Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 28568)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.992.893 von greenanke am 22.11.19 16:21:57Ich schaue es mir mal an, wenn ich Zeit habe. Bin aber eher auf der Schiene von Hans Rosling, das scheint der Gegenentwurf zu sein.
DAX | 13.185,50 PKT
Bärenmärkte sind seltener, dafür heftiger.



...

Eine Auswertung der Investmentfirma Research Affiliates zeigt, dass Baissephasen tatsächlich seltener geworden sind. Von 1971 bis 1989 war der US-Aktienmarkt zu 18% der Zeit in einem Bärenmarkt. Von 1990 bis 2018 hat sich die Häufigkeit der Schwächephasen halbiert – trotz des Schocks der globalen Finanzkrise. Haussephasen sind dagegen häufiger: Bis 1990 war die US-Börse nur knapp in einem Drittel der Zeit in einem Bullenmarkt, nach 1990 in etwa der Hälfte.

...

https://www.fuw.ch/article/der-chart-des-tages-1685/
DAX | 13.187,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.995.011 von greenanke am 22.11.19 20:37:01
Zitat von greenanke: Bärenmärkte sind seltener, dafür heftiger.



...

Eine Auswertung der Investmentfirma Research Affiliates zeigt, dass Baissephasen tatsächlich seltener geworden sind. Von 1971 bis 1989 war der US-Aktienmarkt zu 18% der Zeit in einem Bärenmarkt. Von 1990 bis 2018 hat sich die Häufigkeit der Schwächephasen halbiert – trotz des Schocks der globalen Finanzkrise. Haussephasen sind dagegen häufiger: Bis 1990 war die US-Börse nur knapp in einem Drittel der Zeit in einem Bullenmarkt, nach 1990 in etwa der Hälfte.

...

https://www.fuw.ch/article/der-chart-des-tages-1685/


Seither beträgt der durchschnittliche Kursrückgang 64% (orange Balken).
Das ist aber ordentlich, mein lieber Mann, da muss einer aber hart gesotten sein, wenn er das aussitzen will.:eek:
DAX | 13.192,50 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.992.893 von greenanke am 22.11.19 16:21:57Warm wars jedenfalls.

Schwanke zwischen Mitleid und Fremdschämen ;-)
DAX | 13.193,50 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.995.890 von NUE_Invest am 22.11.19 22:53:01Ich muss zugeben, ich konnte es mir nicht ganz anschauen.
DAX | 13.192,50 PKT
Historisches Kiosk-Tief: gemeinsamer Einzelverkauf von “Spiegel”, “stern” und “Focus” in Woche 43 gering wie nie
https://meedia.de/2019/11/20/historisches-kiosk-tief-gemeins…" target="_blank" rel="nofollow">
https://meedia.de/2019/11/20/historisches-kiosk-tief-gemeins…

In diesen Hirnwasch Blaettern werden Geschichten erfunden. ( der preisgekroente Relotius )

Darueber hinaus wird pausenlos versucht die Leser mit Regierungstreuer Propaganda zu erziehen. Solche Machwerke haben keine Zukunft und das ist gut.:cool:

Ich lese Hartgeld nicht aber nach der grandiosen Werbung dieses Greenake Clowns habe ich aufgemacht und mich koestlich amuesiert.

Ist besser als mir die verkorkste Gedankenwelt der Gruenen oder Merkelianer in der Propagandajournaille Spiegel zuzumuten
.:laugh:

Es reicht schon wenn eine Spiegel Journalistin immer bei den Maischberger und Co Sendungen auftaucht und dort ihren Merkelmainstream und die gruenliberale Gesinnungsdiktatur zum besten gibt. Von unseren Slomkas und Klebers will ich gar nicht mehr reden. Enfach nur aetzend.
DAX | 13.163,88 PKT
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.325 von coldplay66 am 23.11.19 02:52:35Spiegel für mich = primitives linkes Schmierblättchen für leistungsschwache Abiturienten und Studierte von Studienfächern, die man auch locker dauerbekifft schaffen kann. ;-)

Ist aber nur meine bescheidene subjektive Meinung.

Die aktuelle, bereits stark gefallene Auflagenhöhe, zeigt ja, auch dieses Klientel nimmt ab..... ;-)

Übrigens sind in den Auflagezahlen auch nicht verkaufte "Rückläufer" drin und Exemplare, die "gegen Bezahlung" in die Lesezirkel gedrückt werden.

Sonst sähe es noch mieser aus.

Früher war der Spiegel noch ein linkes Sturmgeschütz in unserer Demokratie. Heute nur noch eine Lachnummer, meine Meinung!
DAX | 13.163,88 PKT
Spiegel, die Bildzeitung Deutscher Akademiker , quasi Greenakes-Eichelburgs moralischer Ableger.
DAX | 13.163,88 PKT
Kehren wir zurück zum Thema Weltbörsen, Aktien, Geldanlage, Altersvorsorge ...
Lassen wir die Themen Lügenpresse, Medienschelte, Auflagenschwund, Merkel, Grüne, Trumps Amnestie, Muslime und die Vorfreude auf den Staatsbankrott, Systemzusammenbruch und Währungsreform mal für ein Stündchen beiseite. Kümmern wir uns mal wieder verstärkt um unsere eigene finanzielle Zukunft. Die Weltpolitik und die großen Gesellschaftsthemen werden vorübergehend sicherlich auch ohne unsere Mithilfe klarkommen.

Wie der folgende Artikel zeigt, bieten sich evtl. noch besondere Chancen für einzelne europäische Aktien:



Wo sich in Europa Anlagechancen bieten

Seit längerer Zeit gelten Aktien aus dem Euroraum als unterbewertet. Fondsmanager sagen, in welchen Titeln sich der Einstieg lohnen könnte.

Europa zeigt sich nicht von seiner attraktivsten Seite: Die konjunkturelle Lage hat sich über die vergangenen Monate deutlich eingetrübt, Exportnationen wie Deutschland leiden unter dem lahmenden Welthandel.

Gleichzeitig gelten bei vielen Analysten und Brokern die Aktien aus dem Euroraum seit längerer Zeit als latent unterbewertet. Doch auch dies hilft nicht, um grosse ausländische Investoren anzulocken. Der drohende Brexit und die schwächelnden Wirtschaftszahlen machen den Euroraum zur unbeliebten Anlageregion.

...
...
...





DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.996.325 von coldplay66 am 23.11.19 02:52:35
Zitat von coldplay66: ...

Ist besser als mir die verkorkste Gedankenwelt der Gruenen oder Merkelianer in der Propagandajournaille Spiegel zuzumuten
.:laugh:

...



Hast Du in den letzten Jahren jemals einen einzigen Spiegel ganz gelesen?! Garantiert nicht!
Erstens geht es darin um zig andere Themen, und zweitens werden insbesondere im Spiegel die etablierten Parteien, ihre Politiker und ihre Poltitik fast immer aufs Schärfste kritisiert.

Ebenso kritisch berichten Zeit, Welt, FAZ, Süddeutsche u.a.

Aber woher sollt Ihr das wissen?! Ihr glaubt hier halt Euren Vorturnern ... ;) :D

Nicht nur den Vorturnern, sondern insbesondere den so genannten "investigativen" ( :D ) Medien. Schließlich recherchieren die mit ihren Redaktionsteams in den großen Städten in aller Welt wesentlich intensiver und seriöser ... :D :D
DAX | 13.163,88 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben