DAX+1,99 % EUR/USD-0,52 % Gold-0,50 % Öl (Brent)+1,31 %

Rohstoffaktien-Depot mit langfristansatz Strategie (Seite 4963)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Meldung bringt den DAX ins Minus - wer braucht Stahlrohre aus Europa und den USA um die nach
China zu liefern ? Nur sybolischer Akt ??

----------------
China hat Antidumpingzölle auf Stahlrohre aus den USA und Europa deutlich erhöht. Ab heute sollen Zölle in Höhe von 57,9 %-147,8 % gelten, seit dem Jahr 2014 bis Mitte Mai waren Zölle von 13-14 % erhoben worden. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
es gibt Stahlrohre unterschiedlicher Qualität. helfen die Zölle überhaupt was?
Gold nur Zwischen-Chart um ca. 14 Uhr - der Schlußkurs USA zählt auch für den Wochen-Chart -
Gold am Widerstand - Ausbruch nächste Woche ? wäre denkbar -
Verfallstermin ist nächsten Freitag am 21.6 . - zufällig Sonnwende - und am 30.6. endet das Finanzjahr
in den USA - ob es danach die Korrektur gibt ? - wenn die Bänker ihre Boni verdient haben ? wäre denkbar


Antwort auf Beitrag Nr.: 60.804.787 von knarre91 am 14.06.19 08:54:35Da würde ich nach der roten 50er Linie - Kauf- oder Verkaufs-Signal plus der 200er gelben Linie
unter der 200er gelben Linie - Tendenz eher fallend - für die Computer-Programme

Kannst du hier / oder mir per BM die Charts mit Infos zu den Werten
freenet
uniqa
telefonica
evonik
zukommen lassen?

Die Mobilfung - Betreiber Frenet - Telefonica - werden noch einige Zeit brauchen bis die mit den G5
Geld verdienen.

Da würde ich warten bis das Kaufsignal über der roten 50er Linie kommt - im Herbst 2019 ?




Uniqa würde ich nicht mehr nehmen - die haben gerade die Kurslücke oben geschlossen - das geht
eher zu den letzten Tiefs - sieht insgesamt nicht interessant aus.




Telefonica - immer noch im fallenden Trend - so lange es nicht über die rote 50er Linie geht - nicht
interessant. Evtl. im Herbst 2019 ?




Evonik . hat die Kurlsücke geschlossen - nun könnte es weiter nach unten gehen bis zum letzten Tief.




Der Zyperus Wert H&R sieht interessant aus - sobald er nach oben ausbricht - über die 50te und gelbe
Linie dicht beisammen - ob das im Sommer oder Herbst kommt ?





Drägerwerk - könnte ähnlkch interessant werden - die gelbe und rote linie dicht beisammen. Es kommt
auf die nächsten Zahlen an. - ein Zyperus Wert.

Die Telkos laufen gar nicht. Antizyklisch kaufen? Toppdiviwerteseit Monaten kommen von den Versorger. Und grossen Rohstoffkonzernen
kurz nach 20 Uhr - nach DAX Handelsschluß - Gold Abverkauf ins Minus -
sieht charttechnisch so aus, als ob die oben Short sind ? - man müsste die COT Daten ansehen.

Nur Zwischen-Chart noch kein Schlußkurs - der lange rote Docht oben am Widerstand - sieht so
aus, als ob es die nächste Woche wieder abwärts geht - Der Schlußkurs nach 22 UHR IN DEN USA zählt.


Antwort auf Beitrag Nr.: 60.616.414 von prallhans am 21.05.19 21:23:090,11 CAD atm
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Gold mit langem Tagesdocht - bei 1.341 $ - das wird nächte Woche spannend - Titje meint daß das
Gold auf dem Weg zu den 1.403 $ ist.

der link zu Tije - bei www.godmode-Trader.de - sein Fazit
-------------
Elliott Wellen Analyse

Gold Future aktuell 1353,59 USD / ISIN: XC0009655157 

Elliott Wellen Analyse: GOLD

Im GOLD bildete sich eine Welle y als a-b-c-d-e aus. Die Welle y konnte noch die 0.786 Fibonacci Projektion der Länge der Welle w erreichen. Die Welle e erreicht 70 % der Welle d und erfüllt damit ihren Zweck. Der Goldpreis sollte neue Jahreshochs erklimmen und im Optimalfall die 1403er Zielmarke erreichen.


https://www.godmode-trader.de/artikel/ew-analyse-gold-bullen…





Gold im wöchentlichen Chart - ein großes Unsicherheitszeichen - zwischen 1.320 und 1.360 $
nächsten Freitag ist großer Verfallstag - der letzte im US - Fiskaljahr, das am 30.6. jeweils endet.





Ob beim DOW und den US - Indizes demnächst eine Sommerkorrektur kommt - vor lauter Handelsstreit
USA - China - das schadet beiden Ländern und der Weltwirtschaft - Europa
Nach dem 30.6. oder Verfallstag 21.6. - beobachten wie die Signalle werden
Der S&P500 wöchentlich.




Der S&P500 im täglichen Chart überkauft - im Vorfeld der Verfallswoche - großer Hexensabatt - Verfall




Ob Sirona viel tiefer fällt ? wäre denkbar - bis die neuen Tests durch sind und die neuen Medikamenten
zusammenstellung genehmigt wird - kann es Herbst - Winter werden.
Zwei lohnende Ziele - Kurslücken sind noch offen - 0,36 und 0,26 Can. $


Der nächste Mega-Einzelhändler mit 121 Mrd.$ Jahresumsatz steigt in den CBD Markt ein

Der amerikanische Einzelhandelsgigant Kroger Co gab am 11. Juni bekannt, in den Megamarkt CBD einsteigen zu wollen. Zunächst wolle das Unternehmen CBD haltige Hautpflegeprodukte wie Cremes, Balsam, Öle usw. (auch topicals gennant) in 945 Geschäften anbieten. Und Kroger Co ist kein kleiner Tante Emma Laden – das Unternehmen machte alleine im letzten Geschäftsjahr 121 Mrd. USD Umsatz und zählt damit zu den größten US Einzelhändlern in USA.

Wir können uns sehr gut vorstellen, dass Kroger Co in den CBD Nahrungsergänzungsmittelbereich einsteigt, wenn es seitens der FDA mehr Klarheit in Bezug auf Regulatorik und Dosierungshinweisen gibt. Am 31. Mai hatte die FDA zu einer ersten Anhörung geladen, um mehr Hintergrundinformationen aus der Branche zu erhalten. Über 100 Personen sind der Einladung gefolgt und waren aktiv in der über zehnstündigen Anhörung involviert. Und Kroger Co ist nicht der einzige Einzelhändler, der in dem großen CBD-Markt Fuß fassen will: Walgreens vertreibt bereits in 1.500 Geschäften CBD haltige Produkte. Hinzu kommt die US-Apothekenkette CVS mit über 800 Filialen.

der link zum ganzen Beitrag

https://click.plista.com/csc?friendid=0&frienddomainid=5146&…
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.812.038 von rolleg am 14.06.19 21:47:42
Zitat von rolleg: 0,11 CAD atm
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben