wallstreet:online
39,90EUR | +0,90 EUR | +2,31 %
DAX-0,44 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,21 % Öl (Brent)-0,56 %

Wann platzt die TESLA-Blase (Seite 7372)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.598 von ktu am 19.06.19 23:06:42
Weil die Dinger gebraucht nix wert sind -> 2/3 Wertverlust nach 22 Monaten ...



Teurer Elektroschrott

:laugh::laugh::laugh:

Also ich würde die nicht kaufen. Geld ist weg. :eek:
Es wird da noch ne ganz Menge trauriger Gorgs geben. :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.268 von ktu am 19.06.19 22:17:46
Zitat von ktu: Da sin Leute, die haben dokumentiert, dass sie seit dem letzten Update 1km Reichweite pro Tag verlieren!


Hä? :confused: Ok, Du redest vom Model S/X, aber das wäre doch gar nichts.

Der hier verliert mit seiner oder nextmoves Karre ne ganze Menge mehr.. Ok es schreiben etliche, der muss wohl wirklich eine Montagsschüssel erwischt haben.


https://www.you tube.com/watch?v=tCSPJ0gLWm4

Find so etwas auch echt spannend.. wie viele gibt es noch von denen? Wie entwickelt sich das? Wie will man das abstellen können? Kann das eventuell doch mal in ein Abrauchen übergehen?

Auch wenn es nur wenige Fahrzeuge betreffen sollte, nicht gerade ohne..

Der muss diesen Elektroschrott tatsächlich über 6000km pro Jahr nachladen, ohne überhaupt gefahren zu sein.. :D:D:D Klar, und mein 2l Benzinerchen ist umweltschädlich behaupten hier einige "Spezialisten"..
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.844.858 von charliebraun am 19.06.19 19:53:28
Zitat von charliebraun:
Zitat von tesla4ever: Wo sind eigentlich die zahlreichen Unfälle und Tesla Brände geblieben, die jeweils so ganz aus dem Nichts auftreten ?? Müssten doch täglich mehrere Dutzend sein gemäss den Shortseller Script!

Nein, weil Teslaautos nur etwa 0,05% aller Autos weltweit sind. Aber das ist Dir offenbar zu hoch. Mit Prozentrechnung und Verhältniszahlen hast Du's nicht so, gell?
Und wenn Du unbedingt einen willst, hier ist ein frischer reingekommen. Zwar mit Feuer, aber sonst vmtl. ganz normaler Unfall.
https://twitter.com/whoispi/status/1141336734426423296" target="_blank" rel="nofollow">https://twitter.com/whoispi/status/1141336734426423296


Aha Du gibts also neuerdings zu, dass sie weniger Probleme machen als andere Marken ? :confused:
Twitter als Quelle ?!! Das Foto könnte ein bereits bekannter, älterer Unfall sein, aus der Perspektive eines Gaffers :eek:

Die meisten hier geposteten Zwischenfälle mit Tesla waren aus den USA - dort gibt es sicherlich einen grösseren Tesla Bestand als bloss 5 pro Tausend. Es muss ausserdem in Betracht genommen werden, dass sich einige Leute (oftmals Frauen;) oder Jugendliche) mit der neuen Technik etwas überfordert zeigten.
Bei mir gabs in über 2 Jahren und 50T KM 0.00 Probleme.
Aber oh ja, das kann ja noch kommen - Triefend vor Angstschweiss :cry: :laugh::laugh:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.715 von tesla4ever am 19.06.19 23:40:43
Zitat von tesla4ever: Aha Du gibts also neuerdings zu, dass sie weniger Probleme machen als andere Marken ? :confused:
Twitter als Quelle ?!! Das Foto könnte ein bereits bekannter, älterer Unfall sein, aus der Perspektive eines Gaffers :eek:


Du drehst wirklich jedem das Wort im Mund um!

:laugh::laugh:
wenn man hier anzweifelt, dass Tesla nur 2,8% Kobalt benötigt, während andere 12% benötigen und wenn man anzweifelt, dass Tesla kein Kobalt aus child labour kauft, dann bitte beweißt es. ansonsten sind das ja unhaltbare aussagen.

Wobei das nicht einfach ne Aussage ist, sondern FUD.

VW: 12-14% Kobalt und
Tesla 2,8%.

Das ist momentan der Stand.

viel spaß beim shorten
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.754 von sg-1 am 19.06.19 23:54:39und wenn ein richtiges Auto 0% Kobalt braucht, ist dann Tesla mit 2,8% Kinderarbeit immer noch gut?
Es geht mE auch darum, dass Akkus in Autos zu verbauen offenbar nicht optimal ist. Da ändert es mutmaßlich auch nichts dran, ob es Mitbewerber noch schlechter machen als Tesla.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.715 von tesla4ever am 19.06.19 23:40:43
Zitat von tesla4ever: Aha Du gibts also neuerdings zu, dass sie weniger Probleme machen als andere Marken ? :confused:
Twitter als Quelle ?!! Das Foto könnte ein bereits bekannter, älterer Unfall sein, aus der Perspektive eines Gaffers :eek:

Ja, eine Milliarde Autos hat mehr Unfälle als eine halbe Million Teslas (in absoluten Zahlen). Das sind keine Relativzahlen. Du hast das Thema nicht verstanden. Als würde man mit einem Kleinkind reden. :yawn:
Um die notarielle Beglaubigung des Unfalls kannst DU Dich kümmern, mir ist das scheißegal. :cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.781 von erwin-kostedde am 20.06.19 00:01:47
Zitat von erwin-kostedde: und wenn ein richtiges Auto 0% Kobalt braucht, ist dann Tesla mit 2,8% Kinderarbeit immer noch gut?
Es geht mE auch darum, dass Akkus in Autos zu verbauen offenbar nicht optimal ist. Da ändert es mutmaßlich auch nichts dran, ob es Mitbewerber noch schlechter machen als Tesla.


Quelle für die Aussage Tesla Kinderarbeit?
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.846.814 von sg-1 am 20.06.19 00:15:42denkst du man könne Kobalt auch außerhalb des Kongos gewinnen?
Ich zumindest nicht.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben