.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
European Lithium19.03.2019
Wenn das Wörtchen ‚wenn‘ nicht wäre …
...pro Jahr fördern. Diese sollen in einem weiteren Schritt zu 8.400 Tonnen Lithiumhydroxid jährlich verarbeitet werden mit Produktionskosten von 7.160 US-Dollar pro Tonne im Basisfall nach Nebenprodukten. Nach Überzeugung von European Lithium seien diese Preise durchaus wettbewerbsfähig. Eine Pilbara verfügt nach eigenen Angaben über LCE Produktionskosten (Lithiumcarbonat) in Höhe von rund 4.000 US-Dollar pro Tonne. Bei Major Producers wie SQM aus Chile ist es auch gerne mal die Hälfte.... [mehr]
(
2
Bewertungen)
12.03.2019
OrganiGram Holdings vs. Aurora Cannabis: Welche ist die bessere Cannabisaktie?
...Ein weiterer wichtiger Teil der finanziellen Situation eines jeden Cannabiszüchters sind jedoch die Produktionskosten. Unternehmen, die zu niedrigeren Kosten arbeiten können, haben natürlich Wettbewerbsvorteile. OrganiGram behauptet, die niedrigsten Produktionskosten aller lizenzierter Cannabisproduzenten in Kanada zu haben. Auch Aurora nennt seine niedrigen Produktionskosten als wichtigen Bestandteil bei der Umsetzung seiner Strategie für starke Margen. Bewertung Wegen des enormen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.02.2019
First Majestic meldet Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2018
...  (1)    Das Unternehmen meldet Kennzahlen, die nicht den GAAP entsprechen, die die Investitionskosten pro produzierter Unze, die ASIC pro Unze, die gesamten Produktionskosten pro Unze, die Gesamtproduktionskosten pro Tonne, den durchschnittlich erzielten Silberpreis pro Unze, das Umlaufkapital, den bereinigten Nettogewinn pro Aktie und den Cashflow pro Aktie beinhalten. Diese Maßnahmen werden in der Bergbaubranche verbreitet... [mehr]
(
0
Bewertungen)
25.02.2019
Copper Mountain kündigt neuen integrierten Minenabbauplan an und erhöht Jahresproduktion für Kupfer und Gold
Copper Mountain kündigt neuen integrierten Minenabbauplan an und erhöht Jahresproduktion für Kupfer und Gold   Minenbetriebsdauer stark verlängert dank 102% Anstieg der Reserven und deutliche Absenkung der Produktionskosten  ... [mehr]
(
0
Bewertungen)
finanzmarktwelt.de13.03.2015
Öl-Produktionskosten: Die brutale Auslese!
...Öl-Produktionskosten? Wer produziert völlig defizitär? Eine brutale Auslese ist im Gange. Kanada, USA, Saudi-Arabien.   Wir wollten wissen welcher dieser drei großen Ölproduzenten sein Öl beim aktuellen Preis von 46 Dollar wirklich gewinnbringend produziert oder derzeit noch drauf zahlt. Es geht uns hierbei nicht darum, ob ein Land mit seinem Ölverkäufen sein Budget ausgleichen kann oder nicht - es geht um die realen Produktionskosten des Öls,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft / Finanzen01.09.2018
Endeavour Silver präsentiert deutlich bessere Wirtschaftlichkeitsstudie
...Silberäquivalentreserve um 32 % führte. {{MP_2}} Quelle: Endeavour Silver Ebenfalls überarbeitet wurden im Rahmen der ‚PFS‘ die Produktionskosten, die signifikant gesenkt werden konnten. Bei einer Reduzierung der verarbeiteten Tagesmengen von rund 25 % und der Verarbeitung von Erz mit geringfügig höheren Gehalten, konnten die Produktionskosten (‚cash costs‘) um 0,15 USD je Silberunze gesenkt werden. Noch deutlicher fielen die Gesamtförderkosten (‚all in sustaining costs‘ /... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.03.2018
ICC Labs - Produktionskosten von 8 Cent pro Gramm Cannabis!
...begrenzt, die ganze Welt steht uns offen. Profiteer: Wie hoch sind Ihre Produktionskosten pro Gramm Cannabis in Uruguay und Kolumbien? Alejandro Antalich: Wenn wir über Indoor-Anbau sprechen, betragen unsere Produktionskosten 0,50 USD pro Gramm und wir erreichen niedrigere Kosten, da wir unsere Kultivierungsmethoden kontinuierlich verbessern. Für unsere erste Outdoor-Ernte in Uruguay erwarten wir Produktionskosten von 0,08 USD pro Gramm, in Kolumbien sogar noch weniger. Profiteer: Ich habe... [mehr]
(
15
Bewertungen)
JinkoSolar27.09.2016
Beträchtliche Einsparungen bei den Produktionskosten?
...überfällige Dienstleistung ist, könnte sich langfristig für die Hersteller rechnen. Sollte es in technischer Hinsicht gelingen, die Altmaterialien für die Neufertigung aufzubereiten, könnten sich beträchtliche Einsparungen bei den Produktionskosten ergeben. Hersteller kommen der Politik zuvor JinkoSolar betonte zwar, dass die eigenen Module eine Mindesthaltbarkeitszeit von 25 Jahren haben. Doch bei vielen anderen Anbietern liegt die Nutzungsspanne mit 15 bis 20 Jahren deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe / Rohstoffunterhnehmen19.02.2016
Die Kostenmodelle in der Goldminenindustrie
{{MP_0}} Angesichts der Goldpreisschwäche wird die Höhe der Produktionskosten für immer mehr Minenbetreiber zur Existenzfrage. Schließlich kann es sich kein Unternehmen dauerhaft leisten, seine Produkte zu einem Preis unterhalb der Herstellungskosten zu verkaufen. Wie hoch diese am Ende tatsächlich ausfallen, ist jedoch häufig schwer zu sagen. Denn obwohl die Branche bei ihrer Kostendeklaration vergleichsweise offen auftritt,... [mehr]
(
28
Bewertungen)
finanzmarktwelt.de13.03.2015
Öl-Produktionskosten: Die brutale Auslese!
...Öl-Produktionskosten? Wer produziert völlig defizitär? Eine brutale Auslese ist im Gange. Kanada, USA, Saudi-Arabien.   Wir wollten wissen welcher dieser drei großen Ölproduzenten sein Öl beim aktuellen Preis von 46 Dollar wirklich gewinnbringend produziert oder derzeit noch drauf zahlt. Es geht uns hierbei nicht darum, ob ein Land mit seinem Ölverkäufen sein Budget ausgleichen kann oder nicht - es geht um die realen Produktionskosten des Öls,... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Wirtschaft / Finanzen01.09.2018
Endeavour Silver präsentiert deutlich bessere Wirtschaftlichkeitsstudie
...Silberäquivalentreserve um 32 % führte. {{MP_2}} Quelle: Endeavour Silver Ebenfalls überarbeitet wurden im Rahmen der ‚PFS‘ die Produktionskosten, die signifikant gesenkt werden konnten. Bei einer Reduzierung der verarbeiteten Tagesmengen von rund 25 % und der Verarbeitung von Erz mit geringfügig höheren Gehalten, konnten die Produktionskosten (‚cash costs‘) um 0,15 USD je Silberunze gesenkt werden. Noch deutlicher fielen die Gesamtförderkosten (‚all in sustaining costs‘ /... [mehr]
(
0
Bewertungen)
12.03.2018
ICC Labs - Produktionskosten von 8 Cent pro Gramm Cannabis!
...begrenzt, die ganze Welt steht uns offen. Profiteer: Wie hoch sind Ihre Produktionskosten pro Gramm Cannabis in Uruguay und Kolumbien? Alejandro Antalich: Wenn wir über Indoor-Anbau sprechen, betragen unsere Produktionskosten 0,50 USD pro Gramm und wir erreichen niedrigere Kosten, da wir unsere Kultivierungsmethoden kontinuierlich verbessern. Für unsere erste Outdoor-Ernte in Uruguay erwarten wir Produktionskosten von 0,08 USD pro Gramm, in Kolumbien sogar noch weniger. Profiteer: Ich habe... [mehr]
(
15
Bewertungen)
JinkoSolar27.09.2016
Beträchtliche Einsparungen bei den Produktionskosten?
...überfällige Dienstleistung ist, könnte sich langfristig für die Hersteller rechnen. Sollte es in technischer Hinsicht gelingen, die Altmaterialien für die Neufertigung aufzubereiten, könnten sich beträchtliche Einsparungen bei den Produktionskosten ergeben. Hersteller kommen der Politik zuvor JinkoSolar betonte zwar, dass die eigenen Module eine Mindesthaltbarkeitszeit von 25 Jahren haben. Doch bei vielen anderen Anbietern liegt die Nutzungsspanne mit 15 bis 20 Jahren deutlich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Rohstoffe / Rohstoffunterhnehmen19.02.2016
Die Kostenmodelle in der Goldminenindustrie
{{MP_0}} Angesichts der Goldpreisschwäche wird die Höhe der Produktionskosten für immer mehr Minenbetreiber zur Existenzfrage. Schließlich kann es sich kein Unternehmen dauerhaft leisten, seine Produkte zu einem Preis unterhalb der Herstellungskosten zu verkaufen. Wie hoch diese am Ende tatsächlich ausfallen, ist jedoch häufig schwer zu sagen. Denn obwohl die Branche bei ihrer Kostendeklaration vergleichsweise offen auftritt,... [mehr]
(
28
Bewertungen)

Diskussionen zu "Produktionskosten"

Was macht dieses Unternehmen ?21.03.2019
...des Unternehmens Das neue Unternehmen wird 2019 über eine Kapazität von 16 Millionen Gramm hochwirksames CBD verfügen. Zwischen 3 bis 8 CA$/Gramm werden die Verkaufserlöse liegen (je nach Vertragspartner) bei eigenen Produktionskosten, die deutlich unter 1CA$/Gramm betragen Das Management erwartet daher allein für Olimax einen Umsatz in Höhe von rund 110 Millionen CA$ Umsatz sowie einen operativen Gewinn in Höhe von nicht ganz 78 Millionen CA$. Halten Sie sich das bitte noch mal vor... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!13.02.2019
...durch die Produktionskosten. Die sind schwer genau zu beziffern, aber sicher unter 10000 Euro. Eine natürliche Untergrenze gibt es dagegen nicht. Wenn die Notenbanken alle gleichzeitig ihr Gold auf den Markt werfen würden, könnte der Preis wohl durchaus auf 100 Euro sinken. Halte ich aber für unwahrscheinlich, weil weltweit sehr viele Menschen Gold für etwas sehr wertvolles und mystisches halten und deshalb hat sich der Goldpreis langfristig immer in der Nähe der Produktionskosten der Minen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Pilbara Minerals-mit Tantal/Lithium zum Erfolg!14.01.2019
...Projekt/Li-Produkt liegen die Preise so um das 3-5 fache über den Produktionskosten. Mal zum Vergleich Gold: Die Unze kostet aktuell 1.300 US$/oz. Die AISC der meisten Gold-Produzenten dürfte irgendwo im Schnitt bei 700-800 US$/oz liegen, also Faktor 1,8 Bei Kupfer dürfte es ähnlich aussehen. Preis 2,70 US$/lb. Wenn ich mir Geschäftsberichte oder Feas Studies von Kupferproduzenten anschaue liegen die Produktionskosten oft zwischen 1 und 1,50 US$/lb. Wenn man mal 1,25 US$/lb als... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Walkabout Resources kurz vor dem Ausbruch09.01.2019
Mit einer "World Class" Graphite Resource und niedrigen Produktionskosten ist hier enormes Potential vorhanden. enormes Potential, ja aber nicht in erster Linie wegen den geringen Produktionskosten, sondern wegen den hohen zu erwartenen Large Flake Prices und damit der Marge. Im Januar wir hoffentlich die Finanzierung abgeschlossen und der Aufbau zur Produktion voran getrieben. Blödsinn, das wird noch länger dauern. Die nächste halbwegs... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Diskussion zu SpeakEasy Cannabis Club Ltd.12.12.2018
...wurden, entnommen, im Winter in Innenräumen angebaut und im Frühjahr ausgepflanzt. Ein großer Vorteil des Anbaus im Freien sind die niedrigeren Produktionskosten, sagt Green. "Canopy[Growth Corp.] oder Tweed oder einer der Jungs, die große Treibhäuser haben, ihre Produktionskosten sind ein Dollar, $1,25 pro Gramm. Unsere Produktionskosten für den Außenbereich betragen etwa 10 Cent pro Gramm." Geen profitiert auch von der Erfahrung seines Vaters Merv, dem ehemaligen Vorsitzenden von... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
senator entertainment ag13.09.2000
...finanziert werden sollen, partizipiert der Fonds mit einem Anteil von 50% an den Weltvertriebserlösen bis 150% der Produktionskosten an ihn zurückgeflossen sind. Sind die 150% Return erreicht, erhält der Fonds nur noch 5% der weiteren Erlöse – die übrigen 95% fließen dann den Joint-Venture Partnern zu. Senator garantiert dem Fonds, dass mindestens 30% der Produktionskosten an ihn zurückfließen. Mit der Auflösung des Fonds gehen alle unbegrenzten Filmrechte auf Amberlon Pictures über.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
*****Internationalmedia **** wiedermal auf Kauf gesetzt *****16.10.2000
...USA die Major Studios. Bei den Vorverkäufen verpflichten sich die Unternehmen, den vertraglich vereinbarten Betrag zu bezahlen, unabhängig vom späterem Erfolg des produzierten Films. Die durchschnittlichen Produktionskosten belaufen sich auf 35 Mio. USD. Zu den direkten Produktionskosten zählen der Erwerb oder die Entwicklung eines Drehbuches, die Vergütung der Schauspieler, Drehortmieten und Spezialeffekte. Die Gefahr von Währungsrisiken wird dabei zum größten Teil umgangen, da... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!13.02.2019
...durch die Produktionskosten. Die sind schwer genau zu beziffern, aber sicher unter 10000 Euro. Eine natürliche Untergrenze gibt es dagegen nicht. Wenn die Notenbanken alle gleichzeitig ihr Gold auf den Markt werfen würden, könnte der Preis wohl durchaus auf 100 Euro sinken. Halte ich aber für unwahrscheinlich, weil weltweit sehr viele Menschen Gold für etwas sehr wertvolles und mystisches halten und deshalb hat sich der Goldpreis langfristig immer in der Nähe der Produktionskosten der Minen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was macht dieses Unternehmen ?21.03.2019
...des Unternehmens Das neue Unternehmen wird 2019 über eine Kapazität von 16 Millionen Gramm hochwirksames CBD verfügen. Zwischen 3 bis 8 CA$/Gramm werden die Verkaufserlöse liegen (je nach Vertragspartner) bei eigenen Produktionskosten, die deutlich unter 1CA$/Gramm betragen Das Management erwartet daher allein für Olimax einen Umsatz in Höhe von rund 110 Millionen CA$ Umsatz sowie einen operativen Gewinn in Höhe von nicht ganz 78 Millionen CA$. Halten Sie sich das bitte noch mal vor... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
TEAM - was am Ende zählt03.01.2001
...lange Nutzungsdauer haben!): Bei TEAM werden die Produktionskosten nämlich gemäß Statement of Financial Accounting Standards ("SFAS") No. 53, "Financial Reporting by Producers and Distributors of Motion Picture Films", bewertet. Dabei ist der noch nicht amortisierte Teil der Produktionskosten oder der niedrigere Marktwert eines Titels anzusetzen. (entspricht strengem Niederstwertprinzip). Der noch nicht amortisierte Teil der Produktionskosten ergibt sich dabei wie folgt: Zunächst werden für... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
senator entertainment ag13.09.2000
...finanziert werden sollen, partizipiert der Fonds mit einem Anteil von 50% an den Weltvertriebserlösen bis 150% der Produktionskosten an ihn zurückgeflossen sind. Sind die 150% Return erreicht, erhält der Fonds nur noch 5% der weiteren Erlöse – die übrigen 95% fließen dann den Joint-Venture Partnern zu. Senator garantiert dem Fonds, dass mindestens 30% der Produktionskosten an ihn zurückfließen. Mit der Auflösung des Fonds gehen alle unbegrenzten Filmrechte auf Amberlon Pictures über.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
*****Internationalmedia **** wiedermal auf Kauf gesetzt *****16.10.2000
...USA die Major Studios. Bei den Vorverkäufen verpflichten sich die Unternehmen, den vertraglich vereinbarten Betrag zu bezahlen, unabhängig vom späterem Erfolg des produzierten Films. Die durchschnittlichen Produktionskosten belaufen sich auf 35 Mio. USD. Zu den direkten Produktionskosten zählen der Erwerb oder die Entwicklung eines Drehbuches, die Vergütung der Schauspieler, Drehortmieten und Spezialeffekte. Die Gefahr von Währungsrisiken wird dabei zum größten Teil umgangen, da... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Bitcoin oder doch Shitcoin?!13.02.2019
...durch die Produktionskosten. Die sind schwer genau zu beziffern, aber sicher unter 10000 Euro. Eine natürliche Untergrenze gibt es dagegen nicht. Wenn die Notenbanken alle gleichzeitig ihr Gold auf den Markt werfen würden, könnte der Preis wohl durchaus auf 100 Euro sinken. Halte ich aber für unwahrscheinlich, weil weltweit sehr viele Menschen Gold für etwas sehr wertvolles und mystisches halten und deshalb hat sich der Goldpreis langfristig immer in der Nähe der Produktionskosten der Minen... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Was macht dieses Unternehmen ?21.03.2019
...des Unternehmens Das neue Unternehmen wird 2019 über eine Kapazität von 16 Millionen Gramm hochwirksames CBD verfügen. Zwischen 3 bis 8 CA$/Gramm werden die Verkaufserlöse liegen (je nach Vertragspartner) bei eigenen Produktionskosten, die deutlich unter 1CA$/Gramm betragen Das Management erwartet daher allein für Olimax einen Umsatz in Höhe von rund 110 Millionen CA$ Umsatz sowie einen operativen Gewinn in Höhe von nicht ganz 78 Millionen CA$. Halten Sie sich das bitte noch mal vor... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
TEAM - was am Ende zählt03.01.2001
...lange Nutzungsdauer haben!): Bei TEAM werden die Produktionskosten nämlich gemäß Statement of Financial Accounting Standards ("SFAS") No. 53, "Financial Reporting by Producers and Distributors of Motion Picture Films", bewertet. Dabei ist der noch nicht amortisierte Teil der Produktionskosten oder der niedrigere Marktwert eines Titels anzusetzen. (entspricht strengem Niederstwertprinzip). Der noch nicht amortisierte Teil der Produktionskosten ergibt sich dabei wie folgt: Zunächst werden für... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Realwirtschaft

Suche nach weiteren Themen