DAX+1,20 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,05 % Öl (Brent)+1,41 %

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 4863)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.413 von baggo-mh am 17.05.19 16:25:03Ob Balaton zur Zeit aktiv ist oder nicht aktiv ist an der Börse,
dass kann man doch gar nicht wissen.

Über ABC sowie Prisma Equity oder deren VV Beteiligungen usw.
hätten sie genug Möglichkeiten unter dem Schirm der Schwellenmeldung
einzukaufen. (bis über 25% in der Summe)

Gruß
Paluru
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.597.585 von Master-of-Disaster am 19.05.19 09:35:36Was kann man unter den 3 weiteren "Sites" verstehen ?

3 zusätzliche Versuchsreihen ? Quantitativ ?

Fangen sie damit jetzt erst mit an und verschiebt sich dadurch die Studie
oder laufen diese parallel und haben keinen zeitlichen Einfluß ?
(immerhin keine Änderung der Abschlüsse für Nov.19/Aug24)

Gruß
Paluru
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.600.479 von Paluru am 20.05.19 08:43:03Hier hat das Nasdaq Listing sein Gutes.
Die von dir genannten Tochterfirmen gehören zum "Balaton-Verbund", der jeden 1% Anstieg an die SEC melden muss.

Möglich wäre es nur über Firmen, die nicht zu Balaton zählen. Axxion war ja wohl so ein Kandidat. Hier dürfte man aber etwas vorsichtiger geworden sein, wenn ich mir die Entwicklungen aus 2018 so ansehe.
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.600.635 von Schwabinho am 20.05.19 09:06:26Ja, stimmt, aber 1% sind immerhin 445.420 Stück ...

und dann ist die Meldefrist noch 10 Tage, oder ?


Aber auch 1% über die Börse dauert.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.600.773 von Paluru am 20.05.19 09:26:32Das ist richtig.
Dafür dürfen sie wieder alle Käufe auflisten und so kann man es besser nachvollziehen, als wenn sie nur bei 20 und 25% die Überschreitung melden müssten.

Sollten also die 800 K von AWM zu Balaton wandern, würde es eine Meldung auslösen und man könnte erahnen, wie knapp die Mehrheiten möglicherweise auf der HV sind.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.600.773 von Paluru am 20.05.19 09:26:32Wenn ich einen Blick auf die SEC-Meldungen werfe
https://fintel.io/if/deutsche-balaton-aktiengesellschaft

dann sehe ich aber auch, dass Balaton nach dem
11.Juni 2018 (Stand: 7.079.467 Stück lt.Meldung)

als sie ihre 1.286.401 angedienten Aktien am 6.August 2018
verbuchten, keine Meldung innerhalb von 10 Tagen machten.

Die nächste SEC-Medlung kam erst 5 Wochen danach am 9.September 2018.
Mit plus 1.941.950 auf 9.021.417 Stück.

Man sieht, auch da sind anscheinend diese 1% Meldepflichten sowie
Fristen dehnbar, oder ? Oder sind das diese kleinen Balatoni Fehler ?

Gruß
Paluru
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.600.884 von Schwabinho am 20.05.19 09:39:09Einen derartigen Deal ... (rein spekulativ !)

...würde ich ganz einfach auch Ende Juni zum Ende des HJ terminieren
und nichts würde vor der HV gemeldet werden müssen.

Gruß
Paluru
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.591.423 von Schwabinho am 17.05.19 16:25:56
Zitat von Schwabinho: "Die Annahmefrist endet daher nunmehr am 24. Juni 2019, 24:00 Uhr (mitteleuropäischer Zeit)."

Die Hauptversammlung findet am 10. Juli statt.

Damit Maruho nicht über die angedienten Aktien zur HV verfügen kann, müsste es ein neues Erwerbsangebot mit einem Ende nach der HV geben. Daran wäre auch Maruho gebunden.

Ich rechne daher erst Mitte Juni mit Aktivitäten von beiden Seiten...


Ist das so ?

Hier ein Auszug aus den Angebotsunterlagen :

"Annahmefrist bei Einberufung einer Hauptversammlung
Wird im Zusammenhang mit dem Angebot nach der Veröffentlichung der Angebotsunterlage eine Hauptversammlung der Biofrontera AGeinberufen, beträgt die Annahmefrist gemäß §16 Abs.3WpÜG zehn Wochen ab der Veröffentlichung der Angebotsunterlage. Die Annahmefrist liefe dann bis zum 24.Juni2019, 24.00Uhr(mitteleuropäischer Zeit).

Keine weitere Annahmefrist
Eine weitere Annahmefrist im Sinne des §16 Abs. 2 WpÜG, innerhalb derer nach Ablauf der regulären Annahmefrist eine Annahme des Angebots möglich bleibt, besteht nicht."


Gruß
'Paluru
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.601.190 von Paluru am 20.05.19 10:14:33Einfach mal unter "konkurrierendes Angebot" im Zusammenhang mit einem Erwerbsangebot googlen.
Da findest du die Infos diesbezüglich.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.601.307 von Schwabinho am 20.05.19 10:26:33Oder gleich im Gesetz nachlesen:

§ 22 - Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG)

§ 22 Konkurrierende Angebote

(1) Konkurrierende Angebote sind Angebote, die während der Annahmefrist eines Angebots von einem Dritten abgegeben werden.

(2) Läuft im Falle konkurrierender Angebote die Annahmefrist für das Angebot vor Ablauf der Annahmefrist für das konkurrierende Angebot ab, bestimmt sich der Ablauf der Annahmefrist für das Angebot nach dem Ablauf der Annahmefrist für das konkurrierende Angebot. Dies gilt auch, falls das konkurrierende Angebot geändert oder untersagt wird oder gegen Rechtsvorschriften verstößt.

(3) Inhaber von Wertpapieren der Zielgesellschaft, die das Angebot angenommen haben, können bis zum Ablauf der Annahmefrist vom Vertrag zurücktreten, sofern der Vertragsschluss vor Veröffentlichung der Angebotsunterlage des konkurrierenden Angebots erfolgte.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben