DAX+1,89 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,84 % Öl (Brent)0,00 %

Leben wir in der Endzeit?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Endzeit http://de.wikipedia.org/wiki/Endzeit
Parusie http://de.wikipedia.org/wiki/Naherwartung

Ich denke dabei weniger an die Offenbarung (http://www.2jesus.de/online-bibel/schlachter-offenbarung.htm…), als dass vielmehr der Messias (Jesus) und der Antichrist in Erscheinung treten werden (siehe auch Thread: Gibt es den Antichrist und wenn ja, wo befindet er sich?).

Wir haben weltweit eine große Finanzkrise, eine Zunahme von Unwettern wegen der Klimaerwärmung, Hunger (Millionen sterben daran), Seuchen (z.B. Schweinegrippe, Aids), ein Verfall von Moral, korrupte Politiker (nicht nur) und einige Priester, die Kinder mißbrauchen, ... usw. Also da ist der Gedanke an die Endzeit so abwegig nicht, eigentlich sollten die meisten Christen das ebenso sehen können.

Natürlich soll die Faktenlage wissenschaftlich untersucht werden, d.h. es geht selbstverständlich darum, die Wahrheit zu ermitteln (und nicht an etwas nicht existierendes zu glauben).

In diesem Thread können nun Indizien gesammelt werden, die für (oder auch gegen) die Endzeit sprechen.

PS: weil das ein ernstes Thema vieler Religionen ist und eine zunehmende Wahrscheinlichkeit der Wiederkehr Jesu die Bereiche Politik & Wirtschaft maßgeblich beeinflussen wird, halte ich das Forum "Wirtschaft & Politik (reg.)" für diesen Thread derzeit am geeignetsten (wenn's nicht anders geht, dann habe ich auch nichts dagegen, wenn der Thrad verschoben wird).
Staubsturm stürzt Sydney ins Chaos
Eine riesige rote Staubwolke hat sich über Sydney gelegt und die australische Metropole lahmgelegt. Flüge wurden umgeleitet, der Fährverkehr eingestellt, und bei den Rettungskräften meldeten sich Hunderte Menschen mit Atembeschwerden. Anwohner befürchteten "den Untergang". ...

... Innerhalb Sydneys konnte man nur wenige Meter weit sehen. Auch das berühmte Opernhaus der Stadt versank im roten Dunst. "Ich dachte das sei der Untergang", sagte eine Anwohnerin ABC Radio. "Ich stand in der Küche, schaute aus dem Fenster in den Himmel und der Himmel leuchtete rot." Eine weitere Hörerin sagte im australischen Sender ABC, einen solchen Staubsturm hätte die Stadt seit 1939 nicht mehr erlebt. ...

... Der Staub, der sich in der Nacht über weite Teile von New South Wales legte, stammt von Wüstenstürmen im völlig ausgetrockneten Outback im Westen des Staats. In diesem Ausmaß ist er allerdings sehr ungewöhnlich, genau wie die anderen Wetterphänomene der vergangenen Tage: Während einige Teile des Landes von schweren Hagelschauern heimgesucht wurden, gab es in anderen bereits eine außergewöhnlich frühe Hitzewelle. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,650702,00.html

Bilderserie: http://www.spiegel.de/fotostrecke/fotostrecke-46962.html
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.037.449 von HeWhoEnjoysGravity am 23.09.09 10:54:03das drehbuch für die finanzkrise gibt es scho länger.
da es aber eine diskriminierende fälschung ist, darf es öffentlich nicht genannt werden.

wenn du wissen willst wie es weiter geht, schau ins drehbuch.
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.037.449 von HeWhoEnjoysGravity am 23.09.09 10:54:03#1

Nein.

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.037.485 von rohrberg am 23.09.09 10:58:54Wo kann ich das Drehbuch bekommen? :confused:
#3 > das drehbuch für die finanzkrise gibt es scho länger.

Meinst du vielleicht die Protokolle der Weisen von Zion (http://de.wikipedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion)?

Die kenne ich schon. Potentiell ein heikles Thema. Darf man die bei WO direkt verlinken und darüber diskutieren?
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.037.460 von HeWhoEnjoysGravity am 23.09.09 10:55:19Endzeit... so so,
das dachten die Millionen Menschen bestimmt auch, die halb verdurstet auf der Rampe von Auschwitz-Birkenau standen,
oder die Menschen in Hiroschima nach dem großen Knall am 6. August 1945,
oder die Millionen Opfer der Pestepidemien des Mittelalters, kurz bevor sie dem schwarzen Tod zum Opfer fielen,
oder die Generation, die während des 30-jährigen Krieges zu ihrer Lebenszeit nur blutige Gemetzel erlebten,
oder die, die bei Verdun im Kugelhagel lagen...

Individuelle Endzeitsituationen gab es also schon immer, für hunderte Millionen Menschen, wenn man alle Menschheitstragödien zusammenfasst.

Aber keine Frage: auf die Menschheit kommen in den nächsten Jahrzehnten ein paar deftige Herausforderungen zu - teilweise von neuer Qualität und Tragweite.
Man mag also vom nahenden Ende eine Epoche sprechen - der Epoche stetigen, exponentiellen Wachstums.
Aber das Ende von etwas ist ja auch immer der Beginn von etwas Neuem.

Also: Endzeit ja,
aber danach Neuzeit.
Auch, wenn´s in der Übergangszeit etwas holprig werden sollte.
Aber so endzeitmäßig wie in Auschwitz oder Hiroschima wird es doch hoffentlich nicht werden.
DIE ENDZEIT und DER MAHDI

... In diesem Buch werden wir die Endzeit im Licht der Verse des Qurans und der Hadithen untersuchen. Es ist offensichtlich, dass die fraglichen Zeichen zu erscheinen begonnen haben, eines nach dem anderen, genau wie in den Hinweisen erwähnt. Das Erscheinen dieser vor vierzehn Jahrhunderten angekündigten Zeichen sind große Ereignisse, die die Religiosität der Gläubigen und ihre Loyalität zu Allah weiter verstärken. Es ist mit Sicherheit kein Zufall, dass all diese Zeichen in so kurzer Zeit auftauchen. Für Allahs Diener sind diese Zeichen gute Nachrichten. ... http://www.harunyahya.de/bucher/social/mahdi/mahdi_01.php

Zur HTML-Downloadseite des PDF-Dokuments: http://us1.harunyahya.com/selectMirrorForDetail.php?dev-t=ED…
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.037.449 von HeWhoEnjoysGravity am 23.09.09 10:54:03Hi HeWhoEnjoysGravity,


schau Dir das mal an:

1 of 20 -The Final Countdown (The Jewish People)-Billy Crone

http://www.youtube.com/watch?v=zNhv0pA9E9Y

Zeichen:


The Jewish People
Modern Technology
Worldwide Upheaval
Rise of Falsehood
Rise of Wickedness
Rise of Apostasy
One World Religion
One World Government
One World Economy
Mark of the Beast



"Ihr habt zuviel gewollt und jetzt kriegt Ihr gar nichts." Xavier Naidoo - Der Herr knickt alle Bäume
Antwort auf Beitrag Nr.: 38.038.884 von Triakel am 23.09.09 13:30:42 Mit Endzeittheorien beschäftigen sich überwiegend Leute die zuviel
Zeit und Muße haben.
Das ist wie mit der Migräne, auch ein Phänomen was überwiegend
Beamtenfrauen und Bessergestellte betrifft oder hat Dir Deine Putzfrau
schonmal was von Migräne vorgejammert.

a.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben