DAX+0,46 % EUR/USD-0,59 % Gold+0,44 % Öl (Brent)0,00 %

wikifolio.com - Feedback/Kritik/Anregungen (Seite 304)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.984.151 von katjuscha-research am 21.11.19 17:32:24
Zitat von katjuscha-research: na ja, am "eigenen Leib" bemerke ich es jetzt erst, weil ich zum ersten mal Dividende bei einer US-Aktie bekomme, zumindest in wikifolios.

Ich finde es etwas schlecht kommuniziert, da ja nicht jeder Trader die Regeln/News dazu aus 2017 kennt. Müsste man vielleicht bei Kauf von US-Aktien ein Popup-Fenster öffnen, das nochmal darauf hinweist, dass man keine Dividende bekommt.


Das Verhalten von wikifolio dot com in der Sache ist kein Versehen sondern Absicht.
Man hat in dieser Angelegenheit (ebenso bei dem 15%igen Dividendenabschlag bei EU-Werten) die Trader bewusst hinters Licht geführt, erst gar nicht informiert und dann auch noch falsch. Ich habe dazu einen ausführlichen Email-Austausch mit wikifolio dot com zu dem Thema.

Auf der Webseite von w. heisst es heute noch:

"Bei deutschen Aktien wird ab dem 29. Januar 2017 auf Grund des Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung vom 20. Juli 2016 ein Dividendenabschlag in der Höhe von 15 Prozent einbehalten."

Das ist schlicht gelogen. Es gibt diesen Dividendenabschlag nicht. Nur eben innerhalb von Zertifikaten. Aber davon steht da ja nichts und es wird der Eindruck erweckt, diesen Abschlag gäbe es immer.

Lang&Schwarz war wegen der Sache mit den US-Dividenden im vergangenen Jahr im Schwarzbuch der SdK. Die SdK wies darauf hin, dass andere Emmitenten das Problem mit den US-Dividenden längst gelöst hätten. L&S verweigert sich dem offensichtlich aus finanziellen Gründen - die SdK vermutet hier einen Millionengewinn für L&S.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.941.677 von GembaPowertrain am 16.11.19 20:16:18
Zitat von GembaPowertrain:
Zitat von wikifolio: Vielen Dank für das umfassende Feedback im Allgemeinen und den Anregungen zum zum wikifolio-Vergleich im Speziellen. Gerade bei neuen Funktionen freuen wir uns über Rückmeldungen.

1) Performance seit Emission
Hierzu reden wir mit unseren Entwicklern, wir halten den Zeitraum für sinnvoll, müssen aber klären, wie das am besten umsetzbar ist.

2) Frei einstellbarer Zeitraum
Dies bedarf einer größere Anpassung; wir schauen es uns an, können aber momentan keine nähere Aussage dazu treffen.

3) Unterschiedliche Performance zwischen Vergleich und Detailseite
Vielen Dank für den Hinweis. Wir arbeiten gerade daran, dies in den nächsten Tagen zu beheben.

4) Trader-Profil - Bilder hochladen
Hieran wird gerade gearbeitet, da wir diese Funktionalität ebenfalls als sinnvoll erachten. Wir geben Bescheid, sobald das Feature live ist.

5) Risiko-Faktor teilweise leer
Der Risikofaktor für wikifolios ohne Hebelprodukte wird nach 200 Tagen berechnet, deswegen ist er mitunter leer.

6) Kennzahl: Durchschnittliche Jahresperformance
Die Kennzahl "Ø-Performance pro Jahr" ist definiert als die durchschnittliche abgezinste Wertentwicklung des wikifolios pro Jahr seit dessen Erstellungsdatum. Wir haben diese Kennzahl errechnet, da sie vielfach von Nutzern gewünscht war.

Hier haben wir übrigens eine Übersicht aller Kennzahlen zusammengetragen: https://www.wikifolio.com/de/de/hilfe/faq/wikifolios-suchen/…


@wikifolio zu 6.)
....wenn diese Kennzahl -wie von vielen gewünscht?- so wichtig ist, warum wird sie dann nicht in die Filterkriterien mit aufgenommen?


Danke @wikifolio. Habe gerade entdeckt, daß die neue Kennzahl Ø-Performance pro Jahr sowohl in den Suchkriterien (Einfache Kennzahlen), als auch in dem Sortierfenster enthalten ist. Aber nochmals der Hinweis: wir reden über die Ø-Performance pro Jahr seit Beginn. Nach wie vor wünschenswert aus meiner Sicht >die Ø-Performance pro Jahr seit Emission.
13 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.989.395 von Effektenkombinat am 22.11.19 10:54:33
Zitat von Effektenkombinat: Lang&Schwarz war wegen der Sache mit den US-Dividenden im vergangenen Jahr im Schwarzbuch der SdK. Die SdK wies darauf hin, dass andere Emmitenten das Problem mit den US-Dividenden längst gelöst hätten. L&S verweigert sich dem offensichtlich aus finanziellen Gründen - die SdK vermutet hier einen Millionengewinn für L&S.


Wie haben andere Emittenten es denn längst gelöst?
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.998.731 von GembaPowertrain am 23.11.19 17:48:51
Zitat von GembaPowertrain: @wikifolio zu 6.)
....wenn diese Kennzahl -wie von vielen gewünscht?- so wichtig ist, warum wird sie dann nicht in die Filterkriterien mit aufgenommen?


Danke @wikifolio. Habe gerade entdeckt, daß die neue Kennzahl Ø-Performance pro Jahr sowohl in den Suchkriterien (Einfache Kennzahlen), als auch in dem Sortierfenster enthalten ist. Aber nochmals der Hinweis: wir reden über die Ø-Performance pro Jahr seit Beginn. Nach wie vor wünschenswert aus meiner Sicht >die Ø-Performance pro Jahr seit Emission.[/quote]

Es gibt so viele sinnvolle Vorschläge und dieser gehört sicherlich dazu. Aber es dauert zu lange bis Wikifolio diese Vorschläge umsetzt. Z.b. ist 1 Jahr Performance mittlerweile zu kurz. 2 und 3 Jahre wären sinnvoll und dann auch wie du schon anmerkst nur ab Emission und nicht seit Beginn.

Und dann gibt es noch das Problem mit der Begrenzung von 50 Wikifolios
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.981.919 von katjuscha-research am 21.11.19 13:55:32Am 23.12.2018 um 00:34 und 02:09 haste mir zu dem Thema im Lang & Schwarz Thread geantwortet, dass das schon seit zwei Jahren bekannt sei.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.002.508 von gracjanski am 24.11.19 21:05:53
Zitat von gracjanski:
Zitat von GembaPowertrain: @wikifolio zu 6.)
....wenn diese Kennzahl -wie von vielen gewünscht?- so wichtig ist, warum wird sie dann nicht in die Filterkriterien mit aufgenommen?


Danke @wikifolio. Habe gerade entdeckt, daß die neue Kennzahl Ø-Performance pro Jahr sowohl in den Suchkriterien (Einfache Kennzahlen), als auch in dem Sortierfenster enthalten ist. Aber nochmals der Hinweis: wir reden über die Ø-Performance pro Jahr seit Beginn. Nach wie vor wünschenswert aus meiner Sicht >die Ø-Performance pro Jahr seit Emission.


Es gibt so viele sinnvolle Vorschläge und dieser gehört sicherlich dazu. Aber es dauert zu lange bis Wikifolio diese Vorschläge umsetzt. Z.b. ist 1 Jahr Performance mittlerweile zu kurz. 2 und 3 Jahre wären sinnvoll und dann auch wie du schon anmerkst nur ab Emission und nicht seit Beginn.

Und dann gibt es noch das Problem mit der Begrenzung von 50 Wikifolios[/quote]

Was wichtig und sinnvoll ist, ist gerade bei Börsendingen hochgradig subjektiv.

Es gibt Leute, die halten Tools zur Anzeige des Fibonacci Retracement für hochgradig wichtig oder irgendwelche gleitenden Durchschnitte. Andere sehen darin nahezu null Nutzen.

Ich halte die durchschnittliche Performance oder 2 oder 3 Jahresperformance für hochgradig irrieführend, weil Leute denken könnten, dass Börse nach irgendwelchen konstanten wahrscheinlichkeiten funktioniert, die langfistig immer besser messbar wären und somit langfristige Kennzahlen immer präziser uns etwas über die die langfristige Performance der Zukunft mitteilen würden.

Börse ist Veränderung. Vergangenheit sagt uns NICHTS über die Zukunft. All die Kennzahlen verraten uns nicht, welche Investition in der Zukunft besser performen wird. Stattdessen täuschen sie Anfängern vor, dass sie das könnten. Es sind alles Kaffeesatzkennzahlen.
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.004.695 von Systematiker am 25.11.19 10:46:47
Zitat von Systematiker:
Zitat von gracjanski: ...

Danke @wikifolio. Habe gerade entdeckt, daß die neue Kennzahl Ø-Performance pro Jahr sowohl in den Suchkriterien (Einfache Kennzahlen), als auch in dem Sortierfenster enthalten ist. Aber nochmals der Hinweis: wir reden über die Ø-Performance pro Jahr seit Beginn. Nach wie vor wünschenswert aus meiner Sicht >die Ø-Performance pro Jahr seit Emission.


Es gibt so viele sinnvolle Vorschläge und dieser gehört sicherlich dazu. Aber es dauert zu lange bis Wikifolio diese Vorschläge umsetzt. Z.b. ist 1 Jahr Performance mittlerweile zu kurz. 2 und 3 Jahre wären sinnvoll und dann auch wie du schon anmerkst nur ab Emission und nicht seit Beginn.

Und dann gibt es noch das Problem mit der Begrenzung von 50 Wikifolios


Was wichtig und sinnvoll ist, ist gerade bei Börsendingen hochgradig subjektiv.

Es gibt Leute, die halten Tools zur Anzeige des Fibonacci Retracement für hochgradig wichtig oder irgendwelche gleitenden Durchschnitte. Andere sehen darin nahezu null Nutzen.

Ich halte die durchschnittliche Performance oder 2 oder 3 Jahresperformance für hochgradig irrieführend, weil Leute denken könnten, dass Börse nach irgendwelchen konstanten wahrscheinlichkeiten funktioniert, die langfistig immer besser messbar wären und somit langfristige Kennzahlen immer präziser uns etwas über die die langfristige Performance der Zukunft mitteilen würden.

Börse ist Veränderung. Vergangenheit sagt uns NICHTS über die Zukunft. All die Kennzahlen verraten uns nicht, welche Investition in der Zukunft besser performen wird. Stattdessen täuschen sie Anfängern vor, dass sie das könnten. Es sind alles Kaffeesatzkennzahlen.[/quote]
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.005.319 von GembaPowertrain am 25.11.19 12:02:10scheint wohl was mit den Zitatklammern quote bzw. /quote schief gelaufen zu sein
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.004.695 von Systematiker am 25.11.19 10:46:47
Zitat von Systematiker:
Zitat von gracjanski: ...

Danke @wikifolio. Habe gerade entdeckt, daß die neue Kennzahl Ø-Performance pro Jahr sowohl in den Suchkriterien (Einfache Kennzahlen), als auch in dem Sortierfenster enthalten ist. Aber nochmals der Hinweis: wir reden über die Ø-Performance pro Jahr seit Beginn. Nach wie vor wünschenswert aus meiner Sicht >die Ø-Performance pro Jahr seit Emission.


Es gibt so viele sinnvolle Vorschläge und dieser gehört sicherlich dazu. Aber es dauert zu lange bis Wikifolio diese Vorschläge umsetzt. Z.b. ist 1 Jahr Performance mittlerweile zu kurz. 2 und 3 Jahre wären sinnvoll und dann auch wie du schon anmerkst nur ab Emission und nicht seit Beginn.

Und dann gibt es noch das Problem mit der Begrenzung von 50 Wikifolios


Was wichtig und sinnvoll ist, ist gerade bei Börsendingen hochgradig subjektiv.

Es gibt Leute, die halten Tools zur Anzeige des Fibonacci Retracement für hochgradig wichtig oder irgendwelche gleitenden Durchschnitte. Andere sehen darin nahezu null Nutzen.

Ich halte die durchschnittliche Performance oder 2 oder 3 Jahresperformance für hochgradig irrieführend, weil Leute denken könnten, dass Börse nach irgendwelchen konstanten wahrscheinlichkeiten funktioniert, die langfistig immer besser messbar wären und somit langfristige Kennzahlen immer präziser uns etwas über die die langfristige Performance der Zukunft mitteilen würden.

Börse ist Veränderung. Vergangenheit sagt uns NICHTS über die Zukunft. All die Kennzahlen verraten uns nicht, welche Investition in der Zukunft besser performen wird. Stattdessen täuschen sie Anfängern vor, dass sie das könnten. Es sind alles Kaffeesatzkennzahlen.[/quote]

Es gibt nun mal die Welt der Zahlen-Daten-Fakten. Und es gibt Annahmen und Wahrscheinlichkeiten. Wer welche Ableitungen aus den diversen Kennzahlen trifft ist jedermanns Sache. Für mich sind Kennzahlen eine objektive Grundlage, um mich mit einem möglichen Invest auseinander zu setzen. Einen Anspruch, eine zukünftige Entwicklung vorauszusehen, erhebe ich nicht, eher eine Art Erwartungshaltung.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.005.319 von GembaPowertrain am 25.11.19 12:02:10

Jein


Mal angenommen du hast recht, dann heißt das aber, dass es keine einzige Kennzahl gibt, die irgendetwas aussagt. Das betrifft die Performance von wikifolios genauso wie die von Unternehmen. Man müsste dann sagen, egal was Manager von Unternehmen oder Fonds bisher geleistet haben, all das zählt in der Beurteilung ihrer Arbeit nichts, weil es nichts über die Zukunft aussagt. Kann man wirklich soweit gehen? Sagt die Vergangenheit wirklich nichts über die Zukunft?

Also ich halte auch von vielen Kennzahlen bei wikifolio nichts, aber wenn es etwas gibt was sinnvoll ist, dann die langfristige durchschnittliche Performance seit Emission. Allerdings stellt sich natürlich die Frage, was erstens langfristig bedeutet, und zweitens ob man das Marktumfeld in der Kennzahl berücksichtigt.
Das heißt, eigentlich kann man erstens nur wikifolios berücksichtigen, die mindestens 5 Jahre laufen. Ich würde sogar sagen, dass es erst Sinn ergibt, wenn es die Plattform über 10-15 Jahre gibt und sich Trader auch in einer Baisse bewähren konnten. Und das ist bei wikifolio noch nicht gegeben. Und zweitens müsste man irgendwie in diese Kennzahl den Gesamtmarkt einarbeiten, denn wer in den letzten 2 Jahren eine gute Performance hatte, ist sicherlich positiver zu beurteilen als jemand, der das in den 3-4 Jahren zuvor schaffte als der Markt (wenn wir vom Dax reden) noch stieg.

Fazit: Die Kennzahl "durchschnittliche Performance pro Jahr" sagt per sè wirklich nichts aus. Aber nicht weil man aus der Vergangenheit des Traders nicht auf die Zukunft schließen könnte, sondern weil die Kennzahl an sich ungenau ist, da sie weder Marktumfeld noch Peergroup der Depotwerte beinhaltet. Da müsste man noch irgendwie die Dinge kombinieren. So eine Kennzahl wird aber immer irgendeine Fehlerquelle haben. Lässt sich immer irgendwie kritisieren. Das haben Kennzahlen halt so an sich. Man greift sich ja aus Finanzberichten von Unternehmen auch nicht eine Kennzahl raus und bewertet das Unternehmen bzw. die Aktie nur nach ihr.
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben