Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX-0,29 % EUR/USD+0,23 % Gold+0,06 % Öl (Brent)-0,28 %

Tembo Gold, ein kleiner goldener Elefant aus Tansania auf Wachstumskurs..


WKN: A1JLE6
0,0090
03.12.15
Tradegate
0,00 %
0,0000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo Zusammen,

ich möchte euch TEMBO GOLD Corp. vorstellen.




Gerne würde ich auch hier im Thread, sachliche und fachliche Kommentare lesen, bzw. diskutieren!

Postings die nix mit der Sache zu tun haben oder gegen die WO-Regeln verstossen, werden gemeldet und gegebenenfalls gelöscht!!!

Dieses stellt keine Kauf/Verkaufaufforderung dar, jeder ist für sein handeln selber verantwortlich und jeder sollte sich im klaren sein, das es bei solchen Unternehmen im "ganz frühen Stadium" auch zum Totalverlust kommen kann. Auch kann es in den ersten Handelstagen zu großen Spreads und hohen Kursschwankungen kommen. Diese Vorstellung dient lediglich zu Information und zum Informationsaustausch zu dem Unternehmen!


Tembo Gold Corporation (TSX-V: TEM; ISIN: CA87974N1087) besitzt ein sehr gutes und hoch interessantes Goldprojekt im rohstoffreichen Viktoriasee Grünsteingürtel in Tansania. Dort wurden bis jetzt ca. 50 Millionen Unzen Gold gefunden. Die Geologie sowie Ergebnisse historischer Explorationsarbeiten sind äußerst vielversprechend. Mehrere Bohrziele sind bereits erfolgreich identifiziert worden. Die Liegenschaft von Tembo Gold liegt direkt neben dem Elefantenbullen African Barrick Gold. Warum Bulle? Mit 20 Millionen Unzen Gold und einem Produktionsziel von 1 Million Unzen pro Jahr darf man sich doch Bulle nennen.

Die Aktienstruktur:



Tembo, der kleine Elefant, hat die gleiche geologische Futterstelle wie der große Bulle African Barrick Gold. Wenn man einen kleinen „Elefanten“ gut pflegt, mit Bohrergebnissen füttert, Ressourcen aufbaut damit er nicht verhungert, dann kann auch Tembo Gold zu einem großen „Bullen“ heranwachsen. Das Potential und ein erfahrenes Management sind auch vorhanden. Aber schauen wir uns Tembo Gold mal näher an:

Das Management:

David Scott, MSc, Pr. Sci. Nat., Präsident & CEO

Er war technischer Leiter für Barrick Gold’s Tochtergesellschaft, Kahama Mining, dort war er u.a. verantwortlich für die technischen Arbeiten in Bulyanhulu. David Scott hat über 30 Jahre Erfahrung in Afrika und kann 13 Jahre Bergbauerfahrung in Tansania nachweisen. Des Weiteren hat er wichtige Kontakte zu Behörden und Industriepartnern

Dave Anthony, P.Eng – Vorsitzender

Er ist ehemaliger COO von African Barrick und war Mitglied des Teams, welches für den Börsengang von ABG zuständig war. Auch er hat über 10 Jahre Erfahrung in Tansania. Insbesondere war er verantwortlich für Design, den Bau und die Inbetriebnahme drei von vier Weltklasse -Barrickprojekten (Bulyanhulu, Buzwagi & Tulawaka). Auch er verfügt über exzellente Kontakte zu den Behörden- und Industrienetzwerken in der tansanischen Bergbauindustrie.

Ausführliche Informationen über die Zusammensetzung des Managements können hier eingesehen werden!

http://www.miningscout.de/Unternehmensprofile/Tembo_Gold_Cor…


Das Projekt von Tembo Gold:

Die Liegenschaft von Tembo Gold liegt im gleichen Greenstonebelt Trend (Grünsteingürtel) wie die von African Barrick Gold, welche ja bekanntlich sehr erfolgreich sind. Das Grundstück hat eine Größe von 125 Quadratkilometer. Für 80 Quadratkilometer der Fläche besitzt man schon die Explorationslizenzen und für die restlichen 45 Quadratkilometer wurden die Anträge bereits eingereicht und werden derzeit bearbeitet!

Ein Grünsteingürtel ist normalerweise einige Dutzend bis mehrere tausend Kilometer lang, und wird als zusammenhängende stratigraphische Gruppe betrachtet – zumindest in kontinentalem Maßstab –, obwohl er aus einer großen Anzahl sehr verschiedener Gesteinseinheiten bestehen kann.

Aufgrund dieser Gesteinsvielfalt bildet ein Grünsteingürtel eine tektonische Leitlinie in ansonsten sehr ausgedehnten und homogenen Graniten der archaischen und proterozoischen Gebiete. Aus demselben Grund bietet er viele Informationen über tektonische und metamorphe Ereignisse wie auch über Deformationsgeschichte und Paläogeographie als die ihn umgebenden Gneis- und Granitareale.

Grünsteingürtel bestehen in der Mehrheit aus umgewandelten vulkanischen Gesteinen wie Basalten (Diabas) und Sedimentgesteinen, sie sind im Wesentlichen metamorphe vulkanische Gürtel. Daher bieten sie ein lohnendes Forschungsgebiet für das Studium der geologischen Geschichte des Archaikums.





Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%BCnsteing%C3%BCrtel#Vorko…

Nicht nur, dass der große Goldelefant ABG (African Barrick Gold) in der Nähe ist zeugt vom Vorhandensein großer Goldvorkommen, sondern auch die vielen Arbeiten der Einheimischen auf dem Gelände dort in Tansania. Die Minenarbeiter graben in über 100 Schächten, teils bis zu 70m tief und bringen Material mit Goldgehalten von 9-30g je Tonne ans Tageslicht. Diese Minenschächte liegen genau auf der Verlängerung der Bulyanhulu-Ader. Viele weitere Adern laufen parallel dazu und weisen gleiche Strukturen auf. Schätzungen gehen davon aus, dass wöchentlich zwischen 140 und 350 Unzen Gold von den Minenarbeitern unter großem Aufwand produziert werden.




Ein weiterer wichtiger Faktor für die Lage des Projektes ist der exzellente Zugang zur Infrastruktur. Auf dem Gelände existiert bereits ein Bergarbeiterlager mit Zugang zu geteerten Straßen, Wasser und einem Stromnetz.

Es liegen auch historische Daten von seit mehr als 14 Jahren vor. In der Vergangenheit wurden dort Bohrungen, Chipsamples und Rocksamples entnommen und analysiert. Die Ergebnisse aus dieser Zeit sind auch nicht schlecht gewesen wie man unten sehen kann.





Auf der Liegenschaft von Tembo Gold gibt es viele Mineraliesierungszonen, welche auf Grund der vergangenen Untersuchungen sehr aussichtsreich sein können. Man stieß bereits auf subparallele Strukturen. Über 25 Stück wurden schon ausgemacht und bei manchen konnten Mineralisierungen nachgewiesen werden. Zwei Zonen wurden schon mit RC- und Diamantbohrgeräten bebohrt.

Allerdings gibt es auch noch mehrere ungetestete Zonen. Eine davon ist ca. 1,3 Km lang und es fanden noch nie Bohrungen dort statt. Da auch die einheimischen Minenarbeiter dort am Grabe sind, kann man davon ausgehen, dass auch die dortigen geplanten Bohrungen erfolgreich sein werden.




Wie sieht die weitere Planung des Managements aus:

Eins steht nach meinem Besuch in Tansania fest: Das Management wird sich mit Sicherheit dort unten nicht in die Sonne legen und sich ausruhen.

Man wird in den nächsten 12 Monaten ein Bohrprogramm in der Größenordnung von 87.000 Meter laufen lassen. Die (All-In-Cost) Kosten für die Diamantbohrungen betragen ca. 200 Dollar pro Meter. Die All-In-Cost für die RC-Bohrungen (Rückspühlbohrungen) betragen pro Meter ca. 75 Dollar. Die All-In-Kosten beinhalten alle Kosten die zum Bohren benötigt werden wie zum Beispiel, Personalkosten, Diesel, evtl. Strom, Wasser, Öle usw. Die Labor und Analysearbeiten sind nicht in diesen Kosten enthalten.

Für das Diamantbohrprogramm sieht die Planung wie folgt aus: Man will pro Gerät 1000 Meter pro Monat bohren. Dabei sollen 40 Meter am Tag in zwei Schichten a 20 Meter gebohrt werden. Die durchschnittliche Bohrlochtiefe beträgt 200 Meter. Man will einzelne Bohrungen bis auf 400 Meter runter bringen. In den 12 Monaten sollen hier 27.000 Meter gebohrt werden.




Für das RC-Bohrprogramm sieht die Planung wie folgt aus: Man will pro Gerät 4.000 Meter pro Monat bohren. Dabei sollen 200 Meter am Tag in einer Schicht gebohrt werden. Die durchschnittliche Tiefe liegt bei 150 Metern. Man will einzelne Bohrungen bis ca. 300 Meter runter bringen. In den 12 Monaten sollen hier 60.000 Meter gebohrt werden.

Die Bohrziele liegen in einer Tiefe von 50,100,150 und 200 Meter. Sie werden in einem Winkel zur Oberfläche von 60 Grad in den Boden gebracht. Den Anstellwinkel kann man im oberen Bild gut erkennen. Sollte man bei einer RC-Bohrung sehr gute Erfolge erzielen, so wird sofort ein neues Diamantbohrgerät angefordert und eine Diamantkernbohrung dort nieder gebracht.

Es wird also kein Bohrgerät an einem strategischen anderen Punkt abgezogen, so dass die Arbeiten dort ins stocken geraten würden, sondern die Anzahl der Bohrgeräte wird bei Notwendigkeit erhöht. Bis dato sind 5 Bohrgeräte für das laufende Programm geplant.


Mein Fazit:
Das richtige Management mit der nötigen Erfahrung ist am geologischen besten Ort in Tansania auf einem guten Weg aus einem kleinen Elefanten einen großen Bullen zu machen.


Viel Erfolg beim Handeln wünscht Euch

Euer TimLuca



Der Autor hält derzeit den Wert in seinem eigenen Depot! Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wider. Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten! Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können! Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt dieser sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.794.014 von TimLuca am 23.02.12 09:50:43
Hallo Luca,

die Aktie wurde gestern und heute beim goldreport besprochen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.794.059 von Montekaolino am 23.02.12 09:56:34Hallo,

kannst du das hier einstellen....
Ich bin unterwegs und nicht so flexibel heute!

Gruß
Stefan
Scheinbar ist die Aktie bislang noch nicht in Deutschland handelbar, sollte sich aber in den nächsten Tagen ändern. Die Geschichte mit dem Elefanten finde ich süß...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.794.541 von SommerSonneSandMeer am 23.02.12 11:02:07Hallo,

erstes Listing in München, Heimatbörse Canada!
Frankfurt folgt noch.....



http://www.bayerische-boerse.de/wertpapierhandel/produkte/ak…

Gruß
Stefan
Tembo Gold starts 90,000 m 2012 drilling program


2012-02-23 08:29 ET - News Release


Mr. David Scott reports

TEMBO GOLD PRESIDENT'S STATEMENT

Tembo Gold Corp. president and chief executive officer David Scott says, "It is with great pleasure that I formally announce the listing of Tembo Gold Corp. on the TSX Venture Exchange."

http://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aTEM-19291…

Gruß
Stefan
Interessantes Unternehmen und gute Homepage! Nur ist es auch schon reichlich hoch bewertet mit ca 40 Mio Dollar.
Unternehmen wie New Dawn Mining haben dieselbe Bewertung am Markt, aber produzieren schon...

Ich denke, das der erfolgreiche Name des CEO David Scott viele Anleger überzeugt hat.

Bei mir auf der Watchlist...
hallo tim,

die markkapitalisierung ist meiner meinung nach sehr hoch, was meinst du?

voll verwässert ca. 75 cad mille???
Die Jungs von Tembo haben echt was vor, allerdings ist die Market-Cap schon jetzt ganz beachtlich.... selbst ohne die Verwässerung bereits knapp 50 Mio Euro, da müssen jetzt schnelle Erfolge her, oder der Kurs kommt nach der Anfangs-Euphorie wohl noch mal ein Stück zurück...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.796.985 von SommerSonneSandMeer am 23.02.12 16:45:26Hallo,

nach dem was ich dort gesehen habe, sollten die Bohrergebnisse gut sein.
Es war aber noch nix aus dem Labor zurück.

Ich gebe euch Recht, es müssen anständige Ergebnisse her, damit der Kurs dort bleibt oder weiter steigt.

Aber wenn man sieht wer im MM sitzt, dann sind das keine Nobuddys...
Sie wissen was sie tun und das hat man u.a. mir dort in Tansania sehr gut präsentiert......

Gruß
Stefan
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben