DAX+0,08 % EUR/USD-0,32 % Gold+1,20 % Öl (Brent)0,00 %

Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger (Seite 2044)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Zitat von Thoughtbreaker:
Zitat von Carmelita: Ich oute mich jetzt mal: Ich hab keine Ahnung wohin der Markt geht.


Ahnung hast du wirklich keine, sonst würdest du auch nicht solchen Schwachsinn zu meinem Bonuszerti schreiben. Die Rendite liegt natürlich nicht, wie von dir absichtlichtlich falsch behauptet wird, bei 2-4%, sondern im zweistelligen Bereich.


Na komm, poste doch mal die WKN du Zertifikat-Held.
Ich fass erstmal Hardgold an und später im Sommer E.ON,wenns noch
günstig bleibt

BF
Und wann gehst Du heute schlafen? Was gabs zu essen?

Die Nerven scheinen hier allgemein blank zu liegen.
Zitat von Thoughtbreaker:
Zitat von Promethium: Ich glaube das der Breich 12,50 auch diesen Angriff von Bernake standhält


Glauben kannst du in der Kirche. Und natürlich hält die 12,50 nicht. Aber wer nicht hören will, muss fühlen.


Wer nicht hören will muss fühlen klingt für mich etwas rechthaberisch,
vielleicht schwingt sogar eine Brise Scahdenfreude mit ;)

Im Ernst: Um mich brauchst du dir keine Sorgen machen.
Mir ist bewusst das Akrien steigen oder fallen können.
Deshald verschiesse ich mein Pulver nie vorzeitig.
Ich bin daher erst bei 12,50 Euro eingestiegen.

Diesmal ist die Unterstützung gebrochen, daran gibt es nichts zu beschönigen.
E.ON aktuell 12,185 Euro
E.On ist damit auch charttechnisch angeschlagen.
Damit ist die ehemalige Unterstützung zum Widerstand geworden..

Ich warte erstmal ab - es muss sich erstmal ein neuer Boden finden.
Zitat von Promethium: Diesmal ist die Unterstützung gebrochen, daran gibt es nichts zu beschönigen.E.ON aktuell 12,185 Euro E.On ist damit auch charttechnisch angeschlagen.Damit ist die ehemalige Unterstützung zum Widerstand geworden.Ich warte erstmal ab - es muss sich erstmal ein neuer Boden finden.

Eine Bodenbildung abzuwarten ist gewiß vernünftig. Wer dabei noch berücksichtigt, daß E.ON vor wenigen Wochen 1,10 € Dividende ausgeschüttet hat und davor bereits bei 12,42 stand, dem erschließt sich leicht, daß die alte Unterstützung von 12,40/50 für Chartgläubige und Malfreunde entscheidende Bedeutung hat. Für coole Rechner und Banker hingegen ist die alte Unterstützung ex dividende erst im Bereich von 11-11,50 zu vermuten.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Zitat von laotse2: Für coole Rechner und Banker hingegen ist die alte Unterstützung ex dividende erst im Bereich von 11-11,50 zu vermuten.


Und die allercoolsten Rechner ziehen noch die Dividenden der letzten 10 Jahre ab und kommen auf eine Unterstützung bei 0 Euro. Und richtig, diese Unterstützung wird halten.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
naja der gesamtmarkt relativ stark im plus und eon trotzdem knapp im minus. sieht nicht so gut aus
aber so schlimm, dass eon commerzbank 2.0 im dax wird, ist es dann wohl doch nicht :)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.916.079 von onkel_axel am 25.06.13 12:31:09hmmmm...sieht übel aus heute, auch charttechnisch:

http://www.investorsinside.de/fallt-die-e-on-aktie-jetzt-unt…

Da könnte er wohl recht haben, zumindest kann man das jetzt nicht mehr ausschließen
wenn der gesamtmarkt weiter stark konsolidiert, dann würde ich darauf sogar wetten :)

aber ich gehe ungerne short, sondern warte lieber bis aktien am boden sind und kaufe dann normal. ist einfach sicherer für mich
Antwort auf Beitrag Nr.: 44.913.683 von laotse2 am 25.06.13 00:42:24Das mit der Dividende sehe ich nicht so.
Meines Erachtens hat die Dividende keinen Einfluss auf die Chartmarken.
Kapitalerhöhungen / herabsetzungen hingegen schon - da muss der Chart dann sowieso bereinigt werden.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben