DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)+0,57 %

AFD- würdet ihr sie wählen ? (Seite 13838)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.835.534 von Hasenfuzz am 10.02.19 12:00:11
Zitat von Hasenfuzz: Zitat:
Als AfD-Mitglied würden mich dann doch die Klarnamen interessieren... Stefan N., Robert T. und Joseph G. oder doch eher Yasnir Ö., Muhammad Ü. und Ali I.?

Du meinst so wie in Nürnberg, als man zwar die Vornamen der S-Bahn.Opfer genannt hatte, die der deutschen :laugh::laugh::laugh: Täter aber nicht ums verrecken nennen wollte?
Und wie vermutet bei dieser Informationslage waren die achso deutschen Täter dann Südländer.
Türke und Grieche!
Und dann regen die Medien sich noch auf, wenn man sie Lügen-Presse nennt?
Wie b.escheuert kann man sein...!

Noch schlimmer sind nur zwei 2 Aspekte:
1.) Die Nürneberger Pozilei steckt mit dem Rotfunk unter der Decke. Auch die nannten und nennen die Täter "Deutsche" :(:(:(
2.) Türken und Griechen sind eigentlich Erzfeinde. Aber wenn es gegen ihre deutschen Gatsgeber geht werden sie urplötzlich zu Alliierten. :mad::mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.836.033 von vidar am 10.02.19 13:52:33Guter Artikel, die Gängelung geht ja auch im Kleinen und da fällt mir der EU-Kreislaufwirtschaftspakt ein, wir sind total happy...:



Wunderbar, gell? Regulierungswut frisst intelligente Lösungen und bringt null Nutzen - dafür deutlich mehr Kosten. :rolleyes:

Hoffe, man kanns einigermaßen lesen, mit "Die Euroskeptiker jubeln" ist sarkastisch ja hier auch die AfD gemeint.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.836.348 von Corine am 10.02.19 14:53:52
Zitat von Corine: Guter Artikel, die Gängelung geht ja auch im Kleinen und da fällt mir der EU-Kreislaufwirtschaftspakt ein, wir sind total happy...:



Wunderbar, gell? Regulierungswut frisst intelligente Lösungen und bringt null Nutzen - dafür deutlich mehr Kosten. :rolleyes:

Hoffe, man kanns einigermaßen lesen, mit "Die Euroskeptiker jubeln" ist sarkastisch ja hier auch die AfD gemeint.




Ist doch prima.
Solange man noch etwas zu befolgen hat oder gehorchen kann, und sei es noch so bescheuert und abstrus, ist für den Deutschen, die Welt noch in Ordnung, selbst, wenn draussen schon die Panzer vorbeifahren.
In Richtung Osten.

https://www.youtube.com/watch?v=E6wb4e3h6dQ
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.836.453 von DerLeuchtturm am 10.02.19 15:11:51Hi,

na immerhin waren wir das "kleine gallische Dorf" und haben bis zuletzt gekämpft! :cool:

Bei Panzern und You Tube denke ich sofort an den geilen Song von Fettes Brot: https://www.youtube.com/watch?v=fbChSuSQIo4

Passt auch zum Thema hier.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wie Migranten von NGOs rechtlich geschult und zu Schauspielern ausgebildet werden!
"Während unserer verdeckten Ermittlungen gegen NGOs, die auf den griechischen Inseln arbeiten, sind wir in den Besitz von Aufnahmen von Ariel Ricker gekommen, dem Exekutivdirektor von Advocates Abroad, der unethische und illegale Praktiken zulässt. Advocates Abroad ist eine große NGO, die Flüchtlingen und Migranten, die in Europa Asyl suchen, Rechtshilfe leistet.

Ihre 380 Anwälte sind in erster Linie an der Vorbereitung von Flüchtlingen und Migranten auf ihre Asylgespräche beteiligt. Die aufgenommenen Aufnahmen betreffen insbesondere die Verbindungen der Organisation zu einer Spendenaktion zwischen Studenten der University of Cambridge und 12 britischen Abgeordneten, die mehr als 60.000 US-Dollar für die Organisation gesammelt haben.

Quelle:


Europas Migrantenkrise: Millionen werden noch kommen
"Der afrikanische Exodus biblischen Ausmaßes ist unmöglich zu stoppen"

Eine inszenierte Migrantenkrise....ALLES NUR GESPIELT ......?

:eek::eek::eek:
Migranten haben seit 2015 mittlerweile mehr Menschen in Deutschland umgebracht, als es Mauertote in 40 Jahren DDR gab. 🤬😤😱
Tagebau in der Lausitz Besuch im Dorf der Abgehängten
Tagebau in der Lausitz
Besuch im Dorf der Abgehängten

600 Menschen leben hier nur noch, bald wird der Ort Heinersbrück auch den Tagebau verlieren. „Wir sind ganz allein“, sagt der Bürgermeister.
...
Mehr als 40 Prozent machten bei der Bundestagswahl 2017 ihr Kreuz bei der AfD. Von den anderen Parteien wenden sich die Dorf-Bewohner ab.
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.836.477 von Corine am 10.02.19 15:19:44Hoffentlich ist das Lied kein Menetekel.
Guter Text.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.835.000 von reaaalist am 10.02.19 10:10:40
AAAAA....list !!


Verlogener Dreck , ohne Quelle , Falsche Zahlen , diese sind darüber hinaus geschätzt
und zwar aus Anfang 2016 , basierend auf einer Möglichen , weiter steigenden Flüchtlingswelle
und zwar für mehere Jahre.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-koen…

Bis 2017
Studie beziffert Kosten der Flüchtlingskrise auf 50 Milliarden Euro
Verpflegung, Unterkunft, Integration: Der Staat könnte bis Ende kommenden Jahres knapp 50 Milliarden Euro für Flüchtlinge ausgeben müssen. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft bestätigt bisherige Schätzungen.


Montag, 01.02.2016 12:53 Uhr

Die Flüchtlingskrise könnte sich bis Ende 2017 in den öffentlichen Haushalten mit Ausgaben von knapp 50 Milliarden Euro niederschlagen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW Köln), berichtet die "Rheinische Post". Damit liegt die Prognose des Kölner Instituts in ähnlicher Größenordnung wie eine Analyse des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) aus dem Dezember und wie eine Schätzung der Wirtschaftsweisen.

Laut dem IW Köln werden im laufenden Jahr für Unterbringung und Verpflegung von rund 1,5 Millionen Asylbewerbern 17 Milliarden Euro anfallen. Hinzu kämen fünf Milliarden Euro für Sprach- und Integrationskurse. 2017 erhöhten sich die Unterbringungskosten auf 22,6 Milliarden Euro - unter der Annahme, dass die Zahl der Flüchtlinge auf 2,2 Millionen steigt. Zusammen mit den Integrationskosten fielen im Wahljahr 2017 also 27,6 Milliarden Euro an.
Im Dezember war das Kieler IfW teils zu noch höheren Kostenschätzungen gekommen. Im günstigsten Fall bezifferten die IfW-Forscher die jährlichen Kosten bis 2022 auf rund 25 Milliarden Euro, im teuersten Szenario auf 55 Milliarden Euro. Allerdings betonten die IfW-Forscher, dass die Schätzungen mit großen Unsicherheiten behaftet seien - denn es sei nicht vorauszusehen, wie viele Flüchtlinge tatsächlich noch ankommen werden und wie schnell sie sich in den Arbeitsmarkt integrieren. Auch die Autoren der IW-Studie verweisen ausdrücklich auf diese Unsicherheit in ihrer Berechnung.
Kommt es jedoch so wie in dem zugrunde gelegten Szenario, könnte das Polster in den öffentlichen Kassen als Folge der Aufwendungen Stück für Stück aufgezehrt werden, heißt es laut Zeitung in der IW-Studie. "Um eine Neuverschuldung in den meisten Ländern und auch im Bund zu vermeiden oder zumindest zu minimieren, ist eine kritische Überprüfung der Ausgaben erforderlich", mahnen die Wirtschaftsforscher.

-----------
https://www.ifw-kiel.de


Institut für Weltwirtschaft Kiel , der windige von der Wirtschaft gesponserte Verein hat nicht mal ein Impressum und weist eine gewisse "Nähe" zu reaktionären Kräften auf.....


Quando



e
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.836.867 von YellowDragon am 10.02.19 16:31:28
Zitat von YellowDragon: Tagebau in der Lausitz
Besuch im Dorf der Abgehängten

600 Menschen leben hier nur noch, bald wird der Ort Heinersbrück auch den Tagebau verlieren. „Wir sind ganz allein“, sagt der Bürgermeister.
...
Mehr als 40 Prozent machten bei der Bundestagswahl 2017 ihr Kreuz bei der AfD. Von den anderen Parteien wenden sich die Dorf-Bewohner ab.


Ach, und die Afd rettet das Dorf vor dem Hagebau, oder was willst du uns erzählen?

So blöd ist man nicht mal in der Ostzone!
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben