wallstreet:online
41,35EUR | 0,00 EUR | 0,00 %
DAX-0,46 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-0,26 %

Lapamita,THAILAND,dividenden,outperformer,TEIL4,ein MARKT KURZ VOR DER TRENDENDE - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.607.854 von lapamita am 04.01.18 05:17:57Allen ein frohes neues ,,fuer die die noch da sind,oder fuer die ,die ihr neues Glueck versuchen

so das war mein ausblick auf 2018
so und 2018 - fuer das erste bleibe ich weiter im Oelsektor und den oelserviceunternehmen und den LPs aus dem sektor ..das duerfte noch ein paar monate so weiter gehen -mein bluechip depot ist stinklangweilig , von rwe,eon,ueebr nachdem absturz gekaufte PT usw. cash ist genug da , um bei einem absturz des daax zu kaufen -Bleibe weiterhin im Euro , gehe von weit hoehern kursen aus.das war erst der anfang -Den Dax habe ich auf meiner watchlist um ggf short wieder einzusteigen ..denke bald ist die lusft raus,aber noch nicht.. zuviel momentum in den usa.

Tredaeintrag 2.118

FAzit 2018
- die langeweiler aktien, haben eine top performance via dem dax, und generell eine leicht positive
- die oelaktien liefen bis oktober erstklassig,einen teil vorher verkauft,den rest mit SL raugeflogen
- das der DAx short eine erstklassige anlage wurde ,seit mitte des jahres auch klar

Per saldo habe ich das Jahr leicht positiv geschlossen . bei hohen cashbestaenden


so und 2019...................

meine ideen
- warte auf wiedereinstieg in den Oelsector
-habe 2 Goldfunds , Vectors junior u Global x junior goldminers
- ein paar stinkalngweilige bluechips eon ,dt,rwe,rus hydro
- einen haufen cash
- muss fuer erste halbjahr 2019 noch mit negativen tendenzen rechnen., das zweite bleibt
abzuwarten,dax koennte sich bei rund 10.500 temporaer stabilisieren, ziel sollte aber mind 8500 sein

generell es ist keine zeit zum aktien kaufen................

und wenn ich mir China und die westliche bankenwelt ansehe ,dann...........

Gedanken zum neuen Jahr

Die Deutsche bank hat ca 40 bis 60 BILLONEN ( deutsche zahl) oder englishe zahl TRILLIONEN and DERIVATEN AUSSTEHEND
https://www.wiwo.de/unternehmen/banken/deutsche-bank-derivat…
https://www.godmode-trader.de/artikel/deutsche-bank-und-die-…
https://geschaeftsbericht.deutsche-bank.de/2017/gb/risikober…
( quelle wirtschaftswoche, deutscha bank slebst, godmodetrader seit 20 ajhren nummer 1 der boserseblaetter)

dagegen steht ein Eigenkapital --leut deutscher bank bilanz von 61 millarden

https://geschaeftsbericht.deutsche-bank.de/2017/gb/konzern-d…

wir nehmen als die BESTE ZAHL !!! ,die stammt natuerlich von der deutschen bank selber

40 billionen derivate : geteilt durch 60 millarden eigenkapital macht pro euro Eigenkapital : 800 euro-pro euro

gehen wir von der marktcap 14 millarden ( vON HEUTE !!!!https://www.finanzen.net/aktien/Deutsche_Bank-Aktie) aus und den neueren DERIVATE ZAHLEN ( reuters: https://www.reuters.com/article/us-europe-markets-deutsche/c… ) von 50 bio

50 billionen derivate geteilt durch 14 millarden macht pro euro marktcapitalisierung 3.500 euro an derivaten

vor der globalen finanzkreise 2008
- war jp morgan die nummer 1 mit 400 usd pro 1 usd ek....... heute haben sie 270 ein minuus
-der gesmamtderivatemarkt in den usa ist leicht ruecklaeufig
-weltweit leicht ansteigend
-das monster hat sein anteil am weltweiten derivatemarket von unter 0,1% auf 10% geschoben

DAS MONSTER hat das dreifache des welt BIP and deribvatenim buch, das 30 fache des deutsschen staatsschulden, das 20 fache des deustchen BIP

wenn nur 1% schiefliegen macht das 500 millarden, wenn 2 % schief liegen 1 billionen und wenn 3 % schief liegen dann ist das mehr als die gesamte deutsche staatsverschudung



EIN MONSTER WAS SCHLIMMEr WIe JEDER REGIONALE KRIEG IST. EIN MONSTER GEBOREN IN DEUTSCHLAND UNTER DEN AUGEN MErkELS UND MIT BILLIGUNG DER ZENTRALBANK UND DEN HEILIGEN GRALS DEN FINANZMINISTERN




die deutsche bank muss inzwischen 11% pa zinsen am markt zahlen fuer eine nachrang anleihe !!! das kann sie nemals erwirtschaften die getuerkte kapitalrendite der DB in der bilanz liegt weit weit unter 10...

https://www.boerse-stuttgart.de/de/Deutsche-Bank-AG-Anleihe-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.833.708 von lapamita am 26.01.18 04:54:45war mal gestern an der thaiboerse...........

ist ja schon lange her,habe da noch 2 tfex konten mit kleinemGeld, fuer den fall das man es mal braucht,
2 konten weil waehrungsfutures nur thais traden duerfen ( warum auch immer ???)

vor 2 jahrren zuletzt da. wolte Oel futures kaufen....... mitteilung werden eingestellt, keine forward kontrakte mehr zu kaufen, na denn , war damals fats am tief

hatte ja vor ein paar tagen geschrieben ,das ich den USD in der naehe der tiefs sehe vs dem thaibaht.

also maschierte ich gestern hin, und wollte futures kaufen ( pro kontrakt 450thb margin und 500 maintenance margin pro 1 kontrakt / 1000 usd kurs juli 2018 - wundertemich schon das es keine fuer oct und dec gibt. juli kontrakt 31,22 thb

da 2 jahre nix gemacht ,wieder mal viel papier zumunterschreiben. alles getan

wollte ges. 150 kontrakte kaufen , 200k auf dem konto also ausreichend fuer die margin+maint + noch ein puffer fuer rueckschlaege.

der broker schaute ganz entsetzt- orders gingen nicht durch--

nach mehreren telefon gespreachen, das waeren "technical difficultys" hmmm , was auch immer, kein datumwann oder ob ueberhaupt....

frage mich natuerlich ,warumich ueberhaupt so ein konto habe, wenn immer alles eingestellt oder beschraenkt wird, wenns intressant wird.

Ich verstehe schon die Gruende, die sind das sich privatanleger immer wieder verzocken aus unerfahrenheit, und nicht verstehen das futures einschusspflichtig sind, da gabs wohl maechtig aerger.
die loesung fuer so etwas ist natuerlich ,hoehere margins zu verlangen.

Och habe jetzt die schnauze voll, denn das konto ist genau fuer extrem faelle da, also i.a. an Crash tagen , bei ungewoehnlichen ereignissen dies zu nehmen , aber egnau da werden diese dinger ausgestzt..mal schauen wenn der erste crash kommt am SET, dann werden sie wohl alles einstellen ,weil keiner die margins bringt....

schade fuer die ftex ,kaum handel und andauernde suspension of intstruments


und ich aerger mich ,weil seit gestern nachmittag der thb einen 1 % igen rebound hingelegt hat

entgangen( 0,25 thb x 1000 ) x 150 kontrakte

nicht viel aber dennoch ,mehr als aergerlich
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.731.035 von Rastelly am 16.01.18 15:37:56hi

das gibts schon lange nicht mehr..........

thaiguru der erfolgreichste verstorben..gott hab ihn seelig, bleibt unvergessen. der apotheker tot, der ander schweizer tot , der berliner krank..und die anderen weg und pleite.

Ich selbst bin auch kaum noch in Naklua, ausser mal zum essen gehen. Das super nachtlben wie bis vor 10 jahren ist komplett weg, und naklua ist abndes stinklangweilig geworden..

und Leute kenne ich da auch kaum noch, die alten besitzer / publikum sind fast alle weg, ausser ein paar versteinerte rentner.

sehr schade, aber man kann das abhacken unter "es war einmal................"

Der Thb hat die letzten tage, nach meiner meinung ein top gegen usd hingelegt. die save haeven waehrung in asien , ist gg usd teuer......und hat rund 14% aufgewertet in 12 monaten.
von den euro gewinnen ist deshalb in thb kaum was zu sehen , sollte sich aber aendern. die Notenbank steht unter zugzwang..nur was tun mit einem zinsniveau von fast 0 ????
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.617.433 von ThaiClaus am 04.01.18 17:24:49
Froehs Neues
auch wenn es schon ein paar Tage her ist, auch von mir.

"Ich habe in Erinnerung, dass es von Zeit zu Zeit Treffen im Bon Cafe (nähe Delphin Kreisel) gab/gibt. Ich hätte vom 20. bis 24. Februar Gelegenheit da mal vorbeizuschauen."

Auch meine Seite freut sich über die Auferstehung und die alten Namen wieder zu lesen.

Ich bin dabei, im Bon Caffee,

Gruss RS
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.607.854 von lapamita am 04.01.18 05:17:57Hi Lapalmita,

... schön wiedermal von dir zu lesen.
Wünsche ebenfalls ein gutes Neues Jahr 2018 und viel Erfolg.
Würde mich freuen in 2018 wieder mehr Kommentare zu Thailand und der restlichen Börsenwelt von dir zu lesen.:cool:

Grüße
TC
Hallo zusammen ... ein kurzes Update zu Thailand von meiner Seite:

Aktuell habe ich noch ca. 11% Depotanteil in Thailand. Vieles davon scheint bald reif für einen Verkauf zu sein. Ein Umschichten in andere Thai-Werte bietet sich dabei aber eher selten an, so dass es mich nicht wundern würde, wenn mein Depotanteil in Thailand zum Ende des Jahres deutlich geringer wäre - es gibt einfach günstigere Regionen.

Was mir noch einfällt: Ich habe in Erinnerung, dass es von Zeit zu Zeit Treffen im Bon Cafe (nähe Delphin Kreisel) gab/gibt. Ich hätte vom 20. bis 24. Februar Gelegenheit da mal vorbeizuschauen. Bei Interesse gerne eine Boardmail an mich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.255.065 von lapamita am 07.02.17 03:56:06hallo

erst mal ein gutes neues jahr...

haha damit der tread nicht utergeht.

vielleicht sind ja noch ein paar alte jungs da

so was war 2017 an der Boerse fuer mich drin

ES WAR EIN NULLSUMMEN JAHR am ende

..meine bluechips wie rwe und eon ..sowie dierueckehr zum euro brachten gewinne
- mein ukraine invest zerfiell wegen delistung , und am ende ein nullsummenspiel ( centrenergo +200% dagegen ukrnagta -ca 50-% bei abfindung)............leider... aber die urkainische boerse halte ich weiter fuer eine der intressantesten und billigsten mit riessigen chancen, zz nur direktinvests moeglich
- Der Bundfuture kamm nicht unter die reader , machte bereits schluss im april od mai
-Oel und Oelservicesektor seit september gekauft so wie ein paar LPs aus dem midstreamsektor, die laufen gut..swoie oel und platinwerte (da wurde eider lonmin von sibanye uebrnommen)
-Dax Puts ab mitte des jahres ( bzw ETf short 2x hebel.... hat mir leider per saldo ,die gewinne des jahres gekostet ( da grosse position)

per saldo war nix ausser stress,aber egal nach dem boom jahr 2016 bei mir

00000000000000000000 s u m m e 00000000000000000000000000000

so und 2018

- fuer das erste bleibe ich weiter im Oelsektor und den oelserviceunternehmen und den LPs aus dem sektor ..das duerfte noch ein paar monate so weiter gehen
-mein bluechip depot ist stinklangweilig , von rwe,eon,ueebr nachdem absturz gekaufte PT usw. cash ist genug da , um bei einem absturz des daax zu kaufen
-Bleibe weiterhin im Euro , gehe von weit hoehern kursen aus.das war erst der anfang
-Den Dax habe ich auf meiner watchlist um ggf short wieder einzusteigen ..denke bald ist die lusft raus,aber noch nicht.. zuviel momentum in den usa.

also 2018 wird wohl ein noch schwierigeres Jahr, wenn auch nicht gleich am anfang

Bin immer noch in thailand, allerdings laeuft hier alles immer schlechter im touri sektor, der spassfaktor geht auch bergab...chinesen und inder uebernehmen pattaya, und die traditionellen touris aus DACH und USa etc werden immer weniger. in Pattaya stehen 60000 condos leer, naja nixx im gegensatz zu china, aber dennoch beachtlich.........das billige Geld weltweit. baut eine Blase Gigantischen Ausmasses auf...
da war die Asienkrise und 2008 ein langweiliges und billiges ereigniss......aber solange zinsen auch in molukenwaherungen auf 0 stehen....kann es noch eine weile weiter gehen.


GRuss aus thailand

Ps Bitcoin und co habe ich nie verstanden, deshalb auch nie teilgenommen....... toll fuer die die frueh dabei waren....... und den rest werden die Besseren zerfleischen


bis bald
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.183.538 von lapamita am 28.01.17 05:33:15Ich bin ja ganz aus asien ausgestiegen wie ihr ja alle wisst.

Thailand ist in sachen "ungezuegltes bauen und leerstand " ja sogar eher noch ein vorzeigestaat gegenueber dem anderen.
da wo die chinesen bauen , da geht man nicht ran, da klotzt man ohne ende ambedarf vorbei.

Hier entsteht eine Mega bubble im immo markt, nicht nur das am bedarf und markt vorbei gebaut wird, sondern dazu noch alles schrott und nicht nachhaltig
dieser ganze schrott den brauch keiner, undirgendwann sollten sie mal gebraucht werden, was ich nicht glaube, sind das alles alte verfallene kisten.

ich war vor 5 jahren zuletzt in malaysia , da ging das alles los , und war schon schlimm, aber jetzt....

ich will erst garnicht mehr sehen ,was direkt in china los ist. und die asiatischen vollpfosten haben den schrott am samstag per papier gekauft, wie bei uns ne teute lebensmittel beim lidl, mit dem unterschied in der gier..wird der dreck noch nicht mal angesehen , ob manche ueberhaupt ohne einen fuehrer ihre gekaufte wohnung im dschungel der neubauten finden wuerden ??

ueberall brechen aber die verkaeufe ein, tortz massiver neubautaetigkeit.
in cambodia , das gleiche spiel, keiner der in cambodia normal arbeitet hat geld ( einkommen 100 usd), nur 1 % hat, das ist die hochkaraetig korrupte elite..es wird gebaut an jeder ecke... logo das da auch keiner wohnt.

hier mal ein bild aus johor ,aus 2017 ,ein mega scheiss dorf/stadt, nichts aber auch garnichts zu bieten ausser die naehe zu singapore, aber dazwischen ist ein zaun ( waere der nicht,wuerde ich es ja verstehen).... entland des rivers , ca 200- xxx neubauwohnungen,ganze geisterstaedte, mit tollen luxuslaeden alle zu, dazu fertige gebaeude die gammelig sind und leerstehen...die bilder der developer haben nichts ,aber auch garnichts mit der realitaet zu tun.
es gibt dort keine arbeitsstellen, keine highlights, ausser in den visionen irrer chinesicher developer..,.die nicht nur den dreck dahinbauen , sondern gleichnoch die groesste MARINA asiens dort versprechen., also das heisst nix anderes als groesser wie in singapore..schoen sihets auf im prospekt aber...die realitaet

wer soll da jemals wohnen ..ich glaube spanien und die usa ,waren nur ein vorgeschmack auf das was da kommt...............................

das in china lt off zahlen nur 2,0 mio wohnungenverkauft wurden in 2016 , neue fertigestellt aber 8m,io , und der gesmamt bestand leer auf ueber 70mio gewaschen ist..ist ja allseits bekannt

ungalublich alles................................

Antwort auf Beitrag Nr.: 54.149.669 von Lwymi am 24.01.17 10:00:36ich schreibe ja nicht viel....

aber wuensche euch das beste fuer 2017

ich fuer meinen teil,was ich dieses jahr an der boerse mache

- baue zz positionen ab in russland,nach den heftigsten gewinnen
- baue auch die gekaauften werte vom letzten jahr ab rohstoffe /oelweil die gewinne extrem waren
- 2016 war fuermich das beste boersenjahr nach 2003 und 2009

fahre cashpositionen auf...und warte ab,auch wenns was dauern kann

2017 was mache ich

- ukraine bleibt weiter ein thema fuer mich und eine investition wert , bin ja schon seit 2 jahren dabei
- seit dezember jucke ich auf dem bund future rum (auf fallende kurse),mit hebelprodukten und kleinem einsatz
- ich setzte auf einen nachhaltiegn aufschwung des euros der 2017 beginnen sollte und jahre anhalten sollte
- einzelne aktien ..da habe ich ne mischung von rwe bis zu anderen bluechips,nichts besonderes

cashquote zz 50%...diesesmal koennte es dauern bis ich was neues entdecke..zumindest habe ich das gefuehl

2016 er top performer bei mir ( siehe treadeintrage im januar 2016) ,weil ich will ja kein bloedsinnn erzaehlen
ferrexpo (leider etwas zu frueh verkauft) 500%, Gelencore 300%,fortescue 400%,Vale, vedanta und eletrobras je ca 300%russ energie wie irao,msng,rsti je ca 250%
und die schlechteste verkauft bereits kingsgate und perseus beide im goldsektor -50%

...dieses jahr gehe ich es mal ruhiger an , auf dem plan steht nur ukraine aktien aufstocken an der localen boerse............... und der rest abwarten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.145.289 von Papabile am 23.01.17 19:03:19Sehr schön!
Ich melde mich im Laufe des Tages im neuen Griechenland-Thread und hoffe dort natürlich auf viele weitere aktive Teilnehmer!
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.136.430 von Lwymi am 22.01.17 13:56:09Ja, der Chart sieht so aus als ob da ein Boden wäre.
Aber welche Werten würdest Du Steigerungspotential zutrauen?
(Die Banken würde ich schon mal ausnehmen...)
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1245389-1-10/grie…
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.990.657 von Lwymi am 02.01.17 12:23:49
Stockpicking in Griechenland
Wenn jemand einen Thread zum Thema Stockpicking in Griechenland aufmachen und betreuen würde, so wäre ich sicher aktiv mit dabei ... gibt es hier Interessenten zu dem Thema?
hallo ihr thaikenner.
nachdem das bord anscheinend tiefgefroren zu sein scheint stelle ich eine diskussionsanfrage
kann es sein, dass die börse in thailand jetzt an faht gewinnt? die dtac hat am 05.01.2017 mit 15000 stück in stuttgart zum einstieg geblasen oder ist es nur heiße luft?

eure geschätzte meinung ist gefragt.
danke im vorhinein
rudolf 2005
Moin Lapamita,

bin auch seit den dürren Tagen an der Thai-Börse dabei. Damals gab es Tagesumsätze im SET bei 2-4M, tote Hose, heute sind wir im Schnitt so bei 30-40 M.
Bin weiterhin bei SCB, KTB und TCAP, Siam Cement, und a bisserl True unterwegs. Bei den Thai-Financials warte ich auf die nächste, womöglich dritte Welle lt. Elliot-Wave. Bis dahin erfreue ich mich an guten Dividenden und weiterhin steuerfreien Kursgewinnen.
Zum Jahresanfang 2016 habe ich, ähnlich wie du, bei den brutalst verprügelten Rohstoff-Blue Chips eingekauft. Teck, Vale und Vedanta und Anglo A. sind sauber gelaufen, da dürfte in den nächsten Jahren noch Musik drin sein, schließlich ist das Angebot begrenzt und die letzte Krise hat einige zerrissen.
Ansonsten Vorsicht: die US-Börsen überteuert, der USD überbewertet und womöglich eine Bond-Crash vor der Tür.
Ich setze auf Outperformance der Emerging Markets, vorausgesetzt es kommt zu keinem Anleihen-Crash. Das ist und bleibt der black swan für 2017.
Gruss aus dem Rheinland
Jacomo
Hallo Lapamita!

bin ab den 20. Januar wieder im Lande.
Ich klingele Dich über Whatsapp einfach an,
Boncafee ist einfach.

Gruss RS
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.988.608 von lapamita am 02.01.17 04:58:11
Zitat von lapamita: fuer tolle ideen bei aktien bin ich immer offen...

Hallo lapamita!

Wenn du von USD in EUR umschichten möchtest: Wie wäre es mit ein wenig Stockpicking in Griechenland? Nach unten sollte hier nicht mehr sehr viel Luft sein und der Handel ist auch über deutsche Broker ohne aufwändige Depoteröffnung vor Ort möglich. Die Zeit für Athen könnte bald reif sein ...

@bmann25
Bei BLOM habe ich mitgezogen. Wir werden aber vermutlich bei 11 USD noch eine Weile Abgabedruck sehen. Wenn wir nach ca. 10 Jahren die 11 USD endlich deutlich hinter uns lassen, könnte es einen schnellen Schub geben. Ist mir aber auch recht, wenn wir einfach dem Aufwärtstrend weiter mit geringer Volatilität folgen. Siehe Langfristchart (19 Jahre bei FT):
http://markets.ft.com/data/equities/tearsheet/charts?s=BLBD:…
Hi lapalmita,

Euro Chart sieht interessant aus. Ohne politische Einfluesse waere das jetzt eine klare Kaufchance. Wenn Italien aus dem Euro austritt oder NeoCons Trumps Presidentschaft sabotieren und ruinieren, sollte es steil nach oben gehen. Wenn West-Europas Asylpolitk so weitergeht, wie es z.Z. ausschaut, dagegen nach unten. Kann der Chart das jetzt schon wissen?

Noch eine kleine Korrektur von meiner Seite. Ich hatte Syrien angesprochen und bin dann, mangels Investitionsmoeglichkeit, bei einem Investment im Libanon gelandet (BLOM Bank via London Stock Exchange, Kuerzel BLOM).

Den Irak hat ein anderer dann erwaehnt. Der Irak ist fuer mich eher ein no-go. Die Bevoelkerung dort ist total gespalten Sunni/Shia/Kurden und regiert wird mit Gewalt und/oder Korruption. Mosul, nun rein sunnitisch seit der IS die Stadt ueberrannt hat, wird von Shia/Kurden unter voelliger Nachrichtensperre angegriffen. Die Verluste sind horrend.
http://www.politico.com/magazine/story/2016/12/iraq-army-mos…
Fraglich auch, wie es da nach einer Eroberung weiter gehen soll, siehe z.B. auch die Karte der Autobomben in Bagdad seit 2003:
https://twitter.com/a1i_4/status/749597346854567936

In Syrien dagegen unterstuetzt eine breite Mehrheit das friedliche Zusammenleben. Im sunnitischen Aleppo wollten nur 3% der Buerger mit Al Kaida und Co. die Stadt verlassen, und das inkl. Ortsfremden, auslaendischen Jihadisten und Sklavenfrauen, 97% lieber unter Regierungskontrolle leben. Ein grosser Teil der Radikalen ist jetzt auch im Ausland.
gutenmorgen , und allen ein gutes neues jahr!!

wer ist eigentlichoch hier, von den hasen die seit 2001 dabei waren, bei einer der groessten boersenhaussen der geschichte in thailand??
und wer ist noch in thailand??? mal melden
es werden immer weniger deutsche hier in thailand......

so zur boerse:

das letzte boersenjahr war das beste fuermich neben 2001, 2003 und 2009 ..leider nach der bankenkrise glaubte iich nicht an eine anhaltende hausse,deshalb war nur 2009 gut...es haette aber auch 2010-2015 sein koennen, da verschlief ich preformance, wegen geringer investquote. dagegen stand dann aber 2008 ohne verlust waehrend der bankenkrise und 2004 (thailands taxinmania) ohne verluste. - beides wurde ja hier bevor es passiert ist heftig diskutiert.

so was mache ich 2017???

im letzten quartal habe ich schon teils gewinne mitgenommen, so das wieder cash vorhanden ist.
mein urkaine invest bleibt als core invest stehen. Ferexpo wird getauscht in andere ukr werte, die ich aber an der nationalen boerse kaufe. ein paar russen bleiben ( utilitys) und was oel u gas. sowie eon und rwe, da sind zwar die chancen nicht so hoch, bleibt aber fuer mich auch ein euro invest deshlab.

NEUE WERTE HABE ICH ZZ KEINE IM BLICK
..die boersen sind "heiss" ,asien im abschwung, und ob Trumps america first politik so raus kommt ,wie der markt denkt, ist alles andere als sicher.

fuer mich gibt es dieses jahr 2 themen
das ist der " bund future" und der " euro"

1. beim Euro erwarte ich die ganz grosse trendwende die in 2017 ihren anfang nehmen wird. der euro ist eine der billigsten waehrungen der welt ( kaufkraftmaessig) dazu die charts ( hier billdet sich ein boden entweder jetzt, oder noch ein finaler ruecksetzer anfanag 2017) und die 7 jahreszyklen.
d.h beimir wird zz geld aus usd in euro zurueckgeschichtet. die frage bleibt nur wie anlegen??? es soll sicher sein und 2-5% bringen ..ideen gerne wilkommen.....



2. nur fuer spekulanten , ist eine spekulation auf den bund future oder auf die deutsche 10 jahres anleihe. hier erwarte ich zwar nicht den grossen kursverfall, und zinsen auf dem durchn niveau der letzten 30 jahre..aber ein fall auf 1,5% rendite sollte drinnen sein. bzw der bundfuture zurueck auf 145,00 zz 164,30 , was sich bei Turboput scheinen auszahlen wird, taegliches screeeening vorausgesetzt und anpassung der ko schwellen,oder ein direktes short auf die 10 jahresanleihe ( leerverkauf) ...charts sagen alles.




*** nur zur anmerkung , das ist eine spekulation, hochrisikoreich in hebelprodukten, wer sich nicht gut auskennt finger weg..dann lieber ueebr das richtige konto gehbelt die 10 jahresanleihe leerverkaufen.



fuer tolle ideen bei aktien bin ich immer offen , bamnn hat in einem anderen tread den irak angeschnitten , der per fonds bereits investiert werden kann...

gruss aus thailand.....................
Das boesernjahr ist abgelaufen,mit einer sehr positiven bilanz, zumindest fuer mich, undwohl auch die meisten. 2016 war inschacen performance bei mir das megajhr schlechthin nach 2001,2003,2009

die werte in diesem jahr, die im depot waren oder sind, haben msit top performance gehabt.
da ich in diesem jahr nur in rohstoffen swie utilitys (weltweit) angelegt war

die im januar eingegangene spekulation ( alle aktien im vorab per treadeintag hier genannt,aslo keine zauberei) auf die rohstoffwerte haben eine mega performance hiingelegt
rohstoffe bluechips vale, vedanta,freeport

Russen utilitys

Meine lieblinge "ukraine"

Sonstige Eletrobras ...oh wurde hier geschimpft auf den wert , impala , und anglo american

die australier bluechoips sanotos und fortescue metals
und die schlechts perfomenden rwe,eon und fred olsen energy ( leider zu frueh gekauft,die letzten 3 wochen +300%,fuermich leider nur ein kleines plus von 20% da im januar bereits gekauft. RWE und EOn hielten sich leicht im plus (eon ex uniper gratis aktien) dennoch..vs dem dax sehr schwach !!

Vorsicht auf ganzer linie ist angesagt,deshalb habe ich bereits auch cash aufgebaut die letzten 3 monate.
es gibt kaum intressante werte/sektoren, die gutes chance risiko profil aufweissen.
2017............
fuer mich ist das thema EURO, BUND FUTURE, Osteuropa aber dazu mehr bald......
@thaiclaus

wir brauchenuns darueber keine sorgen mehr zu machen. wir haben den groessten boersenaufschwung gehabt mit den richtigen aktien.
lass es historie sein.... und geniesse was wir heute haben.
der ehemaligen jahrhunderthausse an der thaiboerse sei danlk bzw den megaunterbewerteten valueaktien.

heute ,seit 2009 macht mir Boerse keien Spass mehr ,denn anstelle die Bankenkrise laufen zu lassen, dann zu bereinigen,und Pleiten zuzulassen , hat man das gegenteil gemacht
Der Finanzmafia einen Freibrief erteilt.
Folge noch mehr spekulation,noch weniger handhabe, eine riessige schuldenfalle usw
ein verrat am Buerger nie gesehenen ausmasses.

Ueber jedemInvestment haengt dieses Damoklesschwert

wann platzt es................
wann keine ahnung ( wer das auch nur annaehernd zeitlich eingrenzen kann,der wird millionaer)
seit 2011 ist immeinemkopfjedentag angst ,jede entscheidung getrieben von demdamoklesschwert..aber sollten noch mehr diese angst haben , muss ich als antizykler sagen , das ist nicht die voraussetzung fuer einen crash.
ich errinnere mich gerne an einen wirtschaftswissenschaftler,der sagte 2003 (postet das schon mehrfach)
" we are going into golden centurys of growth and stability. even depts are soaring. Depts doesnt matter. because depts are Papper , and Papper we could clear with Papper,for that reason their must be no fear. A golden century of growth lies ahead ofus..............."

bisher hatte der recht gehabt,auch wenn ich dieser these nicht folge.

suche es dir aus morgen ,oder in 10 - 20 jahren . werdenkt es kommt morgen und es kommt in 20 ajhren der wird arm. wer denkt es komt in 20 jahrenundes kommt morgen wird auch arm.

also was tun..moeglichst uasgewogen , um in beiden szenarien nicht zu verarmen. was auch bedeutet vielniedrigere risiken eingehen ,und daher auch viel niedrigere renditen auf lange sicht

Faber kauft auch us staatsanleihen zz , obwohl er sie hasst . es faehrt ebenfalls ausgewogen und ist auf jedes szennario eingestellt ( seine grosen renditen der vergangenheit gehoeren dann auch zur historie)
seine anlage
- Emerging markets aktien ( fuer den fall das nichts platzt)
-Gold als sicherheit fuer den ernstfall
-Us staatsanleihen als cash garant in waehrungskrisen
und logo seine immos

ich sehe es fast genauso,bis auf die us staatsanleihen . Aktien (30%) Gold (10%)( Immos (30%) Cash und cash aenliche anlagen (30%)

fruebher warmeine aktienquote extremhoeher wie ja jeder weiss
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.985.680 von lapamita am 04.08.16 05:43:02Hi Lapalmita,

danke für diesen Beitrag.... wünsche auch weiterhin viel Erfolg.

Ich frage mich ob die Party an der Wallstreet noch lange Bestand haben wird...die von den Zentralbanken groß aufgeblasenen Seifenblasen werden weiter mit Luft ( neu gedrucktem Geld ) befüllt ....
Wann werden diese Seifenblasen platzen und was kann dem folgenden Orkan dann widerstehen?
Was ist deine Meinung.

Grüße
TC
ich bin ja aus thailand raus...und werde mich dort bis auf weiteres nicht mehr investieren ( bis auf ein ausgesetzter wert BUI denn ich noch habe )
aber hier mal meine entwicklung seit januar,,,postete ja was ich mache und welche werte

Ich erfreuemich immer wieder daran,und das schon seit 15 jahren,das ich nicht auf analysten hoere,geschweige auf tagesaktuelle themen,sondern diese eher in das gegenteil versilbere.
etwas charts *a chte auf ansaetze von bodenbilungen/morningstars/doppelbottons nur in woechentlichen charts,der rest auf tagesbasis oder wie die mesiten noch weniger gehtmir am a...vorbei
dieses boersenjahr hat jetzt den vogel abgeschlagen , das beste ergebniss seit hmm nichtmehr 2009 sondern 2003
ueberall redeten wie volpfosten von Russland geht unter ,Brasiliens skandale,Citigroup fasselte von oel bei 20$ ,und die goldmaenner redeten von goldcrash..na denn

und was passierte bei den aktien ,,,hier eine auswahl von untermehmen imbluechip sektor mit von 50.000 - 250.000 beschaeftigten , und diese sind noch nicht mal aus dem rohstoffsektor,alle empfohlenimjanuar/februar (auch hier)
es ahndelt sich umBluechips in den TOP 20 der jeweiligen laender ,darunter sogar eienr aus der ukraine und 4 desffensive Energiewerte ( VERSORGER !!! mit hoher dividende >4% auf aktuelle kurse bzw >8% auf kurse im januar)
zb hier IRAO .200.000 beschaeftigte ,wird leider jetzt am 31.8 in london delsitet,weil am mass russen aktien die euop laender verlassen ,dank der sanktionen ,und da die unternehmen cash rich sind, brauchen sie solch ein listing auch nicht.


oder Moskaus groesst emenergieversorger'


oder der russian gride dem groessten von 0,40 auf 1,80 russian gride heute rosseti ein zusammenschluss ,nebat 0,10 rub dividende im april ,kurs janaur 0,40 macht auf den kurs vomjanuar stolze 25% dividende aus ertragen und cashflow es wurden 98% der gewinne 2015 ausgeschuetttet


hier aus brasilien,groessster energie versorger ( wer sagte noch hier,,abwarten bis skandale vorbei sind??)

selbst ein urkrainer dabei ferrexpo ,groesster pellethersteller


und wenn wir jetzt zum rohstoffsektor kommen , der hat ganz den vogel abgeschossen
angfenagen von VALE bis zu Vedanta ueber Freeport MC Moran oder Impala, selbst die boese Glencore ,alle 150-300% im plus seit januar --DAS SIDN BLUECHIPS MIT MEHR ALS 100.000 beschaeftigten ,alsoNICHT SPEKULATIV !!!

-charts spare ich mir,kann jeder imnet sehen----

Und bei den wenigern Goldwerten ,alle +200% und mehr angefangen bei barrick ueber IAM gold und meine australier, ,SBM,PRU,RSM,SLM.........alle 200-700% im plus seit januar
hier mal 2 ausreiseer aus dengoldwerten

impositiven war abernur eine kleine position da spekualtiv..aber jetzt produzent und das waehrend der exploration ohne kapitalverwaesserung



und hier..dank des hochheiligen allmaechtigen Generals von TH..ah nebenbei die schiliessungsanordnung wurde aufgehoben ( gibt ja auch keine gruende) kein schliessungsanordnung keine klage moeglich,wurde jetzt ans paralament gegeben ...es tut sich nichts,ausser ein neues comitte locales von 5nicht fachleuten und fremde bzw firmeneigener duierfen nicht teilnehmen ,soll jettz das gutachten neu erstellen ,ein witz..hier wird pervers enteignet,ohne jeglicher rechtsgrundlage,und man verschleppt alles ,damit kkeine zibvilklage eingereicht werden kann. Kingsgate kann das nur finanziell bis ende des jahres durchhalten sonst 1:0 fuer den allmaechtigen
kursziel 0 - habe die aktie schon abgeschrieben, abr das tutin deisemjahr garnicht mehr weh


so und zuletzt noch ein sektor ,denn ich seit januar auf der watchlist habe. und ist zz auch der letzte neben der urkaine. ist der OIL DRILLING SECTOR
alle aktien sind weiterhin downunder..obwohl viele dieser aktien mit KGVs von 2-10 gehandelt werden und unter buchwert,sollte man sich nicht blenden lassen. Entscheidend ist hier der Backlog an auftragen und da sieht es f u er 2017 und dannach boese aus. solange der oelpreis unter 60 usd vverbleibt werden kaum neue auftrage kommen,so das massive abschreibungen und verluste zu erwarten sind. der sektor ist dennoch hochintressant bei den ersten anzeicheneines turnaround... ichmeine damit nicht unbedingt den oelpreis ,dassieht dann schon jeder,sondern wenn sich die deepdrilling raten und preise stabilisieren ,denn diese sind auch im freien fall..damuss man den sektor schon einmal woechentlich beobachten,und den news folgen.hier liegennoch grosse chancen. beiw erten wie SEADRILL of Fred olsendas ist auch der einzigste wert denn ich habe ,denn sie transformeiren gerade die frima von einem reinen deepseadriller..hinzu betrieb von windfarmen und aufbau von windfarmen, allerdings tragte dieses geschaeft noch zu wenig zum umsatz bei,demmanch steht die aktie auch bei mirim minus.
nachkaeufe in dem sekor warte ich ab bis die news drehen.seit januar fred olsenim minus -40% vs einem positiven oelsektor ,da ist doppelt negativ



und was amchen EON und RWE ,stehen beimir mit 0% weder im verlsut noch gewinn (rwe mitminus 20% eon mit +15% zzgl dividende) durch den nachkauf ... das sind meine ungeliebtesten ..denn eine sehr langfristige sache.
seit januar sieht es besser aus,aber hatte ja schon mitte 2015 gekauft


so das war es..... einMEGA TOP BOERSENJAHR ..es wird sicher nicht so schnell weiter gehen ,aber solange es halbwegs stabil bleibt bis ende desjahres...wird es das beste boersenjahr,,und sollten die gewinne noch weiter gehen,dann wird es sogar 2003 schlagen( 2003 rund 150% +) ,da schlechteste jahr seit 2000..wren 2006,2015mit je mminus ca 20%.mein ziel und das ich verfolge ist..kein jahr unter -15% zumachen ..dafuer auch gerne in positiven phasen weniger zu machen (kapitalerhaltung) zahlt sich seit langem aus... das boersenjahr wo traenen geflossen sind ..war 1999 wo jeder IDIOT geld veriente ,millionaere imschlaf gemacht uwrden ,und ichmit 0% dasass ,wil ichmich rausgehalten habe nasdaq und neuer markt..und mir jeder vollidiot mir seien weissheiten aufs auge druecken wollte..alle jungs platt und pleite. 2001 kurzfristig,waehrend der terroranschlaege in NY..wohl mein groesstes ereigniss inmeineml leben nur bei dem gedanken daran,bekomme ich schon jetzt eine gaensehaut. seitdem ist meine abnieung gegen diese vermummten in sagen wir mal gemaessigten hass umgeschlagen. 2008 die bankenkrise traff mich nicht,da erwartet Merkel ist imgrunde eine Verbrecherin.. das ging los 2008 mit der verschleuderung von vermoegen der deutschen , ein NOGO die bankenrettuung ..und jetzt laesst sie den Terror freies Geleit ,aber das wird ihrhoffentlich das Genick brechen ..leider sind solche Affen der AFD auch kein schlag besser und sicher nicht gut fuer deutschland..mensch vermisse ich helmut schmidt oder selbst den kohl.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.752.433 von lapamita am 03.07.16 11:39:03Hallo,

danke für eure Rückmeldungen.

Ich wage einen neuen Thread. In diesem soll alles erlaubt sein - Nachrichten, Diskussionen usw. Hauptsache es hat einen nützlichen Informationsgehalt.

@Lapamita - natürlich könnte man auch den Thread hier nutzen, aber wie Du schreibst - seit Thread 1, 2 aber auch diesem hier hat sich viel geändert - nicht zuletzt an den Rahmenbedingungen.

@schmithi: ja..... letztlich hattest nur Du gepostet. Mitgelesen hatte ich :)

Gruß
grawshak
tja viele der anfangsinvestoren , die auch nicht nur hin und her gemacht haben wie thaiclaus ua... haben ihr 1000 % und mehr voll . die kurse der am anfang empfohlenen werte in teil 1 und 2 haben alle rund 1000% zugelegt manche weit mehr , egal ob versicheurngen hospitaeler , und manche nebenwerte-

ich bin selbst noch in thailand, habe mich aber in den letzten 18 moenaten von fats allem getreent
der markt ist teuer, die wachstumsaussichten schwach.
man muss den markt nicht meiden , aber es ist bei weitem keine einmalige gelegnheit mehr.

wie jeder weiss kaufe ich seit 1 jahren russen aktien (meagpreformance) ukraine mit minus zeichen , und dem volleinstieg siehe post vom januar in rohstoffe ...zur performance yummy yummy...

aber da gibt es eben nix viel zu posten , da das geld jedesmal 2-7 jahre da bleibt
und die guten keine nervoesen zocker sind

und zu thailand postet besser weiter hier..denn hier ist wirklich alles zusammengefasst.

ich wunesch jedem viel glueck mit den Th investments. ich sehe nur noch immer emhr schulden ,eine touristindustrie die immer weniger trendy ist, taialnd ist fuer westler nicht mehr das was es war , schlechte bildung ,ruecklaeufige stagnierende exporte, ein kleiner saubermann im nicht gewaehlten amt,der auch keine anstalten macht , neue wahlen zu machen. der typ hat sich fest eingerichtet , und wird immer fataler fuer thailand..abkehr vom westen,wirtschaftspolitisch eine null...und setzt zu strak auf china. nebenbei fallen in thailand die immo preise.

warum soll ich da kgvs von 10-20 zahlen bei kbv von ueber 1 etc
dasc hance risiko profil in thaiaktien ist eher schlecht als gut
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.740.817 von Grawshak am 01.07.16 12:16:30
Zitat von Grawshak: Gerne. Ich überlege mir mal, ob ich ein neuen Thread eröffnen will (so wie es Schmithi sehr lange weitergeführt hatte) - aber für alle thail. Werte - nicht nur zu einem Wert.

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1147655-261-270/u…

Es gibt hier viele Thai-Werte-Threads....alle nur mit einem oder zwei Nutzer mit sehr vielen Pausen.
Dann gibt es diesen Thread hier...ist aber nun auch schon fast 10 Jahre alt....und ich schreibe ab und an eben hier ..... mal sehen, wofür ich mich entscheide.

Gruß,
grawshak


N
Hi Grawshak,

nun ich habe das ne Zeit lang gemacht, da ich erst dachte, dass dies für alle von Nutzen sei. Irgendwann hatte ich den Eindurck, dass ich dieses Forum zwar kräftig pflege, aber keiner sich dafür interessiert. Generell finde ich es gut, wenn alle Ihre Quellen in einem Forum zusammenlegen und wenn SIe über etwas interessantes stolpern dort posten. Sinnvoll wäre es dieses Forum "sauber" von persönliches Kommentaren zu halten, da es sonst schnell unübersichtlich wird.

Gruß
Schmithi
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.740.817 von Grawshak am 01.07.16 12:16:30Eine prima Idee...wäre auch dabei! :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.740.817 von Grawshak am 01.07.16 12:16:30Mach mal!
Ich wäre dabei...
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.738.978 von websin am 01.07.16 09:50:32Gerne. Ich überlege mir mal, ob ich ein neuen Thread eröffnen will (so wie es Schmithi sehr lange weitergeführt hatte) - aber für alle thail. Werte - nicht nur zu einem Wert.

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1147655-261-270/u…

Es gibt hier viele Thai-Werte-Threads....alle nur mit einem oder zwei Nutzer mit sehr vielen Pausen.
Dann gibt es diesen Thread hier...ist aber nun auch schon fast 10 Jahre alt....und ich schreibe ab und an eben hier ..... mal sehen, wofür ich mich entscheide.

Gruß,
grawshak


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben