DAX+0,13 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,86 %

Videos die zeigen sollen, wie die Massenmedien zur Propagandamaschine missbraucht werden. - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Macht um Acht (6)
Uli Gellermann spricht diesmal mit den Kollegen der „Tagesschau“ direkt und ganz persönlich, als Journalist zu Journalisten. Er erinnert sie an die gesetzliche Grundlage ihrer Tätigkeit in den öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Rundfunkanstalten: Den Staatsvertrag. Dieser verlangt objektive, faktenbasierte Nachrichten, von denen zahlreiche Meldungen der Tagesschau leider Lichtjahre entfernt sind, wie Gellermann in dieser sechsten Ausgabe der „Macht um Acht“, extra für die Redakteure der „Tagesschau“, nachweist.

Anhand dreier, aktueller Beiträge der Tagesschau belegt Gellermann anschaulich, dass die lieben Kollegen leider keine objektiven Nachrichten produzieren, sondern schlichtweg Ideologie verbreiten. In der Hoffnung, dass sich dieses Gebaren künftig ändert und die Mitarbeiter der „Tagesschau“ ihre Gedanken aus dem ideologischen Gefängnis befreien können, lässt sich diese Ausgabe der „Macht um Acht“ auch als „Mutmacher“ für die Tagesschau-Redaktion begreifen, ihr Brett vor dem Kopf endlich abzulegen.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um acht: der Faktor Tagesschau“. Ein Standardwerk über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Bei KenFM nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

.
Medienkritik
Genialer Uli Gellermann!

Drogen bei der Tagesschau? In seiner neuesten Folge der MACHT um Acht wirft der Autor Uli Gellermann die Frage auf, welche Drogen in der Tagesschau-Redaktion kursieren. Am Beispiel von drei ARD-Meldungen weist er nach, dass die Redakteure geradezu autistisch den Bezug zur gesellschaftlichen Wirklichkeit verloren haben.

Mit der Intonation des Songs „Yellow Submarine“ aus der psychedelischen Phase der Beatles illustriert Gellermann, dass langes Abtauchen in gelben (!) U-Booten zur geistigen Abschottung führt und warnt vor dem unkritischen Konsum der Nachrichtensendung.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um acht: der Faktor Tagesschau“. Ein Standardwerk über die tägliche Nachrichtensendung der ARD.

Das geheime Experiment an den Deutschen
Nach der ARD-Tagesthemensendung in der letzten Woche, die für große Empörung sorgte, stellen sich viele die Frage: „Sind die Deutschen Versuchskaninchen in einem großen Experiment?“ Denn zum Thema Migration gab dort zur besten Sendezeit der Politologe Yascha Mounk von der Havard University bekannt,...

„...dass wir hier ein historisch einzigartiges Experiment wagen, und zwar eine monoethnische, monokulturelle Demokratie in eine multiethnische zu verwandeln. Das kann klappen. Es wird, glaube ich, auch klappen. Aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen.“

-.
Lehrreiches Interview von Prof. Max Otte--> Bekennt sich klar zur AfD und findet Merkels Politik katastrophal
Was treibt Otte um? Er hält die Politik von Bundeskanzlerin Merkel und der gro­ßen Koalition der vergangenen Jahre für katastrophal. Euro-Rettung, Energiewende, das Handling der Flüchtlingskrise – ein Versagen auf breiter Linie. Auch für die kommende Legislaturperiode hat der Finanzexperte wenig Hoffnung.

Bravo Prof. Otte, auch wie er Thorsten Schulte unterstützte fand ich großartig.
..

Gruß
Zeo :look:
Wer seine freie Meinung nicht mehr sagen darf.....
Dirk Müller zur AfD und Meinungsfreiheit

..


Bringt euch ein, sagt eure Meinung! Volksbefragungen, Volksabstimmungen!


Gruß
Zeo :look:
Ein wunderbares Video! Die Menschheit im Umbruch. Perspektive durch Intuition


Published on Aug 22, 2016
Eva Herman & Andreas Popp im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt.

Wir befinden uns in einer Zeit des Umbruchs, wir sind kollektiv mit einem gewaltigen kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Wandel konfrontiert. Und obwohl wir alle von diesem Wandel betroffen sind, stehen wir dennoch meist orientierungslos da, wenn es um eigene Antworten auf diese uns unbekannte Situation geht. Hilfe ist heute vonnöten, mehr denn je. «Die Menschheit im Umbruch. Perspektive durch Intuition», so lautet ein neues Buch, welches Antworten gibt in diesen unruhigen Zeiten. Der Autor Milorad Krstic legt dem Leser nahe, die eigene, innere Stimme wieder zum Klingen zu bringen, anstatt dem Materialismus-Wahn alleine nur noch zu folgen. Nur so können Herz und Verstand gleichermaßen wieder in harmonischen Gleichklang kommen, können endlich wieder gesunden.

Kirche, Staat und Medien fungierten bisher als diejenigen Instanzen, die Erklärungsmodelle und zugleich Lösungen boten, welche die meisten von uns kaum in Frage zu stellen wagten. Die Zeiten ändern sich jedoch, je näher uns der Umbruch selbst betrifft, je lauter er an unsere Türen klopft, umso mehr sind wir individuell konfrontiert und gefordert. Die Lösungen von Kirche, Staat und den Medien dienen uns schon lange nicht mehr, im Gegenteil, sie berauben uns der eigenen Verantwortung und Selbstwirksamkeit und machen aus uns orientierungslose Werkzeuge eines künstlichen und kollabierenden Apparates, der gleichzeitig über uns einbricht.

Statt dem Umbruch voller Angst zu begegnen haben wir jetzt die Chance, selbst zum Umbruch zu werden.

Was können wir tun? Was brauchen wir in einer solchen Zeit? Was kann uns helfen?

Eva Herman & Andreas Popp, die sich mit dem neuen Buch «Die Menschheit im Umbruch. Perspektive durch Intuition» beschäftigt haben, gehen im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt auf diese und noch viele weiteren Antworten ein.
Wie will der Staat mit kaputtgesparter Justiz, einen ordentlichen Rechtsstaat garantieren? Bananenrepublik!
Video: Die Story im Ersten: Erledigt! - Deutsche Justiz im Dauerstress

http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/d…

25.07.16 | 44:03 Min. | Verfügbar bis 25.07.2017 In der Sendung "Die Story im Ersten: Erledigt! - Deutsche Justiz im Dauerstress" reden Richter und Betroffene erstmals Klartext. Sie meinen, Deutschland mit seinem Justizsystem würde derzeit nicht einmal mehr in die EU aufgenommen. Offen sprechen sie über ihre Arbeitswelt und die teils unwürdigen Bedingungen, unter denen hierzulande Recht gesprochen wird. Im europäischen Ranking der Besoldung läge Deutschland auf einem der letzten Plätze, knapp vor Armenien oder Albanien, beklagen Mitglieder des Deutschen Richterbundes. In der 45-minütigen Dokumentation ist es den Autoren Gesine Enwaldt und Holger Trzeczak gelungen, mit der Kamera tief einzusteigen in den Arbeitsalltag deutscher Richter.


Gruß
Zeo :look:
Mein Gott wie ist unsere Gesellschaft degeneriert!
Oder wenn der Moderator beim Fussbalspiel ganz politisch korrekt feststellt, dass es der Sohn albanischer Eltern ist, der ein Tor geschossen hat...
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.624.100 von andrin am 15.06.16 19:27:10Hier ein weiteres Beispiel wie Meinungsmache bzw einseitige Propaganda in der Lückenpresse funktioniert. Einerseits zig Artikel die nur Trumps Aussage über Waterboarding herausstellen:

http://web.de/magazine/politik/wahlen/us-wahl/donald-trump-w…

Donald Trump wünscht sich Folter zurück: "Ich mag Waterboarding sehr!"

30.06.02016

http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/irre-aussa…

Irre Aussage Waterboarding? Darauf fährt Donald Trump total ab

30.06.2016

http://www.tagesspiegel.de/politik/us-wahlkampf-donald-trump…

Donald Trump: "Ich mag Waterboarding sehr"

29.06.2016

und im Video im folgenden Link ist dann zu sehen, was er dagegen wirklich gesagt hat:

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8754088/-i-like-…

29.06.2016

"...Waterboarding ist bei uns nicht erlaubt, aber sie(ISIS) können den Menschen die Köpfe abschlagen. Sie können Menschen in Stahlkäfigen ertränken. Sie machen alles, was sie wollen..."

:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.623.353 von timekiller am 15.06.16 17:47:00Gibt es denn da keine rechtliche Handhabe. Die Lügenpresse kann doch nicht immer so weiter machen.
In einem Ort in Bayern.

Die Feuerwehr hilft bei Aufräumarbeiten.
Ein Fersehteam fährt vor, zudem werden einige Flüchtlinge herbeigebracht.
Die Flüchtlinge bekommen eine Schaufel in die Hand gedrückt und helfen.
Das Fersehteam filmt.

Kurze Zeit später fährt das Fernsehteam samt Flüchtlingen wieder.

Im Fernsehen wird später berichtet, dass die Flüchtlinge bei den Arbeiten der Feuerwehr mithelfen...
Rentenlügen....Norbert Blüm - denn eins ist sicher, eure Rente...hahaha
..
Wie Michael Mross sein Schicksal annimmt, finde ich bewundernswert.
Wie wir von den Medien manipuliert und belogen werden...
Ein gutes Video aus 2014 von Ken Jebsen zu dem Thema!



Published on Mar 15, 2016
Der Privatgelehrte und Autor Roland Baader fühlte als einer der ersten das nahende Ende des Papiergeld-Zeitalters. In einem posthum erschienenen Brevier hat der Herausgeber Rahim Taghizadegan das Vermächtnis des grossen Freiheitsdenkers zusammengetragen. Das vorliegende Filmdokument beleuchtet die Aktualität und Brisanz dieses Vermächtnisses in einzigartiger Weise: Während Roland Baaders Worte aufrütteln und einen markanten Kontrapunkt zur aktuellen politischen Klasse setzen, erläutert Rahim Taghizadegan den Kontext und die zeitlose Bedeutung von Baaders Perspektive.

http://www.verlag-jm.ch

ROLAND BAADER (1940-2012) war Privatgelehrter und freier Autor. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre, u.a. beim späteren Nobelpreisträger Friedrich August von Hayek, war er 20 Jahre als Unternehmer tätig, bevor er sich ganz der Wissenschaft und Publizistik widmete: Er schrieb zahlreiche vielbeachtete Bücher und Hunderte Fachartikel in verschiedenen Publikationen. Damit trug er maßgeblich dazu bei, die Tradition der Österreichischen Schule der Nationalökonomie im deutschsprachigen Raum wiederzubeleben. Mit seinen in klarer und verständlicher Sprache geschriebenen Büchern warnte er als einer der ersten vor Blasenwirtschaft und Schuldenkrise und zeigte die großen Gefährdungen der Freiheit durch ungedecktes Papiergeld und politische Verantwortungslosigkeit auf. Dabei richtete er sich insbesondere an die junge Generation, die sich dank des Internets zunehmend der Einseitigkeit an den Universitäten und in den Leitmedien entziehen kann. So bereitete Roland Baader den geistigen Boden für Alternativen zur heutigen Staatsgläubigkeit und eine bessere Zukunft auf der Grundlage von Freiheit und Eigenverantwortung.

http://www.roland-baader.de
https://www.facebook.com/RolandBaader...

RAHIM TAGHIZADEGAN ist Privatgelehrter und Gründer des scholarium in Wien. Nach zahlreichen Lehraufträgen, u.a. an der Universität Liechtenstein, der Wirtschaftsuniversität Wien und der Universität Halle, ist er derzeit Dozent an der University of Applied Sciences in Krems und der Internationalen Akademie für Philosophie in Liechtenstein. Er ist mehrfacher Bestseller-Autor und ein gefragter Redner. Studium der Physik, Wirtschaft und Soziologie in Wien und Lausanne, zahlreiche Studienaufenthalte in den USA bei den führenden Vertretern der Österreichischen Schule. Nach Tätigkeiten in Weltraumforschung, Journalismus, Politik und Wirtschaft widmet er sich nun als interdisziplinärer Querdenker, der Aufdeckung moderner Illusionen, der Freilegung verlorenen Wissens und der Verknüpfung der zahllosen aufgetrennten Fäden heutigen Denkens.
.


Themen der Sendung
Wie kritisch darf man berichten?
Wie kommt man in diesen Club?
Konzentriertheit von Macht und Geld
Verschwörungstheorien…
Wie funktioniert so ein Netzwerk?
Welche Eigenschaften sind gefragt?
Schwachstellen der Super-Hubs
Verschiebung der Machtachsen
Die Welt der Alpha-Männchen
Stabilität des Finanzsystems und Ungerechtigkeiten
Angst vor „Mistgabeln im Anmarsch“?
Beziehungen oder Vetternwirtschaft
Drehscheine Politik – Wirtschaft – Superhubs
Resümee
Der totale Zusammenbruch ist kein Fehler im System! Sondern er ist DAS SYSTEM! Bernd Senf ist der Auffassung, dass durch den Zinseszins und Geldschöpfung aus dem Nichts der totalen Kollaps vorprogrammiert ist!

.
MUST SEE Peter Boehringer im Interview
Peter Boehringer, Wirtschaftspublizist & Sprecher des Fachausschusses „Geld, Euro- und Währungspolitik“ der „Alternative für Deutschland“ im Interview mit Tilman Knechtel (Bürgerberg/TrauKeinemPromi).

Am Rande des Roland Baader Treffs (2016) spricht Peter Boehringer über seine „anarchistische“ Einstellung und sein Engagement in der AFD. Welche Rolle spielt die AFD derzeit in der politischen Landschaft und gibt es evtl. systemgesteuerte Elemente. Spielt die Initiative „Holt unser Gold heim“ in der AFD eine Rolle und würde das dem Bürger überhaupt etwas nutzen, wenn es doch in Staatshand (Machtmonopol) bliebe? Ausserdem spricht Peter Boehringer über Manipulationen auf dem Geld- und Goldmarkt, auch in Bezug auf das angedachte Bargeldverbot und eine mögliche Währungsreform.

MUST SEE--> Parteienkrise, wenn überall die Basis rebelliert
In diesen 6 Videos zeigt Mike Maloney eindrucksvoll, warum unser Papiergeldsystem scheitern muss und wie unsere Märkte manipuliert werden. Die Manipulation der Medien ist eine Sache, hier werden sämtliche Märkte manipuliert und durch Medienpropaganda weltweit unterstützt. Wahrheiten bleiben unausgesprochen, niemand darf aufwachen, alle sollen weiterschlafen!

DOCH GNADE EUCH GOTT, WENN DAS VOLK ERWACHT IHRE FEIGEN GESTALTEN DA OBEN.

-Hidden Secrets of Money-

You are about to learn one of the biggest secrets in the history of the world.
It´s a secret that has huge effects for everyone who lives on this planet .





Teil 1




Teil 2


Teil 3


Teil 4


Teil 5


Teil 6





Gruß
Zeo :look:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben