DAX+0,57 % EUR/USD+0,22 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+0,63 %

Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ??? (Seite 28569)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Warum bin ich in Aktien investiert?

Weil weltweit nicht der linke deutsche Wahn herrscht! Noch hat sich der linke deutsche Irrsinn nicht weltweit festgefressen, am linken deutschen Wahn solle die ganze Welt genesen.

Unsere Mittelständler werden es schaffen, trotz einer nach links gerückten CDU, weiterhin erfolgreich zu sein.

Die Steuer- und Abgabenpolitik der linken CDU ja bekanntlich unternehmerfeindlich.

So sollen ja auch kleine Kapitalgesellschaften weiter den Soli zahlen. Irre? Irre! Freiberufler jedoch können sechsstellige Jahresnettogewinne ohne Soli künftig kassieren.

Die kleine Handwerker-GmbH ist ab dem 1. € Gewinn der Depp. Soli!

Deshalb, die deutschen Nebenwerte werden trotz des linken politischen Irrsinns weiter ihren Weg gehen.

Sollte eine CDU mal wieder eine unternehmerfreundliche Politik machen, wie andere Länder in den letzten Jahren zeigten, dann wäre dies umso besser.
DAX | 13.163,88 PKT
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Verlust garantiert

Europa hat den Anlegern in den letzten zwanzig Jahren keine Rendite gebracht. Vor allem, wenn man blind auf den Leitindex gesetzt hat.

Europa war für Anleger in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten ein Trauerspiel. Stellen Sie sich vor, sie hätten vor rund zwanzig Jahren 10 000 Fr. in einen Korb der fünfzig grössten Unternehmen des Euroraums investiert. Heute blieben Ihnen noch 6500 Fr. Ein garantierter Verlust also. Sie wären besser gefahren, wenn Sie Ihr Kapital sicher auf einem Konto hätten verzinsen lassen. Trotz sinkender Zinsen.

Damals, auf dem Höhepunkt der Dotcom-Blase, erreichte der Euro Stoxx 50 seinen Höchstwert, den er seither nie auch nur annähernd egalisiert hat. Das liegt daran, dass der Index zu einem Sammelbecken von früheren und heutigen Krisenunternehmen geworden ist. Die Aktien der Autohersteller sind ebenso eingebrochen wie diejenigen der Finanzgiganten, Bayer (BAYN 68.53 0.04%) musste im Zuge der Monsanto-Übernahme Kurseinbrüche hinnehmen, ähnlich die Energieversorger Enel (ENEL 6.75 -0.37%) und RWE (RWE 26.39 0.08%), die sich der Energiewende stellen mussten.

...
...
...

https://www.fuw.ch/article/verlust-garantiert/
DAX | 13.163,88 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.339 von greenanke am 23.11.19 11:32:07Dazu nochmal der Vergleichschart aus meinem obigen Beitrag:


DAX | 13.163,88 PKT
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.306 von Kampfkater1969 am 23.11.19 11:24:39
Zitat von Kampfkater1969: Warum bin ich in Aktien investiert?

Weil weltweit nicht der linke deutsche Wahn herrscht! Noch hat sich der linke deutsche Irrsinn nicht weltweit festgefressen, am linken deutschen Wahn solle die ganze Welt genesen.

Unsere Mittelständler werden es schaffen, trotz einer nach links gerückten CDU, weiterhin erfolgreich zu sein.

Die Steuer- und Abgabenpolitik der linken CDU ja bekanntlich unternehmerfeindlich.

So sollen ja auch kleine Kapitalgesellschaften weiter den Soli zahlen. Irre? Irre! Freiberufler jedoch können sechsstellige Jahresnettogewinne ohne Soli künftig kassieren.

Die kleine Handwerker-GmbH ist ab dem 1. € Gewinn der Depp. Soli!

Deshalb, die deutschen Nebenwerte werden trotz des linken politischen Irrsinns weiter ihren Weg gehen.

Sollte eine CDU mal wieder eine unternehmerfreundliche Politik machen, wie andere Länder in den letzten Jahren zeigten, dann wäre dies umso besser.


In dem Zusammenhang hier mal der Vergleich von DAx, MDAX und TecDAX:

(Die kleineren Unternehmen schlagen sich tatsächlich besser!)

DAX | 13.163,88 PKT
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.402 von greenanke am 23.11.19 11:43:38Marc Friedrich: „Nach dem nächsten Crash beginnt ein goldenes Zeitalter!“


DAX | 13.163,88 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.939.883 von drogenfahnder am 16.11.19 12:48:45Dopamin-Index spiegelt die Stimmung an den Börsen weltweit wider:

< 88,0/100 >

Der Markt ist bei:
90-100 – manisch
80-90 – euphorisch
70-80 – normal
60-70 – ängstlich
50-60 – paranoid
40-50 – depressiv

DAX | 13.163,88 PKT
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.997.747 von barrios am 23.11.19 13:17:51
...es läuft hier eine Umvolkung ....schreibt Kühnert
(Dann aber bitte auch Wahlrecht für Ausländer*innen, die hier arbeiten und Steuern zahlen. Umvolkung muss konkret werden!)


https://twitter.com/KuehniKev/status/1193531275354791937" target="_blank" rel="nofollow">https://twitter.com/KuehniKev/status/1193531275354791937


...vaterlandslose Gesellen......Deutschland wird per Masterplan abgeschafft
DAX | 13.163,88 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.000.258 von barrios am 24.11.19 10:19:53
Zitat von barrios: (Dann aber bitte auch Wahlrecht für Ausländer*innen, die hier arbeiten und Steuern zahlen. Umvolkung muss konkret werden!)


https://twitter.com/KuehniKev/status/1193531275354791937" target="_blank" rel="nofollow">https://twitter.com/KuehniKev/status/1193531275354791937


...vaterlandslose Gesellen......Deutschland wird per Masterplan abgeschafft


🤣

Kühnert macht sich über Umvolkungs-VT-Deppen lustig und die raffen es nicht mal. Herrlich.
DAX | 13.163,88 PKT
Kevin allein zu Haus. Noch nie was gearbeitet macht er sozialistische Vorschläge.

SPD Kevin bedient sich des Begriffs Umvolkung und Wahlrecht für Migranten auf seiner Twitterseite.

Warum?

Man hat bei den Linken bereits einen neuen Grund für all die Probleme ausgemacht.

"Alternde Gesellschaften mit relativ wenigen Kindern sorgen für den Ruhestand vor."

"Die kopfstarken Jahrgänge der zwischen Mitte der Fünfziger- und Mitte der Sechzigerjahre Geborenen sind noch überwiegend erwerbstätig. Sie sparen sich ein finanzielles Polster für die Zukunft zusammen. Und sie müssen umso mehr zurücklegen, je niedriger die Zinsen sind und je höher die Preise von Vermögenswerten, die sie als Altersvorsorge anschaffen wollen.

"Weil alternde Gesellschaften mehr sparen, wird der Gesellschaft Kaufkraft entzogen. Das Wachstum bleibe schwach."

"..,deshalb steuern die Notenbanken gegen: um die Nachfrage anzukurbeln."

Sagt das Linke Blatt der Spiegel: https://www.spiegel.de/wirtschaft/service/vermoegensbildung-…

Das werden wohl auch die Kommunisten in der SPD gerne lesen. Nur haben die eines nicht verstanden. Das es zukunftssinnige Arbeit braucht um Einkommen und Kaufkraft zu generieren. Mit archaischer Arbeit wei, Putzen, Zusammenstecken, Imbissbuden, Fahrrad reparieren und Rasenmähen im Stadtpark geht das nicht.

Um Zukunft zu gestalten braucht es hochqualifizierte Menschen in Forschung, Industrie und Handwerk und nicht den Import von Armutsmigranten aus Dritte Welt Ländern.
DAX | 13.163,88 PKT
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.000.830 von Fidor am 24.11.19 13:39:03Aber selbst die Armutsmigranten aus dem finsteren Süden Afrikas sind kapitalistischer ( bürgerlicher) als die Jusos und Falken oder die anderen SPD-Mitglieder heute.
DAX | 13.163,88 PKT
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben