CLINUVEL PHARMACEUTICALS LTD (Seite 1309)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.855.977 von Rex03 am 06.11.19 20:12:17Schau Dir den Chart an. Wahrscheinlich gab es gegen 19.30 ein Update für die Abonnenten des Börsenbriefs.
Clinuvel Pharmaceuticals | 18,90 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.855.869 von fifteenbagger am 06.11.19 20:01:28Homm sagt 45 AUD innerer Wert nur mit EPP alleine sagt Homm
Clinuvel Pharmaceuticals | 18,90 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.856.169 von fifteenbagger am 06.11.19 20:33:42Dann solltest du den Bericht nochmals lesen. Da der innere Wert nur für USA galt.
Europa und USA innerer Wert 66,5 AUD
Clinuvel Pharmaceuticals | 19,00 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.856.313 von BulleundBaer10 am 06.11.19 20:51:45sry ja hab mich verschrieben 65 AUD
Clinuvel Pharmaceuticals | 19,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.855.977 von Rex03 am 06.11.19 20:12:17Update im Börsenbrief 66,5 Aus. Dollar nur EPP!
Clinuvel Pharmaceuticals | 18,99 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.853.844 von Nebrasca am 06.11.19 17:16:39Das Problem bei Performance Rights ist meistens nicht der Erfolgsfall, sondern ob sie auch gut designed sind für den Fall, dass jemand keinen Shareholder Value generiert und mit den Zielen trickst.

Mögliche Szenarien zum vorgeschlagenen Remuneration Konzept (in aufsteigender Reihenfolge der Lächerlichkeit):

PC1: Falls es eine Rezession in Australien gibt, kann der Aktienkurs 4 Jahre stagnieren - wenn es PW gelingt, in nur einem (!) Quartal den NASDAQ Biotech Index ODER den ASX Healthcare Index um 9% zu schlagen, erhält er 450 000 Aktien (heute 13.5 mn AUD). Das sollte bei einem so illiquiden Wert mit ein paar guten Pumps nicht unmöglich sein (einfach mal Elon Musk fragen).

PC2: PW muss in den nächsten 4 Jahren nur 10 mAUD pro Jahr Free Cash Flow generieren (Summe in den letzten 12 Monaten: 15 mAUD), nimmt einen Kredit über 60 mAUD auf und legt das Cash auf die Bank, statt es in R&D zu investieren. Fazit: PW bekommt 105 000 Aktien (heute 3.15 mn AUD) dafür.

PC6: PW startet (!) eine Vitiligo Phase II Studie - er bekommt 52 000 Aktien (heute 1.56 mn AUD). Solche Art von Zielen geben Therapeuten einem Prokrastinierer.

PC4: Clinuvel schafft es, innerhalb der nächsten 4 Jahre über einen Zeitraum von 12 Monaten 3-5% (!) der US-EPP-Patienten mit Scenesse zu behandeln, einem FDA-zugelassenen Medikament. Fazit: PW bekommt dafür 87000 Shares (heute 2.6 mn AUD).

PC5: Clinuvel schafft es in den nächsten 4 Jahren, für 250'000 AUD OTC-Produkte zu verkaufen. PW erhält dafür 78000 Aktien, aktueller Gegenwert 2,3 mn AUD. Er könnte die gesamten OTC Produkte an sich selbst verkaufen und hätte einen Return on Investment von 845%.

PC3: PW kauft einen Kiosk in Wanne-Eickel. Der Kiosk verkauft in 4 Jahren mindestens eine Bratwurst. Wenn der Verlust beim Verkauf der Bratwurst nicht den Gewinn des restlichen Clinuvel-Geschäfts übersteigt, bekommt PW 105 000 Aktien dafür (heute 3.15 mn AUD). Falls das noch nicht offensichtlich genug war: PW könnte selbst nach Wanne-Eickel fliegen, den Kiosk kaufen und die Bratwurst aus eigener Tasche bezahlen, und es lohnt sich trotzdem für ihn.

PC8: Das Board of Directors findet PW "einfach toll". Fazit: Er bekommt 116 250 Aktien (heute 3.5 mn AUD).

Wer das jetzt für Comedy hält - das steht alles so im Vorschlag des Board of Directors auf Seite 9ff.:
https://www.clinuvel.com/wp-content/uploads/2019/10/Notice-o…


Ich will PW keine unlauteren Ziele unterstellen. Aber die Latte (insb US) liegt einfach verdammt niedrig, und die meisten Ziele sind bescheiden formuliert. Außerdem werden hier zum Teil Dinge extra belohnt, die man als Selbstverständlichkeit und Teil der normalen Aufgaben sehen sollte. Wir haben es hier offensichtlich mit einem Board of Directors zu tun, das entweder wenig Erfahrung in der Definition guter Performance Targets hat, oder PW hat sie ziemlich in der Hand. MattCUV auf ShareCafe hat es ganz gut beschrieben: Von dem Pay Package könnte man sich ein ziemliches Pharma Dream Team zusammenkaufen und käme trotzdem billiger weg. Das ist insbesondere vor dem Hintergrund, dass Clinuvel das Unternehmen deutlich skalieren muss nicht irrelevant.

Und das Argument "sind nur 1-3% der Market Cap": Nach der Logik wären für Winterkorn auch 200-600 mn EUR pro Jahr ok gewesen (statt 15 mn EUR).

Aus all diesen Gründen habe ich dem Board of Directors einen Brief dazu geschrieben (etwas sachlicher als oben), und um zwei Dinge gebeten:
1. Möglichkeit zum Online-Voting und Live-Streaming der AGM
2. Zurückziehen und Überarbeiten der Resolution 4, dann erneute Abstimmung im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung
Clinuvel Pharmaceuticals | 18,90 €
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.856.763 von MinusSinus am 06.11.19 21:41:22Ist eine dreiste Gehaltserhöhung die für PW durchgewunken werden soll.Vielleicht gibt es noch einen Sonderbonus wenn Oster 2020 vor Pfingsten kommt!
Clinuvel Pharmaceuticals | 19,00 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.856.763 von MinusSinus am 06.11.19 21:41:22
Zitat von MinusSinus: Das Problem bei Performance Rights ist meistens nicht der Erfolgsfall, sondern ob sie auch gut designed sind für den Fall, dass jemand keinen Shareholder Value generiert und mit den Zielen trickst.

Mögliche Szenarien zum vorgeschlagenen Remuneration Konzept (in aufsteigender Reihenfolge der Lächerlichkeit):

PC1: Falls es eine Rezession in Australien gibt, kann der Aktienkurs 4 Jahre stagnieren - wenn es PW gelingt, in nur einem (!) Quartal den NASDAQ Biotech Index ODER den ASX Healthcare Index um 9% zu schlagen, erhält er 450 000 Aktien (heute 13.5 mn AUD). Das sollte bei einem so illiquiden Wert mit ein paar guten Pumps nicht unmöglich sein (einfach mal Elon Musk fragen).

PC2: PW muss in den nächsten 4 Jahren nur 10 mAUD pro Jahr Free Cash Flow generieren (Summe in den letzten 12 Monaten: 15 mAUD), nimmt einen Kredit über 60 mAUD auf und legt das Cash auf die Bank, statt es in R&D zu investieren. Fazit: PW bekommt 105 000 Aktien (heute 3.15 mn AUD) dafür.

PC6: PW startet (!) eine Vitiligo Phase II Studie - er bekommt 52 000 Aktien (heute 1.56 mn AUD). Solche Art von Zielen geben Therapeuten einem Prokrastinierer.

PC4: Clinuvel schafft es, innerhalb der nächsten 4 Jahre über einen Zeitraum von 12 Monaten 3-5% (!) der US-EPP-Patienten mit Scenesse zu behandeln, einem FDA-zugelassenen Medikament. Fazit: PW bekommt dafür 87000 Shares (heute 2.6 mn AUD).

PC5: Clinuvel schafft es in den nächsten 4 Jahren, für 250'000 AUD OTC-Produkte zu verkaufen. PW erhält dafür 78000 Aktien, aktueller Gegenwert 2,3 mn AUD. Er könnte die gesamten OTC Produkte an sich selbst verkaufen und hätte einen Return on Investment von 845%.

PC3: PW kauft einen Kiosk in Wanne-Eickel. Der Kiosk verkauft in 4 Jahren mindestens eine Bratwurst. Wenn der Verlust beim Verkauf der Bratwurst nicht den Gewinn des restlichen Clinuvel-Geschäfts übersteigt, bekommt PW 105 000 Aktien dafür (heute 3.15 mn AUD). Falls das noch nicht offensichtlich genug war: PW könnte selbst nach Wanne-Eickel fliegen, den Kiosk kaufen und die Bratwurst aus eigener Tasche bezahlen, und es lohnt sich trotzdem für ihn.

PC8: Das Board of Directors findet PW "einfach toll". Fazit: Er bekommt 116 250 Aktien (heute 3.5 mn AUD).

Wer das jetzt für Comedy hält - das steht alles so im Vorschlag des Board of Directors auf Seite 9ff.:
https://www.clinuvel.com/wp-content/uploads/2019/10/Notice-o…


Ich will PW keine unlauteren Ziele unterstellen. Aber die Latte (insb US) liegt einfach verdammt niedrig, und die meisten Ziele sind bescheiden formuliert. Außerdem werden hier zum Teil Dinge extra belohnt, die man als Selbstverständlichkeit und Teil der normalen Aufgaben sehen sollte. Wir haben es hier offensichtlich mit einem Board of Directors zu tun, das entweder wenig Erfahrung in der Definition guter Performance Targets hat, oder PW hat sie ziemlich in der Hand. MattCUV auf ShareCafe hat es ganz gut beschrieben: Von dem Pay Package könnte man sich ein ziemliches Pharma Dream Team zusammenkaufen und käme trotzdem billiger weg. Das ist insbesondere vor dem Hintergrund, dass Clinuvel das Unternehmen deutlich skalieren muss nicht irrelevant.

Und das Argument "sind nur 1-3% der Market Cap": Nach der Logik wären für Winterkorn auch 200-600 mn EUR pro Jahr ok gewesen (statt 15 mn EUR).

Aus all diesen Gründen habe ich dem Board of Directors einen Brief dazu geschrieben (etwas sachlicher als oben), und um zwei Dinge gebeten:
1. Möglichkeit zum Online-Voting und Live-Streaming der AGM
2. Zurückziehen und Überarbeiten der Resolution 4, dann erneute Abstimmung im Rahmen einer außerordentlichen Hauptversammlung


Danke für deinen superinformativen Beitrag. Das klingt für uns Shareholder aber alles andere als rosig. Im Grunde kann er den Laden komplett herunterwirtschaften und bekommt dennoch sein "Bonus". Ich kenne PW nicht hoffe aber, dass er seine Motivation nicht aus Geld generiert, denn dann kann er ab jetzt einfach eine ruhige Kugel schieben.
Clinuvel Pharmaceuticals | 19,00 €
Ich bin gespannt auf die Antwort deines Briefes!
Clinuvel Pharmaceuticals | 19,00 €
Ich könnte mir gut vorstellen dass PW auch noch mit den Mitarbeitern um den Mindestlohn streitet.

Ein weiterer Punkt könnte sein, wenn PW in den nächsten 12 Monaten nicht über 150kg wiegt bekommt er die Differenz pro KG in Millionen Aktien ausbezahlt.
Clinuvel Pharmaceuticals | 19,00 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben