checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 108)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 13.05.21 16:57:00 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.07.18 12:31:40
Beitrag Nr. 1.071 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.168.211 von Turbocharlotte1 am 09.07.18 11:43:06
Zitat von Turbocharlotte1: @Bilanzgewinn

Du missverstehst mich.

1. Zum Grund/den Gründen für die Ablösung des Herrn Wilhelm habe ich nichts erklärt, schlichtweg deswegen weil mir nicht bekannt.

2. Publikationen über Geschäfte sollten m.E. auch das Investitionsvolumen (den Kaufpreis) benennen.

3. Ich habe nicht behauptet, es würde hinsichtlich der Klagen (Hannover Leasing) nicht sachgerecht (i.S.v. gesetzeskonform) infomiert. Es ist gesetzlich geregelt, welche Tatbestände der Informationspflicht unterliegen. Ich habe mich lediglich zur Auswahl der (freiwilligen) Kapitalmarktinformationen geäussert. Genauso besteht keine gesetzliche Verpflichtung, die Ankäufe der erworbenen Immobilien zu melden.

VG




zu 1. ach komm, du hältst uns wohl für naiv? Man kann auch Dinge einfach ansprechen, ohne eine konkrete Aussage zu treffen, um damit bestimmte Gedanken bei Anlegern hervorzurufen. Und das weißt du auch. Das bloße Ansprechen dieser Personalie soll etwas suggerieren.

zu 2. dazu wurde doch nun schon lang und breit hier referiert. Es ist überhaupt nicht Standard (aus guten Gründen) Kaufpreise zu benennen.


zu 3. auch da siehe Punkt 1! Wenn es keine Verpflichtungen gibt, sondern es nur freiwillig ist, wieso sprichst du es dann wiederholt an? Im Grunde willst du also damit doch kritisieren bzw. suggerieren. Wobei ich ja grundsätzlich immer für mehr Informationen bin. Da ist ja nix gegen zu sagen. Transparenz finde ich sehr wichtig. Es gibt aber eben auch Dinge, da ist Transparenz zum Nachteil des Unternehmens und der Kunden. Und dann stell ich meine kleinen Ansprüche als Aktionär nach Informationen gerne zurück, weil der Schaden fürs Unternehmen unter Umständen größer ist als der Vorteil höherer Transparenz.
Avatar
09.07.18 16:44:15
Beitrag Nr. 1.072 ()
@katjuscha

kritische Punkte i.S.v. Tatsachen anzusprechen (das hat überhaupt nichts mit suggerieren zu tun) dient letztlich dazu, zu einer schlüssigen Anlageentscheidung beizutragen.

Die Bewertung kann/muss jede/r selbst vornehmen.

Deine Statments zum Thema "goodwill" kann ich nicht nachvollziehen. Zuerst heisst es "eh nur heisse Luft", um dann festzustellen, dass hier kein Abschreibungsbedarf vorhanden sein soll.

VG






, aber
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.18 17:07:57
Beitrag Nr. 1.073 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.170.470 von Turbocharlotte1 am 09.07.18 16:44:15
Zitat von Turbocharlotte1: @katjuscha

kritische Punkte i.S.v. Tatsachen anzusprechen (das hat überhaupt nichts mit suggerieren zu tun) dient letztlich dazu, zu einer schlüssigen Anlageentscheidung beizutragen.

Die Bewertung kann/muss jede/r selbst vornehmen.

Deine Statments zum Thema "goodwill" kann ich nicht nachvollziehen. Zuerst heisst es "eh nur heisse Luft", um dann festzustellen, dass hier kein Abschreibungsbedarf vorhanden sein soll.

VG





1. Wo habe ich geschrieben, es wäre kein Abschreibungsbedarf vorhanden? Das muss letztlich der Impairment-Test zeigen. Ich habe lediglich geschrieben, dass Goodwill keine Bilanzgröße ist, die in irgendeiner Form wichtig für die Bewertung der Aktie ist. Falls es zu Abschreibungen kommt, wäre das nicht cashwirksam. Daher für mich "heiße Luft", weil immateriell.

2. Niemand hat was gegen kritische Meinungen. Aber Dinge ständig zu wiederholen, zu denen man sich gar nicht äußern kann oder die bereits beantwortet wurden, hat natürlich einen suggestiven Hintergrund. Wozu erwähnst du denn mehrfach die Ablösung von Wilhelm, wenn du selbst sagst, dir ist nichts über den Hintergrund bekannt? Klar soll das dem User/Leser hier mindestens unterbewusst suggerieren, da könnte irgendwas nicht stimmen. Sonst würdest du das Thema ja nicht aufbringen. Und ähnlich verhält sich bei den angeblichen Informationspflichten oder was du für wichtige Infos hält. Wenn man dir dann antwortet, es gibt gute Gründe dafür, beispielsweise einen Kaufpreis nicht zu veröffentlichen und dass das in der Branche auch so üblich ist, wiederholst du diesen Punkt trotzdem nochmal. Da fragt man sich dann halt wieso.



Ich bin ja auch nicht neu in solchen Foren. Kenne die vielfältigen Suggestivfragen und subtilen Versuche, etwas in die Gedanken der Anleger zu verankern, ziemlich gut. Manch ein User macht es plakativer, manch einer subtiler.


Nicht des trotz würde ich mich über ECHTE KRITIK bzw. ECHTE DISKUSSION über die Risiken des Geschäftsmodells etc. von Corestate durchaus freuen, aber dazu gehört sicher nicht die Frage zu Herrn Wilhelm oder die vermeintliche Informationspflicht. Eine ernsthafte Diskussion zu operativen Belangen würde mich sogar sehr freuen.
Avatar
09.07.18 17:29:14
Beitrag Nr. 1.074 ()
@katjuscha

ich meine, Du bist kaum berechtigt, Themenkreise zu definieren.

Überlese einfach meine Statements die Dich nicht interessieren.

VG
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.07.18 20:35:00
Beitrag Nr. 1.075 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.170.860 von Turbocharlotte1 am 09.07.18 17:29:14Nee, Turbocharlotte, so läuft eine zielführende Diskussion leider nicht.

Wenn man klar widerlegt wird, sollte man es entweder einmal einsehen oder weitere Gegenargumente bringen. Beides kommt von Dir leider nicht.

Da dies hier ein öffentliches Diskussionsboard ist kann ein "Überlesen" von unbelegten (Suggestiv-)Behauptungen oder Streuung von Gerüchten leider nicht funktionieren. Denn wenn jemand wie Du trollt und es von anderen Foristen einfach so hingenommen wird, erhalten unerfahrene Anleger ein verzerrtes, wenn nicht gar falsches Bild vom Unternehmen.

Vielleicht wird Dir Dein Vorgehen etwas klarer, wenn man Deine Technik einmal auf Dich anwendet:

Ich schreibe auch nicht unter jeden meiner Beiträge die kleine Zusatzfrage: "Ob Turbocharlotte ein bezahlter Basher ist, dazu verkneife ich mir nun einen Kommentar"
Avatar
09.07.18 21:44:57
Beitrag Nr. 1.076 ()
als stiller mitleser und nicht investierter frag ich mich doch langsam nach dem motiv von tc für sein leider schwächelndes investigatives gespür. das argumentative eis auf dem sich der kandidat befindet wird zunehmend dünner.
souverän liesst sich anders. dann mal besser den ball flach(er) halten.
Avatar
10.07.18 08:55:25
Beitrag Nr. 1.077 ()
@Be_eR
ich lasse Deine Äußerungen unbeantwortet stehen; wer will kann den Diskurs im Board nachlesen.

Hinweis: Das Board bietet wohl auch die Funktion "Beiträge des Nutzers ausblenden"

@mo_money
ich fühle mich nicht wirklich angesprochen


... ich verschone euch jetzt erstmal mit weiteren Posts


VG
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
12.07.18 10:35:50
Beitrag Nr. 1.078 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.174.757 von Turbocharlotte1 am 10.07.18 08:55:25
Zitat von Turbocharlotte1: @Be_eR

... ich verschone euch jetzt erstmal mit weiteren Posts


VG


DANKE
Avatar
01.08.18 16:23:01
Beitrag Nr. 1.079 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.205.333 von hayabusaKSW am 31.01.17 16:23:09 Nachricht vom 01.08.2018 | 07:30
Corestate Capital Holding S.A.: CORESTATE erwirbt Studentenwohnheim-Projekt in Sevilla

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/corestate-capital-hol…
Avatar
01.08.18 17:30:31
Beitrag Nr. 1.080 ()
Gut ehrlich, Corestate muss jetzt wirklich nicht jeden peanuts Transaktion das nicht mal 20 Mio€ schwer ist melden. Ich frage mich wirklich wann die endlich wieder einen Brocken präsentieren.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?