checkAd

Aurelius- Einstiegssignal! (Seite 1050)

eröffnet am 09.03.10 20:18:31 von
neuester Beitrag 12.05.21 16:53:55 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
24.03.21 11:57:29
Beitrag Nr. 10.491 ()
Ich gehe mal nicht davon aus, daß der heutige Kurs der Aktie von der Dividendenankündigung beeinflusst ist.

Auf einem Punkt hat Fozzybaer schon zu Recht hingewiesen. Ob es das Vertrauen erschüttert, kann man ja unterschiedlich sehen.
Jedenfalls kann man die Firmenkonstruktion von Aurelius schon mal hinterfragen. Die Aurelius Wagniskapital hat z.B. in den letzten 6 Monaten 5 neue Beteiligungen erworben. In Ergänzung oder in Konkurrenz zur AG?

Für die Zukunft wichtiger als die Dividendendiskussion scheint mir aber die neue Finanzierungsstruktur.
Aurelius ist zwar intransparent aber formal immer korrekt. Ich hatte es schon angesprochen, der Panasonic deal steht auf der Homepage der Group, nicht in den News der AG.

Für mich wird immer klarer, wie das Panasonic Co-Investment ablaufen wird. Hier das wahrscheinlichste Szenario-W:
In Bälde erscheinen 2 neue Firmen unter der Homepage der Aurelius Group. (Die „Namen“ sind beliebig und dienen nur der Verständlichkeit.)
- Eine „Aur-Opportunities Fonds Nr.1“ SE
- Und eine „Aur-Opportunities Fonds Nr.1“ SE & Co KG
Die SE könnte im Eigentum der „Fonds-Initiatoren“ oder auch im Eigentum der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA stehen.
In letzterem Fall wäre die AG, in noch zu definierender Höhe, als persönlich haftende Gesellschafterin an dem Fonds beteiligt. Finanziell könnte sich die AG auch noch anders an dem Fonds beteiligen.
Wenn die AG nicht gesellschaftsrechtlich beteiligt wäre müßte sie vertraglich eingebunden sein über z.B. Beratungs- oder Geschäftsbesorgungsverträge. Denn: Die Transaktion wird von AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) vollzogen, sagt die Bekanntgabe.

Aber, momentan hat Aurelius sowohl zu den Gesellschafts- als auch den Finanzbeteiligungs- Verhältnissen nichts Konkretes gesagt.

Wer immer noch glaubt, das sei zukünftig belanglos möge es weiterhin glauben und über Dividendenrenditen reden.
AURELIUS Equity Opportunities | 26,48 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.03.21 13:55:22
Beitrag Nr. 10.492 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.580.706 von buylow_sellhigh am 24.03.21 11:57:29Oh sorry, :(
„Wagniskapital“ sollte oben natürlich AURELIUS Wachstumskapital heißen, da war wohl S.Freud im Spiel. :laugh:
Aber wer weiß, vielleicht stimmt es ja.:)
AURELIUS Equity Opportunities | 26,78 €
Avatar
24.03.21 14:29:23
Beitrag Nr. 10.493 ()
Für mich sind diese Verschachtelungen bei Aurelius schon langsam umheimlich und machen mich ungläubig, das alles von allen verstanden wird und verstanden werden soll. Man müsste mal eine grafische Aufarbeitung erstellen, welche die Beteiligungs- und Besitzverhältnisse dieses Konglomerates (für mich ist es eines) erhellt und nachvollziebar macht. Mir wird das leider nicht gelingen.
AURELIUS Equity Opportunities | 27,02 €
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.03.21 15:02:46
Beitrag Nr. 10.494 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.579.695 von Despi123 am 24.03.21 11:03:41
Zitat von Despi123: Ganz genau, wir reden über die Basisdividende, die sich (wie in der Vergangenheit) um eine Sonderdividende erhöhen kann (das ist nicht planbar und hängt an erfolgreichen Veräußerungen).


Das Problem ist, dass die Basis-Dividende von €1,50 in der Vergangenheit, letztes Jahr, gestrichen wurde. Die Basis-Dividende war also bereits versprochen und das Verprechen wurde innerhalb 1 Jahres gebrochen und einkassiert. :eek:

Und jetzt auf einem 33% niedrigerem Niveau wieder angekündigt. Mal sehen, wie lange das hält.
AURELIUS Equity Opportunities | 27,14 €
Avatar
24.03.21 15:44:12
Beitrag Nr. 10.495 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.582.899 von gergeo am 24.03.21 14:29:23
Zitat von gergeo: Für mich sind diese Verschachtelungen bei Aurelius schon langsam umheimlich und machen mich ungläubig, das alles von allen verstanden wird und verstanden werden soll. Man müsste mal eine grafische Aufarbeitung erstellen, welche die Beteiligungs- und Besitzverhältnisse dieses Konglomerates (für mich ist es eines) erhellt und nachvollziebar macht. Mir wird das leider nicht gelingen.


Es ist in der Tat ein feines Geflecht. (Ich versuch‘s mal mit der Handytaschenlampe zu beleuchten.)
Für mich als Aktionär sind die Finanzierungs- (UK) und Immobiliengesellschaft (LU) weniger interessant. Wer dort das Sagen hat kann man erahnen. Die Wachstumskapital ist insoweit interessant, weil sie an sich schon ein geschlossenes Fondsmodell ist, aber gesellschaftsrechtlich vollkommen unabhängig vom Rest, personell sicher verknüpft. Die detaillierte Recherche ist mir zu aufwendig.

Die Aurelius „Group“ ist keine juristische Person, sondern eine Marketingbezeichnung mit Homepage für die Summe der Aurelius Firmen. (Sie hat keinen Handelsregister Eintrag) Erkennbar auch am Impressum, das auf die AG verweist.

Besitzverhältnisse:
Für die AG und ihre Gremien wird es dann interessanter. Die Geschäftsführung der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA liegt in den Händen der AURELIUS Management SE. Diese gehört zu 30% Dirk Markus und zu 70% der AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA, also teilweise sich selbst. Aus den Umwandlungsunterlagen der früheren AG geht hervor, daß Dirk Markus auch das Recht hat einen Aufsichtsrat der AG zu benennen. Für die Gremien der AG wählt ansonsten die Hauptversammlung. Der Aktienbesitz der KGaA ist einigermaßen veröffentlicht (z.B. hier bei WO, up to date?), Director Dealings werden veröffentlicht. Soweit sind die Besitzverhältnisse des „börsennotierten Arms“ klar.

So wie es dargestellt ist gehören die Landesgesellschaften (zu 100% ???) zur AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA, ebenso wie die Nordic Finance AB. Den neuesten Stand der Beteiligungen der AG kann man im Geschäftsbericht nächste Woche sicher nachlesen.

Gremien:
Der Verwaltungsrat der AURELIUS Management SE wurde gerade umgestaltet, was Auswirkungen auf die Geschäftsbesorgung der AG hat. Die Gremien der SE und der KGaA und ihre Besetzung sind auf der Homepage unter „über uns“ aufgeführt. (Natürlich steht da nicht, wer Schwester oder Schwager von wem ist. Aber das hat sich über 10 Jahre ja nicht geändert, wurde erst nach dem Kursabsturz zum Thema, ist aber nicht der Grund dafür.)

Das muß für die Verwirrung erstmal genügen.
AURELIUS Equity Opportunities | 27,06 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
24.03.21 16:22:25
Beitrag Nr. 10.496 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.583.898 von buylow_sellhigh am 24.03.21 15:44:12Transparenz ist sicher etwas anderes, aber ich sage es mal so: solange die nicht Töchter auf den Philippinen oder in Dubai haben, sollten die Bilanzen stimmen.
AURELIUS Equity Opportunities | 27,12 €
Avatar
25.03.21 08:47:54
Beitrag Nr. 10.497 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.583.898 von buylow_sellhigh am 24.03.21 15:44:12Danke für Deine Grundlage. Damit lässt sich arbeiten und ggf. weitere Schlüsse ziehen. Grundsätzlich sehe ich im Geflecht dann doch eher eine Gruppe von Klüngelern, die sich die Welt basteln, wie sie ihnen gefällt. Eigentlich nicht die Basis für solide und nachvollziehbare Geschäfte, die Aktionäre ohne kalkulierbares Risiko machen wollen.
AURELIUS Equity Opportunities | 26,66 €
Avatar
29.03.21 07:45:04
Beitrag Nr. 10.498 ()
https://www.dgap.de/dgap/News/dgap_media/aurelius-group-aure…

"Ausblick: 2021 verspricht ein Jahr mit immensen Chancen für AURELIUS zu werden"

Zitat Ende......

Bin sehr zuversichtlich.
AURELIUS Equity Opportunities | 27,31 €
Avatar
29.03.21 07:53:28
Beitrag Nr. 10.499 ()
Lektüre ( für alle die noch nicht upgedated sind)
AURELIUS Group: AURELIUS übernimmt Bring Frigo von Posten Norge
DGAP-Media / 29.03.2021 / 07:32

AURELIUS übernimmt Bring Frigo von Posten Norge

- Bring Frigo ist ein Spezialist im Bereich der temperaturgesteuerten Logistik in Skandinavien

- Carve-out von Posten Norge, der norwegischen Post, die sich auf ihr Kerngeschäft fokussiert

- Klassische AURELIUS Carve-out-Transaktion und viertes Portfoliounternehmen in den Nordics

- Als Marktführer im Bereich temperaturgesteuerte Logistik in den Nordics hat Bring Frigo gute Voraussetzungen, um international zu expandieren

- Ausblick: 2021 verspricht ein Jahr mit immensen Chancen für AURELIUS zu werden

München / Stockholm, 29. März 2021 - AURELIUS übernimmt Bring Frigo mit Hauptsitz in Helsinborg, Schweden, von Posten Norge, der norwegischen Post. Die Transaktion ist Folge einer Portfolioüberprüfung von Posten Norge, die sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wird. Die Transaktion wird von AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) vollzogen und gemeinsam mit anderen co-investierenden AURELIUS-Unternehmen finanziert. Sie steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden. Die finanziellen Konditionen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Bring Frigo erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von ca. EUR 250 Mio. und beschäftigt rund 950 Mitarbeiter. Als Spezialist für temperaturkontrollierte Logistik bedient das Unternehmen eine breite Palette an Kunden aus der Lebensmittelproduktion, dem Lebensmitteleinzelhandel und dem Foodservice in Skandinavien, und dabei primär im schwedischen Markt. Bring Frigo verbindet durch sein Netzwerk von Terminals, Spediteuren und Transportunternehmen eine landesbreite Abdeckung mit starker Lokalpräsenz. Das Unternehmen verfügt über zwölf Lagerhäuser in Schweden und Norwegen und setzt täglich ca. 700 Lkws ein. Bring Frigo wird in seinem nordischen Geschäft durch International Transport, einem Logistikunternehmen mit Präsenz in Schweden, Dänemark, Norwegen, Finnland, den Niederlanden und Frankreich unterstützt.

Mit dieser Übernahme baut AURELIUS seine regionale Präsenz in den nordischen Ländern weiter aus und beweist erneut seine Kompetenz bei der Ausgliederung von Unternehmen aus großen Konzernen, die sich künftig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen.

AURELIUS wird Bring Frigo beim Ausgliederungsprozess aus Posten Norge unterstützen, um eine reibungslose Fortführung des Tagesgeschäftes und die erfolgreiche Etablierung des Unternehmens als eigenständige Einheit sicherzustellen.

"Wir freuen uns sehr, Bring Frigo - einen der skandinavischen Marktführer in der Temperaturlogistik - in der AURELIUS Gruppe begrüßen zu dürfen. Wir sind vom künftigen Erfolg von Bring Frigo überzeugt, denn das Unternehmen verfügt über das mit Abstand stärkste Logistiknetzwerk in Schweden sowie über die Infrastruktur, das Kapital und das Know-how, um sein Geschäft weiter zu internationalisieren. Wir freuen uns darauf, in Zukunft mit dem Team von Bring Frigo zusammenzuarbeiten und dieses außergewöhnliche Logistikunternehmen bei seiner Expansion in den europäischen Markt zu unterstützen", so Leif Lupp, Managing Director AURELIUS Nordics.

Aurelius wurde von Castlegreen (Financial), Roland Berger (Commercial), Cederquist (Legal) und EY (Tax) beraten.

/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
AURELIUS Equity Opportunities | 27,33 €
Avatar
29.03.21 08:53:39
Beitrag Nr. 10.500 ()
Die Transaktion wird von AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN: DE000A0JK2A8) vollzogen und gemeinsam mit anderen co-investierenden AURELIUS-Unternehmen finanziert.

Das neue Modell setzt sich durch.
AURELIUS Equity Opportunities | 27,50 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Aurelius- Einstiegssignal!