checkAd

Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg? (Seite 115)

eröffnet am 30.11.16 06:10:06 von
neuester Beitrag 14.06.21 12:24:50 von


  • 1
  • 115
  • 511

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
08.05.20 17:21:00
Beitrag Nr. 3.964 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.607.044 von Kampfkater1969 am 08.05.20 14:01:32Sicher is5 eine fette Rezession oder wenn wir nach dem Ausmaß gehen und der Definition nach, eine Depression. Wie die! enden wird hängt einerseits von der Politik ab, wie lange sie noch die Bevölkerung in U- Haft nimmt und das halt weltweit, nicht nur hier und zweitens wie ruhig die Bevölkerung bleibt. Wir haben nicht mehr 1929 und auch 2008 hätte Panik auftreten können, waren aber alle besonnen. Also abwarten. Aber eins ist für mich auch sicher. Je länger der jetzige anzustaunen, desto mehr Opfer in ein oder zwei Jahren, weil viele in Afrika verhungern, mehr noch als jetzt und viele Krank werden oder von der Brücke springen, weil sie alles verloren haben und keine Zukunft mehr sehen. Und mal ganz im Ernst , die Welt ist halt überbevölkert und so Eibe natürliche Selektion wird noch öfter kommen. Und wenn man selbst Opfer wird, dann ist es halt so. Aber das ist nur meine Meinung.
Corestate Capital Holding | 17,86 €
Avatar
08.05.20 14:01:32
Beitrag Nr. 3.963 ()
Was ist derzeit schon sicher, in dieser politisch gewollten und auch gewählten "Virusplanwirtschaft".

Selbst bisher solide Firmen könnten an extremer Virenpolitik untergehen.

Schweden baute eine wohl europaweit führende Herdenimmunität auf, bei weniger negativen Folgen für Wirtschaft und Bürger, als in einigen anderen krassen Shutdown-Ländern.

Noch bin ich guter Dinge, dass diese Geldexzesse einer Corestate helfen werden.

Nun muss das Papiergeld ja noch mehr entwertet werden, und minusverzinst nach Inflation, um diese immensen Schulden handhabbar zu halten.

Hat eine Corestate in diesem politischen Umfeld keine Zukunft mehr, dann eh alles an der Wand. Alles.

Aber der "Restwert" einer Corestate dann wertiger als Papiergeld = Null. ;-)
Corestate Capital Holding | 17,98 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.05.20 13:53:18
Beitrag Nr. 3.962 ()
Naja KGV, wenn man nicht annähernd berechnen kann welcher Gewinn und überhaupt Gewinn dieses Jahr übrig bleibt, ist das so Eibe Savhe. Wir sind halt in unberechenbaren Zeiten.
Corestate Capital Holding | 17,98 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
08.05.20 11:12:40
Beitrag Nr. 3.961 ()
Naja bei einem KGV von unter 5 werden hier bald auch wieder die Bullen kommen.
Corestate Capital Holding | 18,00 €
Avatar
08.05.20 09:39:43
Beitrag Nr. 3.960 ()
Ja ganz ruhig. Also das erste Quartal lief wohl sehr gut. Danach etwas schleppend vermutlich, aber so langsam Kehr ja wieder Normalität im Lande ein.
Corestate Capital Holding | 17,92 €
Avatar
08.05.20 09:16:10
Beitrag Nr. 3.959 ()
Der Kursverlauf (auch heute) bei positivem Dax ist schon schwer verständlich. Hoffentlich kommt da am Dienstag etwas positives mit den Zahlen.
Corestate Capital Holding | 18,20 €
Avatar
08.05.20 09:12:20
Beitrag Nr. 3.958 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.600.837 von Luke84 am 07.05.20 22:55:28Wo isser denn überhaupt hin? Erst 300 mal am Tag kluge und sachlich ausgearbeitete Beiträge im gemeinsamer konstruktiver Konversation beitragen und dann weg? Oder gesperrt? Oder er war der 25 jährige aus Bayern der die 90 Mio. gewonnen hat.
Corestate Capital Holding | 18,01 €
Avatar
07.05.20 22:55:28
Beitrag Nr. 3.957 ()
Ich vermisse Alu 😂😂😂
Corestate Capital Holding | 18,39 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
07.05.20 16:33:47
Beitrag Nr. 3.956 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.595.542 von Ragnaroek1313 am 07.05.20 15:35:20Du meinst mit dem Lügen, dass sie erst Ende März sagten, alles sei o.k. Und Ende April die Dividende kassiert haben? Das haben zig andere Firmen aber auch. Ich denkendes große Problem ist die Unsicherheit wie der Immobilienmarkt sich weiter entwickelt. Sowohl von den Preisen und Bewertungen der Immobilien, als auch von der Nachfrage der Vermietungen. Es ist halt keine normale Rezession, wo dir ein Volkswirtschaftler oder BWLer sagen kann, in einem oder zwei Jahren stehen wir in etwa da wo wir Anfang des Jahres waren. Es kann, aber muß nicht. Es kann auch eine Deflation kurzfristig mit anschließender Hyperinflation kommen. Weiß man alles nicht. Wenn man positiv denkt und erwartet, das bis Herbst ein Medikament auf dem Markt ist, dass alles wieder normal laufen kann, dann wird’s nicht so schlimm, wenn man glaubt das endet wie beim HI Virus und man findet kein Impfstoff oder einfaches Medikament, dann gute Nacht. Derzeit ist noch ganz viel auf Hoffnung aufgebaut.

Von daher gelogen haben sie nicht, aber kurzsichtig 7ndceinföltig waren die Aussagen alkemalund da geb ich dir wieder recht, aber nicht wer einmal lügt... sondern, wer einmal beweist, dass er eine Lage nicht überblickt, dem traut man nicht.
Corestate Capital Holding | 18,25 €
Avatar
07.05.20 16:28:46
Beitrag Nr. 3.955 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 63.595.542 von Ragnaroek1313 am 07.05.20 15:35:20Tatsachenbehauptung ohne Beleg.

Der Vorstand hat nicht gelogen. Der Vorstand hat und musste sich - wie viele andere Unternehmen auch - der unvorhersehbar extrem schnellen Entwicklung von Covid19 anpassen. In diesem Zuge hat man - wie viele andere Unternehmen auch - die vorherige Prognose und Dividendenaussage zurückgezogen.

Das ändert nichts an den mittel- und langfristigen Geschäftsaussichten. Im Gegenteil wird durch das jetzt wahrscheinlich noch länger anhaltende Minuszinsumfeld für "sichere" Staatsanleihen der Druck, renditestärkere Anlagen zu finden, noch größer. M.W. hat die Aussage einer fast Verdopplung des Kerngeschäfts in wenigen Jahren weiter Bestand. Und das ist eher realistischer geworden durch Covid19.
Corestate Capital Holding | 18,25 €
  • 1
  • 115
  • 511
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Corestate Capital - Mit Studentenwohnheimen zum Erfolg?