DAX-0,19 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,36 % Öl (Brent)-0,91 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 04.11.2016



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 04.11.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPNAusländische Investitionen in japanische Aktien108 Mrd.¥-85,3 Mrd.¥
00:50JapanJPNInvestitionen in ausländische Anleihen891 Mrd.¥-773 Mrd.¥
01:30JapanJPNMarkit PMI Dienstleistungen50,5-48,2
09:15SpanienESPEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen54,655,254,7
09:45ItalienITAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen5151,550,7
09:50FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen51,452,152,1
09:50FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex51,652,252,2
09:55DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen54,254,154,1
09:55DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex55,155,155,1
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen52,853,553,5
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex53,353,753,7
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Monat)0,1%0%-0,2%
11:00IrlandIRLMonats Einzelhandelsumsätze-0,2%--4,7%
11:00Euro ZoneEURErzeugerpreisindex (Jahr)-1,5%-1,8%-2,1%
11:00IrlandIRLEinzelhandelsumsätze ( Jahr )3,8%-5,2%
12:30GroßbritannienGBRMPC Mitglied Forbes Rede---
13:30USAUSAHandelsbilanz-36,5 Mrd.$-37,8 Mrd.$-40,7 Mrd.$
13:30USAUSADurchschnittliche Stundenlöhne (Monat)0,4%0,3%0,2%
13:30USAUSADurchschnittliche Stundenlöhne (Jahr)2,8%-2,6%
13:30USAUSAErwerbsbeteiligungsquote62,8%-62,9%
13:30USAUSAArbeitslosenquote4,9%4,9%5%
13:30USAUSABeschäftigung außerhalb der Landwirtschaft161 Tsd.175 Tsd.156 Tsd.
13:30USAUSADurchschnittliche wöchentliche Arbeitsstunden34,434,434,4
13:45USAUSAFed Mitglied Dennis P. Lockhart spricht---
14:00USAUSAFOMC Mitglied Lael Brainard spricht---
18:00USAUSABaker Hughes Plattform-Zählung450-441
20:30Euro ZoneEURCFTC EUR NC Netto-Positionen-137 Tsd.€--124 Tsd.€
20:30USAUSACFTC USD NC Netto-Positionen-20,7 Tsd.$--21,5 Tsd.$
20:30USAUSACFTC Gold NC Netto-Positionen215,1 Tsd.$-197 Tsd.$
20:30GroßbritannienGBRCFTC GBP NC Netto-Positionen-83 Tsd.£--84 Tsd.£
20:30JapanJPNCFTC JPY NC Netto-Positionen43 Tsd.¥-45 Tsd.¥
20:30USAUSACFTC Öl NC Netto-Positionen354,4 Tsd.-403,6 Tsd.
21:00USAUSAFed Mitglied S. Fischer spricht---


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
NFP-Tag!
Relevante Statistiken:
1. Es ist NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
DAX und DOW durchschnittlicher Tagesverlauf am Nov.-NFP-Tag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
2. DAX war nun 5 Tage in Folge im Minus. <50% für einen 6. Minustag.
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
3. DAX und DOW um Monatswechsel November:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…
4. DAX Für Monatstrader Oktober->November):
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-881-890/#…
5. DOW und DAX in den Tagen um die US-Präsidentschaftswahl:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-881-890/#…
Statistik für DAX und DOW in den Wochen um US-Wahl:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-881-890/#…
6.Typischer Monatsverlauf im November von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-561-570/#…

DAX Pivots
R3 10460,61
R2 10433,67
R1 10379,77
PP 10352,83
S1 10298,93
S2 10271,99
S3 10218,09

FDAX Pivots
R3 10482,00
R2 10443,00
R1 10368,50
PP 10329,50
S1 10255,00
S2 10216,00
S3 10141,50

CFD-DAX Pivots
R3 10487,37
R2 10447,83
R1 10374,57
PP 10335,03
S1 10261,77
S2 10222,23
S3 10148,97

DAX Wochen Pivots
R3 11065,57
R2 10946,64
R1 10821,42
PP 10702,49
S1 10577,27
S2 10458,34
S3 10333,12

FDAX Wochen Pivots
R3 11050,67
R2 10938,33
R1 10796,17
PP 10683,83
S1 10541,67
S2 10429,33
S3 10287,17

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
01.11.2016 10526,16
17.10.2016 10503,57
03.08.2016 10170,21
19.07.2016 9981,24
11.07.2016 9833,41
08.07.2016 9629,66
06.07.2016 9373,26
27.06.2016 9268,66
24.02.2016 9167,80
10.02.2016 9017,29
12.02.2016 8967,51
11.02.2016 8752,87
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
01.11.2016 10490,00
19.07.2016 9977,00
11.07.2016 9770,00
08.07.2016 9622,00
12.02.2016 8991,00
16.10.2014 8561,50
Unterstützung aus dem Stundenchart im späten Handel gebrochen
Gestern lief im Vormittag erneut die Korrektur, um dann ab 13:00 Uhr in die Bewegung überzugehen. Xetra konnte sich noch über der Unterstützungszone halten, danach nicht mehr und ein neuerliches Tief und somit Trendfortsetzung steht im Chart.

Im Stundenchart liegt der neue Punkt 3 bei 10.407 und drunter ist long nur die Korrektur:

Tiefer hab ich nun die 10.263, die 10.245, und in der Spitze die 10.185 mit dieser rechne ich nach wie vor noch nicht.
Jetzt kommt wieder das leidige Thema es muss doch mal nach oben korrigieren. Eigentlich hab ich da gestern bereits Chancen gesehen, diese dann aber, da der 10.400 Bereich mehrmals nicht durchbrochen wurde erstmal verworfen. Einen weiteren kurzen Anlauf gabs im Bereich des Tiefs in der blauen Zone aber auch hier nur für minimale Punkte gut und nix Korrektur hoch.

Der Bereich unten wird allerdings interessanter und wer sich an den gestrigen Tageschart erinnert, da ist es nicht mehr weit bis an die Unterkante der großen Seitwärtsspanne. Was jetzt nicht heißt, dass es da drehen muss aber ist eben ein Gedanke.

Da die gestrige Bewegung nach Xetra gelaufen ist, kann ich mir für heute durchaus zunächst eine Korrektur vorstellen, um dann die Entscheidung zu treffen ob sich der Trend fortsetzt oder eben diese untergeordnete Korrektur doch noch stärker ausfällt und in Richtung des oberen Gaps trägt.

Alles ein wenig vage aber auch nur der grobe Gedanke, feiner wirds wie immer im 10-Minutenchart und fürs Daytrading besser geeignet:

Da ist nicht viel zu sehen, außer die gestrige Bruchzone über die rote Diagonale. Etwas tiefer sieht man wie im Bereich der 10.322 an der Unterstützung gearbeitet wurde, dies ist heute der Widerstand welcher zu beginn bereits interessant werden kann. Alternativ das gestrige Tief und das liegt alles recht eng beisammen.
Hier bleibt vorerst nur abzuwarten wie die Tendenz zwischen 0800-0900 Uhr ist und wie sich der neue Bezug entwickelt, denn für brauchbare Trendlinien ist das alles recht steil und die Auflagepunkte nicht sauber.
13:30 Uhr, normalerweise bei uns 14:30 Uhr sind die Arbeitsmarktzahlen US in der Veröffentlichung, die sind gerne mal für einen Move gut! Fehlt halt nur noch die Richtungstendenz... :)


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan

P.S. Wer keinen Beitrag verpassen will, klick, und man ist dabei.
Im Daytrading lohnt es sich auch immer mal einen Blick auf das Globale zu richten;

Die Zinsen:


Blau: Leitzins Euroland
Gelb: Leitzins USA
Rot: Leitzins Japan
Grün: Leitzins GB

Der kleine Zinsschritt aus Dezember 2015 wirkt noch sehr einsam...

Ein Blick auf den FGBL (hoher Wert gleich niedrige Zinsen):


Und ein Blick auf den DAX:


Die Deutsche Bank:


Die Commerzbank;


Grenkeleasing (Leasing von Computern usw.):


Ich glaube es wird deutlich, dass die Zinsen erhebliche Auswirkungen haben,
Es müsst dich mal drehen...
Ja, das wünschen sich bestimmt einige.
Ich selbst hab auch einige LONG-positionen tief im Minus im Depot. Es heisst auch heute wieder: Geduldig sein und abwarten. Sollten heute doch die 10200 oder tiefer angelaufen werden, steige ich mit Short ein, nehm mein Tagesgewinn mit und je nach Punkte kaufe ich weiter Long ein.

Anders als Nachkäufe in Short, bin ich da weit entspannter.
Die "magische 10666" wird wohl dieses Jahr nicht das letzte mal gesehen worden sein.

LG Alex
MORGENANALYSE zum Freitag, den 04.11.16

Also volle Fahrt rückwärts war das ja mal nicht! interessanter Weise eine dennoch ausgeglichene Partie. Entscheidend wird jetzt wer die andere Seite mit Dynamik wegdrücken kann.

Guten Morgen :)
Marken mit Wichtigkeit und hoher Reaktionsfreundlichkeit für heute sind meiner Meinung nach:
10855, 10696, 10585, 10515-10490, 10472, 10245, 10170.

Dax sollte gestern die Steilvorlage nutzen und eine ausgiebige Erholung starten. Pustekuchen war. Klägliches Seitwärts langweilte die Marktteilnehmer die sich nicht für das Scalpen begeistern können somit zu Tode. Die Dynamik der jüngsten Kursverluste konnte aber nicht mehr beibehalten werden und so wurde der Markt hier doch recht korrektiv weiter abgelassen. Das "korrektive" Ablassen ist nun eigentlich bullish zu werten, die neuen Tiefs hingegen weniger. Sprich wir kommen hier trotz fortsetzender Verluste in eine ausgeglichene Signallage, auch wenn die 10335 nicht gehalten werden konnte.

Da fallende Märkte sich von den steigenden Märkten doch hinsichtlich der Dynamik trendstarker Phasen deutlich abheben und stets die Nase vorhaben muss hier nun schon fast eine zunehmende Trendschwäche unterstellt werden. Sprich die Wahrscheinlichkeit für eine ausgiebige Erholung steigt weiter an. Die 10490 behält dafür weiterhin als Ziel Gültigkeit, allerdings verschieben sich die Clusterbereiche nun, sodass ich das Ziel eher auf die Zone zwischen 10472 und 10515 ausweiten muss. Eine Erholung sollte diesen Bereich erreichen und im Erstanlauf nicht überwinden können. Vor allem die 10515 gewinnt nun an Bedeutung und dürfte den Bullen ordentlich Salz in die Suppe spucken.

Nach unten ist das Risiko trotz der Trendschwäche leider aber nicht wegzureden. Sobald neue Tiefs wieder auf Zustimmung des Marktes treffen und dynamische Anschlussverkäufe folgen lassen (also das was gestern fehlte) kann die Kiste hier gut und gerne noch 10245 und 10170 erreichen. Von daher, bitte die Risiken nicht unterschätzen! Favorisiert wird für heute dennoch eine Erholung bis 10470/10515, wenn weiterhin dynamische Anschlussverkäufe auf neue Tiefs ausbleiben.

Achten Sie bitte 13:30 Uhr auf die Non-Farm-Payrolls. Zum Freitag ist da Vorsicht geboten, neigt dieser doch gern dazu, Besitz über die angesammelten Wochengewinne ergreifen zu wollen ;)

Zusätzlich veröffentlichen auch heute wieder einige Unternehmen ihre Quartalsbilanzen. Mit dabei u.a. BMW, Berkshire Hathaway und Evonic.

Tradingansätze auf diese Analyse mit je 1% Risiko wären ab 08:00 Uhr z.B.:
1. Short 10490 SL 10530, Ziel 10170 TVK 10410 BE ab 10460
2. Short 10580 SL 10610, Ziel 10180, TVK 10495, BE ab 10545
3. Long 10248 SL 10228, Ziel 10468, TVK 10298, BE ab 10268
4. Long 10175 SL 10145, Ziel 10600, TVK 10330, BE ab 10200
[Dies sind keine Handelsempfehlungen sondern nur Interpretationsbeispiele. Orders sind nur heute bis bis 18:00 Uhr gültig. Offene Trades werden bis TP auch über den Tag hinaus gehalten. BE=Stop auf Einstand]

Chartlage: neutral bis bearish
Tendenz: aufwärts
Grundstimmung: Erholung möglich

Chartdarstellung: Dax D1, 08:00-22:00
(blau= favorisierte Route, rot oder türkis = alternative Route)


Video zur Analyse gibts hier: http://money-monkeys.de/morgenanalyse-video-zum-freitag-den-…

Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Analyse im Besitz von in der Analyse erwähnten Finanzinstrumenten ist und weist auf den bestehenden Interessenkonflikt hin. Der Inhalt des Beitrages spiegelt die persönliche Meinung des Autors wieder. Dieser übernimmt für die Richtigkeit und Vollständigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus. Dieser Beitrag stellt keine Kaufs- oder Verkaufsempfehlung dar, er dient rein zur Erläuterung charttechnischer Analyseansätze.
DAX - Candlesticks: Inverted Hammer – US-Arbeitsmarktdaten im Fokus

Eben veröffentlicht als Nachricht "Inverted Hammer – US-Arbeitsmarktdaten im Fokus" von (automatischer Beitrag)



Erholungen wurden im gestrigen Tagesverlauf verkauft, so bildete sich im DAX am Donnerstag eine kleine Kerze mit Docht. In Verbindung mit der jüngsten Abwärtsbewegung darf die Tageskerze als umgekehrter Hammer, als inverted hammer betrachtet werden. Ein eher doppeldeutiges Kerzenmuster. Ein Anstieg über das gestrige Hoch bei 10.406 Punkten wäre positiv und sollte zu einer Gegenbewegung führen – jedes weitere Tief in der Abwärtsbewegung hingegen wäre trendbestätigend. Da die Eröffnung zudem etwas schwächer an der runden 10.300 taxiert wird (gestriges Tief bei 10.325 Punkten), muss mit einem Test der 10.262 gerechnet werden. Kritisch wäre ein Break dieser Marke und auch des Septembertiefs bei 10.189 Punkten. Normal wäre allerdings nach Test der 10.300/10.260 eine Pendelbewegung um dieses Niveau. Relevant jedoch heute die US-Arbeitsmarktdaten (13.30 Uhr). Fallen diese stärker als erwartet aus, so dürfte der Druck auf die Aktienmärkte anhalten, da dann die Aussicht auf eine US-Zinserhöhung im Dezember ansteigt.

 

DAX – Tageskerzen

Die Unterstützung im Bereich 10.370/40 Punkten wurde anfänglich im gestrigen Tagesverlauf verteidigt – zum Schluss jedoch geknackt. Damit wäre nun ein Test der Unterstützungszone im Bereich 10.300 bis 10.260 Punkten zu erwarten. Positiv über dem gestrigen Hoch.

 

DAX – 30min-Kerzen

Entsprechend dem Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal besteht noch leichtes Abwärtspotenzial in Richtung 10.260 Punkten.

Heute keine Updates im Laufe des Tages

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

 Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: www.tradesignalonline.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Mein Plan für heute ab 9.00 Uhr:
SHORT wenn der Dax die 10.274 kratzt.
Steht er bereits tiefer, erfolgt kein Kauf.
Der Kaufkurs richtet sich bis zur ersten Dax-Indikation (ca. 9.02Uhr) nach meinem Anbieter.
Haltedauer der Position bis Xetraclose.
Achtung: Keine Kaufempfehlung, nur zur Info.
__________________________________________
Gewinn von April 2015 bis März 2016: +971 Punkte
Statistik 2016
April: +77 Punkte
Mai: +218 Punkte
Juni: +72 Punkte
Juli: +62 Punkte
August: +107 Punkte
September: -449 Punkte (Punktestand stimmt in diesem Monat nicht)
Oktober: +122 Punkte (Punktestand stimmt in diesem Monat nicht)

Im aktuellen Monat: +149 Punkte

Sollten Sie anderer Ansicht sein, dann handeln Sie ihre Meinung. Ich habe keine Glaskugel, kann mich nur an dem orientieren was ich sehe und was mich der Dax über die vergangenen Jahre gelehrt hat. Damit lässt es sich gut leben ;)
Zunächst mal schauen ob der Daxi es mal zur 10335 schafft. Wie es aussieht war es das schon wieder mit der Erholung und es wird fleißig weiter abverkauft. Einfach seh krass wie schwach der Dax ist.

Mein RSI im H4 steht so Tief wie das letzte Mal am 16.06.16, Vor-Brexit-Angst.

Unten habe ich noch die 10263 und die 10245.
Guten Morgen.
Kurzfristig bin ich heute Morgen long orientiert.
Einstieg bei ca. 300 - Ausstiegsmarke habe ich natürlich 400-450 auf dem Schirm. Ist aber derzeit sehr unsicher, das alles. Daher werde ich mit sl Nachzug im 5er arbeiten und so eng wie möglich nachziehen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben