Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,49 % EUR/USD+0,12 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+12,93 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 28312)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hongkonger Börse will London Stock Exchange kaufen für 35 Milliarden Dollar.

Trump fordert von der FED 0% Zinsen oder weniger.

Die Chinesen machen jetzt ernst und kaufen einfach alle Firmen auf soviel Dollar haben die auf der Bank herumliegen lol
DAX | 12.368,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.462.199 von drogenfahnder am 11.09.19 20:21:43
Zitat von drogenfahnder: Ohne Worte

Ohne Worte und offensichtlich auch ohne sonstige Eigenleistung.
Manch einer macht sich die Welt halt so, wie sie ihm gefällt.

Leider habe ich als Baby noch nicht das Potenzial des MSCI World erkannt, auch meine Eltern haben lieber mit 12% verzinste 10-jährige Bundesschatzbriefe gekauft und die Großtante für uns Kinder auf dem Sparbuch zu 7% angelegt. Die MSCI-Chance ist daher an uns allen vorbeigegangen und keiner ist traurig drum. Ich bin seit ca. 2000 im Aktienmarkt dabei und wurde zu Beginn meiner Investorenkarriere erst einmal mit einem Aktiencrash belohnt - gut angelegtes Lehrgeld.
Gold hat seinen Preis seit 2000 gut vervierfacht, würde also auf den MSCI im Jahr 2000 normiert (dort wo in Vorsehung schon die rote Linie eingezeichnet wurde) heute bei ca. 10000 stehen - und diesen damit selbst inklusive Dividenden weit outperformen.
Ich hatte Glück, durch kluge Aktienauswahl bis 2007 wiederum den Goldpreis weit outzuperformen und dann vor Lehman rechtzeitig umzuschichten. Der MSCI-Investor hatte diese Glück nicht, wie ein Blick auf den Chart beweist. Ein DAX-Investor noch viel weniger.

Das ist reales Leben. Kein smarter Investor kauft und hält sein Leben lang ein Asset bis dass der Tod sie scheidet. Außer Immofreaks, die spekulieren meist sogar auf Kredit.

Ich habe auch einen "Geheimtipp", welches die jeweils sinnvollen Kernassets sind: das sind die, die jeweils von den Regierenden steuerlich belohnt werden oder zumindest freigestellt sind. Zeitweise waren das Immos (Abschreibung 7b), zeitweise Staatsanleihen/Lebensversicherungen, zeitweise Aktien, momentan ist es nur Gold, alle anderen Anlagen werden zum Teil massiv vom Fiskus bestraft. Die Eliten kennen den Kondratieff-Zyklus und werden kaum Gesetze erlassen, die ihnen selbst wehtun. Wenn man schon irgendwas blind hinterherdaddeln will, dann dort.
DAX | 12.370,00 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
wuscheler das hast du schön gesagt ...

den 7b kennt doch keine Sau hier mehr - geschweige denn haben die meisten eh Plan von Steuergesetzen und Schlupflöchern.

Und auch ich hatte leider im KiGa keine Zeit mich um den MSCI zu kümmern .. da waren Verstecken und Höhlen graben wichtiger ( Schöne Zeit damals )
87 - 97 -2001 hat mich Geld gekostet .... seit 2008 leb ich sehr entspannt ohne MSCI World.

Auch das ist Lebensqualität die man hier addieren muß zu einem Kursverlauf

Und immer dran denken --- die Zeitachse kann alles manipulieren....
Es kommt immer nur auf den richtigen Einstiegszeitpunkt an.
DAX | 12.378,00 PKT
DOW, S&P500 und NASDAQ alle mit Rising Wedge.
Nach Adam Riese der Charttechnik sollte der nächste Big Move also bärisch sein.
Würde sowohl zu den Fundamentals als auch zur Jahreszeit passen.

Aber vielleicht grätscht ja noch die Fed in den Lauf der Dinge rein, die ein oder andere "Trillion" vom Helikopter könnte selbst tote Pferde wieder reitbereit machen ...
DAX | 12.385,00 PKT
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.048 von wuscheler am 11.09.19 22:09:17Sehe ich anders.

Der S&P 500 hat z.B. seinen Ausbruch über die mittelfristig primäre Downtrendlinie bereits mit einem kleinen Pullback bestätigt.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.
DAX | 12.383,00 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Bin bei den US Indices auch nicht bärish -- im Gegenteil

Nach 30k kommt die 40k im Dow
DAX | 12.387,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.456.556 von 0815chaot am 11.09.19 09:27:09Klar ausgedrückt, zum besseren Verständnis nochmals: das Denken kann ich Ihnen nicht ersparen.

Selbst informieren, sich Gedanken machen und eine Strategie für sich erarbeiten (die für jeden, abhängig von seiner persönlichen Situation etwas anders sein kann) und danach an der Börse handeln. Das bedingt natürlich, dass man sich ständig über die Werte, in welche man investiert, informiert!
DAX | 12.386,00 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.498 von picard03 am 11.09.19 23:26:21Hast du dir das ganz allein ausgedacht oder haben dir die großen Philosophen bei geholfen.

Ich meine das jetzt nicht persönlich, weil ich weiss ja nicht mit wem man hier schreibt.

Aber ist alles ok bei dir, also hast du irgendwie eine Einschränkung oder so?

Falls das so ist will ich nichts gesagt haben.
DAX | 12.386,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.228 von Red Shoes am 11.09.19 22:34:29Was heißt das für den DAX, erst sehen wir 12470, dann die Korrektur auf 11940???
DAX | 12.386,00 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.463.228 von Red Shoes am 11.09.19 22:34:29
Zitat von Red Shoes: Sehe ich anders.

Der S&P 500 hat z.B. seinen Ausbruch über die mittelfristig primäre Downtrendlinie bereits mit einem kleinen Pullback bestätigt.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.


Ich sehe im Langfristchart Monster-Fahnenstangen mit bärischem Rising Wedge.


DOW


S&P500


NASDAQ

Einzig da Einspritzen von "Trillions" der Fed kann das noch weiter treiben.
Aus der Erfahrung raus seit 2007 würde ich sagen, dass das nicht einmal so unwahrscheinlich ist.
DAX | 12.432,00 PKT
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben