DAX-0,82 % EUR/USD-0,21 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,14 %

EPIGENOMICS N Helden (Seite 4410)


ISIN: DE000A11QW50 | WKN: A11QW5 | Symbol: ECX
1,285
09:15:09
Stuttgart
+4,05 %
+0,050 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.719.167 von Mogli3 am 18.10.19 15:26:37mogli erkläre mir mal Folgendes: du behauptest die CMS wartet auf die MS. wenn dem so wäre, warum hat ECX den Antrag dann schon eingereicht?! das würde im Umkehrschluss bedeuten, hätte es keine Kapazitätsprobleme gegeben, wäre der Antrag bereits negativ beschieden wurden, nach deiner Auffassung. Oder anders gesagt, ECX ist ziemlich dilettantisch bzw. naiv bei der Antragseinreichung vorgegangen. Der Antrag hätte ohne weiteres bearbeitet werden können. Da hätte man trotzdem, noch auf die MS warten können. Macht also keinen Sinn was du da behauptest.
Epigenomics | 1,295 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.724.801 von Gekko279 am 19.10.19 11:58:38Für mich machen diese Überlegungen absolut Sinn, ist ein Puzzle aus Fakten und Annahmen. Epi hat den Antrag im April eingereicht und der wurde im Mai angenommen. Epi ging damals noch davon aus dass die MS im Journal bis 30.Juni veröffentlicht ist ( die Studie hatten sie ja seit Januar auf den Tisch!). Jede Behörde hat Bearbeitungszeiträume und wahrscheinlich hatten sie am Anfang Personalprobleme, ab September aber sicher nicht mehr. Fängt die Bearbeitung aber an muss die CMS nach 30 Tagen eine Empfehlung abgeben und die Gesundheitskreise zu Kommentaren einladen. Wäre die MS zu dem Zeitpunkt noch nicht draußen und verwertbar dann hätte die CMS eine negative Empfehlung abgegeben. Die CMS hat nämlich ausdrücklich diese MS verlangt und deswegen hat sie Epi in Auftrag gegeben bei der Harvard Medical School. Ich hoffe das ist jetzt für dich verständlich.
Epigenomics | 1,295 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.724.882 von Mogli3 am 19.10.19 12:13:36So wie du das annimmst, macht das keinen Sinn. Wenn dem so wäre, hätten sie eine Ablehnung riskiert. Nur weil weil sie im guten Glauben waren, dass bis zum 30. Juni die MS veröffentlicht wird. Hier gibt es nur 2 Möglichkeiten. Entweder deine Annahme ist falsch oder ECX ist dilettantisch vorgegangen. Von der 2. Option gehe ich aber nicht aus, das wäre dann allerdings mehr als besorgniserregend!
Epigenomics | 1,295 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.725.086 von Gekko279 am 19.10.19 13:00:37Mein Beurteilung halte ich für absolut richtig ( ist auch durch Gespräche untermauert). Ich nehme fix an dass Epi das mit der CMS beim Antrag vereinbart hat dass sie warten bis die MS raus ist. Die CMS hat ja die MS verlangt und nur deswegen den Antrag überhaupt angenommen. Epi hat bei den Vorgesprächen zum Antrag ganz sicher Auszüge der Studie gezeigt. Aber weil das Journal zuerst raus muss, mussten sie warten. Der Reviewprozess hat sich entgegen der Annahme durch Ehrenrunden verzögert, jetzt ist es ja in Kürze soweit. Das weiß ich absolut wasserdicht von Involvierten, aber nicht von Epi. So jetzt kannst du das glauben oder nicht, ist mir allerdings relativ Wurscht.
Epigenomics | 1,295 €
Ich mache mir jetzt eher Sorgen, dass noch während der Bezugsfrist irgendwelche Nachrichten kommen, die den Kurs in die eine oder andere Richtung lenken, so dass mana uf dem falschen Fuß erwischt werden kann, je nachdem, wie man agiert.

Will man nichtbeziehen, dann drängt sich ein teilweiser Verkauf vor der Kapitalerhöhung und Rückkauf über die Bezugsrechte auf. Wobei die konkreten Bedingungen wohl erst relativ spät festgelegt werden.

So war es doch letztes Jahr, irgendwelche News und relativ späte Festlegung der konkreten Bedingungen.
Epigenomics | 1,295 €
Das hier erinnert einen an Mologen eine KE folgt der Nächsten.
Epigenomics | 1,295 €
es dürfte wohl klar sein, dass weitere Kapitalerhöhungen in den nächsten Jahren folgen. wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe, wird erst ab 2024 mit Gewinn gerechnet. Wenn die Erstattung da ist, wäre das ja auch zu verschmerzen.

Lieber Mogli, nur mal so, ich hatte behauptet bis spätestens Ende des Monats kommt die Kapitalerhöhung...

Darüber hinaus hattest du behauptet, dass der Leberkrebstest große Chancen bietet. Nicht der Leberkrebstetst bietet große Chance, sondern Epi Pro Lung! Das könnte mal einer der Haupteinnahmequellen werden!

Lieber Mogli, hast du dir schon mal Gedankanken darüber gemacht warum ECX keine Chancen für eine Ersattung in Deutschland sieht? Warum und wieso ist das so? Hat ECX schon mal vorgesprochen? Die enstprechende Behörde weiß von dem Test, hat aber kein Interesse!

Nun bin ich ja mal gespannt auf deine Antwort. Ich kenne die Antworten!
Epigenomics | 1,295 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.725.674 von Gekko279 am 19.10.19 15:12:30Du bist hier am 8.10. also vor 10
Tagen hier zum ersten Mal aufgetaucht. Vorher nie was von dir gehört. Du schriebst nur oberflächliches Zeig daher ohne von Epi eine Ahnung zu haben. ProLung ist vorerst eingestellt, man hat sich für HCC entschieden. ProLung darf dann der Übernehmer weiter entwickeln. Und 2024 erlebt Epi nicht als eigenständige Firma. Nie so viel zu deiner Ahnung hier.
Epigenomics | 1,295 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben