Wirecard - Top oder Flop (Seite 16483)

eröffnet am 01.05.08 15:13:34 von
neuester Beitrag 04.12.20 19:43:48 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
25.10.20 12:18:00
Beitrag Nr. 164.821 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.487.762 von soistdasalso am 25.10.20 07:46:16
Zitat von soistdasalso: Das Schreiben, das Wirecard-Insolvenzverwalter Michael Jaffé am Freitagnachmittag an die Belegschaft schickte, ist eine Abrechnung mit dem alten Management. Der Konzern sei "in den Monaten vor der Insolvenz leergeräumt" worden, teilt Jaffé mit. Leergeräumt, das bedeutet: Frühere Verantwortliche haben systematisch Geld beiseitegeschafft. So deutlich hat das noch niemand gesagt, der mit der Aufklärung und den Aufräumarbeiten bei dem vor vier Monaten pleite gegangenen Zahlungsdienstleister befasst ist.

Quelle:Süddeutsche Zeitung


Wäre doch schön gewesen, wenn man da auch mal Namen genannt hätte!
An dieser Schweinerei waren doch nicht nur M. Braun und Jan Marsalek beteiligt!
Wirecard | 0,611 €
Avatar
25.10.20 14:10:12
Beitrag Nr. 164.822 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.488.775 von Bruehlsdorf am 25.10.20 11:53:51Au weia , Du läßt ja aber auch gar kein gutes Haar an E & Y und allen anderen Wirtschaftsprüfern
und an den Politikern und vor allem den Regierungsmitgliedern die in die Cum- Ex -Affäre
und jetzt in den Wirecard Betrugsskandal imolviert sind ! Deren Image hat ja total gelitten !
Deine vermuteten Worte an die Politiker " mit wegducken und still sein " könnten vielleicht
auch die Wähler nächstes Jahr übernehmen ? Eigentlich sollten die Politiker ja Volksvertreter
und nicht nur Inkasso-Empfänger !
Wirecard | 0,611 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.10.20 15:51:45
Beitrag Nr. 164.823 ()
Klagen bringt nichts genau so wie Insolvenzverahren teilzunehmen
Wirecard | 0,611 €
Avatar
25.10.20 17:59:01
Beitrag Nr. 164.824 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.489.381 von punta am 25.10.20 14:10:12Das, was hier passiert ist, ist unglaublich!!

Da findet über Jahre bandenmäßiger Betrug statt und die ehrwürdigen Wirtschaftsprüfer merken NICHTS!

Da sitzt rund um die Uhr ein Stab an Konzernprüfern von der Finanzverwaltung über Jahre hinweg in den Büros von Wirecard und checken nichts!

Da werden in Anwesenheit von EY und KPMG sowie der Finanzverwaltung im Hause Konten vermutlich vom Vorstand leergeräumt und niemand merkt etwas! Und der Aufsichtsrat? Was hat der denn gemacht? Auch geschlafen?

Die Krone wird abschließend vom Bundesfinanzminister aufgesetzt. Der meint wie ein Kindergartenkind, dass er keine schuld hat. Denn schuld hat Altmeier. Der ist nämlich für die Beaufsichtigung von Wirtschaftsprüfungsgesellschaften zuständig. Altmeier gibt die schuld auch nicht zu. Er gibt die Schuld wie im Kindergarten weiter an die bayerische Verwaltung, die den Konzern falsch eingeordnet hat.

So etwas nennt man Systemversagen und kann vielleicht im Kongo passieren, aber darf nicht in einer westlichen Demokratie passieren!

Ich habe das alles nicht verdaut und bin aufgrund der Gemengelage erschüttert!
Wirecard | 0,611 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
25.10.20 20:08:16
Beitrag Nr. 164.825 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.488.676 von Highflighr am 25.10.20 11:32:10
Zitat von Highflighr: Vermutlich bringt sich Jaffee argumentativ gegen die (Alt-)Gläubiger von Wiredcard in Stellung, warum er die Forderungsanmeldungen zum Insolvenzverfahren (erste Einreichefrist bis 26. Oktober) der betrogenen Aktionäre akzeptieren wird.
Das Gesetz sieht vor, dass er das muss, falls Wiredcard auf Betrug aufgebaut wurde.
Falls er o.g. Forderungen, was im Interesse der Gläubiger üblich ist, ablehnen würde, würden gegen ihn Klagen angestrengt werden, welche er, und das entnehme ich der Aussage Jaffees, verlieren würde, so dass er die Forderungen der Aktionäre dann ohnehin akzeptieren müsste.
Die Kosten dieser Klagen müsste Jaffee tragen, somit ist es zum Vorteil aller Gläubiger, incl. der akzeptierten Aktionäre, wenn solche Prozesse gar nicht erst geführt werden.


Gute Analyse, aber ich glaube die Altgläubiger haben doch erheblich etwas dagegen, wenn der Schadensersatz anerkannt wird. Dann wird die Insolvenzmasse nicht auf 3,2 sondern auf 15 Mrd verteilt....
Wirecard | 0,611 €
Avatar
25.10.20 22:31:45
Beitrag Nr. 164.826 ()
Man könnte auch sagen: So oder so gibt es nur Verlierer. Um das zu wissen braucht man auch keinen Anwalt oder sonst irgend einen Ratgeber. Wo nichts mehr ist kann auch nicht mehr verteilt werden
Wirecard | 0,611 €
Avatar
26.10.20 00:07:02
Beitrag Nr. 164.827 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.490.475 von Bruehlsdorf am 25.10.20 17:59:01Das, was hier passiert ist, ist unglaublich!!

...

Und der Aufsichtsrat? Was hat der denn gemacht? Auch geschlafen?



Man muss das Gesamtbild sehen. Und das ist wirklich unglaublich. Hier war schon im Jahre 2019 bekannt, dass da was nicht stimmte. Und ich bin mir sicher, dass der Aufsichtsrat wusste, dass es sich um eine Luftbude handelte.

Aber... und jetzt kommt der entscheidende Punkt. Hier waren zu viele dick investiert und die hatten alle viel zu verlieren. Also haben sie alle weiter gespielt (einschließlich der Fonds und der Analysten), um ihre Kohle zu retten. Die haben dann so nach und nach ihre Aktien verscherbelt, soweit es nicht auffiel.

Gestützt wurde diese Farce auf die sogenannten Kleinanleger, die teilweise mit 6-stelligen Summen investiert waren und nach jedem Strohhalm griffen. Die Fonds waren ja überwiegend noch dabei und einige Banken bestätigten ja ausdrücklich der Fa. eine glänzende Zukunft.

Das gleiche Spiel läuft zur Zeit bei Nikola. Alles nur Bluff. Aber es funktioniert immer noch, weil Institutionelle zu viel Geld verlieren würden, wenn sie ihren Kunden die Wahrheit sagen würden.

Und wer ist zum Schluss der Looser?

Immer der Kleinanleger. Deshalb kann man jedem nur raten, bei Firmen mit außergewöhnlich hohen Kursgewinnen extrem kritisch zu bleiben und sich nicht auf irgendwelche Analysten (auch von größeren Banken) zu verlassen.

Merke: Hier geht es immer nur um den eigenen Profit.

Diese Lektion muss man einfach lernen, sonst ist man meist der Dumme.
Wirecard | 0,611 €
Avatar
26.10.20 08:51:49
Beitrag Nr. 164.828 ()
Schreibt wirecard ab und
Meldet euch der Klage gegen EY und Co alles andere wie Bafin oder Insolvenzforderung anmelden ist Quatsch und bringt keinen penny
Wirecard | 0,582 €
Avatar
26.10.20 12:26:44
Beitrag Nr. 164.829 ()
Aktionäre sind keine Gläubiger
Wirecard | 0,619 €
Avatar
26.10.20 12:27:30
Beitrag Nr. 164.830 ()
DAX im Minus Wirecard im Plus die Rakete startet bald 😂😂😂👆🏼👆🏼🤦🏻‍♂️
Wirecard | 0,619 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Wirecard - Top oder Flop